Sie sind nicht angemeldet.

21

Donnerstag, 13.12.2018, 20:01

Ich hab auch eine DK, obwohl ich mehr Spiele verpasse, als dass sie sich lohnen würde.
Dafür bin ich frei von jeglichem Stress, ob ich für Spiel XY eine Karte bekomme, muss mich nie im Vorfeld um eine Karte kümmern. Das alleine reicht mir schon als Argument für die DK.

Beiträge: 9 946

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 13.12.2018, 20:03

Ich hab auch eine DK, obwohl ich mehr Spiele verpasse, als dass sie sich lohnen würde.
Dafür bin ich frei von jeglichem Stress, ob ich für Spiel XY eine Karte bekomme, muss mich nie im Vorfeld um eine Karte kümmern. Das alleine reicht mir schon als Argument für die DK.

Das ist bei mir auch so, allerdings muss man sich diesen Luxus auch leisten können und das ist leider nicht immer gegeben.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 486

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

23

Freitag, 14.12.2018, 09:25

Letztendlich ist es doch jedes Mal das Gleiche. Wenn es selbst die eingefleischtesten Arminen unter denen, die nicht zu den "eisernen 14.000" gehören es immer nur gegen den HSV, Köln, und Paderborn "schaffen" und sonst permanent anderweitige Verpflichtungen haben, wird es immer bei diesen Spielen zu Engpässen kommen. Und die dann festgelegte Form der VVK-Regelung wird immer jemandem auf den Schlips treten. Allerdings ist mit das Mitleid hierfür schon vor Jahren abhanden gekommen.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Danke für alles, Graf von Luxemburg!

24

Freitag, 14.12.2018, 09:59

Mit solchen nicht durchdachten VVK-Bedingungen wird man aber auch keine neuen Kunden akquirieren können und so bleibt es dann bei Sandhausen bei den üblichen 14.000 Zuschauern.

Und es ist ja auch noch das Eine, dass der "normale Pöbel" schlechte Aussichten auf eine Karte hat, aber auch das Mitglied, was Arminia jährlich mit 100 Euro unterstützt, hat erschwerte Bedingungen bis kaum eine Chance im schlimmsten Fall.

Ich würde mal drauf tippen, dass die zweite VVK-Phase mal wieder nicht stattfindet, weil bis dahin schon alle Tickets von den DK-Inhabern abgegriffen wurden.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 486

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

25

Freitag, 14.12.2018, 10:37

Aber sind Mitglieder denn "neue Kunden"? Eben nicht. Die hier benachteiligten Mitglieder sind nicht "neu". Sie waren schon immer da, wenn ein besonderer Gegner kam. Sonst lässt es die Arbeit oder die Frau eben nicht zu... Wenn du es von diesem Aspekt sehen willst, bringen Dauerkarteninhaber in diesem Modell sogar eher mal einen "Neukunden" mit. Was natürlich die Mitgliedschaft wie schon richtig erwähnt, abwertet, aber ich sehe das wie einige andere bei mir auch eher als ein "Symbol" und nicht als ein Mittel zum Zweck, mir als "Kunden" möglichst viele persönliche Vorteile zu verschaffen.

So, und jetzt gehe ich mir die Finger waschen, weil ich in diesem Zusammenhang so oft von "Kunden" gesprochen habe.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Danke für alles, Graf von Luxemburg!

26

Freitag, 14.12.2018, 10:51

Klar, für viele ist es ein Symbol, andere erwarten sich (neben der symbolischen Bedeutung) aber eben auch noch eine Gegenleistung und wir hatten die Diskussion ja schon beim St. Pauli-VVK.
Arminia wirbt nun mal eben bei der Mitgliedschaft, dass man ein VVK-Recht hat - Und dabei geht es nicht um eine Garantie, eine Karte zu bekommen. Aber bei St. Pauli war es nunmal schon so, dass du nicht mal die theoretische Chance hattest als Mitglied an eine Karte zu bekommen.

Bin gespannt, wie das beim HSV-Spiel ist.

Ich kenne jetzt neben mir, auch noch 3 andere Leute, denen die Sache mit der Mitgliedschaft mittlerweile auch zu dumm geworden ist und einfach aus Prinzip ihre Mitgliedschaft gekündigt haben.

Im schlimmsten Fall verliert man eben mit solchen VVK-Modellen "Kunden";-)

Nach meinem Gefühl wählt Arminia hier einfach den unkompliziertesten Weg. Hauptsache die Hütte so schnell wie möglich vollkriegen.

Ich glaube zuletzt gabe es in der 3. Liga mal eine Aktion für das Tauben-Spiel. Exklusives VVK-Recht für die Leute, die eine Karte für das Spiel gegen XYZ mitgekauft haben.

So kann man eben auch bei weniger gefragten Spielen mehr Karten unters Volk bringen....ist natürlich ne Ecke aufwendiger, als einfach darauf zu bauen, dass man 23000 Tickets fix bei den DK-Inhabern absetzen kann;-)

Und damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich habe an dem WE keine Zeit. Mir persönlich kann es relativ Latte sein, aber ich habe eben für die Zukunft meine Konsequenzen daraus gezogen....
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 486

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

27

Freitag, 14.12.2018, 10:59


Ich glaube zuletzt gabe es in der 3. Liga mal eine Aktion für das Tauben-Spiel. Exklusives VVK-Recht für die Leute, die eine Karte für das Spiel gegen XYZ mitgekauft haben.


Dieses von dir angesprochene Modell gab es in dieser Saison mit Karten für das Köln-Spiel. Da hatten Besitzer einer Regensburg-Karte ein VVK-Recht auf eine Köln-Karte.

Und ja: die beinharte Wahrheit wird sein, da gebe ich dir Recht, dass es Arminia relativ Latte sein wird, wer die Hütte voll macht, so lange sie denn voll ist. Und dem "harten Kern" ist es auch egal, der kommt eh.

Und auch auf die Gefahr hin mich (noch) unbeliebt(er) zu machen: Es ist mir sogar lieber, wenn ein Kumpel eines Dauerkartenbesitzers dabei ist, als Leute, die aus dem Abschluss einer Mitgliedschaft das Recht zum Rosinenpicken ableiten.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Danke für alles, Graf von Luxemburg!

28

Freitag, 14.12.2018, 11:05

Und auch auf die Gefahr hin mich (noch) unbeliebt(er) zu machen: Es ist mir sogar lieber, wenn ein Dauerkarteninhaber einen Kumpel, als Leute, die aus dem Abschluss einer Mitgliedschaft das Recht zum Rosinenpicken ableiten.


Aber das ist ja immer ein wenig das Widersprüchliche bei solchen Geschichten. Einerseits beklagt man sich, dass der Casual-Fan nicht gegen Sandhausen und Heidenheim auf die Alm kommt, andererseits möchte man ihn aber dann auch wider rum bei anderen Spielen nicht im Stadion haben;-)

Mir erschließt es sich einfach nicht, warum Leute, die eh schon Ihren Platz sicher haben deutlich gegenüber Leuten bevorzugt werden, die den Verein auch finanziell ganzjährig unterstützen. Wäre alles kein Problem, wenn man den Passus mit dem VVK-Recht bei der Mitgliedschaft einfach rausnehmen würde;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 486

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

29

Freitag, 14.12.2018, 11:17

Und auch auf die Gefahr hin mich (noch) unbeliebt(er) zu machen: Es ist mir sogar lieber, wenn ein Dauerkarteninhaber einen Kumpel, als Leute, die aus dem Abschluss einer Mitgliedschaft das Recht zum Rosinenpicken ableiten.


Aber das ist ja immer ein wenig das Widersprüchliche bei solchen Geschichten. Einerseits beklagt man sich, dass der Casual-Fan nicht gegen Sandhausen und Heidenheim auf die Alm kommt, andererseits möchte man ihn aber dann auch wider rum bei anderen Spielen nicht im Stadion haben;-)

Mir erschließt es sich einfach nicht, warum Leute, die eh schon Ihren Platz sicher haben deutlich gegenüber Leuten bevorzugt werden, die den Verein auch finanziell ganzjährig unterstützen. Wäre alles kein Problem, wenn man den Passus mit dem VVK-Recht bei der Mitgliedschaft einfach rausnehmen würde;-)


Was heißt, dass man sie nicht da haben will. Sie sind mir aber gegen den HSV auch nicht "lieber" als jeder andere. Zumal bei einem guten Kumpel eines Dauerkarteninhabers, der schon immer überlegt hat, mal mitzukommen auch in meinen Augen eher die Chance besteht, ihn eben auch zu einem zu machen als bei einem Mitglied seit 1982, dass schon seit 30 Jahren nur noch zu den 2-3 "Events" im Jahr kommt.

Ich kann natürlich die Frustration absolut verstehen, das ist keine Frage.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Danke für alles, Graf von Luxemburg!

30

Freitag, 14.12.2018, 11:25

Man schneidet sich letztenendes selber ins Bein und vergrault Mitglieder. Und so sehr mich auch lächerliche 14.000 Zuschauer in einem wichtigen Heimspiel stören: Wenn wir aus beruflichen, persönlichen oder sonstigen Gründen nur selten ins Stadion können, gehen wir dann gegen Köln und Hamburg oder gegen Sandhausen und Ingolstadt ins Stadion?

Beiträge: 486

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

31

Freitag, 14.12.2018, 11:34

Die Frage ist ja: Wie ernst war dem Mitglied die Mitgliedschaft, wenn die Kündigung mit dem Nichterhalt von Karten gegen Pauli und den HSV begründet ist... da habe ich meine eigene Meinung zu, das muss aber jeder für sich selbst wissen.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Danke für alles, Graf von Luxemburg!

32

Freitag, 14.12.2018, 12:00

Arminia hat damals in der 3. Liga einen massiven Mitgliederzuwachs erhalten, weil eben Mitgliedern garantiert wurde, dass sie eine Karte für die Pokalspiele bekommen.

Arminia hat nicht damit geworben, dass man an einer Tanke in Bielefeld günstiger tanken kann und alle 2 Wochen ein liebloses PDF mit einer Stadionzeitschrift zugemailt bekommt;-)

Also hat Arminia doch selbst den Schwerpunkt für eine Mitgliedschaft auf das Privileg gelegt Karten exklusiv zu bekommen und hat es billigend in Kauf genommen nicht nur Mitglieder aus symbolischen Dingen zu generieren, sondern eben mit besonderen Vorzügen.

Seit der Pokal-Saison vor 4 Jahren gab es selten bis gar nicht Anlässe irgendwie einen exklusiven VVK zu veranlassen.
Ich kann da für meinen Teil auch nur sagen, dass es mir auch in der Hinsicht egal war, weil ich davon ausging, sobald mal wieder ein spezielles Spiel vor der Haustür steht, ich eben nicht nur weiterhin Arminia symbolisch unterstütze, sondern dann auch wieder einen Gegenwert erhalte.

Jetzt mag das St. Pauli-Spiel aufgrund des kleinen Kontigents noch ein anderer Fall gewesen sein (auch wenn man hier als Mitglied trotzdem Null-Chance hatte eine Karte zu bekommen), aber beim HSV-Spiel ist die Sache doch jetzt völlig anders gelagert.
Wieviel DK-Inhaber haben wir? 8500? Wieviel Mitglieder? nochmal 12.000? Wäre also kein Problem jedem Mitglied eine Karte zu garantieren.

Wie gesagt, mir kann das erstmal Latte sein - Ich hab eh keine Zeit, dennoch macht Arminia hier ja im Vergleich zu früheren Zeiten eine mindestens 180 Grad Drehung.

Ich weiß auch nicht, wie du darauf kommst, dass jedes Mitglied nur alle 5 Jahre mal auf die Alm geht? Ich denke das ist doch wirklich sehr unterschiedlich gelagert.
Und selbst wenn es so wäre und Mitglieder über Jahre still ihren Mitgliedsbeitrag bezahlen ohne einen Gegenwert zu verlangen, haben Sie eigentlich erst Recht eine Chance verdient, wenn Sie mal ins Stadion wollen, mal eine Karte zu bekommen.

Um mal ein Gegenbeispiel zu nennen: Ich bin vor kurzem Mitglied im Rammstein-Fanclub geworden, weil damit geworben wurde, dass mein ein exklusives VVK-Recht für die kommende Tour hat, aber keine Garantie hat, tatsächlich eine Karte zu bekommen.
Karten konnten problemlos erworben werden - Was aber noch spannender ist - Rammstein hat einen Mitgliederstopp währen des VVK eingeführt, weil sie nicht wollten, dass Mitglieder leer ausgehen, sondern jedes Mitglied tatsächlich eine Karte bekommen kann;-)
So kann man eben auch mit Kunden umgehen und nicht einfach Geld einsacken und die Kunden dumm dar stehen lassen;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

33

Freitag, 14.12.2018, 12:02

Die Frage kann auch lauten: Wie ernst ist es dem Verein mit dem Mitglied? Man wirbt mit einem Ticket Vorkaufsrecht, welches in Wirklichkeit nicht ernsthaft besteht. In meinen Augen nicht nur unseriös, sondern auch Verarsche. Und wenn man verarscht wird überlegt man sich es halt zwei mal, ob man diese Mitgliedschaft wirklich aufrechterhalten will.
Hinzu kommen weitere, in meinen Augen, fragliche Dinge. Zum Beispiel, dass es lediglich Stehplatzdauerkarten günstiger für Mitglieder gibt. Auf Einzelkarten oder Sitzplatzdauerkarten gibt es auch keine Rabatte.

Beiträge: 1 295

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

34

Freitag, 14.12.2018, 13:22

Ich hab auch eine DK, obwohl ich mehr Spiele verpasse, als dass sie sich lohnen würde.
Dafür bin ich frei von jeglichem Stress, ob ich für Spiel XY eine Karte bekomme, muss mich nie im Vorfeld um eine Karte kümmern. Das alleine reicht mir schon als Argument für die DK.

Genau wie bei mir. Habe seit Jahren eine DK, bin letztes Jahr aber beruflich bedingt ins Ausland gezogen, nutze die DK aber trotzdem noch (und wenn ich nicht da bin, halt Freunde, Bekannte, etc)
Habe bisher Dresden, Pauli und Sandhausen sehen können, Heidenheim kommt dieses Jahr noch dazu, nächstes Jahr starte ich mit Hamburg und das Ende ist mein Jahresurlaub zwischen PB und Kiel ;) Was dazwischen kommt weiss ich nicht, aber es waren auch schon paar Leute auf der Alm, die von meiner DK gebraucht gemacht haben.

Beiträge: 3 524

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

35

Freitag, 14.12.2018, 14:03

Noch mal klar differenziert: Bei Auswärtsspielen oder Pokalpartien ist es sicherlich nicht völlig unlogisch, Dauerkarteninhaber und Mitglieder auf eine Stufe zu stellen, was das Vorkaufsrecht angeht. Aber warum bei einem Heimspiel, bei dem der Dauerkarteninhaber ohnehin schon durch seine Dauerkarte das Ticket für das Spiel besitzt, dann auch noch der DK-Besitzer gegenüber dem Mitglied bevorteilt werden soll, erschließt sich mir nicht. Da freuen sich letztendlich nur die Schwarzhändler bei Ebay(Kleinanzeigen) und ein paar Eventfans (sorry Eventfan ;) )
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

36

Freitag, 14.12.2018, 14:05

Interessante Diskussion und irgendwie sind alle zuletzt genannten Argumente berechtigt.

Wäre es vielleicht ein Kompromiss, wenn man je Ausweis (DK/Mitglied) max 1 Karte erwerben könnte? Dann würden in aktuellen Beispiel max 2 und nicht 4 Karten erwerbbar sein. Dadurch würde man die Verteilung deutlich in die Breite strecken. Natürlich beschweren sich dann auch wieder einige, aber allen kann man es sowieso nicht recht machen.

Beiträge: 486

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

37

Freitag, 14.12.2018, 14:45

Noch mal klar differenziert: Bei Auswärtsspielen oder Pokalpartien ist es sicherlich nicht völlig unlogisch, Dauerkarteninhaber und Mitglieder auf eine Stufe zu stellen, was das Vorkaufsrecht angeht. Aber warum bei einem Heimspiel, bei dem der Dauerkarteninhaber ohnehin schon durch seine Dauerkarte das Ticket für das Spiel besitzt, dann auch noch der DK-Besitzer gegenüber dem Mitglied bevorteilt werden soll, erschließt sich mir nicht. Da freuen sich letztendlich nur die Schwarzhändler bei Ebay(Kleinanzeigen) und ein paar Eventfans (sorry Eventfan ;) )


Ach du, kein Grund zu Kreuze zu kriechen, der Name ist schon bewusst so und ein wenig provokativ gewählt ;) Kann man aber mal sehen, dass es so eine Situation schon immer gab und immer geben wird.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Danke für alles, Graf von Luxemburg!

Beiträge: 6 805

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

38

Freitag, 14.12.2018, 18:34

@Eventfan

Du verlierst Dich in fiktiven Einzelbeispielen.

Da ist das Rosinenpicker-Mitglied, dass nur deshalb dabei ist, um bei den Events sich mal Ausnahmsweise ins Stadion zu verirren und da ist der potentielle Neufan, der nur darauf wartet von Dauerkarten-Buddy angefixt zu werden.

Was soll denn das für eine Diskussionsgrundlage sein?

Genauso könnte ich mir jetzt das Altmitglied ausdenken, dass unabhängig vom Gegner kommt wenn Zeit und Geld über sind und dann völlig undankbar leer aus geht, während sich der Schalke-Fan mit gutem Dauerkartenkumpel mal zu Arminia herab lässt, weil der HSV kommt.


Sorry, aber das ist doch keine Diskussion. Am Ende hat dann der mit mehr Fantasie gewonnen oder wie?

Ich denke es ist nicht zu viel verlangt, wenn alle Dauerkartenbesitzer, Mitglieder und jene mit beidem zu vergleichbaren Chancen am Vorverkauf antizipieren können. Letztere von mir aus gerne zwei mal. Wir stehen doch letztlich auf der selben Seite. Da kann es nicht richtig sein zu den immer selben zu sagen, dass sie hinten an stehen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (Heute, 12:44) aus folgendem Grund: Typo


Beiträge: 486

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

39

Gestern, 08:50

Ja klar sind das Einzelbeispiele und alles fiktiv. Aber ich bin da auch bei anderen Vorrednern, dass derjenige, der wirklich eine Karte haben will, auch eine bekommt. Von daher zieht für mich das Argument von wegen "Jetzt hab ich EIN MAL Zeit und Geld und schon bekomme ich keine Karte" in meinen Augen halt gar nicht. Besonders wenn immer die gleichen Leute immer nur bei eben diesen Spielen zufällig gerade Zeit und Geld haben.

Ich bin ja absolut bei den Leuten die, das Bedauern und man könnte es auch eleganter lösen. Aber letztendlich ist es, wie ich in meiner ersten Äußerung hierzu schon gesagt habe. Mein Mitleid hält sich wirklich in Grenzen, wenn das ach so Leidenschaftliche Mitglied sich eben nur dazu herab lässt den Verein seines Herzens zu besuchen, wenn der Gegner gefälligst attraktiv genug ist.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Danke für alles, Graf von Luxemburg!

40

Gestern, 09:20

Mein Mitleid hält sich wirklich in Grenzen, wenn das ach so Leidenschaftliche Mitglied sich eben nur dazu herab lässt den Verein seines Herzens zu besuchen, wenn der Gegner gefälligst attraktiv genug ist.


Aber das ist doch eben eine Annahme, die du gar nicht verifizieren kannst. Warum bedeutet es denn für dich zwingend, dass ein Mitglied nur selten ins Stadion geht?

In der Zeit in der ich Mitglied war, war ich wahrscheinlich zu 80% aller Heimspiele im Stadion. Und ich glaube nicht, dass ich hier jetzt die Ausnahme bin und 99% aller anderen Mitglieder ihren Mitgliedsausweis verstaubt in der Schreibtischschublade liegen haben. :baeh:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht