Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Sonntag, 30.04.2017, 14:16

Sehe ich genau so wie mein Vorposter.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

242

Sonntag, 30.04.2017, 14:21

Finde es erbärmlich wie hier die Sau durch's Dorf getrieben wird. Klar war das gestern ein Torwartfehler und auch nicht der erste. Ich habe aber persönlich gerade wirklich einen gewissen "Hass" auf diese Truppe, die es abermals nicht schafft einen eigentlich recht sicheren Sieg einzufahren und klug in Überzahl zu spielen. Die Torwartfehler sind da nur ein kleines Glied in der Kette, die von katastrophalen und verhängnisvollen Fehlern lebt. Leider! Ich wäre sehr froh, wenn die Torwartfehler unser einziges Problem wären...

Beiträge: 4 918

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

243

Sonntag, 30.04.2017, 14:38

Ich glaube nicht das Davari noch einmal als DSC-Torwart auflaufen wird. Dazu waren seine Leistungen zu unterdurchschnittlich.


Genau das hatte ich vor dem Spiel gegen Fürth gedacht. Saibene und das Trainertream (Torwarttrainer?) haben mich eines Schlechteren belehrt. ;)


Ich habe in Bielefeld seit Olli Isoaho nicht mehr so einen unsicheren und schwachen Torhüter mehr gesehen.


Das ist die Krux mit auslländischen Nationaltorhütern bei Arminia. Obwohl Rowen Fernandez war eindeutig besser.

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

244

Sonntag, 30.04.2017, 18:20

Ich glaube nicht das Davari noch einmal als DSC-Torwart auflaufen wird. Dazu waren seine Leistungen zu unterdurchschnittlich.


Genau das hatte ich vor dem Spiel gegen Fürth gedacht. Saibene und das Trainertream (Torwarttrainer?) haben mich eines Schlechteren belehrt. ;)

Ich habe in Bielefeld seit Olli Isoaho nicht mehr so einen unsicheren und schwachen Torhüter mehr gesehen.


Das ist die Krux mit auslländischen Nationaltorhütern bei Arminia. Obwohl Rowen Fernandez war eindeutig besser.

Jetzt wird es aber komisch hier, es ist völlig egal ob der Torwart in- oder ausländisch ist!

Außerdem fand ich es richtig das der Trainer es nochmal mit Daniel versucht hat. Das zeigt Verlässlichkeit und das ernüchternd so schnell einen Spieler fallen lässt. Genau richtig bei der verunsicherten Truppe.

Dazu muss jetzt mal Schluss sein mit der Hetze gegen Davari, schließlich hat er das Spiel gestern NICHT ALLEIN entschieden. Und freiwillig stellt er sich jetzt auch bestimmt nicht mehr gegen Boxxum ins Arminentor.
Block4unterderUhrseit1966

245

Sonntag, 30.04.2017, 19:49

Außerdem fand ich es richtig das der Trainer es nochmal mit Daniel versucht hat
Fand ich auch und es war richtig, weil Hesl gepatzt hat. Unterm Strich muss man aber klar sagen das Hesl die viel viel besseren Nerven hat als Davari. Der flattert nur so im Tor hin und her. Er mag nicht schlechter sein, zeigt aber Nerven
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Beiträge: 1 854

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

246

Sonntag, 30.04.2017, 19:51

Hoffentlich hat hesl, genau wie dick, die Pause gut getan. Dann hätten wir alles was wir brauchen für einen Sieg in Bochum.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

247

Sonntag, 30.04.2017, 19:59

Außerdem fand ich es richtig das der Trainer es nochmal mit Daniel versucht hat
Fand ich auch und es war richtig, weil Hesl gepatzt hat. Unterm Strich muss man aber klar sagen das Hesl die viel viel besseren Nerven hat als Davari. Der flattert nur so im Tor hin und her. Er mag nicht schlechter sein, zeigt aber Nerven

Stimmt natürlich auch und dann schließe ich mich noch Fakerr an mit der Hoffnung auf Wolles gelungenes Comeback.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

248

Sonntag, 30.04.2017, 20:00

Tut mir leid aber, den kann der nicht mehr aufstellen, beim Feldspieler gibt es da nie eine Diskussion. Es sind ja nicht nur die Böcke. Es ist auch der Rest des Auftretens. In einer Situation kommt der Ball auf sein Tor und fliegt knapp über die Latte. Und er hebt nur den Arm, wie einst Uli Stein. Da riefen die vor mir schon alle Uliiiiii! Dies Unsicherheit können wir uns nicht leisten. Wo ist das Problem Hersel zu bringen. Sabene hat Mut bewiesen Klos mal auf die Bank zu setzen, aber es reicht nicht nur Mut. Jetzt muss Verstand walten und da kommt man um den Wechsel nicht mehr drum rum! Und das hat mit Hetzenjagd gar nichts zu tun. Wir wollen hier doch alle das Gleiche nicht absteigen!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Beiträge: 11 706

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

249

Sonntag, 30.04.2017, 20:12


Dazu muss jetzt mal Schluss sein mit der Hetze gegen Davari, schließlich hat er das Spiel gestern NICHT ALLEIN entschieden. Und freiwillig stellt er sich jetzt auch bestimmt nicht mehr gegen Boxxum ins Arminentor.
Sorry, aber DOCH, er hat das Spiel allein entschieden! Denn die Mannschaft hat das 0:1 bis in die 92. Minute verteidigt und kaum Fürther Chancen zugelassen.

Wer in der 92. Minute so einen 08/15-Distanzschuß nach vorne abwehrt, der entscheidet das Spiel genauso allein, wie ein IV der in der letzten Sekunde über den Ball klotzt. Da gab es auch vorher keine unglückliche Fehlerkette, sondern der Füther kann einfach aus 18m einen unplatzierten Distanzschuß abgeben, wie man in in jedem Spiel 2-3 Mal sehen kann. Soclhe Bälle entschärft jeder durcfhschnittliche Zweiligatorhüter problemlos.

Das ist keine Davari-Hetze, sondern es ist die Ansammlung von Unsicherheiten und Fehlern, die unser "Flutschfinger" seit dem Würzburgspiel zeigt. Ist ja schön, wenn Du da Geduld aufbringst. Aber jeden Feldspieler hätte man nach so einer Fehlerquote schon auf die Tribüne gesetzt. Der Mann hat weder die Qualität, noch hat er die Nerven für den Abstiegskampf. Alles was ich von Davari gesehen habe, ist die schlechteste Torwartleistung bei Arminia, seit Olli die 11 Stück gegen Dortmund kassiert hat! Das kann man schlichtweg nicht mehr schön reden und Rücksicht ist drei Spieltage vor Schluß unangebracht!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

250

Sonntag, 30.04.2017, 20:20

Dann haben wir da grundsätzlich andere Ansichten in der Beurteilung der Mannschaftsleistung und der Einschätzung von Spielern.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 2 730

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

251

Sonntag, 30.04.2017, 20:26

Zusätzlich hat Börner mindestens zwei Mal klar und deutlich angezeigt, dass Javari raus kommen soll um den Ball aufzunehmen und Davari ist einfach stehen geblieben. Sowas geht eben auch nicht. Einmal ist Börner dadurch sogar in Bedrängnis geraten.

Beiträge: 11 706

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

252

Sonntag, 30.04.2017, 20:27

Dann haben wir da grundsätzlich andere Ansichten in der Beurteilung der Mannschaftsleistung und der Einschätzung von Spielern.
Offensichtlich. Denn es kann wohl kaum sein, dass der Torwart aus der Verantwortung genommen wird, wenn er drei Spiele am Stück Gegentore verschuldet. Dann zu argumentieren, die "Mannschaft" hätte es ja noch richten können", ist schlichtweg totaler Unsinn! Keine Mannschaft der Welt korrigiert solche Fehler in dieser Anhäufung. weder Bayern, noch Real Madrid.

Gerade in diesem Fall argumentierst Du, "Davari hätte den ersten ja immerhin noch gehalten". So ein Blödsinn, denn jeder einigermaßen gute Torwart wehrt den Ball zu Seite ab. Dann passiert gar nichts! Selbst wenn der vor ihm noch mal aufsetzt, solche Disnatzschüsse halten 6 von 10 Zweitligakeepern sogar fest. Da muss man nichts schön reden, das ist kein Bashing, das hat schlichtweg mit der Qualität des Torhüters zu tun.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

253

Sonntag, 30.04.2017, 20:29

Wenn er den Ball meint nicht festhalten zu können, dann muss er ihn nur zur Seite wegklatschen lassen.

Wir saßen hier vorm Fernseher und ich sagte wie immer, dass das Dingen noch durch ist, dann ölt Davari das Dingen so blöd einfach wieder zurück zum Gegner, dann kommt der Angriff und dann dieser Mist.

Man sieht einfach sehr deutlich, warum man so lange an Hesl festgehalten hat, der übrigens in einigen Spielen in der letzten Minute noch Weltklasse gehalten hat und uns somit den Sieg beschert hat.

Ich stehe auch dazu, dass ich den TW-Wechsel richtig fand, aber nachdem was Davari gezeigt hat, wird er selbst Probleme bekommen in der 3. Liga einen Verein zu finden.

Es muss für die letzten 3 Spiele dann leider nochmal ein Wechsel her. Mich würds nicht mal wundern, wenn Wolle in Dresden in der 95. Min noch einen aus dem Eck fischt und wir die Klasse halten...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 9 025

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

254

Sonntag, 30.04.2017, 20:35

Totaler Unsinn und Blödsinn, such Dir andere Leute die Du beschimpfen kannst. Ich höre dann hier mal auf, auf diesem Level brauche ich das nicht.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 4 918

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

255

Sonntag, 30.04.2017, 20:48



Ich habe in Bielefeld seit Olli Isoaho nicht mehr so einen unsicheren und schwachen Torhüter mehr gesehen.


Das ist die Krux mit auslländischen Nationaltorhütern bei Arminia. Obwohl Rowen Fernandez war eindeutig besser.

Jetzt wird es aber komisch hier, es ist völlig egal ob der Torwart in- oder ausländisch ist!


Sorry, wenn das falsch ankam, ob in- und ausländisch war mir egal. Es fiel mir nur die Gemeinsamkeit auf, dass es jeweils Nationaltorhüter ihres Landes waren, bis ich auf darauf kam, dass Rowen Fernandez ja auch Nationaltorhüter war.

Aber ich gebe Dir recht, über Davaris jüngste Spiele ist hier alles gesagt. Ich ärgere mich auch, dass ich überhaupt negativ über Spieler schreibe, ist nicht meine Art, aber ich war spätestens nach dem Heidenheim-Spiel einfach zu frustriert und angefressen. Der Junge braucht Selbstbewusstsein und eine Reihe guter Spiele, wo er ohne Druck seine Qualitäten beweisen kann . Ob da der nervenzehrende Abstiegskampf und der damit zusammenhängende psychische Druck das richtige für einen sensiblen Menschen, der selbst sein größter Kritiker ist, wage ich zu bezweifeln. Entscheiden muss es natürlich der Trainer, der ist einfach näher dran an den Spielern und kennt die. Kann ja auch sein, dass Hesl aktuell völlig von der Rolle ist, seit dem er rausgenommen wurde.... was wissen wir schon...

So ich schreibe bis Saisonende nichts mehr negatives in diesen Thread .

256

Sonntag, 30.04.2017, 21:48

Dann haben wir da grundsätzlich andere Ansichten in der Beurteilung der Mannschaftsleistung und der Einschätzung von Spielern.
Offensichtlich. Denn es kann wohl kaum sein, dass der Torwart aus der Verantwortung genommen wird, wenn er drei Spiele am Stück Gegentore verschuldet. Dann zu argumentieren, die "Mannschaft" hätte es ja noch richten können", ist schlichtweg totaler Unsinn! Keine Mannschaft der Welt korrigiert solche Fehler in dieser Anhäufung. weder Bayern, noch Real Madrid.

Gerade in diesem Fall argumentierst Du, "Davari hätte den ersten ja immerhin noch gehalten". So ein Blödsinn, denn jeder einigermaßen gute Torwart wehrt den Ball zu Seite ab. Dann passiert gar nichts! Selbst wenn der vor ihm noch mal aufsetzt, solche Disnatzschüsse halten 6 von 10 Zweitligakeepern sogar fest. Da muss man nichts schön reden, das ist kein Bashing, das hat schlichtweg mit der Qualität des Torhüters zu tun.
Dann wäre aber die Frage zu stellen, was Davari überhaupt in Arminias Kader zu suchen hat. Wenn dem Spieler die Qualität fehlt, tragen Trainer und Manager die Verantwortung.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 783

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

257

Sonntag, 30.04.2017, 22:10

Arabi raus! :lol:

Beiträge: 11 706

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

258

Sonntag, 30.04.2017, 22:23

Dann haben wir da grundsätzlich andere Ansichten in der Beurteilung der Mannschaftsleistung und der Einschätzung von Spielern.
Offensichtlich. Denn es kann wohl kaum sein, dass der Torwart aus der Verantwortung genommen wird, wenn er drei Spiele am Stück Gegentore verschuldet. Dann zu argumentieren, die "Mannschaft" hätte es ja noch richten können", ist schlichtweg totaler Unsinn! Keine Mannschaft der Welt korrigiert solche Fehler in dieser Anhäufung. weder Bayern, noch Real Madrid.

Gerade in diesem Fall argumentierst Du, "Davari hätte den ersten ja immerhin noch gehalten". So ein Blödsinn, denn jeder einigermaßen gute Torwart wehrt den Ball zu Seite ab. Dann passiert gar nichts! Selbst wenn der vor ihm noch mal aufsetzt, solche Disnatzschüsse halten 6 von 10 Zweitligakeepern sogar fest. Da muss man nichts schön reden, das ist kein Bashing, das hat schlichtweg mit der Qualität des Torhüters zu tun.
Dann wäre aber die Frage zu stellen, was Davari überhaupt in Arminias Kader zu suchen hat. Wenn dem Spieler die Qualität fehlt, tragen Trainer und Manager die Verantwortung.
Es kann sein, dass Qualität fehlt, es kann aber auch sein, dass er nervlich einfach mit der Situation nicht zurecht kommt. Aus meiner Sicht war es ein Fehler des Trainerteams, Davari gegen Fürth erneut ins Tor zu stellen.

Aber sich hinzustellen und zu sagen, das die Kritik an Davari hier was von "Sündenbock suchen" und "Bashing" hat, ist völlig an der Realität vorbei.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 11 706

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

259

Sonntag, 30.04.2017, 22:33

Totaler Unsinn und Blödsinn, such Dir andere Leute die Du beschimpfen kannst. Ich höre dann hier mal auf, auf diesem Level brauche ich das nicht.
Ich weiß nicht genau, wo ich Dich beschimpft habe. Ich kann schlicht nicht akzeptieren, dass Du Davari hier komplett aus allem raus nimmst und halte das für Unsinn. Genauso wie ich es für Blödsinn halte, wenn man das abwehren eines einfachen Distanzschusses nach vorne bei einem Profitorwart als gelungene Parade werten will. Da haben wir völlig unterschiedliche Ansichten zu der Thematik, wie vernünftige Berufsausführung aussieht. Wenn Dir das schon zu hart ist, dann ist das echt schade. Wenn ich Dich aber beschimpfen würde, sähe das sicher völlig anders aus.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

260

Sonntag, 30.04.2017, 22:44

Wer meint Davari wäre in seiner derzeitigen Verfassung ein brauchbarer Zweitligakeeper hat von Fußball null Ahnung. Der ist unsicher, ist weder bei hohen noch bei flachen Bällen stark, kann weder fangen noch fausten. Kurz: Eine völlige Wurst. Wie man mit dem im Kasten die Liga halten will ist mir ein Rätsel. Da muss man ja bei jedem Schüsschen Angst haben... und glaubt hier jemand, dass geht nur den Fans so? Ne, auch den Teamkollegen. Die sind auch nicht blind. Lachhaft, so eine Null auch noch zu verteidigen. Weg nach Paderborn mit dem, am besten gleich morgen früh, dann kann er denen im Abstiegskampf noch helfen.

Ähnliche Themen