Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

coppi.reit

unregistriert

1

Sonntag, 16.03.2014, 16:29

Arminia - Energie Cottbus

Die Ernüchterung über das heutige Ergebnis und vor allem über das Spiel, ist doch ziemlich groß.

Der Glaube, dass es uns mit einer kleinen Sieges-Serie gelingen könnte, den Fünf-Punkte-Abstand (plus Torverhältnis) noch aufzuholen, ist mit dem heutigen Spiel, ziemlich geschwunden.
Das realistische Ziel kann daher eigentlich nur sein, Platz 16 zu halten und über die Relegation die Klasse zu erhalten.
Ich schätze mal, dass 35, 36 Punkte dafür ausreichen sollten.
Diese notwendigen Punkte müssen wir vor allem in unserem Heimspielen gegen Cottbus, Aalen, Karlsruhe und Frankfurt holen.

Von daher hat das Spiel nächste Woche schon eine sehr wichtige Bedeutung.
Energie wird durch seinen Sieg und die Niederlagen von uns und Dynamo wieder Blut geleckt haben.
Eigentlich könnten sie hier befreit aufspielen, da sie doch schon weg vom Fenster waren.
Auf der anderen Seite ist das Spiel hier schon fast ihre letzte Chance.
Verlieren sie bei uns, dürften sie endgültig weg sein.
Von daher könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sie auch ganz schnell nervös werden könnten, wenn es nicht so läuft oder sie gar in Rückstand geraten würden.
Ich denke, dass wird ein ziemliches Nervenspiel nächste Woche.
Und wer seine Nerven besser im Griff hat, wird gewinnen.

Bei Hornig muss man ja leider von einem längeren Ausfall ausgehen.
Dadurch dürfte Hübener, wie schon heute, wieder in die Mannschaft rücken.
Ob Meier weitere Veränderungen vornehmen wird, schwer zu sagen.
Aufgedrängt hat sich heute eigentlich keiner.

Beiträge: 9 209

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16.03.2014, 17:09

Ok, heute haben wir gegen Sandhausen mal wieder den Satzball vergeigt, aber gegen Cottbus muss es einfach gelingen. Und das heißt hauptsächlich" Köpfe frei kriegen" und nicht verkrampfen.
Da brauchen wir einen mental starken Trainer und Motivator, der unverbraucht ist und den "Glauben an sich selbst" auch rüberbringt. Das traue ich Meier voll zu, auch wenn man objektiv feststellen muss, dass 3 Punkte aus 3 Spielen nicht besser ist als unter Krämer. Ich setzte da auch eher auf langfristige Wirkung, die hoffentlich in den nächsten Spielen zu sehen sein wird.
Mit Savic und Hornig ist unsere IV eigentlich ne echte Bank. Diese Lücke kann Hübi leider nicht ganz schließen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

3

Sonntag, 16.03.2014, 18:51

Cottbus wird hier nächste Woche mit dem Hunger angekommen, mit dem wir heute auch in Sandhausen hätten antreten sollen.
Die Cottbuser haben in den letzten Wochen ordentlich Selbstvertrauen getankt und scheinen wieder an zumindest den Relegationsplatz zu glauben. Auf der anderen Seite habe ich das Gefühl, dass unsere Truppe an ihre Grenzen gestoßen ist. Cottbus wird hier nächste Woche gewinnen, daran kann meiner Meinung nach nur etwas geändert werden, wenn die unsere Arminia anfängt zu kämpfen. Warum Sie das heute nicht getan hat, ist mir ein Rätsel.
Hab den Glauben an die Truppe, seid heute verloren und stelle mich auf dritte Liga ein. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

4

Sonntag, 16.03.2014, 19:04

Ich glaube,das wir nach dem Spiel gegen Cottbus entgültig für die 3. Liga planen können.

Beiträge: 3 383

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16.03.2014, 19:16

Ich glaube,das wir nach dem Spiel gegen Cottbus entgültig für die 3. Liga planen können.
Ist doch Schwachsinn! Zum einen war Cottbus gestern auch alles andere als stark, zum andern hätten wir auch nach einer Niederlage immer noch 2 Punkte Vorsprung vor Energie und allerhöchstens 2 Punkte Rückstand auf Dynamo. Wer da schon aufgibt, der hätte auch nichts anderes als den Abstieg verdient!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 9 209

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16.03.2014, 19:51

Zitat

Cottbus wird hier nächste Woche mit dem Hunger angekommen, mit dem wir heute auch in Sandhausen hätten antreten sollen.
Die Cottbuser haben in den letzten Wochen ordentlich Selbstvertrauen getankt und scheinen wieder an zumindest den Relegationsplatz zu glauben. Auf der anderen Seite habe ich das Gefühl, dass unsere Truppe an ihre Grenzen gestoßen ist. Cottbus wird hier nächste Woche gewinnen, daran kann meiner Meinung nach nur etwas geändert werden, wenn die unsere Arminia anfängt zu kämpfen. Warum Sie das heute nicht getan hat, ist mir ein Rätsel.
Hab den Glauben an die Truppe, seid heute verloren und stelle mich auf dritte Liga ein. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.



Nun lass dich mal nicht so schnell entmutigen. Wir sind Arminia Bielefeld und da ist das Leiden ein Teil der Geschichte, auch wenn es einem immer wieder schwer fällt das durchzustehen.
Ich kann nur raten sich nicht immer an den Mannschaften zu orientieren, die uns punktemäßig so weit voraus sind. Auch Parolen" nur noch Siege zählen" sind wenig hilfreich.
Fakt ist, dass wir den Relegationsplatz aus eigener Kraft schaffen können. Dafür ist Konstanz nötig bzw. eine kleine Siegesserie. Das ist alles möglich. Aber das funkioniert nicht, wenn wir jetzt schon den Kopf in den Sand stecken.
Fakt ist aber auch, dass wir auswärts irgendwo mal ne Überraschung landen müssen. Neben den Heimspielsiegen, die Voraussetzung für den Klassenerhalt sein solllten.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

7

Sonntag, 16.03.2014, 20:43

Ich denke aktuell sind wir neben Dresden in der schwächsten Verfassung aller Zweitligisten. Cottbus mag gestern auch nicht gut gespielt haben, gegen den KSC gewinnt man aber auch nicht mal eben so. Den Willen es noch zu packen sehen ich bei Cottbus grad aber mehr als bei uns. Nächste Woche müssen drei Punkte her, egal wie. Ich hoffe die Mannschaft nimmt den zu erwartenden Fight an, sonst könnte es nach langer Zeit mal wieder ein ganz bitterer Tag auf der Alm werden. Angesichts unserer Auftritte auswärts in 2014 ist mein Glaube auch gering, dass wir fest eingeplante Heimpunkte auswärts wieder reinholen.

8

Sonntag, 16.03.2014, 21:36

Alles andere als 3 Punkte ist verboten, wenn man Platz 15 noch im Hinterkopf behalten möchte. Man muss in dieser Liga in der Lage sein, jedes 2. Spiel zu gewinnen, ansonsten ist der Rest weg. Cottbus spielt nun mit dem Mut der Verzweiflung und Böhme hat es offensichtlich geschafft, die richtigen Knöpfe zu drücken und seine Jungs totenheiß zu machen. Gewinnen die hier, dann sind die (zumindest für Platz 16) wieder ganz dick im Geschäft.

Da wir auswärts im Moment einfach nix holen und mit solchen Leistungen wie heute in der 2. HZ nichts mehr holen werden, müssen zu Hause eigentlich fast alle 12 Punkte her. Einzelne Punkte reichen eigentlich nicht mehr und würden nur dazu taugen direkte Konkurrenten auf bzw. in Distanz zu halten.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16.03.2014, 23:34

War auch total von dem Spiel enttäuscht! Ist aber nicht das erste schlechte Spiel was ich von Arminia gesehen habe! Es sind noch 27 Punkte zu vergeben ! Und Cottbus ist nun auch keine Übermannschaft und gerade Auswärts haben die nur wenig gezeigt! Ganz gut ist dass Fürth durch die heutigen Ergebnisse unter Druck bleibt und nächste Woche in Dresden vorlegen muß.
Noch ist nichts verloren.
Wer nun nach dem Aue Spiel geglaubt hat, dass wir nun nicht mehr verlieren ist halt sehr blauäugig.
Es wäre nicht unsere Arminia, wenn alles einfach und glatt liefe.
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Beiträge: 1 671

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16.03.2014, 23:48

Das nächste Spiel gegen Cottbus ist für mich ein klares 6-Punkte-Spiel, einerseits dürfen wir den Anschluss nicht verlieren, andererseits den minimalen Vorsprung nicht hergeben. Wenn wir verkacken, war es das! Zu Cottbus kann ich nur sagen, seitdem Böhme dort das Zepter in der Hand hat geht es aufwärts, spielerisch wie punktuell, sogern ich den Jörg auch mag aber ich hoffe dass Energie ohne Punkte zurück in die Lausitz geschickt wird, ansonsten können wir hier bald die Lichter ausschalten.

Habe das Spiel gegen Sandhausen heute gesehen, Not gegen Elend. Frage mich immernoch, der Gegner heute war grottenschlecht, desolat, eines Zweitligisten einfach nicht würdig! Wie schlecht muss Arminia dann sein um diese Leistung noch zu unterbieten?
Wo ist die Zuversicht, das Kämpferherz, die Euphorie aus dem Aue Spiel hin? Das kann doch nicht innerhalb einer Woche abhanden gekommen sein?! Verdammt, selbst als Teenies auf dem Boltzplatz haben wir bessere Pässe und Flanken geschlagen als die bezahlten Profis heute. Das hat mit der defensiven Taktik auch nix zu tun, sorry, totaler Nonsens!
Auch ein defensiv eingestelltes Team drückt mal nach vorne oder spielt einen sauberen Konter, davon war heute überhaupt nichts zu sehen. Verletzung, Einwechslung, keine Zuordnung - Tor?! Lachhaft, selbst danach hätten wir auf den Ausgleich drücken müssen, aber alles war wir geboten haben waren Fehlpässe, Schüsse ins Phantasialand und Frust-Fouls... Schönfeld will ich erst gar nicht mehr sehen und von Sahar kommt für mich für einen ambitionierten Tormacher aus der ersten Liga auch zu wenig, aber er ist halt auch nur ein Techniker... in meinem Beruf heisst Technik: read the fucking manual first!

Ich bin gegen Cottbus dabei und hoffe dass die ALM brennen wird, vergeigen wir das... Lichter aus, selbst mit der Relegation wird es hart. Und dann? 3.Liga Wird sich Arminia kaum noch leisten können, davon abgesehen will ich nicht zurück in diese Drecksliga, es kann Jahre dauern bis wir da wieder herauskommen. Krämer hat uns hierher geführt, viele Spieler sind an ihr Limit gegangen um den Aufstieg zu ermöglichen, nur leider sehe ich dieses Limit im Moment nicht wenn es um den Klassenerhalt geht, hier eine Grätsche und das ein Frust-Foul ist einfach zu wenig. Pässe auf 5 Meter kommen nicht an, Laufwege stimmen nicht obwohl seit fast 2 Jahren immer die gleichen Akteure auf dem Platz stehen. Null Bock Einstellung ist das, der neue Bielefelder Weg! Chapeau!
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

coppi.reit

unregistriert

11

Montag, 17.03.2014, 00:16

Cottbus?
Ist das die Mannschaft, die ein starkes Spiel nach dem anderen abliefert und...Letzter ist? ;)

Kleine Siegesserie?
Unsere nächsten beiden Auswärtsspiele führen uns nach Kaiserslautern und Köln?
Wovon träumt ihr nachts? ;)

Wir müssen zusehen, dass wir die Punkte zuhause holen.
Die beiden FCKs werden uns wohl kaum den Gefallen tun, und sich dem schwachen Niveau von Düsseldorf, Sandhausen oder uns selbst anpassen.
Das bedeutet natürlich nicht, dass man nicht auswärts mal was mitnehmen darf.
Aber die Hoffnung ist doch eher gering.

Natürlich war das heute ein sch.. Spiel.
Alles was gegen Aue noch gut war, war heute schlecht.
Und wer jetzt bereits aufgeben will und uns schon wieder in der 3.Liga sieht, oder auch bereits Angst vor Darmstadt hat...bitte:..und tschüss... :hi:
Ich bin zwar auch gerade von der 2.HZ ziemlich enttäuscht, aber aufgeben?
Niemals!
Ich lasse so eine schwere Verletzung von Hornig auch nicht als Ausrede gelten.
Das mag zwar ein Schock sein, aber das sind Profis, da muss man auch so etwas mal wegstecken können.
Oder soll das schon die Erklärung für die nächste Niederlagen-Serie sein?

Gegen Cottbus muss und wird die Mannschaft wieder ganz anders auftreten.
Und selbst wenn es nicht für einen Sieg reichen sollte, es sind auch dann noch immer acht Spiele zu spielen.
Wir sind 16. und haben nach wie vor alle Chancen zumindest dort zu bleiben.

12

Montag, 17.03.2014, 02:40

Wir sind immer noch nicht tot, aber manche jammern jetzt schon, als ob alles vorbei wäre.

Die Mannschaft hat gegen Aue bewiesen, dass sie mit dem Rücken zur Wand und gegen eine "Mannschaft der Stunde" gut spielen und gewinnen kann.

Mich beschäftigt jetzt erstmal, was mit Hornig ist!
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 2 777

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Montag, 17.03.2014, 08:41

Auch wenn die Leistung gestern im Gesamten schlecht war. So ein Spiel wird durch Kleinigkeiten entschieden. Geht hornigs Kopfball rein, sehen wir ein anderes Spiel, in dem dann das offensiv auch limitierte Sandhausen treffen muss. Stattdessen verletzt sich hornig und wir bekommen direkt ein bitteres Gegentor. Was danach kam war natürlich nichts. Aber abgestiegen sind wir eben erst dann wenn es rechnerisch der Fall ist. Wir haben auch schon am letzten Spieltag die Klasse gehalten. Also gegen Cottbus die Alm füllen und alles raushauen... :arminia:

14

Montag, 17.03.2014, 17:55

Bin gespannt, wie Meier unser momentanes Offensivproblem angeht. Abgesehen von den ersten 15 Minuten gegen Aue hatten wir schon länger keine guten Spiele in der Offensive mehr, was sich auch anhand der erzielten Tore erkennen lässt.

Ich würde auf jeden Fall im DM etwas verändern. Riese setzt derzeit null Impulse nach vorn, Fießer braucht noch Zeit, die wir aktuell aber nicht haben. Ich wünsche mir Schütz und Burmeister im DM, und Hille statt Sahar.

Beiträge: 9 209

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

15

Montag, 17.03.2014, 18:11

Gegen Cottbus brauchen wir vom Mittelfeld mal offensive Impulse. Deshalb würde ich Riese oder Fießer rausnehnen und dafür Schütz reinwerfen. Vielleicht sogar mit Jerat, der einfach nach vorne die besseren Ideen hat.
Sahar würde ich drin lassen, weil ich von Hille keine Impulse erwarte, wenn in den ersten 60 Minuten noch alle konditionell gut dabei sind. Hille in einer späteren Phase einzuwechseln halte ich für sinnvoller, weil er dann mehr Raum hat seine Schnelligkeit auszuspielen.
Cottbus hat zwar das letzte Spiel gewonnen, aber ziemlich grottig gespielt. Also bange machen gilt nicht. Wir müssen Geduld haben und dürfen nicht die Nerven verlieren. Das wird ganz entscheidend sein.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

16

Montag, 17.03.2014, 18:13

Ich würde Jerat gerne mal wieder sehen, immerhin unser zweitbester Torschütze...

Daher würde ich es mal wie folgt versuchen:
Klos
Lorenz Jerat Schönfeld
Riese Fießer
Feick Savic Salger Appiah
Ortega

Beiträge: 9 209

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

17

Montag, 17.03.2014, 18:31

Zitat

Ich würde Jerat gerne mal wieder sehen, immerhin unser zweitbester Torschütze...

Daher würde ich es mal wie folgt versuchen:
Klos
Lorenz Jerat Schönfeld
Riese Fießer
Feick Savic Salger Appiah
Ortega


Ich würde Burmeister neben Savic als IV aufbieten, Salger nach links und Feick bleibt auf der Bank. Salger ist zur Zeit deutlich stabiler als Feick und nach vorne besser. Feick bringt offensiv gar nix, hinten reicht es aber auch nicht. Jedenfalls momentan.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

coppi.reit

unregistriert

18

Montag, 17.03.2014, 18:58

Fießer und Riese raus und dafür Schütz und Jerat rein?
Kommando zurück? ;) :nein:

Meier scheint mir kein Trainer zu sein, der nach einem (schwachen) Spiel, alles wieder umwirft.
Auch schubst er keinen Spieler so schnell auf eine andere Position.
Salger wird auf links bleiben.
Für Hornig wird entweder Hübener oder Burmeister kommen.
Bei den Sechsern hat sich Meier festgelegt und wird mMn da auch nichts ändern.
Riese als Zerstörer und Fießer als Lenker und Denker.
Fießer ist noch nicht bei 100% und hat gestern auch nur durchgespielt, weil Hornig runter musste.
Bei Sahar könnte Meier ins Grübeln kommen.
Ich sehe Hille auch eher als Joker.
Von daher könnte Müller die Option sein.
Eventuell auch Schönfeld und dafür Müller zentral.
Jerat scheint bei Meier derzeit keine guten Karten zu haben, sehe ihn daher maximal auf der Bank, ebenso wie Schütz.

Klos
Lorenz Schönfeld Sahar(Müller)
Riese Fießer
Salger Savic Hübener(Burmeister) Appiah
Ortega

Beiträge: 9 209

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

19

Montag, 17.03.2014, 19:22

Der nächste Spieltag wird echt spannend. Dynamo spielt zuhause gegen Fürth. Wir hätten also mit einem Sieg gegen Cottbus und gleichzeitiger Niederlage von Dresden noch mal die Chance uns auf 4 Punkte abzusetzen. Wäre zu schön, um wahr zu sein....
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

20

Montag, 17.03.2014, 19:49

Fießer und Riese raus und dafür Schütz und Jerat rein?
Kommando zurück? ;) :nein:

Meier scheint mir kein Trainer zu sein, der nach einem (schwachen) Spiel, alles wieder umwirft.
Auch schubst er keinen Spieler so schnell auf eine andere Position.
Salger wird auf links bleiben.
Für Hornig wird entweder Hübener oder Burmeister kommen.
Bei den Sechsern hat sich Meier festgelegt und wird mMn da auch nichts ändern.
Riese als Zerstörer und Fießer als Lenker und Denker.
Fießer ist noch nicht bei 100% und hat gestern auch nur durchgespielt, weil Hornig runter musste.
Bei Sahar könnte Meier ins Grübeln kommen.
Ich sehe Hille auch eher als Joker.
Von daher könnte Müller die Option sein.
Eventuell auch Schönfeld und dafür Müller zentral.
Jerat scheint bei Meier derzeit keine guten Karten zu haben, sehe ihn daher maximal auf der Bank, ebenso wie Schütz.

Klos
Lorenz Schönfeld Sahar(Müller)
Riese Fießer
Salger Savic Hübener(Burmeister) Appiah
Ortega

Ich würde auch bei Riese und Fiesser bleiben.
Flip ist als Zerstörer nicht ersetzbar und Fiesser macht trotz seines körperlichen Rückstands nen guten Eindruck.
Der braucht jetzt Spielpraxis.
Offensiv ist Müller für mich keine Alternative.
Patsche rennt sich zentral zu oft fest und Sahar wirkt auf dem Flügel etwas laufschwach.
Ich würde die beiden untereinander mal tauschen.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching