Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 8.08.2015, 17:31

Aber aber, wir sollten es mal in der neuen Liga nicht gleich übertreiben. Die Eingewöhnungszeit, es wird viel schneller gespielt, etc. Ein Unentschieden wäre schon eine super Sache, gerade auswärts...
:baeh:

Beiträge: 8 898

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

22

Samstag, 8.08.2015, 17:46

Aber aber, wir sollten es mal in der neuen Liga nicht gleich übertreiben. Die Eingewöhnungszeit, es wird viel schneller gespielt, etc. Ein Unentschieden wäre schon eine super Sache, gerade auswärts...
:baeh:

Da hast ja sowas von recht! ;) Besonders nach dem schweren Pokalfight und bei unserer Verletztenliste ist Bescheidenheit immer die bessere Wahl.


Oder fegen wir die Duisburger einfach vom Platz?
Block4unterderUhrseit1966

23

Samstag, 8.08.2015, 18:52

Für mich gilt das Gleiche wie in den ersten beiden Spielen. Da sollte man punkten, aber nicht zwingend gewinnen. Ich hatte nach den ersten 3 Spielen auf 4-5 Punkte gehofft, von daher wäre demnach ein Remis zu wenig, aber auswärts ist das doch top.

Duisburg wird sicherlich auch nicht zur Schießbude der LIga werden - Da sollte man mit einer anständigen Einstellung ins Spiel gehen und den MSV nicht unterschätzen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 8 898

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

24

Samstag, 8.08.2015, 19:52

So schlecht war der MSV-Torwart gar nicht. Hier hat man deutlich gesehen was mit dem dämlichen Halten im Strafraum passieren kann.
Block4unterderUhrseit1966

25

Samstag, 8.08.2015, 19:58

Ein Sieg gegen einen Mitaufsteiger und einen Mitabstiegskandidaten sollte das Ziel sein! Die sind derart verunsichert, dass wir unsere Chance nutzen müssen. Hoffentlich lassen sie den Bajic weiter drin, der regelt das für uns :D
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

26

Samstag, 8.08.2015, 23:22

Hochmut kommt vor dem Fall! Ich glaube eher, dass wir die absolut arminiatypische Aufbauhilfe liefern werden, denn die Duisburger werden vielleicht verunsichert sein, aber sie werden auf jeden Fall auch brennen nach dem heutigen 0:5. Mich würde es nicht überraschen, wenn wir mit einer 2:0 Niederlage heimfahren...

27

Samstag, 8.08.2015, 23:25

Da ich ein notorischer "Fußball muss man von der Seite gucken" Typ bin, hier mal eine Frage zu Auswärtsfahrten:

Kann ich mir beim Gegner für Haupt- oder Gegentribüne eine Karte besorgen und trotzdem mit dem Fanzug anreisen? Oder gibt es da am Bahnhof evtl. Probleme, weil die netten Herren und Damen der (Bundes)Polizei mich daran hindern an meinen Platz zu kommen?

28

Sonntag, 9.08.2015, 12:55

Also in der Regel wirst du vom Sonderzug bis zum Gästeblock von der Polizei begleitet. Meistens ist es aber möglich sich von der Masse abzusetzen und auf eigene Faust zu gehen. Besonders wenn du Karten für die Haupttribüne hast, kannst du ja zur Not einem Polizisten dies sagen, dann lassen die dich auch dorthin. Gerade in Duisburg ist das ganz gemütlich. Und weil der Parkplatz für Gäste hinter der Haupttribüne ist, kannst du dich dort auch relativ frei bewegen. Du musst dir also keine Angst machen, dass du dann nicht auf deinen Platz kommst.

29

Sonntag, 9.08.2015, 13:15

Ich hatte das Erlebnis in Erfurt, dass man eben von der Polizei in Empfang genommen wurde und begleitet wurde, wenn man dann aber (vernünftig) mit denen spricht, lassen die einen eben zum eigentlichen Block hingehen.

Wir sind dann in Erfurt allerdings nicht auf die "neutrale" Tribüne gelangt, weil wir einen Schal in unseren Taschen hatten und wurden zum Gästerblock verwiesen.

Deshalb dann am Besten neutral anreisen und dann sollte es auch keine Probleme geben zu dem gekauften Plätzen zu gelangen.

Im Stadion hat ja eh der Verein das Hausrecht und die fällen die Entscheidungen über Zugang.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 8 898

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 11.08.2015, 16:16

Ich erwarte jetzt einen der Neuen neben Görlitz und Hesl endlich in der ersten Elf. Und zwar Brian Behrendt, in der Hoffnung auf einen besseren Spielaufbau und mehr Effektivität im Agriffsspiel durch intelligente Pässe in die Spitze.

Ob Ulm hierbei auch helfen kann wage ich zu bezweifeln, man könnte ihm aber zumindest eine Chance geben.

Irgendetwas sollte im Spiel nach vorn jetzt auf alle Fälle passieren.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 3 223

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 11.08.2015, 17:17

Ich erwarte jetzt einen der Neuen neben Görlitz und Hesl endlich in der ersten Elf. Und zwar Brian Behrendt, in der Hoffnung auf einen besseren Spielaufbau und mehr Effektivität im Agriffsspiel durch intelligente Pässe in die Spitze.




Meier! Ausführen! Aber zackzack! ;)
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

32

Dienstag, 11.08.2015, 17:25

Meier! Ausführen! Aber zackzack!


:D :D
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

33

Dienstag, 11.08.2015, 17:52

Ich erwarte jetzt einen der Neuen neben Görlitz und Hesl endlich in der ersten Elf. Und zwar Brian Behrendt, in der Hoffnung auf einen besseren Spielaufbau und mehr Effektivität im Agriffsspiel durch intelligente Pässe in die Spitze.

Ob Ulm hierbei auch helfen kann wage ich zu bezweifeln, man könnte ihm aber zumindest eine Chance geben.

Irgendetwas sollte im Spiel nach vorn jetzt auf alle Fälle passieren.



Ich erwarte ehrlich gesagt, dass einige sich mal ein wenig beruhigen. Meine Güte, drei Spiele sind gespielt. Davon hat man ein Spiel im DFB-Pokal gegen ein Bundesligisten verloren. Beide Spiele in der Liga waren nicht so schlecht, dass man hier gleich alles umkrempeln muss.
Die Mannschaft weiß selber, dass es im Moment noch nicht so gut läuft, wie sie sich das selber vorstellen.
Manchmal habe ich den Eindruck, das einige sich hier eine Krise herbeimotzen wollen.
Wenn Behrendt all das könnte was du in ihm zusprichst würde er nicht bei uns spielen, sondern würde wie Hünemeier für viel Kohle nach England wechseln. Ich würde der Truppe die im Moment anspielt weiter vertrauen denn nach 3 Spielen kann einfach nicht alles so laufen, wie einige das hier erwarten.

Beiträge: 8 898

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 11.08.2015, 18:04

Und wofür sind dann die ganzen neuen, erfahrenen Spieler gekommen? Übrigens habe ich überhaupt nichts von Krise geschrieben, gerade jetzt in der frühen Phase muß man probieren welche Zusammenstellung wann am besten funktioniert. Dazu kommt noch das die Neuen bestimmt zum Teil mit anderen Ansprüchen hier angetreten sind und diese auch zeigen wollen.

Mit dem Start bin ich im Großen und Ganzen zufrieden, auch das Pokalaus stört mich nicht besonders. Fakt ist das das Spiel nach vorn noch nicht rund läuft und ich denke das die hochmotivierten, neuen Spieler hier zumindest eine Chance erhalten sollten.

Diese hatte Görlitz schon, allerdings ist das Ergebnis nicht so überzeugend gewesen das er sich als Stamm aufgedrängt hat. Möglicherweise geht es für alle mit einer anderen Konstellation besser voran? Mehr habe ich nicht von mir gegeben!
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 2 690

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 11.08.2015, 18:28

Im MSV Forum wären viele schon mit nem Punkt zufrieden. Einige sehnen sich einfach nur danach, dass hinten die Null steht. Die haben ganz andere Probleme. Ich würde ein Unentschieden mit Toren heute unterschreiben, auch um Duisburg auf Distanz zu halten und denen keinen all zu großen Erfolg zu bescheren. Die sollen mal schön in ihrer Negativspirale bleiben.

36

Dienstag, 11.08.2015, 18:36

Wenn du über 270 Minuten lang kein Tor schießt braucht niemand mehr eine Krise herbeizumotzen, dann ist sie schon da! Gut, gegen einen Erstligisten im Pokal muß man nicht unbedingt ein Tor schießen, aber über alle Spiele hinweg produziert man zu wenig Großchancen. Übrigens deutete sich das schon in den Testspielen so an, da wurde es aber noch von einer guten Verwertung gegen noch nicht auf 100% gebrachte Gegner kaschiert. Da die Qualität der gegnerischen Abwehrreihen zugenommen hat braucht man aber eher mehr als weniger Chancen um erfolgreich zu sein. Gegen Hertha hat man es mit der alten Truppe und Taktik versucht, gegen Pauli und FSV sahen wir was Meier für die laufende Saison geplant hatte, beides hat offensiv nicht gezündet. Jetzt ist guter Rat teuer :/:

Wie ich schon einmal schrieb ist es in meinen Augen einfacher mehr Chancen zu erzeugen als die Verwertungsrate zu erhöhen. Ein Patentrezept habe ich aber auch nicht. Vielleicht mal mit Ulm hinter Nöthe versuchen? So in etwa:

Nöthe
Ulm
Mast/Görlitz ---------- Hemlein / Müller
Schuppan - Salger - Börner / Burmeister - Dick
Hesl

Beiträge: 2 690

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 11.08.2015, 18:43

Wenn du über 270 Minuten lang kein Tor schießt braucht niemand mehr eine Krise herbeizumotzen, dann ist sie schon da! Gut, gegen einen Erstligisten im Pokal muß man nicht unbedingt ein Tor schießen, aber über alle Spiele hinweg produziert man zu wenig Großchancen. Übrigens deutete sich das schon in den Testspielen so an, da wurde es aber noch von einer guten Verwertung gegen noch nicht auf 100% gebrachte Gegner kaschiert. Da die Qualität der gegnerischen Abwehrreihen zugenommen hat braucht man aber eher mehr als weniger Chancen um erfolgreich zu sein. Gegen Hertha hat man es mit der alten Truppe und Taktik versucht, gegen Pauli und FSV sahen wir was Meier für die laufende Saison geplant hatte, beides hat offensiv nicht gezündet. Jetzt ist guter Rat teuer :/:

Wie ich schon einmal schrieb ist es in meinen Augen einfacher mehr Chancen zu erzeugen als die Verwertungsrate zu erhöhen. Ein Patentrezept habe ich aber auch nicht. Vielleicht mal mit Ulm hinter Nöthe versuchen? So in etwa:

Nöthe
Ulm
Mast/Görlitz ---------- Hemlein / Müller
Schuppan - Salger - Börner / Burmeister - Dick
Hesl
ich finde das ganze ist halt verfälscht wenn man das Pauli spiel so mit in die negative Aufzählung rein nimmt. Im Grunde haben wir in Pauli fast perfekt gespielt, nur das Tor fehlte. Hinten sicher und vorne ausreichend Großchancen. Man kann da halt nur kritisieren, dass die Chancen nicht verwertet wurden. Gewinnen wir 1:0 in Pauli stehen wir mit vier Punkten da und niemand spricht großartig über das 0:0 gg den FSV. Man sollte nicht zu sehr schwarz malen. Konstruktive Kritik ist aber angebracht.

38

Dienstag, 11.08.2015, 19:09

Ich erwarte ehrlich gesagt, dass einige sich mal ein wenig beruhigen. Meine Güte, drei Spiele sind gespielt. Davon hat man ein Spiel im DFB-Pokal gegen ein Bundesligisten verloren. Beide Spiele in der Liga waren nicht so schlecht, dass man hier gleich alles umkrempeln muss.


ich finde das ganze ist halt verfälscht wenn man das Pauli spiel so mit in die negative Aufzählung rein nimmt. Im Grunde haben wir in Pauli fast perfekt gespielt, nur das Tor fehlte. Hinten sicher und vorne ausreichend Großchancen. Man kann da halt nur kritisieren, dass die Chancen nicht verwertet wurden. Gewinnen wir 1:0 in Pauli stehen wir mit vier Punkten da und niemand spricht großartig über das 0:0 gg den FSV. Man sollte nicht zu sehr schwarz malen. Konstruktive Kritik ist aber angebracht.


Ich weiß auch nicht, ob ich schmunzeln oder den Kopf schütteln soll.

Gewinnen wir die Ligaspiele mit 1:0 und eiern gegen Hertha auch einen rein und kommen weiter, würden hier komplett andere Posts stehen.

Vor der Saison wurde auf die IV eingehackt, welche absolut stabil steht und es sich offensichtlich bewahrheitet, dass man mit einem defensiveren Grundkonzept auch in der IV wesentlich stabiler unterwegs ist.
Burner war gestern überragend, ebenso Salger.

Jetzt werden auf einmal die 6er als Problemfälle ausgemacht.
Es sollte doch klar sein, dass Schütz und Junglas bestenfalls Zweitliga-Durchschnitt derzeit sind und man hier keine Iniesta-ähnlichen Leistungen erwarten kann.

In der letzten Saison gegen Hertha hatten wir eigentlich auch nur gute Chancen in den ersten 15-20 Min, danach lief es chancentechnisch auch nicht wirklich großartig.

Ich fand das Spiel gestern sehr ordentlich - Deswegen auch die Stimmung im Stadion absolut angemessen.
Dass man hier jetzt gegen Hertha dutzende von Chancen und Hurra-Fussball erwartet, ist für mich irgendwie nicht nachvollziehbar.

Mir sind diese 0:0 wesentlich lieber, als wenn wir 2 x mit 4:4 vom Platz gegangen wären.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 8 967

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 11.08.2015, 21:24

Zitat

Wenn du über 270 Minuten lang kein Tor schießt braucht niemand mehr eine Krise herbeizumotzen, dann ist sie schon da! Gut, gegen einen Erstligisten im Pokal muß man nicht unbedingt ein Tor schießen, aber über alle Spiele hinweg produziert man zu wenig Großchancen.


Mit sowas tust du nichts anderes als eine Krise herbeizuschreiben, die definitiv im Moment keine ist. Und als Grundlage dienen dir zwei Ligaspiele von 34! Das ist eine mehr als gewagte Position. Auf St.Pauli hatten wir drei Großchancen und das Pokalspiel kann ja wohl kein Maßstab sein.
Es bleibt abzuwarten wie die weiteren Spiele laufen. Nach fünf, sechs Spieltagen ohne Sieg und Tor kann man darüber diskutieren. Vorher sollte man einfach mal der Mannschaft die Chance geben sich einzuspielen, ohne das alles und jedes ständig kritisiert und auf die Goldwaage gelegt wird.
Das Pokalspiel war nicht so schlecht. Taktisch sehr diszipliniert ist das Gegentor erst gefallen, als Börner raus musste. Das war kein Zufall. Letzte Pokalsaison war ein "Fußballmärchen" , was man nicht alle Jahre wiederholen kann. So sollte man es hinnehmen und in Erinnerung behalten.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 8 967

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 11.08.2015, 21:30

Der MSV ist sicher ein anderes Kaliber als Hertha. Zudem bahnt sich doch wohl eher beim MSV eine Krise an. 11 Gegentore sprechen da schon eine deutliche Sprache. Mit einem Auswärtsieg könnten wir uns natürlich super von unten absetzten, doch da bin ich eher skeptisch. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Zebras nicht gegen uns aus der Krise schießen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia: