Sie sind nicht angemeldet.

81

Samstag, 23.09.2017, 18:03

Zurück aus dem Stadion...
Es ist wie immer gegen Heidenheim:
Die haben seit Jahren die Fallsucht und immer Schmiergeld für den Schiri dabei... :kotzen:

Und wie man bei dem Zeitspiel ab der 60min nur 3 Min nachspielzeit geben kann verstehe ich auch net.

Beiträge: 9 111

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

82

Samstag, 23.09.2017, 18:43

Netter Bericht in der Sportschau.
Der Kommentator zu 10 Jahren Frank Schmidt in Heidenheim. Und wieviel Trainer hatte die Aminia in der Zeit:
17 !! :)
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 11 753

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

83

Samstag, 23.09.2017, 18:45

Eigentlich darf man in so einem Spiel, in den man 90 Minuten die bessere Mannschaft ist, nicht am Ende Punkte liegen lassen. Aber so ist das eben manchmal.

Insgesamt hat Arminia die Partie sehr überlegen geführt. Aber in der ersten Halbzeit leider nur bis zum 16er. Der Zug zum Tor, der Wille zum Abschluss und der letzte Pass haben gefehlt. Deshalb war das 0:0 zur Pause leistungsgerecht.
In der zweiten Halbzeit muss man eigentlich 1:0 in Führung gehen, liegt aber auf einmal aus dem Nichts 0:1 hinten. Für mich auch ein Stück weit Torwartfehler, denn so nah am Fünfer musst Du als Torwart eigentlich raus. Aber egal! Danach wieder Überlegenheit, zielstrebig zum Tor und verdient noch ausgeglichen. Macht Klos dann das Ding kurz vor dem Ende, wäre das ein gerechtes Ergebnis gewesen. Schade!

Bärenstark fand ich (neben unserem immer ackernden Sturmduo) Staude, Texeira und Prietl. In der zweiten Halbzeit hat mir außerdem die Außenverteidigung besser gefallen. Weihrauch und Texeira - das sind zwei sehr spielstarke AV.

Grottig schlecht war der Schiedsrichter! So viele Fehlentscheidungen, unterschiedliche Bewertung von Zweikämpfen und Blindheit habe ich selten von einem Profischiedsrichter gesehen. Extrem schwach. Immer schickt man die Auszubildenden auf die Alm :pillepalle: .

14 Punkte sind bisher super, Fast die halbe Miete zum Klassenerhalt. Wenn wir so weiter machen, dann sehen wir guten Fussball und können entspannt nach vorne gucken.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

84

Samstag, 23.09.2017, 19:40

Staude kommt mir hier zu schlecht weg. Da gabs bei den Heidis wohl ne Ansage vom Schmidt, so oft wie Keanu gegen 2 oder 3 Gegner stand. Da isses dann natürlich schwer was produktives zu machen, aber er hat es ganz gut gelöst und war immer noch anspielbar.

Ansonsten war es das erwartet schwere Spiel heute. Anfangs ganz gut, am Ende gut, dazwischen viel Leerlauf, auch weil die Schwaben uns mit Härte begegnet sind. Erstes Opfer war Hartherz, hoffe er hat sich nichts schlimmes geholt. Tja, das Gegentor war blöd, aber Börner hat zum Glück zurückgeschlagen. In der Summe kann ich mit dem Punkt leben, wir waren zwar am Ende engagierter, es kam aber leider zu spät. Und zum Glück haben wir gen Ende hin uns nicht noch so ein ist ja typisch Arminia Ding kassiert.

4 Punkte als Ausbeute dieser englischen Woche sind völlig ok. Mit 14 Punkten hat man nun genauso viel Punkte wie letztes Jahr nach 15 Spieltagen. Das ist ein beruhigendes Polster, gerade für die sehr schwierigen Aufgaben in den kommenden Wochen.

85

Samstag, 23.09.2017, 20:56

Gibt es irgendwo im Nachgang noch bewegte Bilder zu sehen?

86

Samstag, 23.09.2017, 21:00

Hauptsache keine Heimniederlage gegen die, alles gut. Spiele gegen Hdh sind wie ein Zahnarztbesuch, muss man machen, Spaß ist anders. Einstellung der Blauen top, fußballerisch gute Sachen dabei. 10 min. länger und man holt den 3er.
Von mir aus. Meinetwegen.

87

Samstag, 23.09.2017, 21:51

Gibt es irgendwo im Nachgang noch bewegte Bilder zu sehen?
Ja, hier:
***

Mod.: Solche Links haben hier öffentlich nichts verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (24.09.2017, 18:02)


Beiträge: 2 335

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

88

Samstag, 23.09.2017, 22:09

Gibt es irgendwo im Nachgang noch bewegte Bilder zu sehen?
Ja, hier:
***


Ach Du Schxxx....der Dahlmann :kotzen:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (24.09.2017, 18:04)


89

Samstag, 23.09.2017, 22:18

Gibt es irgendwo im Nachgang noch bewegte Bilder zu sehen?
Ja, hier:
***
Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (24.09.2017, 18:05)


90

Sonntag, 24.09.2017, 10:35

Das Gegentor ist ein klarer Fehler der Abwehr und nicht des Torwarts. Der Ball dreht sich vom Tor weg (leider mal wieder gut gemacht von der Ente), somit ist es für den TW schwierig, den einzuschätzen. Wer auch immer Feick zugeordnet war hat gepennt, niemand sonst.

Beiträge: 9 111

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 24.09.2017, 10:43

Feick hatte keiner auf den Zettel, weil der eh keinen Möbelwagen trifft. Normalerweise. Da stehen fünf Arminen in einer Reihe an der Fünfmeterlinie, so dass es ganz klar Abwehr- und kein Torwartfehler ist. Dumm gelaufen und gut vom Schnattermann gemacht. Börners Kopfball war praktisch eine Kopie des Feick Kopfballs. Ecke- Tor. So einfach kann Fußball sein.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

92

Sonntag, 24.09.2017, 10:43

Wenn Arne Feick nach Ecke aus der nahezu einzigen Chance des Gegners nen Kopfball(!) Tor macht und du am Ende nicht gewinnst, dann ist das extrem ärgerlich.

Aber gut, normalerweise geht Dresden 0:0 aus und gestern gewinnst du, die 4 Punkte passen schon. Da war der abgepfiffene Vorteil und dadurch resultierend die 0 Punkte in Darmstadt der ärgerlichste Teil der englischen Woche.

Gestern das erste Mal mit meinem Papa auf nem Rolli Platz gewesen, war mal auch in Sachen Sicht aufs Spielfeld ne andere und interessante Perspektive. So eng nimmt man das von oben gar nicht wahr.

Die Freistöße müssen besser werden. Klar wollte man Schütz in der englischen Woche nicht zu viel nach der Verletzung zumuten, dennoch brauchen wir ihn neben der Organisation vor allem dafür.

Erst Recht, wenn Dick auf der Bank sitzt. Bei Texeira kann ich mir weiterhin nicht helfen. Für mich ist das ein Alibi Fußballer wie er im Buche steht. Hoffentlich überzeugt er mich noch eines besseren.

Hartherz Verletzung zeigt das Dilemma hinten. Auf einmal muss man alles umbauen und Alternativen werden knapp.

Nürnberg und Düsseldorf werden jetzt 2 richtig harte Brocken, gefolgt von Kielern aktuell on Fire und Ingolstadt. Gut, dass wir 14 Punkte schon mal haben.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 9 111

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 24.09.2017, 11:00

Unsere Auswärtsaufttitte finde ich mindestens so souverän wie unsere Heimspiele. Das zeigt ja auch das Verhältnis von 7 und 7 Punkten.
Kiel und/ oder Nürnberg können ruhig on Fire sein. Denen legen wir mal ein paar schöne Eier ins Nest, denn die Störche sind jetzt eh mal reif. Das Heimspiel gegen die Fortuna wird sicher auch nicht leichter.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

94

Sonntag, 24.09.2017, 11:15

Bei tex bin ich unentschieden . Passspiel und technisch ganz ordentlich und unaufgeregt, Zweikampf Führung und Stellungsspiel dagegen sehr ausbaufähig dazu kommen die Flanken bisher kaum bis gar nicht, was mich wundert. In der aktuellen Form würde ich dick rechts spielen lassen.

Ich glaube dass die Mannschaft auswärts sogar souveräner spielt, da etwas defensiver und trotzdem mit echten nadelstichen, gegenpressing und bei Rückstand auch offensiver. Würde mich nicht wundern wenn die Ausgeglichenheit von heim zu auswärts so bleibt. Zu Hause hat die Mannschaft dem Druck das Spiel machen zu müssen bzw viel mehr Risiko zu gehen.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 1 220

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

96

Montag, 25.09.2017, 20:33

Der Kicker urteilt ueber den Schiri:




Arne Aarnink (Nordhorn) Note 5
schwächster Mann auf dem Platz, große Probleme in der Zweikampfbeurteilung und mit der Vorteilsauslegung.


:thumbdown:
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Ähnliche Themen