Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 932

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

401

Mittwoch, 7.06.2017, 13:38

...das wäre nicht mein letztes Hemd... ;)

Im Prinzip...würde man von 10€ auf 15€ erhöhen, wäre der Aufschrei doch VIIEEL größer..obwohl billiger...

Grundsätzlich find ich "billiger" auch besser...
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 2 730

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

402

Mittwoch, 7.06.2017, 13:54

Die letzten beiden Jahre zeigen, dass die Preispolitik richtig war. Es waren Rekordjahre und das trotz Preiserhöhungen. Dass wir diese Saison den Schnitt verfehlt haben, lag an der sportlichen Talfahrt. Letztlich ist das nämlich das entscheidende Verkaufsargument.

Ich finde 29€ für nen Sitz auch happig. Wenn man C für 20€ anböte, wär das sicherlich ne gute Sache für viele Fans. Letztlich läuft es auf die Vergrößerung der Süd hinaus. Denn das sind die Plätze für die Leute, die nicht so viel Blechen wollen oder können.

403

Mittwoch, 7.06.2017, 14:10

Eine Vergrößerung der Süd wird es nicht geben, selbst wenn es sinnvoll wäre. Man kann auf dem Gedanken noch ewig rumreiten oder ihn einfach vergessen, kommt auf dasselbe raus.

Beiträge: 1 167

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

404

Mittwoch, 7.06.2017, 14:46

Grau ist alle Theorie.

In der Praxis wird vom Saisonstart unter Saibene viel abhängen.

Nicht vergessen: letzte Saison waren die Heimspiele unter RR nicht von der Qualität, Gelegenheitszuschauer anzulocken: 2 Unentschieden gegen Union und Hannover mit haarsträubenden Fehlern in der Abwehr, schlimmer noch das 0:0 gegen den KSC, 1:3 vs. Nürnberg und 0:1 vs. Würzburg, wer wollte da schon das Spiel gegen Sandhausen sehen?

Kommen wir diese Saison endlich mal gut rein, steigt der Schnitt auch gegen Darmstadt oder Duisburg.
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Beiträge: 2 812

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

405

Mittwoch, 7.06.2017, 14:49

Die Erhöhung bei der DK ist absolut in Ordnung. Auch bezüglich des Preis. Das sind gerade mal ca. 1€ pro Spiel mehr. Passt doch.

Wie man sich über so ne moderate Erhöhung aufregen kann :nein:
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

Beiträge: 9 044

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

406

Mittwoch, 7.06.2017, 15:07

Wenn ich mich recht erinnere, sind die Preise seit der Saison 15/16, also 2 Jahre nicht erhöht worden. bzw. eben gleich geblieben. Mit dem Treuerabatt für DK Inhaber noch ein weiteres Jahr. Zugleich wird erwartet, dass unsere Mannschaft wettbewerbsfähig verstärkt wird, dass es mal nicht gegen den Abstieg geht. Und da beißt sich die Katze dann in den Schwanz . Wer 2.Liga Fußball in BI sehen will, muss auch bereit sein entsprechend zu zahlen. Deshalb ist für mich die Preiserhöhung absolut im Rahmen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 3 270

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

407

Mittwoch, 7.06.2017, 15:08

Taktisch ungeschickt finde ich es dennoch, und zwar vor allem den Treuerabatt. Nicht dass ich nicht froh wäre, meine Karte jetzt noch wieder zum alten Preis zu bekommen, aber es zeigt sich ja jetzt auch hier, dass der Shitstorm schon massiv losbricht. Und die Preiserhöhung für die Bestandskunden ist ja nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben. Da wird also das Heulen zum nächsten Saisonstart noch einmal neu einsetzen. Außerdem bringt die Maßnahme doch dann im Bereich der Dauerkarten für diese Saison erst mal so gut wie gar nichts, denn die Fluktuation ist dort sicherlich eher gering, will heißen: Die überwältigende Mehrheit der DK-Käufer ist ohnehin Stammkunde. Da hätte man doch lieber konsequent sein und die Massnahme gleich knallhart durchziehen sollen, dann hätte man sofort die Mehreinnahmen in voller Höhe bzw. hätte die Erhöhung bei den Dauerkarten vielleicht sogar etwas geringer ansetzen können. So macht der Treuerabatt in meinen Augen doch nur Sinn, wenn man damit so schnell wie möglich Barmittel kreieren will, um Spieler verpflichten zu können.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

408

Mittwoch, 7.06.2017, 15:27

Sorry Almgänger, aber der Vergleich hinkt! Hätte man gesagt, man hebt den Preis an, um den Etat erhöhen oder zumindest konstant halten zu können, wäre ich einverstanden. Man verkündet aber eine weitere Konsolidierung, eine Etatreduzierung und das trotz steigender Einnahmen. Ergo: auch im nächsten Jahr wirst du trotz Preiserhöhung noch mehr Schmalkost statt Qualität zu sehen bekommen.

Um es nochmal klar zu sagen: Mir persönlich ist die Erhöhung schnuppe, ich nehme so oder so weiter eine Sitzplatz DK. Ich sage nur, dass eine Preiserhöhung zu weniger Zuschauern führen wird, da genug interessierte Leute schon abwinken, wenn sie die bisherigen Preise sehen. Die lockt man garantiert nicht hinterm Sofa hervor. Für nen 20er auf C wäre das definitiv anders.

Beiträge: 6 615

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

409

Mittwoch, 7.06.2017, 15:36

Wenn man sich mit anderen Clubs vergleicht, dann wird man feststellen, dass wir eigentlich nicht übermäßig teuer sind. Heraus sticht in erster Linie, dass wir auf den Geraden in der Mitte zu günstig und an den Rändern zu teuer sind. Dadurch kommt auch der riesige Sprung von Steh- auf Sitzplätze zu Stande. Letztlich liegt einzig und allein dort der Hase im Pfeffer.

Wenngleich ich nicht glaube, dass hier groß weniger gemeckert würde, wären die Plätze in der Mitte 4 Euro teurer und die am Rand 4 Euro billiger.

So ist das in Deutschland. Die Regierung setzt 6 Milliarden Euro + Hunderte Millionen Zinsen in den Sand + diverse andere Schreinereien die ausschließlich die Mittelschicht belasten und es herrscht Schweigen im Walde. Aber wehe die Wurst im Stadion kostet 50 Cent mehr oder die Tickets verschlingen 20 Euro zusätzlich im Jahr.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

410

Mittwoch, 7.06.2017, 15:43

Die Sache mit der Bratwurst ist jetzt aber schon sehr ausgelutscht oder?

Wieso ignoriert man die Überlegungen, dass man befürchtet, dass weniger Leute ins Stadion kommen und reduziert alles auf einzelne Personen.
Ich kann hier zumindest nicht nachlesen, dass jemand über sein persönliches Portemonnaie jammert, sondern lediglich besorgt ist, dass der Laden demnächst noch leerer bleibt. (spart natürlich wider rum Bier-Verkäufer;-))
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

411

Mittwoch, 7.06.2017, 15:49

Weil einige wie kleine Lemminge die Entscheidungen der Verantwortlichen hier verteidigen möchten und einfach nicht über den Tellerrand schauen können.

412

Mittwoch, 7.06.2017, 16:18

So ist das in Deutschland. Die Regierung setzt 6 Milliarden Euro + Hunderte Millionen Zinsen in den Sand + diverse andere Schreinereien die ausschließlich die Mittelschicht belasten und es herrscht Schweigen im Walde. Aber wehe die Wurst im Stadion kostet 50 Cent mehr oder die Tickets verschlingen 20 Euro zusätzlich im Jahr.


Woher willst du wissen, dass alle die, die diese Ticket-Preis-Erhöhung kritisieren, diese Dinge nicht auch kritisieren?
Also ich tue das! Bringt nur genauso wenig.
Manch einer sollte auch mal endlich von dem Irrglauben abrücken, dass mit den Mehreinnahmen durch die Preis-Erhöhungen die Qualität verbessert wird oder Schulden abgebaut werden. Da müsste solch eine Erhöhung schon deutlich größer ausfallen. Das kann man sich aber nicht erlauben, weil dann tatsächlich viele wegbleiben würden. Also zieht man die Schraube nur gerade so weit an, dass keiner laut Aua schreit.
Dabei hätte dem Verein gerade nach dieser Saison etwas mehr Demut gut getan, in dem er die Preise eben nicht erhöht.
-
-
-
-
-

-
-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

413

Mittwoch, 7.06.2017, 16:22

Weil einige wie kleine Lemminge die Entscheidungen der Verantwortlichen hier verteidigen möchten und einfach nicht über den Tellerrand schauen können.
Haben wir diese Diskussion hier nicht jedes Jahr wiederkehrend? Demzufolge müssten bei Arminia ja wirklich nur Vollpfosten arbeiten die von Betriebswirtschaft überhaupt keine Ahnung haben.

Ich behaupte nach wie vor, die Eintrittspreiserhöhungen haben nur marginale Auswirkungen, zumindest solange sie nicht exorbitant hoch ausfallen.
Wenn die Mannschaft beispielsweise grottenschlecht spielt, dann würde der Zuschauerschnitt auch sinken wenn vorher die Eintrittspreise gesenkt worden wären.
Für immer Arminia!

Beiträge: 801

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

414

Mittwoch, 7.06.2017, 16:23

DK-Inhaber zahlen nach der Preiserhöhung keinen Cent mehr. Das ist keine Selbstverständlichkeit und darf dem Verein auch mal angerechnet werden.

Die Preiserhöhung ist sicherlich auch den erheblich gestiegenen Sicherheitsanforderungen geschuldet. Fragt mal bei Konzertveranstaltern oder dem Carnival der Kulturen nach.......

Bezüglich der künftigen Stadionauslastung:

Dass eine erhebliche Anzahl von Gelegenheitsbesuchern, die eh fast nur Zugriff auf Sitzplätze haben, sich wegen 2 Ois mehr von einem Stadionbesuch abhalten lassen, halte ich für abenteuerlich. Da sind ganz andere Gründe ausschlaggebend.

DK sind übertragbar. Es ist überlegenswert sich auch dann eine DK zuzulegen, wenn man weiß, daß man das eine oder andere Spiel nicht besuchen können wird. Inklusive der Bequemlichkeit Bus und Bahn nutzen zu können und nicht zweimal anstehen zu müssen. Für die Spiele wo es nicht paßt, findet sich immer jemand, dem man eine Freude machen kann oder dem man die DK verpingeln kann.

Es ist falsch, daß die Stehplatz-DK nur von Leuten genutzt werden, die nicht mehr zahlen können oder wollen. Ich und all die Kumpel die um mich rum stehen finden sitzen fürn Arsch. Und solange wir stehen können, werden wir es auch dabei belassen. Völlig unabhängig davon, was eine Sitzplatz-DK kostet. Wir werden diesbezüglich nicht die ganz große Ausnahme sein.

Richtig ist unbestritten, daß kurzentschlossene Gelegenheitsbesucher, die sich einen Sitzplatz sowieso nicht oder kaum leisten können, nun noch mehr angeschmiert sind.

Ganz krude finde ich, das "Produkt Arminia" und dessen "bestmögliche Vermarktung" ins Feld zu führen. Ist es nicht genau das was wir nicht wollen?

415

Mittwoch, 7.06.2017, 16:26

Gerrits Preispolitik erinnert an Rüdiger Lamm. Retro 90er. Bald kommt die Differenzierung nach Blöcken wieder und irgendwann bestimmt auch die Kombi-Tickets, das war ja damals auch so ein "Knaller" von Rüdiger :rolleyes:

Aber zuerst erwarte ich, dass wir 18/19 noch eine Kategorie C einführen werden. Das ist für mich die logische Schlussfolgerung der sogenannten "Topspielflut" in dieser Saison - und das nachdem VFB & H96 durch SVD98 und Audidorf getauscht wurden... Je nach Ab- und Aufsteigern kommen dann die Topspiele in A für 33,- €, die Normalo-Spiele in B für 30,- € und Sandhaufen-, oder Regensburg-Kaliber in C für 27,- €. Bei Stehplätzen würde es ähnlich aussehen: A 17,- €; B 15,- €; C 13,- €.

416

Mittwoch, 7.06.2017, 16:37

Wenn man sich mit anderen Clubs vergleicht, dann wird man feststellen, dass wir eigentlich nicht übermäßig teuer sind

Bei welchem Verein sonst kostet die billigste Sitzplatzkarte 29,- € ??? Ich habe nicht alle nachgesehen, aber meistens findet man zumindest als Familienticket Preise deutlich unter 20,- €. Und genau das ist doch der Knackpunkt. Eine Preiserhöhung kann man machen...aber nicht so. NEUNUNDZWANDZIG Euro für die 2. Liga in Bielefeld... :nein: Das überlegt sich jeder Mitläufer dreimal. Bei 19,- € tut das nur halb so weh...ich mache jede Wette, dass bei einer Saison, die ruhig und gefahrlos zum Klassenerhalt führt (und das ist ja das Ziel) nicht mal die 17.000 erreicht werden.
Ich würde mir einfach etwas mehr Kreativität erwarten und letztlich ist es einfach auch die Frage, ob eine solche Pauschalerhöhung zu mehr Einnahmen führt. Aus meiner Sicht ist das wieder ein kleiner Teil des Ganzen und bestätigt mich in meiner Meinung zu den handelnden Personen.
Das Ziel muss doch sein, die Bude voll zu bekommen. So wird das nix...traurig!

417

Mittwoch, 7.06.2017, 17:23

Weil einige wie kleine Lemminge die Entscheidungen der Verantwortlichen hier verteidigen möchten und einfach nicht über den Tellerrand schauen können.
Haben wir diese Diskussion hier nicht jedes Jahr wiederkehrend? Demzufolge müssten bei Arminia ja wirklich nur Vollpfosten arbeiten die von Betriebswirtschaft überhaupt keine Ahnung haben.
In der Tat, Exteraner, diese Diskussion gibr es jedes Jahr, leider ohne Aussicht auf Verbesserung (übrigens analog das Thema Sponsorensuche).

Ich hätte deine Formulierung weder so gewählt, noch so verallgemeinert, aber für den Bereich Preispolitik bei Tickets kann ich den Begriff Vollpfosten so stehen lassen bzw bestätigen.

418

Mittwoch, 7.06.2017, 17:51

Mal anders gesehen: Wo kostest eine Karte auf Höhe der Mittellinie "nur" 29 €? Ich finde das Argument des perfekten Platzes und bester Sicht wird nicht in die Berechnung mit einbezogen.

419

Mittwoch, 7.06.2017, 17:57

Jetzt werde ich gleich gesteinigt. 8) Mein Vorschlag wäre ja JETZT, also vor der Auslosung, die Dauerkarte für Neukunden anzubieten mit dem Hinweis die 1. Runde im Pokal als Superbonus für lau sehen zu können - egal wer kommt. Das wäre mal nen Marketingwinner und erweckt den Spieler in Dir.

420

Mittwoch, 7.06.2017, 18:07

Absolute Zustimmung! Das wäre ein Goodie, mit dem man zusätzlich DK akquirieren könnte. Wenn man das finanziell mit dem Pokalspiel auseinandergerechnet bekommt, bitte direkt umsetzen!