Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 3.10.2016, 01:34

9. Spieltag: Arminia - Würzburger Kickers

Freitag 14.10. 18,30 Uhr

Nach der Länderspiel-Pause starten wir mit dem Spiel gegen den Aufsteiger unsere Serie von Freitagsspielen.

Im Gegensatz zu uns können die Unterfranken mit ihrem Saison-Auftakt mehr als zufrieden sein, stehen sie aktuell doch auf einem überraschend guten 4. Tabellenplatz.
Seitdem Bernd Hollerbach im Jahre 2014 die Mannschaft in der Regionalliga übernommen hat, läuft es bei den Kickers.
Nach zwei Aufstiegen in Folge spielen sie erstmals seit 1978 wieder in der 2.Liga und scheinen sich dort auch recht schnell eingelebt zu haben.
Das Prunkstück des Neulings ist wie schon in den letzten beiden Jahren die starke Abwehr um den 39-jährigen Torwart-"Dino" Robert Wulnikowski.

Trotz des guten Eindrucks, den die Kickers bisher hinterlassen haben und trotz unserer bisher doch recht mäßigen Leistungen in dieser Saison, kann es nur unser Ziel sein endlich den ersten Dreier einzufahren.
Schuppan könnte nach Sperre in die Mannschaft zurückkehren.
Ansonsten darf man gespannt sein, was Rehm sich wohl dieses mal wird einfallen lassen. ;)
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (3.10.2016, 01:40)


2

Montag, 3.10.2016, 07:26

Stand heute mit viel Kampfgeist und Einsatz so:
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

3

Montag, 3.10.2016, 08:47

0:3

Beiträge: 6 800

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

4

Montag, 3.10.2016, 10:33

Stand heute mit viel Kampfgeist und Einsatz so:



Bei Hartherz gegen Schuppan würde ich mich wohl anders entscheiden. Ansonsten wäre das Tatsächlich eine Variante mit der ich gut leben könnte. Ulm wäre für mich als Joker gesetzt. Nöthe fehlt an allen Ecken und Enden. Und ob da nun Junglas oder Voglsammer den Ball verstolpern ist eigentlich egal. ;)
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

5

Montag, 3.10.2016, 10:39

Gut, dass es noch zwei Wochen sind. So besteht zumindest Hoffnung, dass Würzburg durch die Pause etwas aus dem Rhythmus kommt und wir doch noch zu irgendeiner Spielidee gelangen, wie immer die dann auch aussehen mag.

Und ich glaube auch, dass Arabi die zwei Wochen intensiv nutzen wird, um nach einem neuen Trainer Umschau zu halten. Lautern war laut Arabi kein Schicksalsspiel für Rehm, aber Würzburg ist eins
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

6

Montag, 3.10.2016, 10:45

Gut, dass es noch zwei Wochen sind. So besteht zumindest Hoffnung, dass Würzburg durch die Pause etwas aus dem Rhythmus kommt und wir doch noch zu irgendeiner Spielidee gelangen, wie immer die dann auch aussehen mag.
Ich sehe es ähnlich. In der aktuellen Verfassung eine unlösbare Aufgabe. Aber immerhin, zwei Wochen Zeit. Man wird jedoch Tempo und Präzision benötigen, um die auseinander zu spielen. Hmm.
Von mir aus. Meinetwegen.

7

Mittwoch, 5.10.2016, 11:19

Ja, aber letzten Endes ist es eben auch "nur" Würzburg. Egal, ob die gerade eine gute oder gar keine Phase haben, wir brauchen den Dreier. Mit der Aufstellung kann ich mich größtenteils anfreunden. Bin mir aber auch ziemlich sicher, dass unser Topscorer Schuppan wieder reinrutscht. Ansonsten haben die das in der Zentrale insgesamt im Rahmen ihrer bescheidenen kreativen Möglichkeiten ordentlich gemacht. Dann würde ich auch Salger als Stabilisierungsfaktor drin lassen. Gäbe für mich jetzt keine Veranlassung, den wieder rauszunehmen.Ulm dann aber bitte nicht erst wieder in der 87. einwechseln, dann kann man es auch gleich lassen. Was soll der gute Mann denn in 3 Minuten noch bewirken ?

Beiträge: 2 805

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5.10.2016, 11:39

Weißt jemand wie lange Mak noch verletzt ist? Natürlich bitter, dass mit Nöthe und ihm gleich zwei LA ausfallen, wo gerade diese Position ohnehin schon Probleme bereitet.

Ich würde Heimatvereins Aufstellung so unterschreiben. Nur mit Schuppan für Hartherz.

9

Mittwoch, 5.10.2016, 11:42

Jetzt wo man wieder das zentrale Mittelfeld stärkt, wäre ein Rodriguez ja eine nette Option...nunja...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 1 839

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5.10.2016, 12:59

Zitat

Und ich glaube auch, dass Arabi die zwei Wochen intensiv nutzen wird, um nach einem neuen Trainer Umschau zu halten. Lautern war laut Arabi kein Schicksalsspiel für Rehm, aber Würzburg ist eins

Glaube ich nicht!
"Nach dem Spiel ist vor dem Spiel"
Es geht immer so weiter!
Wer auf einen 3er gegen Würzburg baut, wird den Glauben an 3 Punkte nie verlieren.

11

Mittwoch, 5.10.2016, 13:56

Im besten Falle ein glückliches Unentschieden für uns. Vielleicht ist das auch ein Zweckrealismus bei mir :D
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 2 805

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5.10.2016, 14:35

Warum der Glaube an einen Sieg vollkommen abhanden gekommen ist, verstehe ich nicht so wirklich. Abgesehen davon, dass diese Sprüche unter NM auch gang und gebe waren, so waren wir nicht weit von Siegen entfernt. Ich weiß, es ist nicht so gekommen. Aber wer sagt, wir hätten nicht verdient gg. KSC, Union und 96 gewinnen können, verkennt auch ein wenig das, was wir geleistet haben. Letztendlich haben wir durch unendlich dumme Fehler und beim KSC spiel durch die Unfähigkeit das leere Tor zu treffen, die Punkte selber aus der Hand gegeben. Ist meine Meinung. Oder ist das Schönreden?

13

Mittwoch, 5.10.2016, 14:44

Du verstehst nicht, warum der Glaube an einen Sieg verloren gegangen ist? Oh man... Guck auf die Tabelle, guck auf Form, Unsicherheit und Leistungen der Mannschaft. 8o

Beiträge: 302

Dabei seit: 16.07.2010

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5.10.2016, 15:10

Man kann aber auch auf die eigentliche Stärke und das eigentliche Leistungsvermögen des Kaders schauen. Da sehe ich Arminia vor Würzburg. Die Leistungen der Mannschaft waren in den Heimspielen mit der großen Ausnahme Nürnberg ok bis teilweise sehr gut.

Würzburg hat aktuell einen tollen Lauf, das muss man zugeben, ist als Aufsteiger aber auch nicht ungewöhnlich. Aber das die hier teilweise als für uns völlig unschlagbar dargestellt werden, ist doch wohl ein Scherz. Wir werden den Nachteil haben, dass wir unter Druck stehen, während Würzburg hier ganz locker aufspielen kann. Ansonsten sehe ich uns aber in diesem Spiel garantiert nicht in der Außenseiterrolle. Außerdem kommen uns 2 Wochen Pause im Vergleich zu Würzburg gerade ganz gelegen. Nach so einer Länderspielpause pendeln sich die Leistungen für gewöhnlich ein, die euphorischen Aufsteiger werden schwächer (siehe Arminia 2013).

Wenn wieder im 4-3-3 gespielt wird, würde ich Behrendt, Junglas und Prietl spielen lassen. Das ist viel Stabilität, Robustheit und auch ein kleines bisschen Passsicherheit nach vorne durch Prietl. 3 reine Zerstörer wären zu viel. Auf LA hoffe ich noch auf Mak, oder ist seine Verletzung langfristiger?
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)

Beiträge: 2 805

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5.10.2016, 15:23

@Pragmatiker: es klingt halt wieder alles so, als hätten wir jedes Spiel mit mindestens zwei Toren Unterschied verloren und als hätten wir nie ne Chance auf nen Sieg gehabt. So war es aber nur gg Nürnberg, dass wir Meilenweit von einem Sieg entfernt waren. Sonst bestand immer die Möglichkeit einen oder drei Punkte mitzunehmen. Wir wissen dochc wie das ist. Man braucht einmal den dreckigen Sieg und schon läuft vieles von alleine. Dahingehend war 96 schon ein Knackpunkt. Da hätten wir den verdienten Sieg nur über die Zeit bringen müssen. Stattdessen kassiert man den Ausgleich und verliert zwei Spieler. Ich denke ein Sieg dort und wir hätten diese Diskussion nicht in diesem Ausmaß. Warum Arminia nun kein Spiel mehr unter RR gewinnen können sollte ist für mich nicht nachvollziehbar.

16

Mittwoch, 5.10.2016, 15:27

Also lt. Transfermarkt.de müsste Mak wieder fit sein, zumindest steht da kein "verletzt"-Symbol mehr. Glaube aber nicht, dass er gleich von Beginn an ran darf, evtl. als Joker. Schien mir bei seinem bisher ersten und einzigen Einsatz doch ein bisschen übermotiviert zu sein. Da besser mit Hemlein und Görlitz aus aussen. Haben dann je nach Situation mit Ulm, Mak, Putaro (Staude, Voglsammer) noch genügend Alternativen zum Einwechseln. Wobei die jetzt auch nicht alle auf der Bank sitzen können, is klar !

Beiträge: 11 921

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5.10.2016, 16:32

Also lt. Transfermarkt.de müsste Mak wieder fit sein, zumindest steht da kein "verletzt"-Symbol mehr. Glaube aber nicht, dass er gleich von Beginn an ran darf, evtl. als Joker. Schien mir bei seinem bisher ersten und einzigen Einsatz doch ein bisschen übermotiviert zu sein. Da besser mit Hemlein und Görlitz aus aussen. Haben dann je nach Situation mit Ulm, Mak, Putaro (Staude, Voglsammer) noch genügend Alternativen zum Einwechseln. Wobei die jetzt auch nicht alle auf der Bank sitzen können, is klar !

Ich würde Mak von Anfang an spielen lassen, wenn er fit ist. Alles andere sind Notlösungen, weil keine Linksfüsse. Ich könnte mir folgende Aufstellung vorstellen, um defensiv stabil zu stehen und gleichzeitig etwas mehr nach vorn zu machen. Opfer wäre bei mir Salger, weil Behrendt den besseren Schuss hat.

Staude ist eigentlich ein zentraler Mann. Dem würde ich 45 - 60 Minuten mal eine Chance auf der 10 geben und ihm einbläuen, dass er den Ball schnell abspielen soll - es sei denn er hat Platz. Für mich ist er aufgrund seiner Schnelligkeit zusammen mit Mak und Hemlein der ideale Umschaltspieler für schnelle Gegenstöße. Ulm würde ich dann ggfs. danach bringen.

Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 9 398

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 5.10.2016, 16:57

Wir brauchen mal einen Sieg. Dreckig, souverän oder glücklich. Vollkommen egal. Hauptsache Sieg. Da hat Marco Polo vollkommen recht. Hätten wir gegen den KSC oder 96 gewonnen, wäre die Situation nicht so angespannt. Ein Sieg war in beiden Spielen möglich. Und das hat auch nix mit Schönreden zu tun.

Auch wenn Würzburg einen Lauf hat, wüßte ich nicht, warum wir nicht gewinnen können sollten. Dann könnten alle Kellerkinder ja das Spielen einstellen und freiwillig absteigen, denn die gurken genauso rum wie wir. Entscheidend wird sein diese Situation nicht mit ins Spiel zu nehmen, sondern sofort Vollgas zu geben.

Mak hat ja nun seit einem halben Jahr kaum Spielpraxis. Für mich unwahrscheinlich, dass er anspielt. Ich hielte es auch für ihn am besten, wenn er später reinkäme, weil sich seine Gegner dann schon etwas müde gelaufen haben und er so wahrscheinlich wirkungsvoller agieren könnte.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

19

Mittwoch, 5.10.2016, 17:13

@Pragmatiker: es klingt halt wieder alles so, als hätten wir jedes Spiel mit mindestens zwei Toren Unterschied verloren und als hätten wir nie ne Chance auf nen Sieg gehabt. So war es aber nur gg Nürnberg, dass wir Meilenweit von einem Sieg entfernt waren. Sonst bestand immer die Möglichkeit einen oder drei Punkte mitzunehmen. Wir wissen dochc wie das ist. Man braucht einmal den dreckigen Sieg und schon läuft vieles von alleine. Dahingehend war 96 schon ein Knackpunkt. Da hätten wir den verdienten Sieg nur über die Zeit bringen müssen. Stattdessen kassiert man den Ausgleich und verliert zwei Spieler. Ich denke ein Sieg dort und wir hätten diese Diskussion nicht in diesem Ausmaß. Warum Arminia nun kein Spiel mehr unter RR gewinnen können sollte ist für mich nicht nachvollziehbar.
Das, was Du beschreibst, passt in die Kategorie "Hoffen". Natürlich hoffe ich auch, dass wir einen Sieg landen. Ich hoffe auch, dass wir mal wieder Spiele wie letzte Saison im Pokal gegen Hertha, Bremen oder Gladbach erleben dürfen. Für "Glauben" bedarf es aber einer gewissen Überzeugung. Wenn ich die einzelnen Umstände der Gegenwart zusammen betrachte, dann spricht wenig dafür, an Siege zu glauben.

Wahrscheinlich wird es aber so sein, dass einige hier auch zur Winterpause noch jede Woche wieder und wieder schreiben, dass ja bald alles besser wird und dass wir eigentlich gar nicht so schlecht gespielt haben. Denen will ich die Arminenbrille gar nicht abnehmen, aber bitte versucht nicht, mich davon zu überzeugen, dass wir in den letzten Spielen nah an einem Sieg dran waren.

Beiträge: 2 805

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5.10.2016, 17:23

Denen will ich die Arminenbrille gar nicht abnehmen, aber bitte versucht nicht, mich davon zu überzeugen, dass wir in den letzten Spielen nah an einem Sieg dran waren.
Also gegen 96 waren wir nicht nah an einem Sieg dran ?(

Ähnliche Themen