Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3.04.2018, 13:28

29. Spieltag: FC Ingolstadt - Arminia

Sonntag 08.04. 13,30 Uhr

Dann mal Feuer frei, wie die Mannschaft nach den Ausfällen von Börner, Behrendt und Kerschbaumer aussehen könnte. :D
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

2

Dienstag, 3.04.2018, 13:56

Vollgas!



Allerdings weiß ich nicht ob Klose wirklich einsatzfähig ist. Der könnte dann nämlich auch hervorragend weiter hinten verteidigen. Auf alle Fälle könnte er das besser als Hornig stürmen! Aber die Woche ist noch lang, da kann noch so manche Überraschung passieren.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 11 815

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3.04.2018, 14:11



Allerdings weiß ich nicht ob Klose wirklich einsatzfähig ist. Der könnte dann nämlich auch hervorragend weiter hinten verteidigen. Auf alle Fälle könnte er das besser als Hornig stürmen! Aber die Woche ist noch lang, da kann noch so manche Überraschung passieren.
ich denke, wir werden ohne Raute im 4-4-2 spielen:




Weihrauch kann DM und hat ne gute Spieleröffnung. Schütz geht nur im Notfall in die IV. Ich geh da von Salger aus, sofern er fit ist. Alles andere wäre in meinen Augen fahrlässig, was auch immer er sich vorher geleistet hat.

Wenn Salger spielt, würde ich Weihrauch nach rechts packen. Bei den Personalausfällen brauchst Du alle Leute, die defensiv mit ackern und Räume zu laufen. Ich gehe davon aus, dass Klos sich durch ein gebrochenes Nasenbein nicht hemmen lässt, der hat unter Krämer schon mit schlecht verheiltem Schädelbruch gespielt :P . wenn Voglsammer nicht fit wird, muss Putaro neben Klos in den Sturm oder man spielt halt doch im 4-1-4-1:



Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 398

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3.04.2018, 14:36

Man weiß nicht, welche Probleme Salger hat oder wie es ihm geht, was er sich zu Schulden hat kommen lassen. Sollte er nicht in Frage kommen, würde ich glaube ich sogar wirklich die Variante mit Klos neben Weigelt probieren oder eine ganz junge Überraschung aus dem Hut zaubern aus der U19/23.

Für Klos spricht, dass er - außer Verteidiger zu sein - eigentlich alles für einen Innenverteidiger mitbringt. Er ist groß, kopfball- und zweikampfstark und agiert ja oft genug als Verteidiger bei Ecken oder in der Schlussphase.

Für die "junge" Lösung spricht, dass diese zumindest gelernter Innenverteidiger ist.


Beide Varianten wären mir aber lieber als (sofern an irgendwelchen Gerüchten etwas dran sein sollte) ein psychisch angeschlagener und mit den Gedanken abwesender Salger. Der würde dann nämlich in 1. Linie Hilfe und keine Spielpraxis brauchen...

Klos wird spielen. Wenn die Nasenbeinfraktur unverschoben ist (was sie vermutlich ist, sonst hätten sie ihn Sonntag nicht wieder drauf gelassen), kriegt er ne Maske angefertigt und kann auflaufen. Den rechne ich fest mit ein. Voglsammer ist auch dabei, gehe ich von aus.

Ich wünsche mir ein 4-4-2 mit Weihrauch auf Rechts und Klos auf dem Platz. Ob als IV oder Neben Vogi hängt von Salger ab. Ist er spielbereit, gerne, wenn nicht, Klos hinten und Putaro als 2. Spitze.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 2 007

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3.04.2018, 14:38



Klos defensiver. Ulm macht den Box-to-Box Spieler.

:arminia:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

6

Dienstag, 3.04.2018, 15:10

Schütz und Prietl sollten auf jeden Fall nebeneinander spielen, damit die Mitte durch zwei kampf- und laufstarke Spieler halbwegs dicht ist. Salger und Weigelt haben immerhin schon einmal diese Saison gemeinsam in der IV gespielt, deshalb führt aus meiner Sicht kein Weg an dem Duo vorbei. Dazu Klos für Putaro, weil Klos das Spiel gegen Kiel belebt hat und auch bei Standards gegen uns ein Faktor ist. Weihrauch für Kerschbaumer, weil er für Konter immer eine gute Option ist. Also Ortega, Hartherz, Salger, Weigelt, Dick, Staude, Prietl, Schütz,Weihrauch, Klos, Voglsammer.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

7

Dienstag, 3.04.2018, 15:36

Salger fehlt ja defintiv nicht aus Leistungsgründen seit Jahresbeginn - das behaarliche Schweigen zu dem Thema von sportlicher Leitung (und Zeitungen) spricht da glaub ich auch für sich. So sehr ich mir das wünschen würde, aber für mich ist Salgi keine Option - 4 Monate komplett aus Kader und Spielbetrieb raus, dazu die Gedanken anscheinend ganz woanders.
Ich denke also auch, dass wir mit Schütz/Weigelt hinten drin starten und Weihrauch auf der 6 neben Prietl sehen werden.
Dazu Hemlein rechts Staude links und vorne mit Klos und Voglsammer (sofern die bis dahin fit sind)

Beiträge: 1 294

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3.04.2018, 15:58

Zurück zum 4-2-3-1 von NM mit Klos vorne, kann jeder im Team im Schlaf.
Spielaufbau Saibenerscher Schule ohne Kerschi, ohne Behrendt mit einem Neuling als IV, das klappt nicht.
Langholz auf Klos ist immer eine Möglichkeit, links Staude, zentral Weihrauch, rechts Putaro.
Schütz und Prietl als Doppel 6 räumen ab, links hinten Hartherz, rechts Özkan und zentral Weigelt und good old Florian Dick, der kann das!
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

9

Dienstag, 3.04.2018, 17:27

Dieses 4-1-4-1 hat Saibene meiner Meinung nach eingeführt um Kerschbaumers Fähigkeiten bestmöglich auszuspielen. Diese liegen nun mal in der Offensive, aber nicht auf dem Flügel.

Jetzt ist er gesperrt, also rechne ich sehr fest damit, dass wir wieder das 4-4-2 sehen werden, da man in dieser speziellen Situation den Leader Klos auch sehr zu schätzen wissen wird.

Auf so Rüdi-Rehm-Experimente à la Schütz in die IV glaube ich nicht. Das zentrale MF mit Schütz und Prietl ist bestens eingespielt. Da muss man nicht dort eine weitere Baustelle aufmachen.

Salger wird die Woche über entsprechend mental stark gemacht werden und dann steht die IV mit Salger und Weigelt.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 1 399

Dabei seit: 14.02.2007

Wohnort: BI

Beruf: Projektingenieur

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3.04.2018, 18:34

Kann Dick nicht IV? Ich meine der ist sicherlich nicht mehr der schnellste aber hat ein gutes Stellungsspiel. Weihrauch oder Özkan dann RV. Haben Weigelt und Özkan schon in einer der U-Mannschaften nebeneinander gespielt? Könnte dann ja auch ein Pluspunkt sein ...

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
„Jeder Punkt kann zum Wendepunkt werden - und sich in deine dunkelste oder größte Stunde verwandeln.“ [André Agassi]

11

Dienstag, 3.04.2018, 22:15

Kann Dick nicht IV? Ich meine der ist sicherlich nicht mehr der schnellste aber hat ein gutes Stellungsspiel. Weihrauch oder Özkan dann RV. Haben Weigelt und Özkan schon in einer der U-Mannschaften nebeneinander gespielt? Könnte dann ja auch ein Pluspunkt sein ...

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
Nur weil man auf der Stammposition ein gutes Stellungsspiel hat heißt es nicht, dass man auch auf anderen Positionen ein gutes Stellungsspiel hat. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass er mal eine andere Position gespielt hat. Aber vielleicht ist das ja eine Option.

Das Klos Innenverteidiger spielen soll halte ich für totalen Quatsch, aber sehr kreativ :D


Ich denke mal Saibene wird in der Woche beim Training die ein oder andere Option ausprobieren, vielleicht wird er uns ja mit genauso viel Kreativität wie hier im Forum überraschen. Vielleicht macht ja Putaro am Sonntag das Spiel seines Lebens als Innenverteidiger.
:jump:

12

Dienstag, 3.04.2018, 23:21

Ist denn mal jemand die Woche beim Training? Da dürften sich dann ja evtl zwei-drei Kandidaten aus dem Nachwuchs zeigen. Bei 3-5 Ausfällen müssen ja zumindest die Kaderplätze besetzt werden, vllt sogar eine Position ganz überraschend....

13

Mittwoch, 4.04.2018, 09:07

Und spannend bleibt in dieser Situation auch, ob die eigentlich aussortierten wie u.a. Nöthe und Teixeira jetzt zumindest nochmal eine Chance für den 18er Kader bekommen. Habe Saibene im Interview auch sop verstanden, dass Salger sehr wohl eine Option für das nächste Spiel ist und fände es auch besser, wenn Schütz als 6er bleibt. Die größte Gefahr geht bei Ingolstadt nämlich eher vom Mittelfeld aus mit Kittel, Pledl & Co. Die muss man schon früh stören, dann ist bei den heimschwachen Bayern vielleicht doch ein Dusel-Punkt drin.

Aufstellungswunsch (4-4-2):

Ortega
Dick Weigelt Salger Hartherz
Schütz, Prietl
Weihrauch, Staude
Klos, Voglsammer

Ersatz: Rehnen, Özkan, Hemlein, Brandy, Putaro, Siya, Teixeira

14

Mittwoch, 4.04.2018, 09:32

Weihrauch hat doch Klumpfuss? Der kann doch garnicht spielen, oder? Und bei Voglsammer wäre ich vorsichtig, ne schwere Prellung sollte man nicht unterschätzen. Kriegt der nochmal was auf das geprellte Bein kann es schnell einen Bruch geben - und das wäre völlig kontraproduktiv. Dann lieber so spielen:

Klos - ???

Staude - Schütz - Prietl - Hemlein

Hartherz - Salger - Weigelt - Dick

Ortega


Die Besetzung des zweiten Stürmers ist natürlich schwierig in dieser Situation. Zur Auswahl stehen Putaro, Brandy und vielleicht noch Nöthe. Alle eher weniger überzeugend, bzw. völlig außen vor. Wobei ich mir bei Putaro vorstellen könnte, dass er als echter Stürmer sich deutlich wohler fühlt denn als RA. Aber sein letzter Auftritt war zu recht unter Kritik. Alternative wäre Brandy. Wäre seit langem, dass er mal anspielen würde und er könnte seine Kritiker (auch mich) Lügen strafen. Bisher war das ja nicht viel, was von ihm kam. Nöthe hat der Trainer vermutlich schon abgeschrieben.

Im Audidorf haben wir noch nie was gerissen. Dazu kommen noch unsere Aufstellungsprobleme durch Sperren und Verletzungen. Im Grunde genommen kann das nur eine Niederlage für uns geben. Zumal die Audis ja wieder Schwung aufgenommen haben, deren Krise scheint vorrüber. Die sind ganz klar Favorit. Insofern ein typisches Spiel, wo man mit oldschool krämerschen, oder meierschen Antifussball ("Audis Spielaufbau zusammengrätschen, und selber lediglich hoch & weit auf Klos, Hemlein darf noch ein paar unberechtigte Freistöße schinden) den einen, oder anderen Überraschungspunkt mitnehmen könnte, vielleicht sogar deren drei ;)


15

Mittwoch, 4.04.2018, 09:36


Klos
Voglsammer Weihrauch Prietl Staude
Schütz
Hartherz Salger Weigelt Dick
Ortega


Ersatz: Rehnen, Özkan, Hemlein, Brandy, Putaro, Siya, Teixeira

Wobei Klos, Voglsammer und Weihrauch auch muter rotieren können, um Ingolstadt ständig neu zu fordern; insbes. Klos traue ich auch den Position im off. zentralen Mittelfeld zu, wenn auch mit anderen Schwerpunkten als Kerschbaumer. Der LA muss in der Spielentwicklung per se seine Position ins Zentrum verlassen, um Hartherz den Platz zu schaffen. Für Entwicklung über die Gegenseite wäre die Formation ebenso "fies" für den Gegner. Zentral Klos, den du bei Flanken besser zu zweit behinderst. Von der LA Position Voglsammer, der mit viel Tempo in die Aktionen gehen kann (im Unterschied zu Klos).


Beiträge: 790

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 4.04.2018, 11:11

Ich denke nicht, dass der Chef alles komplett durcheinander wirbelt. Hängt natürlich auch davon ab, ob Salger einsatzbereit ist. Falls nicht, fehlen die personellen Alternativen. Schätze dass Jeff positionsgetreu aufstellen wird. Die Eine oder Andere Überraschung nicht ausgeschlossen (Massimo?).
Hemlein scheint mir der richtige Mann für rechts, um Druck auf den nicht immer sattelfesten Gaus auszuüben. Staude auf der linken Seite genauso gegen den mitunter etwas behäbigen Levels.
Mit Träsch fehlt Ingolstadt ein zentraler (im doppelten Wortsinn) Mann. Unsere eingespielte Achse mit Prietl und Schütz auf der Doppelsechs steht dagegen. Ein flaches 4-4-2 mit einem fitten Vogl und Klos sollte Matip und Schröck ausreichend beschäftigen.
Also so:
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

17

Mittwoch, 4.04.2018, 11:24

Ich denke nicht, dass der Chef alles komplett durcheinander wirbelt. Hängt natürlich auch davon ab, ob Salger einsatzbereit ist. Falls nicht, fehlen die personellen Alternativen. Schätze dass Jeff positionsgetreu aufstellen wird. Die Eine oder Andere Überraschung nicht ausgeschlossen (Massimo?).
Hemlein scheint mir der richtige Mann für rechts, um Druck auf den nicht immer sattelfesten Gaus auszuüben. Staude auf der linken Seite genauso gegen den mitunter etwas behäbigen Levels.
Mit Träsch fehlt Ingolstadt ein zentraler (im doppelten Wortsinn) Mann. Unsere eingespielte Achse mit Prietl und Schütz auf der Doppelsechs steht dagegen. Ein flaches 4-4-2 mit einem fitten Vogl und Klos sollte Matip und Schröck ausreichend beschäftigen.
Also so:


Stimmt, im Hinspiel hat Hemlein den guten Gaus ordentlich aufgemischt. Wenn ich sehe, wie Hemlein am Sonntag auf der Bank mitgegangen ist, scheint er sich auch noch nicht innerlich von Arminia verabschiedet zu haben. Und ein paar Arbeitsnachweise wird er für einen neuen Verein auch noch benötigen. Könnte mit der Aufstellung gut leben, weil ich es auch so sehe, dass man nicht viel mehr verändern sollte, als sowieso schon notwendig. Es wird schon schwer genug
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

18

Mittwoch, 4.04.2018, 19:05

Graf, Veltman und Mallwitz bleiben uns diesmal erspart. Endlich kommentiert mal Jörg Dahlmann.

19

Mittwoch, 4.04.2018, 19:44

Auf Twitter:
Start in die neue Trainingswoche vor #FCIDSC Außer Behrendt und Quaschner sind alle an Board


Heißt für mich, neben Vogi sind auch Klos und Salger im Training! :)

20

Mittwoch, 4.04.2018, 20:34

Kicker:

Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia: