Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 321

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 19.04.2018, 19:31

Die haben letzte Woche Dresden mal eben mit 5:1 aus dem Stadion geballert...

Leider nur 4:0. :D

Beiträge: 9 332

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 19.04.2018, 22:09

Wenn wir wirklich noch ins Aufstiegsrennen eingreifen wollen bzw. es zumindest offen halten wollen, dann müssen wir gegen BS gewinnen. Ohne Wenn und Aber. Schauen wir mal, ob der Traum morgen Abend noch weiter lebt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 3 456

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 19.04.2018, 22:26

Ich wäre schon froh, wenn morgen Abend auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt beseitigt wären! Abgesehen davon, dass ich es angesichts des Restprogramms für unmöglich halte, in vier Spielen 6 Punkte Rückstand plus Torverhältnis auf zuletzt starke Kieler aufzuholen, hielte ich eine Relegationsteilnahme auch nicht für sehr glücklich. Gegen Mannschaften wie Mainz, Wolfsburg oder Freiburg wären die Chancen relativ gering, die Saison würde aber verlängert und Arabi hätte weiterhin keine Planungssicherheit. Und ein Aufstieg käme definitiv zu früh und würde fatale Spätschäden mit sich bringen.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 591

Dabei seit: 2.11.2006

Wohnort: komme aus Lübbecke, bin in Rahden

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

24

Freitag, 20.04.2018, 01:11

Ich halte einen Aufstieg durch Relegation auch für verfrüht. Wir haben uns gerade mal in der zweiten Liga behauptet. Und stehen rundum gut da, können gewinnen, haben eine excellente Moral. Um die Mannschaft steht es wirklich zum Besten. Alles Saibenes Verdienst. Wir haben schöne und attraktive Spiele (St. Pauli, HSV, Köln, Ingolstadt, Dresden) nächste Saison.

Versuchen kann man es natürlich, warum nicht, vielleicht geschieht ja ein Wunder und wir kommen in die Relegation. Versuchen kann man es und somit hat man auch nochmal ein motivierendes Ziel vor Augen den Rest der Saison und es kommt POSITIVE Spannung auf. Kiel hat ein schweres Restprogramm. :rolleyes:

Kiel und Nürnberg gehen sowieso wieder runter nächstes Jahr. Holstein Kiel in der ersten Liga, also bitte !

Ich tippe auf ein 1:2 für uns. Und irgendwie hab ich das Gefühl, da geht noch was, die Mannschaft ist wirklich gut drauf.

:arminia:


Schalke - Meister der Herzen -- Arminia - Meister des Nervensystems

Optimistischer Armine 8|

Nur noch 3 von 50 Punkten bis Platz 8 :D

"In Deutschland darf man alles sagen." (Serdar Somuncu) --- Erst Hitler, dann AfD, manche lernen es nie. --- Hartz IV ist die Ursache und die Wurzel allen Übels. Für das bedingungslose Grundeinkommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SlightyOL« (20.04.2018, 01:37)


25

Freitag, 20.04.2018, 08:14

Zitat

... auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt ...


Ich verstehe ja, dass man als Armine immer etwas Pessmistisch eingestellt ist, aber jetzt noch abzusteigen ist dann doch zu unwahrscheinlich um sich da noch ein Horrorszenario auszumalen.

Zitat

Wir haben schöne und attraktive Spiele (St. Pauli, HSV, Köln, Ingolstadt, Dresden) nächste Saison.

Ingolstadt würde ich von der Attraktivität her noch hinter Heidenheim und Sandhausen einstufen.

Beiträge: 422

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

26

Freitag, 20.04.2018, 08:20

Zitat

... auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt ...


Ich verstehe ja, dass man als Armine immer etwas Pessmistisch eingestellt ist, aber jetzt noch abzusteigen ist dann doch zu unwahrscheinlich um sich da noch ein Horrorszenario auszumalen.

Zitat

Wir haben schöne und attraktive Spiele (St. Pauli, HSV, Köln, Ingolstadt, Dresden) nächste Saison.

Ingolstadt würde ich von der Attraktivität her noch hinter Heidenheim und Sandhausen einstufen.


Das habe ich mir aber auch gedacht :lol: Magdeburg und Paderborn steigen auf und Ingolstadt ist ein attraktives Spiel ?(
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

27

Freitag, 20.04.2018, 09:11

Beim Gegner Braunschweig fehlt lt.Kicker mit Ken Reichel der etatmäßige LV und der Spieler, der eigentlich als einer der wenigen die ganze Saison über sehr gute Leistungen brachte. Dazu fehlen noch z.B. Hochscheidt, der im Hinspiel für Braunschweig traf und Stürmer Nyman. Vom Papier her also gute Chancen, tatsächlich auch einen Dreier zu holen. Wenn alles normal läuft, wird es ein holpriges 1:1 und da wäre ich auch mit zufrieden. Auf der anderen seite: wann läuft es bei der Arminia schon mal "normal" ? ;)

Beiträge: 9 332

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

28

Freitag, 20.04.2018, 09:28

Wir haben das letzte Mal vor 32 Jahren in Braunschweig gewonnen. Da waren die meisten Arminen Spieler und viele User des Forums noch nicht geboren. Mit anderen Worten: es wird höchste Zeit. Her mit den Punkten!
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

29

Freitag, 20.04.2018, 09:52

Wir müssen ja nicht gleich aufsteigen, aber die Teilnahme an der Relegation wäre doch finanziell ein 6er im Lotto...

30

Freitag, 20.04.2018, 13:48

Fans, die ihrem Verein den Aufstieg nicht wünschen, weil sie Angst davor haben, dann wieder abzusteigen, gibt es wohl nur in Ostwestfalen. ;-)

Aber eine weitere Diskussion darüber macht wohl frühestens am Montag wieder Sinn (wenn wir heute gewinnen und Kiel am Montag nicht gewinnt).

31

Freitag, 20.04.2018, 14:00

Nee, es gibt auch Fans, die erstmal über einen Schritt nach dem anderen nachdenken. Wenn man irgendwie diesen 3. Platz erreichen sollte, ist man nunmal noch nicht automatisch aufgestiegen, sondern müsste in der laut Statistik nahezu aussichtslosen Relegation antreten. Da wäre es doch erstmal eine tolle Sache, 2x Bonusspiel und -einnahme zu haben. Dass man die Spiele dann nicht abschenkt, ist wohl jedem klar, aber die Erfolgsaussichten des 2. Liga dritten gegen den 1. Liga sechzehnten sind historisch gewachsen eher mau.

Beiträge: 475

Dabei seit: 26.08.2004

Wohnort: BI, jetzt WT

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

32

Freitag, 20.04.2018, 15:32

Als Sportler hätte ich nie daran gedacht, nicht aufsteigen zu wollen, obwohl meine Leistung gut genug war, einen Aufstiegsplatz zu erreichen. Wer mit der Einstellung in so ein Spiel geht, dass es aussichtslos ist, der braucht erst gar nicht antreten.

Für mich wäre ein Aufstieg immer passend - der kann gar nicht zu früh kommen oder unpassend.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »inno1001« (20.04.2018, 15:51)


Beiträge: 99

Dabei seit: 19.05.2014

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

33

Freitag, 20.04.2018, 16:01

Als Sportler hätte ich nie daran gedacht, nicht aufsteigen zu wollen, obwohl meine Leistung gut genug war, einen Aufstiegsplatz zu erreichen. Wer mit der Einstellung in so ein Spiel geht, dass es aussichtslos ist, der braucht erst gar nicht antreten.

Für mich wäre ein Aufstieg immer passend - der kann gar nicht zu früh kommen oder unpassend.


so ist es!
man beachte mein Eintrittsdatum in das Forum :arminia: :D :wall:

34

Freitag, 20.04.2018, 17:28

Börner fällt wegen einer wadenverletzung heute aus
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

35

Freitag, 20.04.2018, 17:31

Laut Arminia-twitter spielen wir mit folgender Aufstellung:

Unsere Aufstellung: Hesl - Dick, Börner, Salger, Hartherz - Prietl, Schütz - Hemlein, Staude - Yabo, Voglsammer

Zitat:

Okay, kleiner Spaß. Aber die beiden Braunschweiger neben uns sind kurz zusammengezuckt.

:lol: :thumbsup:

36

Freitag, 20.04.2018, 17:33

Das ist wohl die Aufstellung vom 6:0 :)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

37

Freitag, 20.04.2018, 17:41

Hier die richtige Aufstellung: :D

Ortega, Hartherz, Salger, Weigelt, Dick, Prietl, Schütz, Kerschbaumer, Klos, Massimo, Voglsammer


Bank:

Rehnen, Özkan, Siya, Putaro, Weihrauch, Staude, Hemlein

38

Freitag, 20.04.2018, 18:16

@inno1001:

Da bin ich mit Vereinssicht aber komplett anderer Meinung, schau mal nach Paderborn, Darmstadt, Ulm, Lautern, etc. Ein Aufstieg mit einer komplett nicht wettbewerbsfähigen Mannschaft macht oft die gesamte Vereinsstruktur kaputt. Das Umfeld weckt Erwartungen, die das Team nicht erfüllen kann und das Dilemma nimmt seinen Lauf. Von der Kreisliga in die Bezirksklasse verstehe ich Deinen Ansatz, da passiert nichts. Aber von der 2. in die 1. Liga ist das für mich Mumpitz. Aber können wir gerne nochmal vertiefen, wenn es Realität werden sollte...

39

Freitag, 20.04.2018, 18:17

Ist was mit Lord Börner ?

Edith antwortet selbst, laut Kicker aua Wade
In diesen Verein wirste reingeboren und rausgestorben. (Ingolf Lück) Anders ist es meistens auch nicht zu ertragen (Latscher Pohl)

Beiträge: 2 021

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

40

Freitag, 20.04.2018, 18:29

btw. bei bet365 sieht es so aus als ob es gestramed wird. Falls wer strom braucht :arminia:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Ähnliche Themen