Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 785

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

201

Samstag, 21.10.2017, 16:20

Was helfen Dir Toplaufleistungen bei den Aussenverteidigern, wenn sie den entscheidenden Zeikampf verlieren? Von den unsäglichen Flanken will ich mal gar nicht reden ...
Wenn ich sehe, wie lange der Hartherz braucht, um nen Ball flach zu machen, graust es mir! Teixera hat Platz und "bolzt" dat Ding trotzdem schmerzfrei erstmal nach vorne -- Warum??
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

202

Samstag, 21.10.2017, 16:21

^Vollste Zustimmung zum gesamten Beitrag. :respekt:
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 2 777

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

203

Samstag, 21.10.2017, 16:23

Vielen Dank für diesen Beitrag richie. Wie immer gilt es, Leistungen in einen Kontext zu stellen. Wo kommen wir her, wo wollen wir hin? Ich würde mit irgendwelchen Rundumschlägen auch vorsichtig sein.

Beiträge: 11 780

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

204

Samstag, 21.10.2017, 16:24

Was helfen Dir Toplaufleistungen bei den Aussenverteidigern, wenn sie den entscheidenden Zeikampf verlieren? Von den unsäglichen Flanken will ich mal gar nicht reden ...
Wenn ich sehe, wie lange der Hartherz braucht, um nen Ball flach zu machen, graust es mir! Teixera hat Platz und "bolzt" dat Ding trotzdem schmerzfrei erstmal nach vorne -- Warum??
Aber darum gehts doch. Das ist KEIN Aufstiegskader. Das ist eine Zweitligamannschaft aus dem Mittelfeld der Liga, mit einer sehr modernen Spielweise. Die Defizite sind nun mal da und die werden wir ohne Geld auch nicht im Vorbeigehen ändern können.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

205

Samstag, 21.10.2017, 16:34

Also ich fand, Arminia hat das in der 1. Hz. sehr gut gemacht und Holstein gar nicht zur Entfaltung kommen lassen. Da kam schon etwas Verzweiflung auf bei den Kieler Fans wegen der ganzen Abseitsentscheidungen, und so wenige Holsteiner Torchancen gab es in dieser Saison noch gegen keinen Gegner in 45 Minuten. In der 2. Hz. spielte man auf Bielefelder Seite nicht mehr ganz so konsequent und schon klingelt's... Ein Unentschieden wäre durchaus gerecht gewesen, wobei Kiel natürlich gegen Ende noch zwei Riesenchancen hatte.

Beiträge: 4 058

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

206

Samstag, 21.10.2017, 16:38

Kiel hat eben den Lauf, den wir anfangs auch hatten nur mit dem Unterschied, dass die weiter laufen. Bei uns ist da schon ein gewisser Abwärtstrend zu erkennen, den Saibene am Besten mit einem 3er im nächsten Heimspiel in den Griff kriegen sollte. Mittlerweile hoffe ich, dass wir in der Hinrunde zumindest noch die 20 Punkte-Marke erreichen. Selbstverständlich ist das nach den letzten Spielen auch nicht.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

207

Samstag, 21.10.2017, 16:38

Es war doch irgendwie klar, dass nach 2 Niederlagen vereinzelt wieder alles gleich in Frage gestellt und/oder der Abstiegskampf ausgerufen werden würde. Ich denke auch, dass der super Start bei einigen zu große Erwartungen geweckt hat. Eine echte Spitzenmannschaft hätte dieses Spiel heute nicht verloren. Aber das sind wird halt (noch) nicht, da fehlt noch etwas. Ist aber eben auch kein Grund hier gleich wieder Panik zu schieben. Unser Ziel sollte ein sicherer Mittelfeldplatz sein und die Qualität dies zu schaffen haben wir ganz sicher.
-
-
-
-
-

-
-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

208

Samstag, 21.10.2017, 16:43

Was helfen Dir Toplaufleistungen bei den Aussenverteidigern, wenn sie den entscheidenden Zeikampf verlieren? Von den unsäglichen Flanken will ich mal gar nicht reden ...
Wenn ich sehe, wie lange der Hartherz braucht, um nen Ball flach zu machen, graust es mir! Teixera hat Platz und "bolzt" dat Ding trotzdem schmerzfrei erstmal nach vorne -- Warum??
Aber darum gehts doch. Das ist KEIN Aufstiegskader. Das ist eine Zweitligamannschaft aus dem Mittelfeld der Liga, mit einer sehr modernen Spielweise. Die Defizite sind nun mal da und die werden wir ohne Geld auch nicht im Vorbeigehen ändern können.

Den Aufstiegskader hat Kiel aber erst Recht nicht.

Gegen Düsseldorf lasse ich mir das ja gefallen, aber im Moment lassen wir auch die machbaren Spiele liegen. Und das unnötig.

Aufwand und Ertrag stehen gerade in einem Missverhältnis und das muss man ändern. Aber dafür muss man das Problem auch erkennen und beim Namen nennen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 751

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

209

Samstag, 21.10.2017, 17:15

Das Spiel hätte genauso gut auch für Arminia ausgehen können. Ebenso wie man das Spiel in Nürnberg auch hätte verlieren können. Eine Szene kann mit Glück oder Pech das Spiel in eine Richtung lenken, das ist eben Fußball. Wirklich besser war bisher nur Düsseldorf.
:arminia:

210

Samstag, 21.10.2017, 17:18

Zu einer kompletten Einordnung der Verhältnisse gehört aber auch, einen Aufsteiger wie Kiel nicht zur Übermannschaft hochzusterilisieren. Mit einer etwas weniger naiven Einstellung sollte es durchaus möglich sein, so einen Gegner in Schach zu halten. Ist ja auch 60 Minuten gelungen, dann kam wohl Bruder Leichtfuß hinzu. Ich ärgere mich immer noch dermaßen über so dämlich abgeschenkte Punkte!

Beiträge: 11 780

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

211

Samstag, 21.10.2017, 17:35

Zu einer kompletten Einordnung der Verhältnisse gehört aber auch, einen Aufsteiger wie Kiel nicht zur Übermannschaft hochzusterilisieren. Mit einer etwas weniger naiven Einstellung sollte es durchaus möglich sein, so einen Gegner in Schach zu halten. Ist ja auch 60 Minuten gelungen, dann kam wohl Bruder Leichtfuß hinzu. Ich ärgere mich immer noch dermaßen über so dämlich abgeschenkte Punkte!
Das tut ja auch keiner. Man muss aber solche Dinge richtig einordnen. In der letzten Saison haben hier viele die Würzburger in der Hinrunde in den Himmel gelobt, weil die ebenso einen Lauf mit in die zweite Liga genommen hatten. Das Ergebnis ist bekannt.

Beim Spiel heute hab ich noch zu meinem Kumpel gesagt, dass der gewinnen wird, der das erste Tor macht. Wenn Klos und Voglsammer die Doppelchance nutzen, dann wird Kiel das Ding verlieren, weil sie dann hätten aufmachen müssen. Das einzige, was man Arminia ankreiden muss, ist der blöde, schnelle, zweite Gegentreffer.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

212

Samstag, 21.10.2017, 18:11

Zu einer kompletten Einordnung der Verhältnisse gehört aber auch, einen Aufsteiger wie Kiel nicht zur Übermannschaft hochzusterilisieren.


Bist du es Bruno? ;)

213

Samstag, 21.10.2017, 18:54

Habe ich jetzt noch gar nicht gelesen, daher schon mal präventiv: "Arabi raus, Laufer raus, Klos raus"

Hab nen ordentliches Zweitligaspiel gesehen, Defensive gewohnt problematisch, heute dann offensiv auch nicht berauschend, dann kommt am Ende sowas dabei raus.

Trotzdem ingesamt ein Spiel auf Augenhöhe mit einem total überschätzten Aufsteiger, nicht mehr aber auch nicht weniger.

Freue mich auf unseren Dreier am Freitag gegen Ingolstadt.

214

Samstag, 21.10.2017, 18:56

Nach dem zusätzlichen Sportschau—Bericht denke ich auch das wir dieses Spiel nicht hätten verlieren müssen. Hartherz hat mir wieder mal nicht so schlecht gefallen, besonders nach vorn macht er viel Alarm. Wenn Ortega Moreno den Ersten hält und Teixeira beim Zweiten seinen Gegenspieler nicht aus den Augen verliert, dann hätten wir gegen den selbstbewussten Aufsteiger vielleicht andere Tore bekommen?

Gegen die Ingos, die am Dienstag noch bei den Kleeblättern im Pokal ran müssen, sollte mit unserer Pressingpower nur drei Tage später auf der Alm zumindest ein Punktgewinn drin sein. Ich bin da recht zuversichtlich. :arminia:
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 2 376

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

215

Samstag, 21.10.2017, 20:06

Ich versenke nochmal 5 Euro im Phrasenschwein:

Auch wenn es weh tut heute. Lieber drei Punkte aus dem heutigen und dem Freitagsspiel als 2x Unentschieden (Kiel und Audistadt).

Hatte nicht auf dem Schirm, dass die Ingolstädter noch im Pokal ran müssen. Am besten in die Verlängerung. Dann am Freitag einen Dreier gegen die eintüten und wir sind wieder im "Soll".
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

216

Sonntag, 22.10.2017, 09:13

Willkommen im Abstiegskampf. Je eher man das merkt, umso besser


Wieso sollten wir nach diesem Spieltag jetzt plötzlich im Abstiegskampf sein?
Nach unten hin hat sich rein gar nichts getan und ich sehe auch nicht, dass Mannschaften wie Fürth und Lautern jetzt auf einmal dick punkten.

Wir haben aus den letzten 5 Spielen (Dresden, Heidenheim, Nürnberg, Kiel, Düsseldorf) 7 Punkte geholt und sind damit absolut im Soll. Wenn wir so weiter punkten, können wir im März schon die Planungen für die nächste Saison beginnen.

Dass unser "Matchglück" nach dem Beginn der Saison sich jetzt ausgleicht, war zu erwarten und ist vielleicht auch gut so. Nicht, dass wir irgendwann die Mannschaft noch als Komplettversager abstempeln,weil sie den erwarteten Aufstieg nicht gepackt hat;-)

Wir haben jetzt eigentlich gegen alle starken Teams bis auf St. Pauli gespielt und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass zum Ende der Hinrunde nicht noch mindestens zwei Siege hinzukommen.

Saibene muss jetzt einfach weiter etwas nachjustieren bzw feinjustieren. Mehr Effektivität in unser Spiel kriegen. Ein wenig mehr das Spiel für Klos vielleicht einfacher machen und einfach mal dafür sorgen, dass man sich nicht immer diese extrem teuren Ballverluste im Zentrum erlaubt.
Das 0:1 rührte glaube ich auch aus einem Ballverlust von Klos nach Einwurf im Mittelfeld.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

217

Sonntag, 22.10.2017, 10:44

Stadion voll mit Eventfans, auf dem Platz nur Pussys inkl. Ex-Taube, der Trainer ein Großmaul. Wirklich ärgerlich, das man denen nicht die Punkte geklaut hat.
Von mir aus. Meinetwegen.

218

Sonntag, 22.10.2017, 10:46

Am Tag danach ärgere ich mich immer noch über die völlig unnötige Niederlage. Wir haben das Spiel eigentlich komplett im Griff gehabt und sind in der 2. Hälfte gefühlt noch einen Tick mehr Risiko gegangen. Dadurch waren leider schon vor dem 1:0 ein paar brenzlige Situationen, die aber von Börner bravourös geklärt wurden. Dann sind wir drauf und dran das Tor zu machen und fangen uns hinten so einen Kullerball, der auf dem Acker auch noch blöd hoppelt. Eigentlicher Knackpunkt ist dann das hergeschenkte 2. Gegentor, da muss man konzentrierter verteidigen, dann nimmt man auch noch ein Remis mit! So war es dann wie immer in Kiel, bessere Mannschaft gewesen, hinten Kacktore gefangen und mit einer Niederlage heim.

Unsportlich fand ich dabei sowohl das Kieler Publikum mit ihren Hu...söhnen Gesängen und das Kieler Trainergespann, das den Schiri in der 1. Hälfte nach jeder Entscheidung bearbeitet hat und das auch leider noch erfolgreich, denn die Schirileistung war in der 2. Hälfte eine absolute Katastrophe!

219

Sonntag, 22.10.2017, 11:27

Also ich denke eine komplett defensive Einstellung hätte uns richtig alt aussehen lassen.
Ich glaube schon, dass Jeff das richtig erkannt hat. Hoch stehen und Ortega muss voll mit aufpassen und immer wieder rauslaufen.
Klar ist auch, dass das ein hohes Risiko birgt. Wenn wir weiter hinten gestanden hätten, so glaube ich, wären unsere Abwehrspieler schwindelig gespielt worden.
Kiel blieb in diesem Spiel nichts anderes übrig, als den tiefen Pass zu spielen und zu hoffen, dass einer davon durchkommt.
Wie gesagt, ist eine reine Vermutung, denn das Spiel können wir nicht wiederholen.
Eine komplett defensive Einstellung kann unsere Truppe nicht, und schon gar nicht gegen die euphorisierten Störche. Das ist so, als ob man erst gar kein Interesse an einem Sieg hat.
Und das die Diskussion nicht weiterführt liegt auch am Trainer, denn wer Arminia defensiver sehen möchte, der muss für die Entlassung des Trainers stimmen.
Die Ausrichtung war gestern genau richtig und wir waren weit davon entfernt, den Kielern deutlich unterlegen zu sein. Jetzt muss nur wieder etwas mehr Glück dazukommen, dann klappt es auch wieder.
Für immer Arminia!

220

Sonntag, 22.10.2017, 13:15

Einer der geneigten Mitleser aus Kiel wundert sich nebenan das hier die eigenen Spieler trotz guter Leistungen hier so „niedergemacht“ werden.

Ein fokussieren auf einzelne Spieler sehe ich eigentlich nicht, auch waren die Störche nicht so überlegen als das wir dort nicht etwas hätten mitnehmen können. Aber selbstverständlich sind hier teilweise die Einzelmeinungen nicht so weichgespült wie bei TM, ohne aber dabei Fatzebuch—Niveau zu erreichen.

Wie empfindet Ihr das hier?
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia: