Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 19.02.2018, 23:47

Ihr dürft das nicht so verallgemeinern, die sind nicht alle so, nur die meisten. Und ausserdem wurden sie bestimmt provoziert von den Ordnungskräften und ganz übel behandelt, da muss man sich nicht wundern, wenn sie sich wehren... ;)

22

Dienstag, 20.02.2018, 06:59

Es tut mir leid, aber seid ihr alle neidisch auf die Fanszene oder warum mögt ihr die so? Ich fände es jedenfalls auch mal wünschenswert, wenn wir mit 20.000 Leuten in ein anderes Stadion einfallen würden, ich fände es auch nicht schlecht, wenn wir auswärts eine Stimmung veranstalten würden, die ich so von keinem anderen Zweitligaverein kenne. Ja, das meine ich ernst; bis auf die rechtsradikalen Einschläge, die ich zutiefst verabscheue, ist das mit die beste Fangemeinde, die es bundesweit so gibt, in der zweiten Liga sowieso.

Beiträge: 6 731

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 20.02.2018, 07:22

Von der Anzahl und der Mitmachquote ist Dresden sicherlich beeindruckend. Komischer Weise sind sie mir dabei nie als besonders laut aufgefallen. Klatschen statt schreien. Neben dem Platz sieht es nicht viel besser aus. Der rechte Einschlag ist das eine. Der Krawall das andere. Unterm Strich gibt es andere Clubs auf deren Fanszene man blicken könnte, um sich Vorbilder zu suchen.

Bei der Gesamtgemengelage rechne ich mir im übrigen nicht viel aus. Es ist die passende Ausgangssituation, um einem ungeliebten Gegner Aufbauhilfe mit einem dreckigen Sieg in einem unansehnlichen Spiel zu leisten.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

24

Dienstag, 20.02.2018, 07:33

Die Süd ist jedenfalls schon mal ausverkauft. Spiele gegen polarisierende Vereine sind nun mal gefragter. Allerdings auch verständlich, wird sicherlich eine hitzige Atmosphäre am Abend.

25

Dienstag, 20.02.2018, 08:25

Die Zuschauerzahlen muss man so akzeptieren. Den Stamm bilden 13.000 bis 14.000 Unermüdliche. Der Rest entscheidet nach Wetter, Gegner oder Ausgangslage. Gegen St. Pauli waren es plötzlich auch fast 23.000 Zuschauer (ich schätze mindestens 20.000 Arminen). Trotz 18:30 Uhr, trotz Vorweihnachtszeit, trotz Winter, trotz langer Phase ohne Heimsieg. Hier kann man nur in kleinen Schritten daran arbeiten, dass sich die Anzahl der Stammgäste langfristig erhöht.

Dresden diese Saison mit einigen Problemen, weil Kutschke nicht gehalten werden konnte und Testroet nach Kreuzbandriss lange ausgefallen ist. Am Freitag werden die sicherlich heiß sein, weil sie mit einem Sieg und dann 32 Punkten einen vorentscheidenden Schritt zum Klassenerhalt machen können. Im Gegensatz zu anderen Teams im unteren Drittel herrscht bei denen anscheinend auch Ruhe, keine Fanproteste, keine Trainerdiskussion. Dass wir von Platz 3 träumen, wird man in Dresden sicherlich wohlwollend sehen und hoffen, dass dadurch Nachlässigkeiten entstehen. Bin gespannt wie unsere Jungs mit der Situation umgehen. Startelf ergibt sich aus meiner Sicht von selbst. Nur Klos sollte für Putaro beginnen.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

26

Dienstag, 20.02.2018, 10:52

Ich hatte gestern meinen ersten Arbeitstag.
Gleich mal klargestellt, dass mit mir am Freitag nicht zu rechnen ist. Läuft!
Loyaler Arbeitgeber aus dem Pott, arbeitet mit Verfügbarkeitslisten.
Alle Arminiaspiele als nicht verfügbar eingetragen. Läuft! Ich verpasse kein Heimspiel mehr. :head:

Zum Spiel. Gegen DD sind es immer besondere Spiele.
Ihr erster Auftritt hier vor ein paar Jahren, steckt allen Bielefeldern noch in den Knochen.
Letzte Saison im Heimspiel gegen die kein Land gesehen.

Freitag das spüre ich, wird die ALM brennen.
Klos für Putaro rein. Daran glaube ich jetzt mal fest.
Hinten sind wir eine Bank und fangen uns maximal einen.
Vorne sind wir immer für 2-3 Tore gut.

Die anderen Kandidaten um den Platz mit der Inflation haben richtig dicke Bretter zu bohren.
Einmal mitten in der Saison oben stehen und zeigen, hui wir sind Arminia, mit uns ist wieder zu rechnen...


Wenn ich 10-12 Monate zurück denke. . . :rolleyes:
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

Beiträge: 9 293

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 20.02.2018, 11:21

Typisch Arminia wäre, wenn wir es Freitag mal wieder vergeigen. Sollten wir aber einen Dreier einfahren, ist in dieser Saisonphase alles möglich. Ausnahmsweise mal ein positiver statt negativer Lauf, wie sonst immer.
Die Bild Zeitung hat heute mal den Erstliga- Test gemacht. Danach sind wir fast erstligatauglich. Dann kann ja nix mehr schief gehen:)
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 86

Dabei seit: 19.04.2016

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 20.02.2018, 16:07

Es tut mir leid, aber seid ihr alle neidisch auf die Fanszene oder warum mögt ihr die so? Ich fände es jedenfalls auch mal wünschenswert, wenn wir mit 20.000 Leuten in ein anderes Stadion einfallen würden, ich fände es auch nicht schlecht, wenn wir auswärts eine Stimmung veranstalten würden, die ich so von keinem anderen Zweitligaverein kenne. Ja, das meine ich ernst; bis auf die rechtsradikalen Einschläge, die ich zutiefst verabscheue, ist das mit die beste Fangemeinde, die es bundesweit so gibt, in der zweiten Liga sowieso.

Die waren mit 20000 in München, weil sehr viele Sachsen in Bayern wohnen. Die sind nicht alle aus Dresden angereist.

29

Dienstag, 20.02.2018, 19:01

Die 3.000 - 4.000 Arschlöcher, die seinerzeit im Stadion und in der Stadt ihr Unwesen getrieben haben, sind sicher nicht als Vorbilder geeignet. Ich ziehe vor jedem Verein den Hut, der viele Fans mitbringt, die sich ordentlich verhalten und gute Stimmung verbreiten , aber Vereine wie Dresden, Rostock und Magdeburg gehören mit Sicherheit nicht dazu!

Beiträge: 591

Dabei seit: 2.11.2006

Wohnort: komme aus Lübbecke, bin in Rahden

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20.02.2018, 19:13

Man sollte jeden rechten Dresden - Fan aufhängen. Dieses scheiss Faschistengesocks. Wie 1789 auf die Guillotine oder mit der Machete.

3:1 für uns Demokraten.


Schalke - Meister der Herzen -- Arminia - Meister des Nervensystems

Optimistischer Armine 8|

Nur noch 3 von 50 Punkten bis Platz 8 :D

"In Deutschland darf man alles sagen." (Serdar Somuncu) --- Erst Hitler, dann AfD, manche lernen es nie. --- Hartz IV ist die Ursache und die Wurzel allen Übels. Für das bedingungslose Grundeinkommen.

31

Dienstag, 20.02.2018, 19:15

Gute Besserung!
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 2 418

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 20.02.2018, 19:57

Gut, anscheinend gibt es auch in schwarz-weiß-blau ein paar Vögel, die nicht ganz klar im Kopf sind. :wall:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 2 779

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 20.02.2018, 20:32

Wenn wir schon bei mittelalterlichen Methoden sind und den Rechten die Guillotine droht, dann bedeutet das für sinnentleerte Hatespeeches im Internet aber mindestens den Verlust der beiden Finger, mit denen das in die Tastatur gehauen wurde :thumbsup:

34

Dienstag, 20.02.2018, 20:40

Wenn wir schon bei mittelalterlichen Methoden sind und den Rechten die Guillotine droht, dann bedeutet das für sinnentleerte Hatespeeches im Internet aber mindestens den Verlust der beiden Finger, mit denen das in die Tastatur gehauen wurde :thumbsup:
Man sollte jeden rechten Dresden - Fan aufhängen. Dieses scheiss Faschistengesocks. Wie 1789 auf die Guillotine oder mit der Machete.

3:1 für uns Demokraten.
Da muss ich kurz Zwischengrätschen: Die Guillotine wurde das erste Mal 1792 als Hinrichtungsmethode angewendet. Damit befinden wir uns historisch gesehen nicht im Mittelalter sondern in der (Frühen) Neuzeit.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

35

Dienstag, 20.02.2018, 20:42

So schauen wir uns jetzt mal unsere zukünftigen Gegner in München und London an
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 45

Dabei seit: 8.12.2013

Beruf: Bauretter

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 20.02.2018, 20:47

Nicht das dieser Blödsinn in DD ernstgenommen wird ..*fremdschäm*

Ob er den Text mal überarbeiten könnte ?

Wenn ihr nach Hause geht, könnt ihr den ganzen Müll bei euren Frauen, Kindern, Freundinnen abladen. (C. Rump)

37

Dienstag, 20.02.2018, 20:57

Oder unter gleichgesinnten Vollhonks!

Hier zur Erinnerung nochmal eine Zusammenfassung von dem romantischen Abend mit diesen Vorzeigefans!

https://deinetu.be/O4Jqrl10yLQ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (20.02.2018, 21:10)


38

Dienstag, 20.02.2018, 21:34

Es tut mir leid, aber seid ihr alle neidisch auf die Fanszene oder warum mögt ihr die so? Ich fände es jedenfalls auch mal wünschenswert, wenn wir mit 20.000 Leuten in ein anderes Stadion einfallen würden, ich fände es auch nicht schlecht, wenn wir auswärts eine Stimmung veranstalten würden, die ich so von keinem anderen Zweitligaverein kenne. Ja, das meine ich ernst; bis auf die rechtsradikalen Einschläge, die ich zutiefst verabscheue, ist das mit die beste Fangemeinde, die es bundesweit so gibt, in der zweiten Liga sowieso.
Mal kurz folgendes Video angucken:
https://deinetu.be/O4Jqrl10yLQ
...und dann überlegen, ob man darauf neidisch sein kann. Wenn das die beste Fußball-Fangemeinde sein soll möchte ich kein Fußballfan sein.

39

Mittwoch, 21.02.2018, 07:09

Bei Dresden ist es zwar noch etwas extremer, aber im Prinzip sind auch sie einfach nur ein Beispiel dafür, dass man sich als Verein seine "Fans" nicht aussuchen kann. Natürlich wäre es hilfreich und auch wünschenswert, wenn man sich von Vereinsseite häufiger und deutlicher von den Aktionen der Hools, die leider die eigenen Vereinsfarben tragen und sich als Anhänger desselbigen ausgeben, zu distanzieren. Doch dafür, dass das etwas ändern würde, ist es in Dresden leider zu spät. Dort gibt es einfach schon zu viele Asoziale, die ihre Idiotie unter dem Mantel des angeblichen Fan-Daseins ausleben wollen.
Doch wie hier mal wieder alle über einen Kamm geschoren werden, ist echt abenteuerlich! Sicherlich ist der Anteil derer, die statt auf Fußball nur auf Krawall aus sind in Dresden höher als anderswo. Doch auch dort ist es ein vergleichsweise sehr kleiner Prozentsatz am Gesamtpublikum. Ein Dresdener Kumpel sagte mir mal, dass das nicht mal ein Problem der Stadt an sich ist, sondern das viel mehr die ganzen Hinterwäldler aus den umliegenden Dörfern kommen. Das Problem liegt an dieser Stelle halt darin, dass es rund um Dresden außer Dynamo fußballerisch keine Alternative gibt, wenn man als Krawallbruder eine größere Bühne als die Regionalliga haben möchte.

Das Grundproblem bei Auswärtsspielen kommt bei den Dynamos, genau wie bei allen anderen Vereinen auch, natürlich ebenfalls dazu. Auswärts fahren idR eher die Ultras und/oder Hools, die dann dort immer in größerem Prozentsatz vertreten sind, als das bei Heimspielen der Fall ist. Zudem "benehmen" sich die Asis zu Hause meist besser als auswärts. Ich kann mich zB spontan nicht erinnern, wann zuletzt unsere Süd gebrannt hat (ja, ist jetzt rein subjektiv und liegt sicherlich auch nicht ewig zurück), aber könnte direkt 2-3 Auswärtsspiele der jüngeren Vergangenheit aufzählen, wo auch unsere Leute im Block (oder sagen wir besser "Leute, die ebenfalls s-w-b trugen") ordentlich gezündelt haben oder anderweitig negativ aufgefallen sind (Kloppereien außerhalb des Stadions etc.).

Ich finde es schlicht falsch, (fast) egal auf welchen Verein man sich dabei bezieht, bei Fehlverhalten einiger "Fans" gleich alle in einen Topf zu schmeißen. Ich kenne wie gesagt sehr vernünftige Dresdener.
Dasselbe gilt für Rostock. Und erst recht für Magdeburg! Habe dort studiert und war einige Male im Stadion. Gleiches Muster wie beschrieben, auswärts tlw. riskant aber bei Heimspielen nie Probleme gesehen. Im Gegenteil. Was gerade dort abgeht ist der Wahnsinn! Seit die vor 2 Jahren in die 3. Liga kamen, ist dort eine solche Euphorie, unfassbar. Und von der Stimmung (übrigens ganz ohne Pyro) bei den Heimspielen hat sicherlich inzwischen jeder etwas mitbekommen. Und da sitzen/stehen mitnichten nur stupide Klischee-Ossis auf den Rängen, sondern das ganze ist dort eher eine Art "Familienveranstaltung". Aber eben nicht, wie man sich das gemeinhin vorstellt, sondern da machen halt wirklich alle (!) beim Support mit, das gesamte Stadion. Und zwar regelmäßig und nicht vllt. zwei oder dreimal in der Saison. Da können sich ganz ehrlich viele noch was abschauen.


So, aber jetzt genug des spieltagsfremden Inhalts. Ich glaube unsere Jungs haben die Chance, einen richtig geilen Lauf zu starten. Das spricht natürlich erfahrungsgemäß gegen einen Sieg am Freitag. Dennoch bin ich zuversichtlich, auch weil wir gerade zwei drei Leute im Kader haben, die in bestechender Form sind (Kerschbaumer, Weihrauch, Ortega). Und weil die Liga ja mal wieder so eng beisammen ist und jeder jeden schlagen kann, können Einzelleistungen schnell den Unterschied ausmachen.
Arminia ist heuer eine kleine Wundertüte, denn kaum etwas, was in früheren Jahren grundsätzlich schief lief, trifft derzeit zu. Deshalb können wir mit 3 Punkten am Freitag tatsächlich oben anklopfen. Es wäre zu schön um wahr zu sein :rolleyes:
Die Aufstellung darf le Chef gerne so beibehalten, soweit es Sperren/Verletzungen erlauben.

40

Mittwoch, 21.02.2018, 07:14

Im München waren 20.000 Dresdener....glaubt ihr das waren alles Chaoten? Soll ich hier mal einige Bilanzen unserer Auswärtsfahrten anführen...das sieht teilweise kaum besser aus. Auch bei uns gibt es genug Idioten, vielleicht nicht in ganz so großer Anzahl wie bei Dresden. Trotzdem ist auch bei denen die große Mehrheit friedlich und macht einfach gute Stimmung.
@Jim: Danke für Deinen Beitrag...Du hast es getroffen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pasi« (21.02.2018, 07:19)