Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 21

Dabei seit: 18.11.2017

Wohnort: Berlin

Beruf: Webdesigner

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 24.04.2018, 08:24

Es gibt eine ellenlange Liste, was man an Lautern alles unsympathisch finden kann. Es hat auch seinen Reiz schadenfroh den Deckel drauf zu machen, aber einige Punkte von dieser Liste finden sich auch bei unserer Arminia wieder. Daher sollten wir am besten froh sein nicht wieder in einer ähnlichen Lage zu sein und den Ball flach halten. Lautern liegt total am Boden. Da brauchen wir nicht noch nachtreten. Das würde Größe zeigen und ist bei Lautern mit einem ungelösten Stadionproblem, dass selbst in Liga 1 nur schwer zu lösen wäre auch überhaupt nicht nötig.

Wir sollten ein ordentliches Spiel abliefern und die Lauterer mit Anstand verabschieden. Wer weiß, wann und ob man sie nochmal wieder sieht. Die hämische Verabschiedung von Gegnern aus der Liga sollten wir den Jungs aus der Pfalz überlassen.



Bester Beitrag hier.

Aber wird wieder genug Leute geben die Schadenfroh sind, obwohl wir nur dank Sponsoren da sind wo wir sind. Sonst wären wir schon lange Geschichte.

Daher Spiel genießen und Spass haben, aber ich würde es auch stark finden die Absteiger Rufe sein zu lassen.



Dem schliesse ich mich gerne an. :thumbup:

Erinnert Euch mal an die Fairness der Darmstädter nach dem Desaster........
Hab ich an dem Abend ganz anders erlebt, wurde häufiger aus Autos an der Stapenhorststraße angebrüllt.

Ich erinnere mich auch an das Lied das sie die letzten Spiele gesungen haben: 'Scheiß Arminia, Scheiß Arminia ... Wisst ihr noch?, Wisst ihr noch? ... Könnt ihr euch erinnern?, Könnt ihr euch erinnern? ... 4 zu 2, 4 zu 2.' Auf die Melodie von Bruder Jakob.

Haben auch einen Aufkleber entworfen der Aussieht wie die Anzeigetafel nach Abpfiff.

Weiß nicht welche Fairness du da erlebt hast? Wünsche denen daher einen schnellen und qualvollen Weg in die Versenkung. Da wo sie vor ihrem Höhenflug zwei Jahre in Folge hin gemusst hätten.

Aaaaber.... Das soll ja gar nicht das Thema sein.

Kaiserslautern ist für mich eine Mannschaft die definitiv nach oben gehört. Genieße die Spiele (und die Bratwurst) dort immer sehr. Dieses Jahr haben sie es aber einfach verdient.
Hoffentlich kommen die schnell wieder und tauschen dann den Platz mit Sandhausen oder Heidenheim. Auch wenn es da ja auch rund um den 'Betze' eher schlecht steht, was man so liest.

Muss aber auch ehrlich gestehen, dass ich es genieße mal der 'Sargnagler' zu sein. Endlich mal nicht in selbiger Position. :bigok:



Wir sehen uns Freitag!

Beiträge: 245

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 24.04.2018, 09:01

Es geht doch gar nicht darum, nicht hämisch zu sein oder jemanden per Schlachtruf in die 3. Liga zu verabschieden. Das ist schon was, was für mich dazu gehört und vollkommen legitim ist, ja sogar ganz witzig.

Viel schlimmer ist diese Denkweise: "Die werden ja immer bevorzugt und leben von der Hand in den Mund, etc.", was wir uns als Arminen echt schenken könnten, da wir in den letzten Jahren wirklich Einiges an Zuwendungen bekommen haben, nicht zuletzt auch von der öffentlichen Hand (Landesbürgschaft, etc.). Wir sind die Letzten, die da mit dem Finger auf irgendwen zeigen sollten.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 2 569

Dabei seit: 20.04.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Molding Expert

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 24.04.2018, 09:18

1.FC Kaiserslautern, Traditiobsverein hin oder her, ich glaube Mitleid ist in dem knallharten Geschäft völlig fehl am Platze!
Was wurde Arminia in der Vergangenheit verhöhnt und verpöhnt, da dürfen wir diesmal auch unseren Emotionen freien Lauf lassen!
Arminia will und soll das Spiel gewinnen und wenn es von der Süd dann mal kurz "Absteiger" schallt, dann ist das wie in jedem anderen Stadion auch völlig normal!
Wir sind hier auf der Alm und da geht es um Arminia und nicht um ach so arme Teufel!

:arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 1 835

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 24.04.2018, 09:45

Die Alm kann für die Roten Teufel am Freitag zur Hölle werden


http://www.westfalen-blatt.de/DSC/326679…in-Bielefeld-ab
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 427

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 24.04.2018, 10:02

Ich habe die damalige "Taschentuchaktion" der Pfälzer noch sehr gut vor Augen...und auch Die "Rettungsaktion vom DFB", wo der Pfälzer für ihren Verstoß gegen die Lizenzauflagen 3 Punkte abgezogen bekommen haben, aber erst eine Saison später, damit die roten Teufel eben nicht absteigen mussten, dafür aber die "naiven aus Bielefeld" die sich in der Sasion eben nicht im Winter noch zusätzliche Spieler holen konnten.

Konnte diesem Club noch nie viel abgewinnen, Tradition hin..oder her. Mich persönlich freut es daher, das sie endlich mal runter gehen. Auch ohne große Häme...

Ich gehe mal davon aus, das es ein schweres Spiel wird, was wir am Ende dann trotzdem mit 3:1 gewinnen..

Beiträge: 8 967

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 24.04.2018, 10:05

Sehe das wie meine Vorredner. Wir wurden bei unseren Abstiegen auch reichlich verspottet und verhöhnt. Eine gewisse Mischung aus Schadenfreude, Spott und Ironie sollte jeder allerdings vertragen können, denn wir sind ja beim Fußball und nicht im Kindergarten. Beleidigungen und persönliche Angriffe sind natürlich in jedem Fall tabu. Und über die mit Sicherheit aufkommenden " Absteiger, Absteiger " Rufe sollte man sich nicht zu sehr aufregen. Habe ich selbst oft genug ertragen müssen.
Der Verklärung der Darmstadt Fans kann ich mich nicht anschließen. Bei unserem letzten Auswärtsspiel haben sie uns ganz schön verhöhnt. Das werden sie uns immer wieder aufs Brot schmieren und zwar so lange, bis sie selbst wieder in der Versenkung verschwunden sind , aus der sie auferstanden waren.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

47

Dienstag, 24.04.2018, 10:58

Aber schon interessant, dass dieses Thema "so dominant" ist, dass nichtmal die Aufstellung weitläufig diskutiert wird, wie sonst üblich... :D

48

Dienstag, 24.04.2018, 11:03

Aber schon interessant, dass dieses Thema "so dominant" ist, dass nichtmal die Aufstellung weitläufig diskutiert wird, wie sonst üblich... :D
Alles wie gehabt, nur Özkan oder Weihrauch für Dick und Börner wieder drauf, falls er fit wird.
Diskussion beendet! :P

Ich denke so ganz viel zu verändern wird es tatsächlich nicht geben. Am 4-4-2 ist nichts zu rütteln.
Und Fabi wird für die Lauterer schon mal die 112 wählen und einnetzen :baeh:

49

Dienstag, 24.04.2018, 11:05

Faire Lilienfans? Jene Lilienfans, die uns diese Saison am Böllenfalltor so lautstark wie charmant ans Relegationsdesaster erinnert haben? :cursing:

Und ob ich die Lauterer mit Absteiger, Absteiger Rufen und weißen Taschentuch verabschiede mache ich vom Spielverlauf und meiner Stimmung abhängig, aber nicht von sportlicher Fairness! Das ist Fussball und kein Tennis! Übrigens, das haben die Hinterwäldler in ihrer Arroganz auch oft genug gemacht mit uns, kann sein, dass Freitag Paybacktime ist :devil:


Das einzig bedauerliche diese Saison ist, dass wir garnicht genug Abstiegsplätze für Lautern, Darmstadt und St. Pipi haben! :thefinger:

Beiträge: 427

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 24.04.2018, 11:36


Das einzig bedauerliche diese Saison ist, dass wir garnicht genug Abstiegsplätze für Lautern, Darmstadt und St. Pipi haben! :thefinger:


Großartig...! :jump:

Genau meine Art von Humor..! :bigok:

Beiträge: 789

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 24.04.2018, 11:57

Aber schon interessant, dass dieses Thema "so dominant" ist, dass nichtmal die Aufstellung weitläufig diskutiert wird, wie sonst üblich... :D


Werden also doch die Beiträge vom Heimatverein vermisst? :rolleyes:

Zum Thema Darmstadt: Ich wollte hier nix verklären. Ich wollte lediglich daran erinnern, dass sich Spieler und Fans nach Abpfiff des Desasters (zumindest im Stadion) wohltuend zurückgehalten haben. Das empfand ich in der konkreten Situation als respektvolle Geste. Ich kann mich noch sehr gut an meine damaligen Emotionen erinnern. Spott und Häme hätten das Ganze noch schmerzlicher gemacht. Das meine ich mit "fair". Was in späteren Spielen kam, ist doch "normal". Aber im tiefsten Schmerz verspottet zu werden? Das braucht niemand!

Beiträge: 8 967

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 24.04.2018, 12:28

Zitat

Aber schon interessant, dass dieses Thema "so dominant" ist, dass nichtmal die Aufstellung weitläufig diskutiert wird, wie sonst üblich... :D


Werden also doch die Beiträge vom Heimatverein vermisst? :rolleyes:

Zum Thema Darmstadt: Ich wollte hier nix verklären. Ich wollte lediglich daran erinnern, dass sich Spieler und Fans nach Abpfiff des Desasters (zumindest im Stadion) wohltuend zurückgehalten haben. Das empfand ich in der konkreten Situation als respektvolle Geste. Ich kann mich noch sehr gut an meine damaligen Emotionen erinnern. Spott und Häme hätten das Ganze noch schmerzlicher gemacht. Das meine ich mit "fair". Was in späteren Spielen kam, ist doch "normal". Aber im tiefsten Schmerz verspottet zu werden? Das braucht niemand!
Mit dem Verhalten nach Spielschluss hast du völlig recht. Das war schon in Ordung. Ich meinte auch eher die Schmähgesänge der Fans bei unseren letzten Auswärtsspiel DA.


Aber es geht ja eigentlich um das Spiel. Die Mannschaft wird sicher nicht groß geändert. Ein Jungspund für Dick und das wird's gewesen sein. Wobei ich mich ziemlich wundere, dass Weihrauch keine Rolle mehr spielt. Ich find's schade. Er könnte ja auch RV.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 6 590

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 24.04.2018, 12:31

Es ist schon interessant, dass man auf der einen Seite die Lauterer für Dinge wie diese Taschentuchaktionen nicht leiden kann, aber jetzt nur so darauf zu warten scheint es genauso zu machen. Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass Lautern derzeit so deutlich am Boden liegt, dass Spott gar nicht nötig ist. In gewisser Weise wäre ein Nichtbeachten für die einst arroganten Lauterer sogar noch schlimmer. Was gäbe es übleres, als wenn es der Gegner nicht mal mehr für nötig hält sich negativ zu äußern, obwohl Grund dazu bestände?

Aber gut. Dann vergesst mal, dass wir auch nur noch durch mildtätige gaben mitspielen dürfen und haut feste druf. Aber lasst Euch wenigstens was kreatives einfallen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

54

Dienstag, 24.04.2018, 12:59

Es ist schon interessant, dass man auf der einen Seite die Lauterer für Dinge wie diese Taschentuchaktionen nicht leiden kann, aber jetzt nur so darauf zu warten scheint es genauso zu machen. Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass Lautern derzeit so deutlich am Boden liegt, dass Spott gar nicht nötig ist. In gewisser Weise wäre ein Nichtbeachten für die einst arroganten Lauterer sogar noch schlimmer. Was gäbe es übleres, als wenn es der Gegner nicht mal mehr für nötig hält sich negativ zu äußern, obwohl Grund dazu bestände?

Aber gut. Dann vergesst mal, dass wir auch nur noch durch mildtätige gaben mitspielen dürfen und haut feste druf. Aber lasst Euch wenigstens was kreatives einfallen.



Daumen hoch. Irgendwas aufmunterndes in Richtung ein mal Hölle und schnell wieder zurück. Was für ein positives Bild würde Arminia abgeben, wenn nach dem feststehendem Abstieg Lauterns Arminiafans ein aufmunterndes Transparent hochhielte im Sinne der Traditionsmannschaften. Das würde uns doch bundesweit viel mehr Aufmerksamkeit schenken als das übliche Schmähhaudraufding.
Wir haben zu Lautern ein neutrales Verhältnis, das tut doch keinem weh.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

55

Dienstag, 24.04.2018, 13:28

Was für ein positives Bild würde Arminia abgeben, wenn nach dem feststehendem Abstieg Lauterns, Arminiafans ein aufmunterndes Transparent hochhielte im Sinne der Traditionsmannschaften. Das würde uns doch bundesweit viel mehr Aufmerksamkeit schenken als das übliche Schmähhaudraufding.
Wir haben zu Lautern ein neutrales Verhältnis, das tut doch keinem weh.


Das ist mal ein verdammt guter Gedanke. Die Idee gefällt mir, sehr sogar.
Wir als mehrmaliger Absteiger mit Dramaerfahrung³, wissen doch wie es ist, den Gang in die 3. Liga antreten zu müssen.
Um den Verein als solchen ist es mir egal. Doch für die Fans habe ich so etwas wie Mitleid übrig.
DFB hin oder her, Lizenzerteilung und Punkteabzug hin oder her, der gemeine Fan aus Kaiserslautern wird am Freitag hier in und durch die Hölle gehen. Wir wissen nur zu gut, wie das ist, wenn das nahende Unheil plötzlich Gewissheit geworden ist!
Und es hat wirklich nicht viel gefehlt, das wir nächste Saison in der Oberliga gestartet wären.
Das darf man einfach nicht vergessen.

Lasst uns zum Spiel an sich kommen.
Die Mannschaft stellt sich von selbst auf.
Für Dick einen jungen Wilden,Özkan, rein und ab geht die Post.
Ich habe es irgendwie im Urin, das Massimo seine erste Bude in einem Pflichtspiel macht.
Vorne natürlich unsere Maschinen Klose und Vogi.
Staude kann dann später eingewechselt werden.
Putaro sehe ich im Moment nur als Ergänzung im Kader.
Mit Hemlein und Weihrauch sitzen 2 Spieler auf der Bank, die Jeff jederzeit bringen kann.

Ich glaube auch nicht das jetzt schon die Zeit zum experimentieren gekommen ist.
Vielleicht kann man in den letzten beiden Spielen mal Rehnen bringen? Für jeweils eine Halbzeit.
Für den hoffentlich nicht eintretenden Fall das Ortega sich mal verletzt, hätte er wenigstens mal Spielpraxis unter Wettkampfatmosphäre bekommen.
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

Beiträge: 245

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 24.04.2018, 14:23

Die Idee, dass Rehnen mal spielt, finde ich an sich auch sympathisch, allerdings nicht, so lange wir noch tatsächlich was erreichen könnten. Und dann auch von Anfang an. Einen Wechsel im Feld für einen "Dankeschön-Wechsel" im Tor zu verplempern, macht wenig Sinn.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

57

Dienstag, 24.04.2018, 14:35

So eine Aktion mit Rehnen bitte erst am 34. Spieltag, wenn es für Sandhausen und uns um wirklich nichts mehr geht. Was wäre das für ein fatales Signal an die Konkurrenz, wenn wir gegen Lautern und Pauli experimentieren und so Punkte verteilen. Wir sind u.a. noch in der Liga, weil Heidenheim am letzten Spieltag 2016/17 gegen 1860 voll durchgezogen hat. Nicht weniger werden die Mannschaften von uns erwarten, die sich momentan noch für den Klassenerhalt quälen.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

58

Dienstag, 24.04.2018, 14:41

Es mutet schon merkwürdig an, dass ausgerechnet unser höhen- wie tiefenerprobter DSC den 1.FCK nach über 50 Jahren im Ober- & Unterhaus in die Liga 3 befördern kann! Häme wird es meinerseits nicht geben. Und das, obwohl ich MF bis heute nichts abgewinnen kann. Wir sollten schon aus Erfahrung (sportliche Abstiege, Finanzkrisen) nicht mit Dreck werfen. Der 1.FCK ist - ohne mir besonders sympatisch zu sein - nicht irgendein austauschbarer Plastikclub.

Je nach Spielverlauf wäre in der 80. oder 85. ein "Steht auf für die Tradition" passend und eine faire Geste...
Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!

Bonjour tristesse!

Beiträge: 3 102

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 24.04.2018, 15:02

Arminia rechnet am Freitag mit 20.000 Zuschauern.

Das finde ich schon gut für einen Freitag Abend.

Beiträge: 1 835

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 25.04.2018, 08:23

Lauterns bester Vorlagengeber im Abstiegskampf Brandon Borello hat sich im Training das Kreuzband gerissen. Doppelt bitter ...
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig