Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 6 844

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

261

Mittwoch, 20.02.2019, 11:15

Dass weder er noch sonst einer von uns reklamiert hat, ist zudem ein weiteres Indiz dafür, dass der Schiri in diesem Fall mal ausnahmsweise richtig entschieden hat.


Mal völlig unabhängig von der Korrektheit des Elfers. Einerseits wird sich ständig darüber aufgeregt, dass die Spieler bei jeder Entscheidung reklamieren. Hier ist die Antwort, warum das so gemacht wird. Wenn man es nicht macht wird einem das gleich negativ ausgelegt. Beim sich fallen lassen läuft's genauso. Fällt man nicht bekommt man auch kein Foul zugesprochen. Die Frage nach einem Foul ist unabhängig von Reklamieren und Fallen.


Unabhängig davon ist auch nicht jedes "Ball spielen" direkt regelkonform. Siehe beispielsweise Voglsammer bei seinem Treffer gegen den HSV. Also selbst wenn Salger den Ball getroffen hätte, was er nicht tat, räumt er seinen Gegenspieler trotzdem aus vollem Lauf ab und weiß beim Aufstehen bereits, dass es Elfer geben wird. Und dann auch noch mit "Prinzipienfrage" kommen, du ahnst es nicht.....


Fußball ist aber keine Nonkontaktsportart. Salgers einsteigen war anders als bei Voglsammer kein gefährliches Spiel. Wenn er den Ball getroffen hat, dann war der Einsatz in Ordnung. Das wird auch oft genug so entschieden. Das ist Teil des allgemeinen Paradox. Bei einer sauber angesetzten Grätsche ohne gestrecktes Bein und mit gespieltem Ball wird der Gegner oft von den Beinen geholt. Im 16er wird aber immer geguckt, ob irgendwo eine noch so kleine Berührung war. Vielleicht sollte sich der Sport mal überlegen in welche Richtung man möchte. Klassisch Fußball oder Basketball?
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 676

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

262

Mittwoch, 20.02.2019, 11:47

Ich habe mir die Szene jetzt auch noch ein paar Mal angeschaut.
In der 1. Zeitlupe sieht es zunächst wirklich so aus, als ob Salger den Ball treffen würde, weil dieser nach links weg geht. Wenn man aber ganz genau hinschaut, dann sieht man schon dort, dass es der Magdeburger ist, der den Ball mit seinem linken Fuß nach links spielt. Achtet mal bitte nicht auf Salgers Fuß, sondern auf den des Magedburgers. In der 2. Zeitlupe sieht man dann deutlich, dass Salger den Ball überhaupt nicht getroffen hat. Salger schaut auch direkt nach der Szene zum Schiri und erkennt dessen Entscheidung, wie man an seiner Reaktion auch sieht. Dass weder er noch sonst einer von uns reklamiert hat, ist zudem ein weiteres Indiz dafür, dass der Schiri in diesem Fall mal ausnahmsweise richtig entschieden hat.

Das hatte ich schon am Montag (Post 225) gesagt. :baeh:
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)