Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 172

Dabei seit: 20.09.2015

Wohnort: Kreuzberg

  • Nachricht senden

661

Freitag, 14.10.2016, 20:47

Das würde ja nicht zu Arminia Bielefeld passen. Man muss ja total vor die Wand fahren.

Beiträge: 1 706

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

662

Freitag, 14.10.2016, 21:00

So Schluss jetzt. Rehm hatte genug Zeit die Mannschaft einzustellen plus noch 2 Wochen aus der Länderspielpause, herausgekommen ist nix. 0:1 Niederlage AUF DER ALM gegen einen Aufsteiger aus Würzburg ist zuviel. Adieu und danke für Nix!
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

Beiträge: 3 672

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

663

Freitag, 14.10.2016, 21:03

Trainer, die an der Seitenlinie stehen und klatschen, hatten wir genug.

664

Freitag, 14.10.2016, 21:05

Fairerweise muss man sagen, das es nicht Rehm selbst war, der sich zu einem Zweitliga-Trainer erklärt hat. Das waren schon andere, auch außerhalb von Bielefeld, die total scharf auf "den neuen Tuchel" waren.

Trotzdem, ich bin total von ihm genervt. Salger als Rastelli, Prietl raus, Holota schon in Polen?, Dick ...... ach egal. Jede Woche, von der fixen Idee zum Rohrkrepierer.
Von mir aus. Meinetwegen.

665

Freitag, 14.10.2016, 21:07

Rehm, geh dahin, wo sie deine Art von Fussball verstehen und umsetzen können. Hier passt das nicht und wird auch die nächsten 20 Jahre nicht passen. Danke für nichts und tschüß!!
:tschau:

666

Freitag, 14.10.2016, 21:17

Zitat

Rehm, geh dahin, wo sie deine Art von Fussball verstehen und umsetzen können. Hier passt das nicht und wird auch die nächsten 20 Jahre nicht passen. Danke für nichts und tschüß!!
:tschau:


Alleine diese Aussage zeigt, wo das eigentliche Problem steckt.

Der ganze Verein entwickelt sich nicht zeitgemäß und versucht mit Fußballtugenden aus den 90ern zu brillieren. Und denkt immer noch, dass es ein total toller und selbstverständlicher 2. Liga Verein ist. Wie im übrigen das ganze Umfeld auch.

Dabei muss man sehen und realisieren, wer wir wirklich sind. Ein Verein zwischen 2 und 3 Liga und genau da stehen wir auch.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 1 530

Dabei seit: 3.08.2003

Wohnort: 5te Karton

Beruf: Landesdiener i. R.

  • Nachricht senden

667

Freitag, 14.10.2016, 21:34

Zitat



Dabei muss man sehen und realisieren, wer wir wirklich sind. Ein Verein zwischen 2 und 3 Liga und genau da stehen wir auch.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk



Du hast aber etwas vergessen...... Wir sind ein Verein zwischen 2 und 3 Liga mit einem völlig unfähigen und total überforderten Trainer.

Beiträge: 339

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

668

Freitag, 14.10.2016, 21:35

Ist der immer noch da?

669

Freitag, 14.10.2016, 21:35

Grad bei FB gesehen:

Was haben Rüdiger Rehm und Kim Kardashian gemeinsam? Bei beiden ist man sich nicht ganz sicher, was sie eigentlich beruflich machen...

:baeh:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

670

Freitag, 14.10.2016, 22:06

Offenbarungseid.

Das schlimme ist, die Mannschaft ist derart im Eimer, das auch ein neuer/guter Trainer hier nicht sofort Wunder bewirken kann.

Die Stimmung kippt, die Verantwortlichen werden es gehört haben.

Wenn RR nicht umgehend erlöst wird, bekommt er danach noch den 3er-Pack.

Die sollen dann mal gegen Sandhausen das 0:1 kriegen, was dann los ist.

Der Mann muss weg, sofort, es ist schade, es ist teuer, aber der Verein steht über allem.

Beiträge: 2 712

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

671

Freitag, 14.10.2016, 22:07

Die letzten Wochen haben aber auch schon eine deutliche Verbesserung gezeigt. Gegen Nürnberg hat man schließlich drei Tore kassiert. Gegen den Bundesliga-Aufstiegsaspiranten aus Würzburg hat der DSC nur sehr unglücklich in der Schlußphase verloren. Den Gegner hat man schließlich sehr lange in Schach gehalten :respekt:
Wir sind immer noch in Schlagdistanz zu den Nichtabstiegsplätzen. Die Zuschauer strömen auf die ALM trotz Ferien und Kälte (heute wieder über 14.000 gegen diesen unbekannten Gegner, der gerade mal 80 Leute in den Gästeblock brachte). Der Trainer baut junge gierige Leute in die Mannschaft ein, die sofort ihr Können unter Beweis stellen. Auch alte Hasen zeigen, wie flexibel sie einsetzbar sind. Erst heute wieder hat Salger als Linksaußen überrascht. Dazu taktische Tricks wie Schuppan und Hartherz im Zusammenspiel.

Bis zum Dezember sind einige leichte Rückschläge möglich, aber im Wintertrainignslager greift das Konzept und es gibt dann ab Ende Januar noch 17 Spiele. Daraus brauchen wir doch nur noch 35 von 51 möglichen Punkten.

Also Ball flach halten und weiterhin klare Jobgarantie. :Hail:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 402

Dabei seit: 22.07.2011

Wohnort: BI / HW

  • Nachricht senden

672

Freitag, 14.10.2016, 22:09

Das letzte Mal, als hier ein Trainer vor der Saison vollmundig sein System und seine Spielphilosophie erläutert hat, hieß der Mann von Ahlen und ich bekomme gerade ein leises Dejavu!
Natürlich hoffe ich, dass R. Rehm die Kurve kriegt und uns keine von Abstiegskampf geprägte Saison bevorsteht - der Warnschuss gestern allerdings war so laut, den kann man eigentlich nicht überhören! Ich bin gespannt, wie sich das die nächsten Wochen hier entwickelt; Pokal und schwere Gegner in der Liga warten.


Ich will hier nicht jetzt schon alles in Frage stellen, aber ich hoffe doch sehr, dass die Verantwortlichen diesmal genauer hinsehen und nicht erst wieder einschreiten, wenn das Kind schon lange im Brunnen liegt. Nicht jedesmal taucht auf einmal ein Stefan Krämer von der Ersatzbank auf ...
Hoffnung gestorben, Kind liegt im Brunnen, :kotzen:
2017/18 - alles anders als sonst!?! :arminia:

673

Freitag, 14.10.2016, 22:13




Der ganze Verein entwickelt sich nicht zeitgemäß und versucht mit Fußballtugenden aus den 90ern zu brillieren. Und denkt immer noch, dass es ein total toller und selbstverständlicher 2. Liga Verein ist. Wie im übrigen das ganze Umfeld auch.

Dabei muss man sehen und realisieren, wer wir wirklich sind. Ein Verein zwischen 2 und 3 Liga und genau da stehen wir auch.


was soll man denn in unserer situation machen? weiterentwicklung hat nicht funktioniert. jetzt versuchen sie es mit defensive und kampf. funktioniert auch nicht(zumindest nicht so schnell, aber da ist auch pech dabei, denn mit diesem ansatz ist man darauf angewiesen,spiele sehr knapp oder glücklich zu gewinnen, was nicht immer so schnell greift...ändert natuerlich nix an den fakten).

was den rest angeht gebe ich dir allerdings recht. arminia ist nicht mehr selbstverständlich ein überdurchschnittlicher zweitligaverein...die realität konnte man heute schön sehen. würzburg ist mit uns was die aktuelle leistungsfähigkeit angeht auf einer höhe.

das ist traurig, denn die kickers sind alles andere als ein in ihrer stadt geliebter und unterstützter verein(ich habe ein paar jahre dort gelebt)...die haben ewig in amateurligen gekickt und sind in der stadt zu recht als ewig korrupter bayern-ableger ziemlich unbeliebt. trotzdem ist es denen möglich, als newcomer so gut dazustehen wie unsere seit langer zeit im profifussball befindlichen arminia...bitter. aber die 20+mio schulden wurden halt vor jahren gemacht, nicht erst heute.

man ist daran gescheitert, den schritt in die gruppe der etablierten zweitligisten zu gehen. dieser sollte aber ganz sicher auch nicht diese, sondern vermutlich erst nächste saison erfolgen, was dann aber durch meiers abgang ungünstiger weise halb unfreiwillig beschleunigt wurde. dass man sich dann für rehm als trainer entschied...geschenkt. das gemecker meiers fussball betreffend war halt so gross dass es die entscheider unter druck gesetzt hat und man einen solchen mann dann zu früh geholt hat. daran sind auch wir fans schuld.

arminia hat in den letzten jahren vieles richtig gemacht, aber auch pech gehabt, schwierige entscheidungen zt. falsch getroffen usw...ist jetzt auch egal. wichtig ist allein wie es nun weitergeht, denn diese saison ist leider eine besonders wichtige...stichwort fernsehgelder etc...


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


674

Freitag, 14.10.2016, 22:32

Auch wenn ich Rehm weiterhin nicht alles absprechen will, schon gar nicht, dass er viel versucht, vielleicht zu viel, aber den Negativ-Lauf, in dem wir uns mittlerweile befinden, traue ich ihm nicht mehr zu noch zu stoppen.
Letztes Saison hätten wir so einen Gurken-Kick wahrscheinlich sogar noch gewonnen, zumindest nicht verloren. Aber dass wir das heute verloren haben, ist einfach nur bezeichnend.
Leider habe ich so meine Zweifel, ob der nächste Trainer hier Wunder vollbringen könnte. Schütz schafft es auch nach 5 Jahren immer noch nicht eine vernünftige Flanke zu schlagen und die Spieler, die das Spiel von hinten heraus aufbauen sollen/müssen, bekommen auch weiterhin keine 5m-Pässe an den eigenen Mann. Dazu scheint die Mannschaft auch taktisch limitiert zu sein. Und so etwas in der 2.Liga. :nein:
Das Dumme ist nur, dass der nächste Trainer nicht einfach Beton anrühren kann, denn wir brauchen Siege. Bedeutet: Wieder neue Experimente. Hoffentlich mit mehr Glück und Geschick als Rehm.
Das was Hoffnung macht ist, dass die meisten anderen Mannschaften in dieser Liga auch nicht wirklich besser spielen. Dass Würzburg mit dieser Art und Weise bereits 17 Punkte geholt hat, ist nur ein Beispiel dafür.
Dass unsere Herren da Oben genauso wie bei Krämer und Meier beim ersten Gegenwind nicht gleich die Nerven verlieren, ehrt sie durchaus. Aber auch sie müssen so langsam erkennen, dass es so nicht mehr weiter gehen kann. Ich bin nach wie vor kein Freund dieses ständigen Heuern und Feuerns, aber das einzig positive war heute, dass die Mannschaft sichtbar gewollt hat. Das reicht nur leider nicht.
Die Enttäuschung, dass Rehm hier gescheitert ist, ist bei mir schon recht groß. Wobei mich die Mannschaft aber mindestens genauso enttäuscht.

Beiträge: 813

Dabei seit: 11.10.2002

Wohnort: Riegelsberg

Beruf: Einzelhandeskaufmann

  • Nachricht senden

675

Freitag, 14.10.2016, 22:40

Zitat

Zitat

Rehm, geh dahin, wo sie deine Art von Fussball verstehen und umsetzen können. Hier passt das nicht und wird auch die nächsten 20 Jahre nicht passen. Danke für nichts und tschüß!!
:tschau:


Alleine diese Aussage zeigt, wo das eigentliche Problem steckt.

Der ganze Verein entwickelt sich nicht zeitgemäß und versucht mit Fußballtugenden aus den 90ern zu brillieren. Und denkt immer noch, dass es ein total toller und selbstverständlicher 2. Liga Verein ist. Wie im übrigen das ganze Umfeld auch.

Dabei muss man sehen und realisieren, wer wir wirklich sind. Ein Verein zwischen 2 und 3 Liga und genau da stehen wir auch.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Ich werde mich nie damit abfinden das Arminia nur noch eine Fahrstuhl Mannschaft zwischen 2 und 3 Liga ist. Das kann nicht unser Anspruch sein. Und kommt mir nicht mit den allseits beliebten Hinweis auf den Kontostand. Unser Pfund waren mal die Perfekt sitzenden Transfers. Viel Geld hatten wir nie, aber wir waren halt schneller wie andere. Wenn hier wirklich nichts mehr geht, dann sperrt den Laden ab.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

676

Freitag, 14.10.2016, 23:12

Kann man ein Spendenkonto eröffnen um die Kosten der Trainerentlassung zu mindern? Ich überweise sofort nen 10er...

677

Samstag, 15.10.2016, 03:53

Der Verein und der Trainer wollten um jeden Preis eine neue Ausrichtung und meinten trotz Verbleib aller (!) Leistungsträger auf das Fundament einer erfolgreichen Saison, das Meier hinterlassen hat, verzichten zu können.

Das ist an sich nicht verwerflich, nur wenn man merkt, dass es nicht umsetzbar ist, weil die Spieler nicht können etwa, dann modifiziere ich den Plan, je eher je besser, am besten schon Ende der Vorbereitung, spätestens aber nach fünf, sechs erfolglosen Spielen.

Hat man nicht gemacht und damit brutal falsch gelegen, das kann man jetzt sicher sagen. Ein Saisonstart so schwach wie zuletzt unter Ziege.

Die Verantwortlichen mögen immer noch von RRs Konzept überzeugt sein, aber ich hoffe doch, dass intern trotz allem bereits eine Frist läuft und man an einem Plan B strickt.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 10 458

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

678

Samstag, 15.10.2016, 07:29

Aha, um 10 Uhr soll es ne PK mit Arabi geben. Soll bei der NW stehen. Habe es selbst aber noch nicht gesehen. Gefunden bei TM.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 12 184

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

679

Samstag, 15.10.2016, 08:31

9 Spiele, 9 verschiedene Aufstellungen in der 5. taktischen Formation. Gestern haben die Blauen quasi nichts zugelassen, weil sie fast nur defensive Leute auf dem Feld hatten. Salger und Junglas haben die Würzburger im Spielaufbau angelaufen und das gut gemacht. Aber Arminia hatte keine Torchancen, eben WEIL sie nur defensiv ausgerichtete Leute auf dem Feld hatten. Weder Salger, noch Junglas können mit dem Ball wirklich was anfangen. Wie soll das also nach vorne auch nur annähernd schnell und überraschend laufen?

Dazu, wieder mal, die Wechsel. Salger,. der unheimlich viele Bälle abgelaufen hat, wird in einer Phase ausgewechselt, als man sehen konnte, dass die Konzentration bei Arminia rapide nach unten ging. Da häuften sich die Stellungsfehler. Statt dann aber einen ähnlichen Spielertyp, wie Prietl zu bringen, erfahren und vor allem recht ballsicher, kommt Staude, der defensiv nicht annhähernd so stark ist und dem man mit 19 auch einfach Fehler zugestehen muss.

Als dann auch noch Hemlein runter musste, zeigte sich in meinen Augen die mangelnde Erfahrung. Denn ein erfahrener Trainer, der hätte defensiver gewechselt, z.B. mit Görlitz und versucht, zunächst mal den Punkt zu sichern. Wir haben aber ab der 80. plötzlich auch noch mit Putaro im 4-3-3 gespielt. Damit war die bis zur 75. Minute vorhandene, gute defensive Grundordnung und Stabilität weg und wir sind in den entscheidenden Konter gelaufen.

Für mich ist das gelaufen. Man kann Rehm jetzt noch in Düsseldorf rumexperimentieren lassen, aber aus meiner Sicht hat der Mann (noch) kein Zweitligaformat. Die Mannschaft ist besser, als das was sie derzeit abliefern. aber er schafft es nicht, auch nur 80% aus der Truppe raus zu holen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 642

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

680

Samstag, 15.10.2016, 08:49

Nicht nur das er taktische Fehler macht, sieht er gestern nicht das Schütz nichts aber auch garnichts hinbekommen hat?
Einen Dick nicht zu bringen aber dann Schütz nicht zu wechseln ist schon eine Frechheit.
Er hat hier ausgedient.

Und seine Co-Trainer soll er umgehend mitnehmen, zum wiederholten mal fällt einem beim warm machen auf in was für einem Kommando Ton er die Spieler drillt. Das kann man als Spieler so nicht akzeptieren und das sieht man auch an Klos seinem Verhalten.
Er wirkt doch völlig lustlos und das als Kapitän, was bringt er noch auf dem Platz? Meiner Meinung nach nichts, er gewinnt kein Kopfball, kann keinen Ball kontrollieren und gewinnt keinen Zweikampf.
Wie ein Soriano gestern in jeder Situation den Ball annehmen konnte und verteilt hat, das hat was von Mittelstürmer.

Da bin ich ja mal gespannt auf die PK um 10 wenn es die den wirklich gibt!