Sie sind nicht angemeldet.

121

Sonntag, 1.07.2018, 22:35

Übrigens schreibt sie auch, dass ihr Post noch zurückhaltend formuliert wäre.
So frustriert wie die Olle klingt, hatte sie wahrscheinlich von Anfang an keinen Bock Dresden zu verlassen und mit der Einstellung kann man auch nicht woanders ankommen. Das erinnert an den Autofahrer, der nicht einen Geisterfahrer sieht, sondern hunderte...

122

Montag, 2.07.2018, 02:20

Respekt, sie hat es in die Bild, ne, sport1, Westfalen Blatt und tag24 geschafft.

Damit ist sie dieses Jahr bestimmt erfolgreicher als ihr Bettnachbar.

Der pinkelt bestimmt immer noch konfetti
Was allerdings auch ein bezeichnendes Licht auf unsere Presselandschaft wirft...
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

123

Montag, 2.07.2018, 09:29

Faszinierend, wie schnell und easy einige Kommentare das Niveau des ursprünglichen Insta-Posts noch unterbieten ..... "die Olle" ...... "die sieht bestimmt gut aus :kotzen: "

Wie man sich so darauf stürzen kann, fürchterlich ..... und die Protagonisten merken's noch nicht mal.
Von mir aus. Meinetwegen.

124

Montag, 2.07.2018, 09:44

Für mich, :kotzen: ,war das Ganze vor dreißig Beiträgen und dem medialen Rummel, mäßig amüsant.

Nun merke ich, daß es gänzlich uninteressant für mich ist. Genug gemerkt?
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

125

Montag, 2.07.2018, 10:10

Respekt, sie hat es in die Bild, ne, sport1, Westfalen Blatt und tag24 geschafft.

Damit ist sie dieses Jahr bestimmt erfolgreicher als ihr Bettnachbar.

Der pinkelt bestimmt immer noch konfetti
Was allerdings auch ein bezeichnendes Licht auf unsere Presselandschaft wirft...


Kannst Du das erläutern, Halbakademiker? Stell Dir vor, das WB oder die NW oder so hätten es nicht gebracht. Wärest Du nicht der erste, der sagen würde, die schreiben nicht über das, was "alle" interessiert und damit "relevant" ist?
Ich glaube, der oder die Kollege von WB oder NW ist heute heilfroh, dass sie es gebracht haben. Sonst müssten sie sich von ihrem Chef anhören, dass sie den größten Hype im Sommerloch verschlafen haben...

126

Montag, 2.07.2018, 12:36

Ganz sicher nicht. Aber wer das für eine Story hält, glaubt wahrscheinlich auch Artikel wie "Sophia Thomalla rechnet mit Özil ab" würden einen journalistischen Mehrwert darstellen. Nicht jeder, der etwas zu sagen hat, ist es auch wert gehört zu werden.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

127

Montag, 2.07.2018, 13:11

Vielleicht wechselt Tex ja nach Paderborn?
Dann brauchen sie nicht mal umziehen. . .
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

128

Montag, 2.07.2018, 13:23

Vielleicht sollte Tex nicht nur den Verein sondern auch die Frau wechseln?!

129

Montag, 2.07.2018, 14:10

Ganz sicher nicht. Aber wer das für eine Story hält, glaubt wahrscheinlich auch Artikel wie "Sophia Thomalla rechnet mit Özil ab" würden einen journalistischen Mehrwert darstellen. Nicht jeder, der etwas zu sagen hat, ist es auch wert gehört zu werden.

Den von Dir genannten Artikel kenne ich nicht. Da Du ihn ja scheinbar zumindest ansatzweise gelesen hast, hat er ja Dein Interesse geweckt und damit vielleicht ja schon seine Berechtigung. Wie sonst definierst Du journalistischen Mehrwert? Es gibt nun einmal einen großen Supermarkt an Informationen, aus denen jeder selbst auswählen kann. Zeitungen und Internetportale tun das für uns. Sie stellen nicht nur Katzenvideos nach ganz oben, obwohl das die höchsten Klickraten bringt. Offenbar interessiert die Tex-Freundin Dich, mich und noch ein paar andere. Alle anderen können drüber weglesen.

Beiträge: 3 358

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

130

Montag, 2.07.2018, 14:21

Wenn man sieht, welche Wellen dieser Tweet schlägt (Trump ist gar nichts dagegen :rolleyes: ) und wie hier massiv "zurückgepinkelt" wird, anstatt souverän über solche Ergüsse hinwegzugehen, könnte man fast vermuten, dass die Dame da einen wunden Punkt getroffen hat und vielleicht doch gar nicht so falsch liegt. Honi soit qui mal y pense! :baeh:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »foreverDSC« (2.07.2018, 14:41)


131

Montag, 2.07.2018, 15:10

Bildungsforum, heute Altfranzösisch. Respekt, und natürlich wissen wir das der Ostwestfale immer etwas Zeit braucht um mit Fremden warm zu werden. Allerdings mögen wir es auch wenn der/die Neue sich ein wenig Mühe mit uns gibt. Und ich zumindest habe den rheinischen Frohsinn, besonders zur Karnevalzeit, immer recht merkwürdig empfunden.

Von daher könnte die Tendenz der OWL-Charakteristik schon nicht so ganz daneben sein. Allerdings, wenn man uns lieb gewonnen hat, dann auch für den Rest des Lebens. Frag mal den Klose!
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

132

Montag, 2.07.2018, 15:26

Ganz sicher nicht. Aber wer das für eine Story hält, glaubt wahrscheinlich auch Artikel wie "Sophia Thomalla rechnet mit Özil ab" würden einen journalistischen Mehrwert darstellen. Nicht jeder, der etwas zu sagen hat, ist es auch wert gehört zu werden.

Den von Dir genannten Artikel kenne ich nicht. Da Du ihn ja scheinbar zumindest ansatzweise gelesen hast, hat er ja Dein Interesse geweckt und damit vielleicht ja schon seine Berechtigung. Wie sonst definierst Du journalistischen Mehrwert? Es gibt nun einmal einen großen Supermarkt an Informationen, aus denen jeder selbst auswählen kann. Zeitungen und Internetportale tun das für uns. Sie stellen nicht nur Katzenvideos nach ganz oben, obwohl das die höchsten Klickraten bringt. Offenbar interessiert die Tex-Freundin Dich, mich und noch ein paar andere. Alle anderen können drüber weglesen.




Ich hab die Überschrift gelesen und mich dann entschieden, nicht darauf zu klicken. Generell bin ich der Meinung, dass jemand, um in der Presse gehört zu werden ein gewisses Level an Sachtkenntnis haben und das Thema von nachvollziehbar öffentlichem Interesse sein sollte.
-

Die Selektion durch die Presse ist eben nicht nur ein Angebot sondern immer auch meinungsleitend und die Auswahl sollte einer gewissen journalistischen Sorgfalt unterliegen. In diesem Fall ist es natürlich nur harmloser Quatsch, in politischen Zusammenhängen kann das aber auch manipulative Formen annehmen. Ich bin grundsätzlich kein Fan von Clickbait und Boulevardnews und würde mir wünschen, dass solche Art der "Neuigkeiten" bei den klassischen Käseblättern bleibt, leider scheint es sich aber auszubreiten. Und die private Lästerei eine Dame, deren öffentliche Rolle "Spielerfrau" (ohnehin ein Unwort) ist, gehört definitiv zu dieser Kategorie.
-

Und das is jetzt auch definitiv das letzte Mal, dass ich mich zu dem Thema äußere, im Endeffekt torpediere ich mich hier selber, wenn ich dazu längere Posts verfasse...
-

Edit: Frisst die Forensoftware jetzt Absätze? Irgendeine Überraschung hält die auch immer bereit...
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 2 623

Dabei seit: 23.04.2003

Beruf: Halb-Profi

  • Nachricht senden

133

Montag, 2.07.2018, 16:09

Vielleicht sollte Tex nicht nur den Verein sondern auch die Frau wechseln?!


Du meinst, ohne Amine wäre er noch Armine? :D
Babyboom in Deutschland nach der Fußball-WM - kein Wunder!
Franz Beckenbauer war ja mit dem Hubschrauber kreuz und quer in Deutschland unterwegs.

Stefan Raab

Beiträge: 442

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

134

Montag, 2.07.2018, 17:26

...ohne Amine...wär hier gar nichts los...!!!! :thefinger:

.

Beiträge: 2 862

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

135

Montag, 2.07.2018, 17:40

Wir sind nunmal wie wir sind. Wir schließen nicht mit jedem daher gelaufenen gleich Freundschaft. Unsere Freundschaft und unser Vertrauen muss man sich erst erarbeiten.
Wenn wir aber erstmal einen Menschen liebgewonnen haben, hat man in uns einen treuen Weggefährten bis an sein Lebensende.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

136

Montag, 2.07.2018, 17:44

Bildungsforum, heute Altfranzösisch. Respekt, und natürlich wissen wir das der Ostwestfale immer etwas Zeit braucht um mit Fremden warm zu werden.


Das ist Quatsch. Ich bin Ostwestfale durch und durch. Zum warm werden bedarf es Sympathie, keine Mentalität.

Von daher könnte die Tendenz der OWL-Charakteristik schon nicht so ganz daneben sein.


Was macht denn unsere Charasteristik aus, lieber HV?

Die Verpflichtung von Tex ist eines der größten Missverständnisse in den letzten 5-6 Jahren.
Mir geht es auch nicht in die Birne, wie man jemanden verpflichten kann der öffentlich 2 Wochen vor seiner Unterschrift aussagt, dass er Arminia in die 3. Liga schießen will. Wenn hier einer keinen Charakter hat, dann Tex samt Freundin oder Frau.
1. In Ostwestfalen reißt man sich den Arsch auf für sein Geld.
Zumindest versucht man es und versucht ebenfalls seie Leistung zu erbringen! :head:

2. Seine Frau, Amine..., hat die nicht im letzten Jahr wenigstens gut von unserer Kohle gelebt? :rolleyes: :lol:

Hoffentlich kommt Tex bei Paderborn unter......, ich lasse mir mein Auto arminialike umlackieren, kaufe den Fanshop mit Arminiaflaggen leer und fahre, wann ich immer ich Zeit habe, vor ihrer Bude auf und ab. . . :baeh: :arminia: :baeh:

PS: Hatten wir das schonmal, dass sich jemand so dumm und naiv von Arminia getrennt hat?
Also jetzt von Spielerfrauenseite? :smokin:
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

137

Montag, 2.07.2018, 18:02

Ein letztes Mal hier zur Seele der Ostwestfalen: Ich schrieb hier von „etwas Zeit“ und natürlich braucht es dazu Sympathie. Alle hier in diesem Landstrich, inklusive der vielen zugereisten Studierenden zum Beispiel, über einen Kamm zu scheren ist sowieso Unsinn. Jeder Jeck ist halt anders, überall anscheinend. Zu b) nur: „Um dieses Bekenntnis zur Region weiter zu unterstreichen, schreibt sich Arminia
zudem die typisch ostwestfälischen Tugenden “stur, hartnäckig, kämpferisch” auf die Fahne. Diese Attribute sind typisch ostwestfälisch, aber genauso typisch Arminia“ Quelle: https://www.arminia-bielefeld.de/wir-sind-ostwestfalen/

Damit ist für mich auch gut hier, alles Gute Tex.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 589

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 3.07.2018, 09:11

Wird Zeit, dass die Saison losgeht ...
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

139

Dienstag, 3.07.2018, 14:23

Teixeira geht nach Zypern zu AEL Limassol.

Dynamo Dresden hat ihm zu diesem Wechsel schon gratuliert und konnte sich einen zusätzlichen Spruch nicht verkneifen:

https://twitter.com/DynamoDresden/status/1014117898686738432
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

Beiträge: 592

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 3.07.2018, 15:12

Damit sollte das Thema ja nun auch durch sein, aber vielleicht bringt die nw ja morgen noch nen Interview mit der spielerfrau