Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

801

Sonntag, 27.05.2018, 17:47

210 € sind schon sehr happig. Da ist die psychologische Grenze von 200 Euros durchbrochen. Umgerechnet sind 210 € 410 Deutsche Mark und 63 Pfennige - für eine Stehplatzdauerkarte! 8o 8o 8o

802

Sonntag, 27.05.2018, 18:13

Dass ein nichtsnutziger Student 30 Euro weniger für seinen Sitzplatz bezahlt als ein arbeitender oder nicht arbeitender Stehplatzuschauer ist auch nicht nachzuvollziehen.
Nichtsnutziger Student? Andere Leute pauschalisieren und als nichtsnutzig bezeichnen, aber selber wohl zu dumm zum studieren gewesen. Natürlich gibt es Studenten, die es locker angehen lassen, aber wer ein Studium in Regelstudienzeit absolvieren möchte, muss schon sehr ranklotzen. Ich habe sowohl duale Ausbildung, als auch Studium absolviert. Letzteres hat mich deutlich mehr gefordert und in einer fremden Stadt mit 600 Euro im Monat zu überleben ist auch nicht wirklich einfach. Dazu kommt, dass ein Student je nach Länge des Studiums seine Rente in deutlich weniger Zeit verdienen muss als jemand, der nach der Realschule in die Ausbildung geht. Man kann Leuten wie dir nur wünschen, dass Sie niemals zum Arzt müssen oder einen Anwalt benötigen. Die waren nämlich alle mal nichtsnutzige Studenten, genauso wie die Ingenieure die dein Auto, Handy, TV entwickelt haben...

Nun wieder On-Topic: Du hast wohl nicht verstanden, warum Arminia diese Karten anbietet. Man versucht junge Leute, welche für das Studium nach Bielefeld gezogen sind, dauerhaft für den DSC zu begeistern. Von daher sind die Studikarten eher als Marketingkampagne zu sehen. Da wir leider zu wenig Stehplätze haben, kann man ihnen nur Sitzplätze anbieten und diese wären andernfalls leer und Arminia würde kein Geld einnehmen. Also bitte nicht immer mit Missgunst auf andere schauen, sondern mal das große Ganze betrachten...

Beiträge: 3 276

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

803

Sonntag, 27.05.2018, 18:16

Umgerechnet sind 210 € 410 Deutsche Mark und 63 Pfennige

Wenn du die Inflation außen vor lässt, ist das so. Wenn du 210 € im Jahr 2018 auf das Jahr 2002 projizierst, sind es "nur" 317,43 DM.

Quelle:
https://www.altersvorsorge-und-inflation…p?dm_eur=EUR_DM

Der Beitrag von »Heimatverein1966« (Sonntag, 27.05.2018, 18:38) wurde aus folgendem Grund vom Autor selbst gelöscht: Geht mich nichts an, sorry. (Sonntag, 27.05.2018, 18:45).

805

Sonntag, 27.05.2018, 18:55

Eigentlich sollte es nur eine flapsige Bemerkung sein, es ist aber schon interessant, dass sich sofort einige auf den Schlips getreten fühlen. Ich habe es selbst mal ein paar Semester "locker angehen lassen", hatte selbst nie ein Problem damit, wenn sich andere darüber aufgeregt haben.

Beiträge: 1 166

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

806

Sonntag, 27.05.2018, 19:17


Trotz allem wird es wohl wieder eine DK.
Denn dann ist sie für mich reserviert wenn es soweit kommen sollte, irgendwann.
Der Aufstieg in Liga 1!!! :head:
Niemals den Glauben verlieren...


Wenn wir wieder, wieder komm in die Bundesliga 1! :head:
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

807

Sonntag, 27.05.2018, 22:26

Block J Mitte in blau, damit hat sich das Thema DK für mich erledigt! Bisher habe ich dem Verein die 4-5 Heimspiele „geschenkt“, die ich pro Saison verpasse, aber das macht so für mich keinen Sinn mehr. Werde mich in Zukunft für die 12 Spiele vermehrt um Sponsorenkarten bemühen und an 2-3 Vereinsaktionen teilnehmen. So sitze ich immer mal woanders, was auch seinen Scharm hat, und spare dabei eine Menge Geld.

Schade Arminia, aber das war ein Eigentor!

Beiträge: 432

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

808

Montag, 28.05.2018, 09:15

Ok, 15 Teuros mehr für den Stehplatz, den Treuerabatt mal außen vor gelassen. Damit kann ich noch leben. Preisstruktur ist soweit auch ok. Lediglich Block J Mitte und Links sind zu teuer. Die hätten auch in Kat 3 gehört, die Sicht dort ist eindeutig schlechter als auf H.


Ich weiß nicht ob das quatsch ist, aber könnten die neuen Preise was mit dem Stadionverkauf zu tun haben? Oder den Verträgen mit dem evtl Käufer?

Und...

Macht rejek die Preise?
Die Details arbeiten vielleicht Mitarbeiter aus, aber die finale Entscheidung fällt natürlich Rejek, denk ich. Wer denn sonst wenn nicht er? Die Preise dürften Teil der Lizenzunterlagen sein, die DFL will bestimmt wissen wie die Einnahmekalkulation dazu aussieht. Mit dem Stadionverkauf dürfte das aber nichts zu tun haben, außer man würde den Käufer prozentual beteiligen, aber da wäre Armina schön blöd, wenn sie das machen würden.


Danke
Lass ma' über Haie reden

809

Montag, 28.05.2018, 10:20

Für mich, als Dauerkarteninhaber in Block H, bedeutet das eine Erhöhung um 30 Euro. Das ist nicht schön, aber prinzipiell noch einigermaßen vertretbar. Was mich allerdings wirklich nervt, ist die Tatsache, dass ich als zahlendes Mitglied (Jahresbeitrag = 96 Euro) keinerlei Ermäßigung bekomme, Jugendliche bis 21 Jahren dagegen aber 120 Euro weniger zahlen müssen für den gleichen Platz. Das geht so nicht und ist ein Schlag ins Gesicht für jedes zahlende Mitglied. Als passives Mitglied bleibt somit als einziger Benefit nur noch das VVK-Recht für eine ganz kleine Anzahl an Spielen übrig. Das verärgert mich wirklich!

Sollte Arminia diese Preispoltik nicht überdenken, überlege ich ernstahft, meine Mitgliedschaft als Konsequenz daraus zu kündigen!

810

Montag, 28.05.2018, 10:54

Du mußt Dir ein Nicht Mitglied Dauerkarten Inhaber Stehplatz suchen und dann die Karten gegenseitig kaufen, so könnte man wenigstens zusammen 30 Euro sparen. Aber warum es für Sitzplatz Mitglieder nicht auch diese 30 Euro Rabatt gibt ist nicht logisch. Da kann sich der Verein seine Mitglieder Werbekampagne an den Hut stecken.

Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

811

Montag, 28.05.2018, 11:13

Der Punkt ist nicht von der Hand zu weisen. Sollte man dann noch das Pech haben kein zweites Vorkaufsrecht über eine Dauerkarte zu besitzten und somit nicht zwei Karten zu bekommen und diese auch noch zusätzlich zuerst abgreifen zu dürfen, dann bleibt einem teilweise kaum eine Gegenleistung für die reine Mitgliedschaft. Ziemlich teurer und wenig attraktiv. Die Mitgliedszahlen gehen in den letzten Monaten ja auch wenig verwunderlich wieder schleichend zurück.

In der Diskussion zum St. Pauli-Spiel gab es da zwar vehementen Widerspruch, aber durch solche Aktionen, wo es zu einem zweiten Vorkaufsrecht den Zusatzbonus gibt sich die Karten noch vor den Arminen mit einem einzelnem Vorkaufsrecht kaufen zu können, entwertet man die einfache Mitgliedschaft maßgeblich. Das sollte der Verein vielleicht nicht aus den Augen verlieren. Gleichbehandlung der Vorkaufsrechte und einen kleinen Rabatt auf Sitzplätze (vgl. Stehern) wären vielleicht auch mal eine nette Anerkennung. Die anderen Vorteile der Mitgliedschaft fallen nüchtern betrachtet nämlich kaum ins Gewicht.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 562

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

812

Montag, 28.05.2018, 11:34

Zustimmung ! Ich vermisse auch die früheren "Geschenke" für all die leidenden Mitglieder oder die nette Geste (als Kundenbindung ideal) mit der Geburtstagskarte.
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

813

Montag, 28.05.2018, 11:58

So ist es! Es bleiben: VVK-Recht (in dieser Saison ausschließlich für das St. Pauli-Spiel und nur in Verbindung mit DK nutzbar) und 10% Mitgliedsrabatt beim Fanartikel-Kauf. Letzteres ist für mich kaum relevant, da ich es aufgrund der Öffnungszeiten nie schaffe, persönlich den Fanshop zu besuchen und somit immer Portokosten anfallen, die das wieder aufheben.


Früher gab es wenigstens noch die "Halb Vier" in den Briefkasten oder mal ein Schal zur neuen Saison. Exklusive Veranstaltungen wären auch eine Idee, das neue Trikot schon vor anderen kaufen etc.

Wenn sich hier nicht schleunigst etwas tut, werde ich spätestens zum Ende des nächsten Halbjahres aktiv und spare mir diese Gebühr. Nicht, weil ich es mir nicht leisten könnte oder Arminia nicht gönne, sondern schlichtweg weil ich das so nicht einsehe!

P.S.: 30 Euro Ermäßigung für Sitzplatzdauerkarten wäre m.E. sogar zu wenig für Mitglieder. Hier muss schon ein deutlicher Vorteil spürbar sein, so dass es auch finanziell einen Anreiz bietet, Mitglied zu sein. Warum nicht die 120 Euro, die auch "junge Erwachsene" zahlen? Oder zumindest 60 Euro ... Das wäre mal ein faires und entgegenkommendes Angebot, womit man Mitglieder auch bei der Stange hält und neu werben kann.

Beiträge: 3 266

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

814

Montag, 28.05.2018, 12:07

So ist es! Es bleiben: VVK-Recht (in dieser Saison ausschließlich für das St. Pauli-Spiel und nur in Verbindung mit DK nutzbar) und 10% Mitgliedsrabatt beim Fanartikel-Kauf. Letzteres ist für mich kaum relevant, da ich es aufgrund der Öffnungszeiten nie schaffe, persönlich den Fanshop zu besuchen und somit immer Portokosten anfallen, die das wieder aufheben.


Früher gab es wenigstens noch die "Halb Vier" in den Briefkasten oder mal ein Schal zur neuen Saison. Exklusive Veranstaltungen wären auch eine Idee, das neue Trikot schon vor anderen kaufen etc.

Wenn sich hier nicht schleunigst etwas tut, werde ich spätestens zum Ende des nächsten Halbjahres aktiv und spare mir diese Gebühr. Nicht, weil ich es mir nicht leisten könnte oder Arminia nicht gönne, sondern schlichtweg weil ich das so nicht einsehe!

P.S.: 30 Euro Ermäßigung für Sitzplatzdauerkarten wäre m.E. sogar zu wenig für Mitglieder. Hier muss schon ein deutlicher Vorteil spürbar sein, so dass es auch finanziell einen Anreiz bietet, Mitglied zu sein. Warum nicht die 120 Euro, die auch "junge Erwachsene" zahlen? Oder zumindest 60 Euro ... Das wäre mal ein faires und entgegenkommendes Angebot, womit man Mitglieder auch bei der Stange hält und neu werben kann.
Der Verein sollte wirklich über Mitgliederermäßigungen auch bei Sitzplätzen nachdenken. Dergleiche Rabatt wie auf Stehplatzkarten wäre schon absolut ok. Es kann ja auch nicht Sinn der Sache sein, dass der Rabatt die Kosten für die Mitgliedschaft übersteigt bzw. zumindest voll abdeckt. Dann wäre es unter dem Strich kein gutes Geschäft für den Verein!

PS: Meinst Du, dass es auf Sitzplätzen den Rabatt geben soll, den andere als ermäßigten Preis zahlen? ?( ?( ?(
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

815

Montag, 28.05.2018, 13:31

Noch sind keine Karten verkauft, es könnte sich also noch überlegt werden, nicht doch Ermäßigungen für den Sitzplatz anzubieten. Ich hoffe darauf. Sehe nicht wirklich Argumente dies nicht zu tun.

816

Montag, 28.05.2018, 15:03

Ich glaube, es ist mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden, dass hier und da immer mehr an der Preisschraube gedreht wird, die Leistungen aber gleichbleibend sind oder gar reduziert werden. Eintrittspreise rauf, Mitgliedsbeiträge rauf, 2€ Zuschlag an der Tageskasse, Topspiel-Zuschlag, 5€ Porto für Einschreiben, ... Im Gegenzug gibt es kaum noch erwähnenswerte Vorteile.

Bisher wurde das immer unter der Premisse geduldet, dass man damit ja dem Verein hilft und selbst die Printkosten und Versand für die Halb vier wurden als Einsparung ohne Murren hingenommen. Als Geburtstagsgeschenk gibt es mittlerweile 5€ Rabatt im Onlineshop bei Bestellungen ab 20€. Danke schön! Alles digital, per Email und unpersönlich. Über eine nett gestaltete Postkarte hätte ich mich mehr gefreut. Aber gut, so ist das halt heutzutage.
Ich meine nur, dass man den Bogen nicht überspannen sollte. Ich für meinen Teil werde jedenfalls reagieren, entweder keine DK mehr oder Mitgliedschaft kündigen. Für beides gibt es für mich persönlich keine wirklichen Argumente mehr, ausser dass es mein Verein ist. Deswegen gucke ich aber trotzdem auch aufs Geld.

Beiträge: 676

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

817

Dienstag, 29.05.2018, 02:08

Vorallen welchen Anreiz sollte es für junge Leute denn jetzt geben Mitglied zu werden ???

Der Vorteil eines ermäßigten Platzes ??? Nö

Stehplätze gibt es sowohl für Mitglieder als auch Junge Leute für 180€

Kein Vorteil ..Kein Anreiz ....




Eine Mitgliedschaft zeichnet sich momentan NUR dadurch aus das man 10% Rabatt im Fanshop bekommt und das VVK Recht hat auf besondere Spiele...

Ich finde der Verein geht in bezug auf Mitgliederakquirierung den falschen Weg und könnte so zum Bummerrang werden :pillepalle:








Da MUSS der VEREIN sich nochmal genauere Gedanken machen :verbot:
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

Beiträge: 1 932

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

818

Dienstag, 29.05.2018, 07:27

Achtung Spekulatius!

Wenn man in der 1. Bundelsliga spielt, sollte jemand der gegen Dortmund an der Mittellinie sitzt mehr bezahlen als jemand der an der Eckfahne sitzt!...(Check)

Wenn man in die Bundesliga aufsteigt werden die Eintritspreise auf das durchschnittliche Preisniveau der Liga angehoben, am besten mit einem moderaten Zwischenschritt (Schritt1..Check)

Ich glaube, da werden endlich mal die Ärmel hochgekrempelt und vorsichtig eine Richtung vorgegeben :respekt:

:arminia:
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 2 730

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

819

Dienstag, 29.05.2018, 08:11

Ich finde es auch schade, dass die Mitgliedschaft so "entwertet" wird, weil es so ohne Anreize schwierig wird neue Mitglieder zu gewinnen. Auf der anderen Seite ist der wesentliche Zweck einer Mitgliedschaft eben nicht viele Vorteile zu bekommen, sondern es geht darum den Verein in seiner Arbeit zu unterstützen und am Vereinsleben zu partizipieren. Die Vorteile gab es letztlich nur zur Gewinnung neuer Mitglieder.

Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

820

Dienstag, 29.05.2018, 13:30

@PattyG

Schön wär's, aber ich glaube wir sollten den Ball flach halten. Insgesamt ist das Preismodell auch ohne Blick nach Oben in Ordnung. Ein paar kleinere Korrekturen - wie hier jetzt angesprochen - wären in der nächsten Runde angebracht. Der Rest läuft dann schon.



@marcopolo

Keiner hier will mit Gewinn aus der Sache heraus gehen. Allerdings wäre etwas mehr Anerkennung für die Mitglieder, die ja im Gegensatz zur Dauerkarte keinen unmittelbaren Gegenwert in Form von Eintritt usw. bekommen schon nicht schlecht. Aktuell läuft es ja ehr anders herum, dass die beworbenen Vorteile langsam wegfallen oder beschnitten werden. Und wir reden hier bei allem Idealismus nicht von der Unterstützung des Roten Kreuzes o.ä., sondern von einem Profiverein dessen Spieler im Monat mehr Geld bekommen als so manches Mitglied im ganzen Jahr.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"