Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 525

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

181

Samstag, 24.11.2018, 22:06

Hat sie aber immerhin zumindest zum Teil bei der Nachspielzeit berücksichtigt! Vier Minuten gab die 2. Halbzeit ansonsten nämlich nicht her!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

182

Samstag, 24.11.2018, 22:12

Hätte sie es bei den gelben Karten berücksichtigt, wäre so manche Schauspielerei ausgeblieben. Besonders der 17er hätte für seine Unsportlichkeit zwingend eine bekommen müssen.

183

Samstag, 24.11.2018, 22:41

So, nun hab ich hier alles gelesen und mir auch so meine Gedanken gemacht. Teilweise tolle Beiträge, aber auch Merkwürdiges wie „alle raus“ oder „der Trainer provoziert seinen Rauswurf“.

Angesichts des langen Vertrags, seines nachgewiesen Könnens und der Aussagen der Spieler sollten wir es zumindest bis zur Winterpause mit Jeff weiter versuchen.

ABER: Die Einstellung und Kampfbereitschaft der Mannschaft muß sich radikal verbessern. So ziemlich alle Spieler agieren derzeit unter ihrem Leistungsvermögen. Auf einzelne Spieler einzudreschen(Börner, Hartherz, Vogl) oder auf andere(Lucoqui, Seufert, Owusu) als Verbesserung zu hoffen, bringt meiner Meinung nach nichts solange die Einstellung nicht passt.

Dazu muss zwingend wieder zu einem Spielsystem mit je zwei Außenspielern pro Seite umgestellt werden. Mir ist neben der fehlenden Kampfbereitschaft gestern aufgefallen das unser Flügelspiel absolut harmlos und ineffektiv war.

Dazu muss dieses eine System beibehalten werden, denn diese Mannschaft kann anscheinend doch nicht mehrere Systeme gleichzeitig beherrschen.

Erste Fortschritte will ich schon gegen Paderborn sehen, dort kann man mit einer anständigen Leistung einen Punkt holen. Aber natürlich auch komplett untergehen, wenn man so spielt wie gestern. Mehr fällt mir derzeit nach diesem Spiel nun wirklich nicht ein.


Also wie man nach diesem Offenbarungseid den Trainer bis zur Winterpause behalten will, erschließt sich mir überhaupt nicht! Wir spielen zu Hause gegen den Vorletzten und schießen in der 2. Hälfte nicht einmal auf das Tor!!! Die Entwicklung der Mannschaft läuft wie an der Schnur gezogen, allerdings komplett in die falsche Richtung, nämlich mittleres Drittliganiveau. Das ist erbärmlich und der Trainer schafft es nicht, auch nur einen Funken Selbstvertrauen einzuimpfen oder den Spielern Lösungsmöglichkeiten während des Spiels aufzuzeigen. So defensiv darf man nicht in ein Spiel gegen den Vorletzten gehen!!!

Jeff ist ein Schatten seiner selbst und wirkt absolut ratlos. Sorry, aber mit ihm wird die Wende nicht gelingen. Wir haben 13 Punkte nach 14 Spielen und nur der absoluten Blödheit der anderen ist es zu verdanken, dass wir noch nicht auf einem Abstiegsplatz stehen, denn mit 1 Punkt im Schnitt steigst du definitiv ab!!! Keller oder Neuhaus her für einen (leider wieder mal) Neuanfang! Jetzt!

184

Samstag, 24.11.2018, 23:06

Nein, hat sie nicht.
Vier Minuten waren völlig okay, gespielt wurden sogar fünf.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

185

Sonntag, 25.11.2018, 02:35

An Steinhaus lag es gestern nun wirklich nicht. Sie hat sogar mehrfach den Vorteil für Duisburg abgepfiffen. Das kann mal passieren, passierte ihr aber wirklich auffällig oft.

186

Sonntag, 25.11.2018, 10:24

Im Vergleich zu den letzten Schiedsrichtern war das eine der besten Sxhirileistungen auf der Alm. Von daher kann man deinem Beitrag nur zustimmen.

Zitat

An Steinhaus lag es gestern nun wirklich nicht. Sie hat sogar mehrfach den Vorteil für Duisburg abgepfiffen. Das kann mal passieren, passierte ihr aber wirklich auffällig oft.


Gesendet von meinem GT-P5210 mit Tapatalk

Beiträge: 2 913

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

187

Sonntag, 25.11.2018, 10:47

Sie hat das Spiel souverän geleitet,hätten wir immer solche Schiedsrichterleistungen brauchten wir hier über das Thema nicht mehr diskutieren.
Was die Schauspieleinlage des Duisburgers angeht , hätten wir geführt und uns das erlaubt hätte man diese Aktion als clever gefeiert.
Und mal ganz ehrlich:Wäre diese Aktion beim Spielstand von 0-0 passiert wäre selbst unser Trainer zufrieden gewesen denn er hätte ja gegen den Giganten von der Wedau zuhause einen Punkt gesichert
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

188

Sonntag, 25.11.2018, 11:11

Bibi Blocksberg gehört sicherlich nicht zu unseren Glücksbringern, wenn die hier pfeift, aber daran lag es nicht.

Die Zeitschinderei ist ein generelles Problem beim deutschen Schiri Wesen, von daher kein individueller Vorwurf. Da ist der DFB gefragt.

Habe mir gestern die Interviews im Podcast angehört... Ganz ehrlich, nehmt Börner die Binde weg und bestellt den Jungs nen paar Cochones... Das ist ja (selbst unter Berücksichtigung der momentanen Situation) erbärmlich. An sowas richtet und orientiert sich kein junger Spieler aus der Mannschaft.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 487

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

189

Sonntag, 25.11.2018, 11:24

Seit doch mal ganz ehrlich, alle aber auch alle Mannschaften sind uns doch in Sachen Zeitschinden und Schauspielerei weit überlegen.
Ich hasse das auch wie die Pest, ist doch aber im heutigen Fussball bei uns in der 1 und 2 Liga üblich. Wenn das nicht einmal einer vom DFB oder DFL unterbindet, geht es immer so weiter.
Ein Hemlein wurde dafür auch immer gehasst beim Gegner aber es war einer der wenigen bei uns im Kader, der genau das drauf hatte.
Bibiana Steinhaus war mit Abstand der beste Schiedsrichter den wir dieses Jahr überhaupt hatte.
Die hätte warhrscheinlich auch den ersten Elfer für uns gepfiffen, wenn wir denn mal im Strafraum gewesen wären!!!!!
Das wir in diesem Bereich diese Saison so benachteiligt werden ist schon sehr auffällig und das als doch faire Mannschaft.

190

Montag, 26.11.2018, 11:04

Was ich nicht verstehe ist die Aussage von Tom:

"An alle die uns abgeschrieben haben, gebt uns ein paar Wochen Training und dann sehen wir weiter!"

Wie soll der gemeine Fan diesen Satz verstehen? Haben die nicht trainiert?
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

191

Montag, 26.11.2018, 11:17

Was ich nicht verstehe ist die Aussage von Tom:

"An alle die uns abgeschrieben haben, gebt uns ein paar Wochen Training und dann sehen wir weiter!"

Wie soll der gemeine Fan diesen Satz verstehen? Haben die nicht trainiert?

hört sich ja fast so an, oder Jeff studiert mal wieder eine neue gewinnbringende Formation ein, eventuell ein : 2-3-2-1-2
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

192

Montag, 26.11.2018, 11:28

Dieser eine Satz von Tom geistert seit Freitag in meinem Kopf rum. Weil ich ihn echt nicht verstehe. . . . .
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

Beiträge: 698

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

193

Dienstag, 27.11.2018, 02:57

So, nun hab ich hier alles gelesen und mir auch so meine Gedanken gemacht. Teilweise tolle Beiträge, aber auch Merkwürdiges wie „alle raus“ oder „der Trainer provoziert seinen Rauswurf“.

Angesichts des langen Vertrags, seines nachgewiesen Könnens und der Aussagen der Spieler sollten wir es zumindest bis zur Winterpause mit Jeff weiter versuchen.

ABER: Die Einstellung und Kampfbereitschaft der Mannschaft muß sich radikal verbessern. So ziemlich alle Spieler agieren derzeit unter ihrem Leistungsvermögen. Auf einzelne Spieler einzudreschen(Börner, Hartherz, Vogl) oder auf andere(Lucoqui, Seufert, Owusu) als Verbesserung zu hoffen, bringt meiner Meinung nach nichts solange die Einstellung nicht passt.

Dazu muss zwingend wieder zu einem Spielsystem mit je zwei Außenspielern pro Seite umgestellt werden. Mir ist neben der fehlenden Kampfbereitschaft gestern aufgefallen das unser Flügelspiel absolut harmlos und ineffektiv war.

Dazu muss dieses eine System beibehalten werden, denn diese Mannschaft kann anscheinend doch nicht mehrere Systeme gleichzeitig beherrschen.

Erste Fortschritte will ich schon gegen Paderborn sehen, dort kann man mit einer anständigen Leistung einen Punkt holen. Aber natürlich auch komplett untergehen, wenn man so spielt wie gestern. Mehr fällt mir derzeit nach diesem Spiel nun wirklich nicht ein.


Also wie man nach diesem Offenbarungseid den Trainer bis zur Winterpause behalten will, erschließt sich mir überhaupt nicht! Wir spielen zu Hause gegen den Vorletzten und schießen in der 2. Hälfte nicht einmal auf das Tor!!! Die Entwicklung der Mannschaft läuft wie an der Schnur gezogen, allerdings komplett in die falsche Richtung, nämlich mittleres Drittliganiveau. Das ist erbärmlich und der Trainer schafft es nicht, auch nur einen Funken Selbstvertrauen einzuimpfen oder den Spielern Lösungsmöglichkeiten während des Spiels aufzuzeigen. So defensiv darf man nicht in ein Spiel gegen den Vorletzten gehen!!!

Jeff ist ein Schatten seiner selbst und wirkt absolut ratlos. Sorry, aber mit ihm wird die Wende nicht gelingen. Wir haben 13 Punkte nach 14 Spielen und nur der absoluten Blödheit der anderen ist es zu verdanken, dass wir noch nicht auf einem Abstiegsplatz stehen, denn mit 1 Punkt im Schnitt steigst du definitiv ab!!! Keller oder Neuhaus her für einen (leider wieder mal) Neuanfang! Jetzt!

Genauso siehts aus

So leid es mir auch für Jeff tut aber er ist völligst ratlos .
Die Auswechslungen waren völlig sinnfrei die keiner verstanden hat ...das Team hat NULL Ideen in Offensivspiel ....Defensiv führen dann kapitale Fehler zu Gegentoren .
Die Zeit von Jeff ist vorbei

Symphatie bringt dir keine Punkte

Das wird ne richtige Klatsche geben in Paddeltown
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

194

Dienstag, 27.11.2018, 09:47

So leid es mir auch für Jeff tut aber er ist völligst ratlos .
Die Auswechslungen waren völlig sinnfrei die keiner verstanden hat ...das Team hat NULL Ideen in Offensivspiel ....Defensiv führen dann kapitale Fehler zu Gegentoren .
Die Zeit von Jeff ist vorbei

Symphatie bringt dir keine Punkte

Das wird ne richtige Klatsche geben in Paddeltown
Das ist doch Quatsch! Saibene hat versucht, gegen Duisburg zunächst mal die Null zu halten und wäre auch mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Ich übrigens auch. Daher hat er sich z.B für einen Wechsel eins zu eins Vogel für Klos entschieden. Salger für Clauss zu bringen, war überfällig. Owusu auch kein Fehler...!
Ich frage mich bei solchen Beiträgen immer, wie lange die Verfasser sich schon mit Arminia auseinandersetzen oder ob sie es überhaupt tun. Solche Stimmungsmache bringt uns hier nicht weiter.
Natürlich kann man grundsätzlich darüber diskutieren, ob das System richtig war, ob diese defensive Grundausrichtung richtig war, welche Fehler Saibene gemacht hat, welche die Spieler machen usw. Zu behaupten, die Zeit von Saibene sei vorbei, bringt jedenfalls nichts.
Und Sympathie bringt zwar keine Punkte, aber hilft vielleicht, dass solchen Leuten wie Dir im Verein kein Gehör geschenkt wird.

195

Dienstag, 27.11.2018, 10:11

Saibene hat versucht, gegen Duisburg zunächst mal die Null zu halten und wäre auch mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Ich übrigens auch.


Meier wurde regelmäßig für so eine Haltung hier von Teilen der Forengemeinde zerrissen.
Die Frage ist doch bei dieser ganzen Sache, mache ich die Defensive stabiler, wenn ich insgesamt defensiver aufstelle, respektive mehr defensive Leute aufstelle, die allesamt verunsichert sind und reihum Böcke schießen.

Wie wir die letzten Wochen gesehen haben nicht.

Arminia ist seit dem Meier weg ist, hinten insgesamt deutlich anfälliger geworden. Auch in der Vorsaison haben wir deutlich mehr Tore gefangen, da die Spielidee von Saibene nunmal deutlich offensiver bzw attraktiver ausgelegt ist.

Was ist das denn für ein Zeichen an die Mannschaft, wenn ich plötzlich so aufstelle, dass man aufgezeigt bekommt, Hauptsache irgendwie nen Punkt zu erlutschen?
Gegen Duisburg sollte man schon mit der taktischen Ausrichtung in ein Spiel gehen, einen Sieg einfahren zu wollen und zwar weil man ihn erzwingt und nicht weil Klos vielleicht zufällig vom Gegenspieler angeschossen wird.

Salger für Clauss zu bringen, war überfällig


Stimmt, aber warum spielt Clauss überhaupt noch? Er hat über Wochen bewiesen, dass er (derzeit) nicht das Niveau für die zweite deutsche Bundesliga hat.
Brunner, als R(i)V darf dafür dann als LIV ran, was sich mir bis Heute auch nicht so richtig erschließt.

Der überforderte Clauss muss dann nicht überraschend ausgetauscht werden, man verschenkt im Prinzip einen Wechsel, bringt einen verunsicherten Salger, muss die 3er/5er-Kette umstellen und fängt sich prompt das Tor.

Saibene sollte vielleicht mittlerweile überlegen, ob er defensive Stabilität mit permanenten Systemwechseln und Rotationen in der Abwehrkette erreicht, oder ob man einfach mal wieder stumpf auf ne schnöde, langweilige 4er-Kette umstellt und schaut, ob es damit nicht besser wird.

Mittlerweile muss man sich mit einer leichten zynischen Unternote fragen, ob er den Versuch Salger auf die 10 zu stellen von Rüdi Rehm noch irgendwie toppen kann;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

196

Dienstag, 27.11.2018, 11:16

So kann man das sicher sehen (muss man aber nicht) und mit solch einem Post kann ich auch etwas anfangen.

Beiträge: 698

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

197

Mittwoch, 28.11.2018, 01:53

So leid es mir auch für Jeff tut aber er ist völligst ratlos .
Die Auswechslungen waren völlig sinnfrei die keiner verstanden hat ...das Team hat NULL Ideen in Offensivspiel ....Defensiv führen dann kapitale Fehler zu Gegentoren .
Die Zeit von Jeff ist vorbei

Symphatie bringt dir keine Punkte

Das wird ne richtige Klatsche geben in Paddeltown
Das ist doch Quatsch! Saibene hat versucht, gegen Duisburg zunächst mal die Null zu halten und wäre auch mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Ich übrigens auch. Daher hat er sich z.B für einen Wechsel eins zu eins Vogel für Klos entschieden. Salger für Clauss zu bringen, war überfällig. Owusu auch kein Fehler...!
Ich frage mich bei solchen Beiträgen immer, wie lange die Verfasser sich schon mit Arminia auseinandersetzen oder ob sie es überhaupt tun. Solche Stimmungsmache bringt uns hier nicht weiter.
Natürlich kann man grundsätzlich darüber diskutieren, ob das System richtig war, ob diese defensive Grundausrichtung richtig war, welche Fehler Saibene gemacht hat, welche die Spieler machen usw. Zu behaupten, die Zeit von Saibene sei vorbei, bringt jedenfalls nichts.
Und Sympathie bringt zwar keine Punkte, aber hilft vielleicht, dass solchen Leuten wie Dir im Verein kein Gehör geschenkt wird.

Keine Sorge ich gehe seit 30 jahren auf die Alm und habe schon so einiges gesehen hier ....
Das hat nichts mit Stimmungsmache zu tun men jung ....
dat is tatsache .....
Es wird der selbe Fehler gemacht wie damals bei Krämer ...da lief es genauso..keiner wollte ihn entlassen aus symphatie doch dann war es irgendwann zu spät ..
Wir sprechen Weihnachten nochmal wenn es bis dahin weitere Niederlagen gehagelt hat ...
Nichts wünsche ich mir mehr wie die kehrtwende ,am besten sofort :head:
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh: