Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 19.02.2018, 12:40

24. Spieltag: Arminia - Dynamo Dresden

Freitag 23.02. 18,30 Uhr

Freunde kommen zu Besuch. :D

Mit dem gestrigen Sieg gegen den Jahn haben sich die Sachsen wieder etwas mehr Luft nach unten verschafft.
Auswärts gab es für sie in der Rückrunde aber noch nichts zu holen: 3 Spiele, 3 Niederlagen, 0-4 Tore.

So kurz unsere Historie gegen Dynamo auch noch sein mag, so lebhaft war sie bereits.
Nach 8 Duellen weist die Bilanz 4 Siege, 2 Remis und 2 Niederlagen für uns auf.
Darunter die beiden "legendären" letzten Spieltage 2014 und 2017.
Das letzte Heimspiel in der Vor-Saison ging mit 1-2 verloren.
Das Hinspiel in dieser Saison konnten wir dank später Treffer von Voglsammer und Weihrauch (ja, das Tor von der Mittellinie) mit 2-0 für uns entscheiden.

Mit einem weiteren Heimsieg könnten wir uns oben festsetzen.
Und vielleicht bringen die Dynamos als Geschenke diesmal nur 3 Punkte mit, würde völlig ausreichen. :P
Auf geht's Arminia!
:arminia:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (21.05.2018, 19:45)


Beiträge: 147

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: jetzt Mittelhessen, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Arminia-Stadt

Beruf: Referendarin

  • Nachricht senden

2

Montag, 19.02.2018, 13:35

Es gibt wenig Grund, viel an der Startelf vom Darmstadt-Spiel zu ändern. Einzig Putaro sollte mMn den Platz für Klos räumen und - je nach Spielverlauf - dann eventuell als Einwechselspieler nochmal für frischen Wind sorgen.
Die Fachpresse und ein paar Forenträumer spechten jetzt auf Platz 3, der plötzlich wahrhaftig in Schlagdistanz gerückt ist. Aber der Großteil der Liga ist so nah beieinander, dass ein Sieg oder eine Niederlage ganz schnell mehrere Plätze nach oben oder unten bedeuten kann. Und historisch hat Arminia in solchen wenn-dann-Momenten (fast) immer vergeigt und in der Folgewoche alle hoffnungsvollen Stimmen erstmal wieder verstummen lassen.
Allerdings sind im Saibene-Zeitalter viele Dinge anders und ein gewisser Grundoptimismus macht sich breit - zumindest breiter als sonst... selbst für ostwestfälische Verhältnisse. Nach einem durchaus möglichen Sieg gegen den Dynamo könnte diese Stimmung ja vielleicht wirklich für positive Energie, Unzufriedenheit mit Mittelmaß und Hunger auf das Wunder von Bielefeld sorgen. Ich hätte nichts dagegen, plötzlich und unerwartet gegen Mainz oder Werder zwei Bonusspiele zu bekommen... und am Ende noch jedes Relegationstrauma mit einem Überraschungsaufstieg endgültig zu bewältigen.
So, nun habe ich mich selbst mal meinen Tagträumen hingegeben... und es hat Spaß gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marie-Sophie« (19.02.2018, 13:46)


3

Montag, 19.02.2018, 13:44

... und es hat Spaß gemacht.


Musstest du mich wieder aufwecken? :thumbsup:
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

Beiträge: 6 670

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

4

Montag, 19.02.2018, 14:38

Es gibt wenig Grund, viel an der Startelf vom Darmstadt-Spiel zu ändern. Einzig Putaro sollte mMn den Platz für Klos räumen und - je nach Spielverlauf - dann eventuell als Einwechselspieler nochmal für frischen Wind sorgen.
Die Fachpresse und ein paar Forenträumer spechten jetzt auf Platz 3, der plötzlich wahrhaftig in Schlagdistanz gerückt ist. Aber der Großteil der Liga ist so nah beieinander, dass ein Sieg oder eine Niederlage ganz schnell mehrere Plätze nach oben oder unten bedeuten kann. Und historisch hat Arminia in solchen wenn-dann-Momenten (fast) immer vergeigt und in der Folgewoche alle hoffnungsvollen Stimmen erstmal wieder verstummen lassen.
Allerdings sind im Saibene-Zeitalter viele Dinge anders und ein gewisser Grundoptimismus macht sich breit - zumindest breiter als sonst... selbst für ostwestfälische Verhältnisse. Nach einem durchaus möglichen Sieg gegen den Dynamo könnte diese Stimmung ja vielleicht wirklich für positive Energie, Unzufriedenheit mit Mittelmaß und Hunger auf das Wunder von Bielefeld sorgen. Ich hätte nichts dagegen, plötzlich und unerwartet gegen Mainz oder Werder zwei Bonusspiele zu bekommen... und am Ende noch jedes Relegationstrauma mit einem Überraschungsaufstieg endgültig zu bewältigen.
So, nun habe ich mich selbst mal meinen Tagträumen hingegeben... und es hat Spaß gemacht.
Naja, träumen darf man! :)
Nach den Müllsäcken sind die Heidis dran, da tun wir uns traditionel schwer, und dann die Clubber, Düssel, Kiel und Audistadt! Da werden wir schon noch federn lassen. Allerdings schau ich grade die Wh Düssel - Fürth, dass ist alles andere als Bundesligareif von den Furunkeljungs!

P.s. Sorry fürs aufwecken! :D
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

5

Montag, 19.02.2018, 14:58

Die nächsten beiden Spiele sollten realistisch betrachtet 4 Punkte bedeuten, mit Glück 6, aber dafür muss man genau so weitermanchen und kein Millimeter nachlassen. Wie man sieht hängt jedes Spiel am seidenen Faden. In Duisburg wäre ein Sieg viel wahrscheinlicher gewesen als eine Niederlage. Gegen Kackstadt gewinnst du mit einem anderen Torwart auch nicht. Nicht umsonst sagt jeder verantwortliche, dass man in jedem Spiel an seine Grenze gelangen muss um überhaupt die Chance zu haben in die Punkte zu kommen.
Wenn die Mannschaft in Sachen Lauf und Kampfbereitschaft nicht nachlässt werden wir auch aus den nächsten 5-6 Spielen mit einem ähnlichen Punkteschnitt wie bisher in 2018 rauskommen und dann ist man auch Dick im Geschäft was Platz 3 angeht. Letztlich ist es eine Frage der verbleibenden Kraft, des Willens und natürlich auch Glück.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

6

Montag, 19.02.2018, 15:20

Freitag Abend gegen die Mülltüten! Einen besseren Ansetzungstermin konnte es nicht geben. Da wird wieder viel Arbeit auf die Polizei zukommen und im Stadion wird bestimmt der ansonsten tiefschwarze Nachthimmel rot erleuchtet. Kommt dann aber völlig überraschend...

Die Geschäfte an der Jöllenbecker sollten am besten schon am Donnerstag ihre Buden verrammeln, bevor wieder eine Horde wild gewordener Affen die halbe Stadt verwüstet.

DRECKSPACK, ihr seid hier nicht willkommen! :kotzen:

7

Montag, 19.02.2018, 16:45

Das dürfte das erste Spiel überhaupt gegen DD sein zu dem ich relativ entspannt hingehen werde. Mal kein Abstiegs- bzw. absoluter Existenzkampf für uns sondern sogar die Chance ganz oben ranzurücken. Muss man sich erstmal dran gewöhnen ;) . Auch ein Unentschieden wäre kein Beinbruch zumal unsere unmittelbaren Tabellennachbarn schwierige Auswärtsspiele haben (SVS in Berlin, Kiel auf Pauli) bzw. direkt gegeneinander spielen (Ingolstadt in Duisburg). Würde mich wundern wenn es da überall einen Sieger gibt.
Grund zum rotieren gibt es in der Tat nicht, die Causa Klos wurde in den letzten Tagen ausreichend diskutiert denke ich. Ich lasse mich einfach mal überraschen was Saibene macht.
Zuschauertechnisch wäre es sehr schön wenn wir die 16.000 mal wieder deutlich überschreiten könnten, ich bin allerdings noch recht skeptisch ob das klappt.

8

Montag, 19.02.2018, 19:02

alles unter 20.000 wäre für mich enttäuschend

Beiträge: 8 907

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

9

Montag, 19.02.2018, 19:34

alles unter 20.000 wäre für mich enttäuschend

Rechnest Du mit über 5000 Besucher aus Sachsen? Freitags um diese frühe Zeit werden das auch nicht viel mehr als 16000 Zuschauer.

Derzeit haben wir einen Schnitt von gut 17000: https://www.transfermarkt.de/2-bundeslig…n/wettbewerb/L2 und liegen damit auf Platz 8 in dieser Liga. Finde ich insgesamt ganz in Ordnung, zumal wir in der letzten Saison einen Gesamtschnitt von 17500 hatten. Und da gab es bei den Freitagsspielen auch nur so zwischen 13 – 16000 Besucher.

Vielleicht überrascht mich aber auch der gemeine Fan aus OWL und wir bekommen eine volle Hütte, würde mich natürlich sehr freuen.
Block4unterderUhrseit1966

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (19.02.2018, 19:50)


10

Montag, 19.02.2018, 20:03

Ich habe gehört, dass die Stadt Bielefeld, bis Freitag, hinter der Nord ca. 100 Boxen aufstellen will.
Also kann gut sein, dass min. 1.500 von dort mitkommen werden.
Ich denke sogar dass über 2.000 gelbe Säcke kommen könnten, die bringen immer was mit.
Die haben auch 3 Punkte für uns als Geschenk dabei.
Wenn du zwischen 1990 und 1999 geboren bist, dann hast du jetzt schon in 3 Jahrzehnten, 2 Jahrhunderten und 2 Jahrtausenden gelebt. Und du bist noch nicht einmal 30 Jahre alt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FDS Armine« (19.02.2018, 20:09)


Beiträge: 266

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

11

Montag, 19.02.2018, 20:41

Es gibt wenig Grund, viel an der Startelf vom Darmstadt-Spiel zu ändern. Einzig Putaro sollte mMn den Platz für Klos räumen und - je nach Spielverlauf - dann eventuell als Einwechselspieler nochmal für frischen Wind sorgen.
Die Fachpresse und ein paar Forenträumer spechten jetzt auf Platz 3, der plötzlich wahrhaftig in Schlagdistanz gerückt ist. Aber der Großteil der Liga ist so nah beieinander, dass ein Sieg oder eine Niederlage ganz schnell mehrere Plätze nach oben oder unten bedeuten kann. Und historisch hat Arminia in solchen wenn-dann-Momenten (fast) immer vergeigt und in der Folgewoche alle hoffnungsvollen Stimmen erstmal wieder verstummen lassen.
Allerdings sind im Saibene-Zeitalter viele Dinge anders und ein gewisser Grundoptimismus macht sich breit - zumindest breiter als sonst... selbst für ostwestfälische Verhältnisse. Nach einem durchaus möglichen Sieg gegen den Dynamo könnte diese Stimmung ja vielleicht wirklich für positive Energie, Unzufriedenheit mit Mittelmaß und Hunger auf das Wunder von Bielefeld sorgen. Ich hätte nichts dagegen, plötzlich und unerwartet gegen Mainz oder Werder zwei Bonusspiele zu bekommen... und am Ende noch jedes Relegationstrauma mit einem Überraschungsaufstieg endgültig zu bewältigen.
So, nun habe ich mich selbst mal meinen Tagträumen hingegeben... und es hat Spaß gemacht.
Naja, träumen darf man! :)
Nach den Müllsäcken sind die Heidis dran, da tun wir uns traditionel schwer, und dann die Clubber, Düssel, Kiel und Audistadt! Da werden wir schon noch federn lassen. Allerdings schau ich grade die Wh Düssel - Fürth, dass ist alles andere als Bundesligareif von den Furunkeljungs!

P.s. Sorry fürs aufwecken! :D

Das lag doch einzig und allein am Rasen!!
"Not a bad life really"
R.I.P. Rick Parfitt 1948 - 2016

Beiträge: 8 977

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

12

Montag, 19.02.2018, 20:46

20.0000 ist Utopie. Das wird erst der Fall sein, wenn wir ernsthaft um den 3. Platz mitspielen und es um was geht. Z. B. Nürnberg oder Kiel.
Zu den Müllsäcken fällt mit eigentlich nur ein: auspacken, mit ein paar Toren füllen, anschließend gut verpacken, zuschnüren und ab mit dem Ding nach Sachsen.

Klos in die Startelf und dann gibt's hoffentlich einen Dreier.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (19.02.2018, 21:06)


Beiträge: 2 695

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Montag, 19.02.2018, 20:50

Samstag zu kalt und sonnig, Freitag zu früh, trotz 19 Euro Karten zu teuer. Für eine der erfolgreichsten Phasen der letzten Jahre schon traurig.

Bin ebenfalls gespannt wie Jeff sich entscheidet. Wenn niemand gelb-rot gefährdet ist und sich keiner verletzt, kann man Klos dann ja auch mal zur Halbzeit bringen.

14

Montag, 19.02.2018, 20:58

15500 karten bisjetzt verkauft
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 266

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

15

Montag, 19.02.2018, 21:02

15500 karten bisjetzt verkauft
Dann werden es vieleicht 18.500
Nicht mehr.
"Not a bad life really"
R.I.P. Rick Parfitt 1948 - 2016

Beiträge: 8 907

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

16

Montag, 19.02.2018, 21:09

15500 karten bisjetzt verkauft

Ich finde das schon ganz beachtlich, da kommen doch mehr auf Grund des Tabellenplatzes oder des letzten Heimerfolgs? Bin mal gespannt wieviele Sachsen mit anreisen werden. Bestimmt sind die diesmal trotz Niederlage äußerst friedlich, weil sie uns mögen. :D
Block4unterderUhrseit1966

17

Montag, 19.02.2018, 21:30

Vielleicht musste sich der ein oder andere auch für eins von beiden Spielen entscheiden, da zwei Heimspiele am Stück für manche finanziell einfach schwierig sind.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 808

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

18

Montag, 19.02.2018, 22:05

Der Schnitt liegt doch völlig im Rahmen. Im selben Bereich wie letztes Jahr. Und die Zuschauerreichen Monate kommen ja noch ( Sommer, Saisonende). Und wenn wir bis zum Schluß um Platz 3 mitspielen werden wir sicher noch 2-3 20.000+x Spiele haben.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

Beiträge: 2 315

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

19

Montag, 19.02.2018, 22:36

15500 karten bisjetzt verkauft

Ich finde das schon ganz beachtlich, da kommen doch mehr auf Grund des Tabellenplatzes oder des letzten Heimerfolgs? Bin mal gespannt wieviele Sachsen mit anreisen werden. Bestimmt sind die diesmal trotz Niederlage äußerst friedlich, weil sie uns mögen. :D


Da sind sicherlich wieder ganz viele Eventfans am Start ;)

Für alle was dabei
:lol:

Pferdeliebhaber:


Raucher:


Recyclingfans (Alufolie):


Oder Freunde gepflegter Bekleidung:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

20

Montag, 19.02.2018, 22:42

Am besten die Vögel mit ner Niederlage in die Zone zurück schicken und gut is.