Sie sind nicht angemeldet.

901

Freitag, 6.07.2018, 11:05

Jemand eine Ahnung ob die geblockten Tickets mittlerweile freigeschaltet sind? Die Frist lief bis zum 4.7. und so lässt sich sicher auch ein besserer Überblick gewinnen.

902

Freitag, 6.07.2018, 13:20

Beim Vergleich der Zahlen mit 2017 kann man auch berücksichtigen, dass 2017 die Saison ungefähr eine Woche früher begann. Ich vermute einmal, dass die weitaus meisten Dauerkarten vor dem 1. Heimspiel verkauft werden. Unser erstes Heimspiel ist in dieser Saison am 11.8. In der letzten Saison war es nam 29.7. Man kann sich also in dieser Saison einfach mehr Zeit lassen.
Italien- wir kommen!

Beiträge: 1 918

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

903

Montag, 16.07.2018, 14:57

Dauerkarten: Stehplätze werden knapp

Zitat

Der Dauerkartenverkauf des DSC Arminia Bielefeld läuft weiter vielversprechend.
Mittlerweile wurden bereits 7.500 Dauerkarten verkauft. Bei 5.000 verkauften Stehplatz-Dauerkarten wird der Vorverkauf beendet, um auch DSC-Fans, die nicht jedes Heimspiel verfolgen können, einen Besuch auf der Südtribüne ermöglichen zu können.


https://www.arminia-bielefeld.de/2018/07…e-werden-knapp/
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 21

Dabei seit: 11.04.2016

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

904

Montag, 16.07.2018, 17:10

Ich denke viele spekulieren noch auf den Stadion Verkauf damit die Entschuldung fruchten kann. Ist das durch werden auf einen Schlag bestimmt nochmal 200-300 Dauerkarten verkauft. Am 01.08. bekommen nochmal fast alle Gehalt um die fehlenden Kröten zusammen zu bekommen (nicht jeder).

9.000 Dauerkarten bis zum ersten Heimspiel sollten es dann doch sein.

:arminia:

Beiträge: 1 155

Dabei seit: 24.11.2007

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

905

Montag, 16.07.2018, 17:30

Hier der aktuelle Vergleich zu anderen 2. Liga Vereinen

http://blog.uebersteiger.de/2018/07/16/p…liga-2018-2019/

Beiträge: 3 309

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

906

Dienstag, 17.07.2018, 14:40

Die Ticketinfos für Stendal und Hamburg sind raus. https://www.arminia-bielefeld.de/2018/07…im-stendal-hsv/

Auf die Gefahr hin, wieder als Meckerpott bezeichnet zu werden, aber ich finde die Regelung nicht ok. Mitgliedschaft oder DK als Kriterium für das Vorkaufsrecht mag ja noch ok sein (auch wenn man sich fragt, wozu man dann noch Mitglied ist), aber die völlige Freigabe der Ordermenge hebelt das Vorkaufsrecht doch im Prinzip völlig aus. Sollte ich als DK-Inhaber und Mitglied keine Karte bekommen, wäre ich jedenfalls mehr als nur ein wenig sauer!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 289

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

907

Dienstag, 17.07.2018, 15:27

Und täglich grüßt das Murmeltier. Es geht speziell im Hamburg um fast 6.000 Karten an einem Montagabend. Da bin ich mal gespannt, inwiefern die weg gehen.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 1 155

Dabei seit: 24.11.2007

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

908

Mittwoch, 18.07.2018, 07:55

Dauerkarten: Stehplätze werden knapp

Zitat

Der Dauerkartenverkauf des DSC Arminia Bielefeld läuft weiter vielversprechend.
Mittlerweile wurden bereits 7.500 Dauerkarten verkauft. Bei 5.000 verkauften Stehplatz-Dauerkarten wird der Vorverkauf beendet, um auch DSC-Fans, die nicht jedes Heimspiel verfolgen können, einen Besuch auf der Südtribüne ermöglichen zu können.


https://www.arminia-bielefeld.de/2018/07…e-werden-knapp/


Arminia erhofft sich 8500 verkaufte Dauerkarten und kalkuliert mit einem Zuschauerdurschnitt von 17500.
Halte beides für realistisch

909

Mittwoch, 18.07.2018, 12:05

Weiß jemand, wie das aussieht, wenn man nach dem ersten Heimspiel eine Dauerkarte kauft. Ist die dann schon günstiger oder zahlt man dann 15 für 16...?

Beiträge: 6 635

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

910

Samstag, 21.07.2018, 13:03

Mitgliedschaft oder DK als Kriterium für das Vorkaufsrecht mag ja noch ok sein (auch wenn man sich fragt, wozu man dann noch Mitglied ist), aber die völlige Freigabe der Ordermenge hebelt das Vorkaufsrecht doch im Prinzip völlig aus.


Man ist dann noch Mitglied, weil man bei begrenzter Freigabe eben zusätzliche Vorkaufsrechte hat. Der Verein ist in diesem Einzelfall aber offenkundig der Meinung, dass am Montagabend das Ticketkontingent auch so ausreicht. Ich hoffe sehr, dass man damit richtig liegt. Die Kombination aus Mitglied oder Dauerkarte begrüße ich ausdrücklich.

Ansonsten ist die Frage, ob das Stadion in Hamburg an dem Tag gegen uns überhaupt ausverkauft ist.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

911

Gestern, 18:09

Nochmal ein recht neutraler Kommentar zum Thema Preise: Aufgrund einer Abendveranstaltung besuchen uns zum Dresden Spiel 2 befreundete Pärchen aus Hessen. Ich hab ihnen von dem Spiel am Nachmittag erzählt und sie waren durchaus interessiert, mitzukommen und sich einmal Arminia anzuschauen. Sie fragten nach dem Preis und ich musste selber erstmal nachschauen, da ich schon ewig kein Einzelticket mehr gekauft hatte. 28€ für Block J! Wow, kurz nen Vogel gezeigt und dankend abgewunken. Ich hab ihnen noch die Alternative mit Block C aufgezeigt, aber da war der Zug schon abgefahren. Die 4 Leute werden nicht ins Stadion kommen.

Beiträge: 6 635

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

912

Gestern, 18:34

Die Preise sind sicherlich am oberen Limit und Erhöhungen sollten sich die nächsten ein bis zwei Spielzeiten von selbst verbieten. Auf der anderen Seite wären Deine Freunde bei 14 der anderen 17 Vereine wohl auch nicht ins Stadion gegangen. Block J rechts wäre für 22 Euro drin gewesen. Arminia hatte in der letzten Saison den höchsten Zuschauerschnitt in der zweiten Liga seit Vereinsgründung. Die aktuellen Preise sind hoch, aber (leider) auch noch im marktüblichen Bereich.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

913

Gestern, 21:49

Ist aber durchaus diskutabel, wie ich finde. Auch letzte Saison hatten hier ja einige berichtet, dass Spieltagsinteressenten sich wegen Topspielzuschlag plus Tageskassenzuschlag entrüstet abgewendet haben. Ist halt die Frage, ob man es sich leisten sollte, solche Gelegenheitsbesucher aufgrund hoher Preise zu vergraulen, oder ob man es vielleicht so langsam übertreibt.

Fairerweise muss man sagen, dass es bei jeder Preisstruktur ‚Grenzgänger‘ gibt, die zu diesen Konditionen nicht ins Stadion gehen. Für mich persönlich ist diese Situation aber neu. Bei Arminia sind immer schon Leute weggeblieben aufgrund mangelhafter sportlicher Leistungen, aber wegen Geld??

914

Heute, 12:24

Die Frage an deine Bekannten ist doch vielmehr, welche Erwartungen ich an den Preis für eine Sitzplatzkarte in der 2. Liga habe. Aus dem Bauch raus würde ich sagen, eine Sitzplatzkarte kostet mindestens 25 Euro. 28 Euro sind da in meinen Augen nicht soweit weg, dass man sofort den Kopf schüttelt und schreiend wegrennt! Demgegenüber finde ich die 24 Euro in den ersten Reihen der Haupttribüne sogar sehr günstig, vielleicht kannst du die ja noch deinen Bekannten schmackhaft machen. Zur Not kannst du deinen hessischen Bekannten nochmal auf die Ticketpreise bei der Eintracht hinweisen. Dort kostet der billigste Sitzplatz bei einem Spiel Kat. B 35 Euro, der teuerste 80....

Beiträge: 3 309

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

915

Heute, 14:12

So, Stehplätze beim HSV bereits ausverkauft! Sollten da vielleicht doch einige Mitglieder oder DK-Inhaber wegen der freien Bestellmenge das Nachsehen haben? :huh:

https://www.arminia-bielefeld.de/2018/07…im-stendal-hsv/
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)