Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 416

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

281

Dienstag, 7.02.2017, 21:39

Ich sehe auch den Fehler nicht primär bei Hesl. Da hat sein Gegenüber bei Schütz' Tor viel schlechter ausgesehen!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

282

Dienstag, 7.02.2017, 22:01

Bei so einem krummen Ding sieht der Torwart nie gut aus. Aber der Walldorfer darf da gar nicht so unbedrängt köpfen, daher liegt der Fehler beim Verteidiger und nicht beim Torwart.
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

283

Sonntag, 12.02.2017, 15:44

Fehler wieder nicht beim Torwart?

Wie lange noch? Wie oft darf er die Spiele noch verlieren, bis man handelt?

Nein, er ist es nicht alleine, bei weitem nicht, aber Sicherheit gibt dieser Mann keiner Verteidigung mehr.

Letztes Jahr war das noch ok nach Schwolow, dieses Jahr ist das ne Katastrophe. Da helfen auch alte Verdienste nicht mehr.

Hesls Zeit in Liga 2 ist leider vorbei, fraglich nur, ob man der auf dem Papier gleichwertigen Nummer 2 noch eine Chance gibt sich ggf auch für Liga 3 zu empfehlen, oder ob man nächstes Jahr komplett neue Keeper braucht.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 972

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

284

Sonntag, 12.02.2017, 18:09

Fehler wieder nicht beim Torwart?

Wie lange noch? Wie oft darf er die Spiele noch verlieren, bis man handelt?

Nein, er ist es nicht alleine, bei weitem nicht, aber Sicherheit gibt dieser Mann keiner Verteidigung mehr.

Letztes Jahr war das noch ok nach Schwolow, dieses Jahr ist das ne Katastrophe. Da helfen auch alte Verdienste nicht mehr.

Hesls Zeit in Liga 2 ist leider vorbei, fraglich nur, ob man der auf dem Papier gleichwertigen Nummer 2 noch eine Chance gibt sich ggf auch für Liga 3 zu empfehlen, oder ob man nächstes Jahr komplett neue Keeper braucht.


So siehts aus. Hesl hat das Spiel verloren. Seine Zeit in der 2.Liga ist leider vorbei.

Neulich traf ich Uli Stein im Supermarkt. Der sah noch ganz fit aus. :lol:

285

Sonntag, 12.02.2017, 22:20

Verloren hat Hesl das Spiel nicht, dafür hat er in den ersten 30 min zu viele 1-1 Duelle gewinnen müssen. Aber beim 2:1 hat er mal wieder seinen Strafraum nicht im Griff.

Beiträge: 8 167

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

286

Montag, 13.02.2017, 07:09

Ohne Wolle hätte man gestern schon nach den ersten 25 Minuten in den Trainingsmodus schalten können, denn dann wäre das Spiel bereits durch gewesen. Sicher sieht er beim 2:1 nicht glücklich aus, aber glaub hier wirklich einer daran das wir mit dieser Leistung gestern auch nur irgendetwas aus Berlin hätten mitnehmen können, von Erfahrung mal abgesehen? ;) Das war gestern grottenschlecht. Wobei das gestern ohnehin nur Bonuspunkte gwesen wären, wir müssen es diese Saison offenbar in den Heimspielen regeln und davon dürfen dieses Jahr nicht mehr allzuviele ohne Punkte beendet werden. Wie schnell es gehen kann, zeigt Pauli aktuell. VOr 2 Wochen noch Mausetod und jeden war der Meinung man können für die 3. Liga planen, 2 Wochen später haben sie nen lauf mit 2 Siegen gegen Spitzenteams... und genau so etwas brauchen wir auch... und nicht erst in 5-6 Wochen. :(

Beiträge: 3 155

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

287

Montag, 13.02.2017, 09:21

Ich weiß auch nicht warum man Davari einfach keine Chance gibt. Also sorry Hesl macht leider zuviele Fehler. Klar hält er auch mal gut, dafür ist ein Torwart ja auch da.

Aber dann passieren Fehler wo ich mich Frage, was hat er da geschehen? Wie das 2 zu 1 gestern. Warum zieht er da zurück.

In Karlsruhe ist mir das auch 2 mal aufgefallen. Also eine Rückendeckung ist das aktuell leider nicht.

Bin auch der Meinung das Hesl anscheinend nicht mehr die Qualität besitzt.

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

288

Montag, 13.02.2017, 09:45

Keine Ahnung was Ihr hier habt mit Hesl
Hat keiner hier die zwei völlig ungedeckten Union Spieler am hinteren Pfosten gesehen?
Was kann der Torwart denn da machen?

Beiträge: 3 155

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

289

Montag, 13.02.2017, 09:52

Keine Ahnung was Ihr hier habt mit Hesl
Hat keiner hier die zwei völlig ungedeckten Union Spieler am hinteren Pfosten gesehen?
Was kann der Torwart denn da machen?



Verstehe was du meinst. Hätte Hesl aber den Ball Richtung Ecke abgefälscht oder sonst wo hin, wäre dies auch nicht passiert. Wofür ist ein Torwart denn da?

290

Montag, 13.02.2017, 10:17

Ich weiß auch nicht warum man Davari einfach keine Chance gibt. Also sorry Hesl macht leider zuviele Fehler. Klar hält er auch mal gut, dafür ist ein Torwart ja auch da.

Aber dann passieren Fehler wo ich mich Frage, was hat er da geschehen? Wie das 2 zu 1 gestern. Warum zieht er da zurück.

In Karlsruhe ist mir das auch 2 mal aufgefallen. Also eine Rückendeckung ist das aktuell leider nicht.


Anscheinend geben die Trainingleistungen ja Anlass dazu, dass Hesl weiterhin die Nummer 1 ist, aber man muss sich dann auch langsam fragen, ob das bei Hesl nicht dann auch ein Kopfproblem geworden ist und er seine Eindrücke im Training auf dem Platz nicht richtig mehr abrufen kann und dann muss man sich auch überlegen in wieweit die Abwehr mit beeinflusst.

Meier, Rehm und auch Kramny haben immer davon gesprochen, dass es ganz eng zwischen Hesl und Davari sei und dann muss man sich jetzt langsam wirklich mal überlegen, ob man nicht Davari bringt, denn wenn Hesl einfach komplett verunsichert ist und im Kopf nicht frei ist, ist es für mich nicht ganz unwahrscheinlich, dass Davari derzeit der bessere Rückhalt ist.

Wir haben vor 1 1/2 Jahren 2 Torhüter mit Erstliga-Erfahsrung geholt, was ich als großen Luxus angesehen habe und jetzt sind wir diese Saison in einer Situation in der dieser Luxus sich auszahlen könnte, also wird es Zeit Davari eine Chance zu geben.

Ich hab mittlerweile auch das Gefühl, dass der Gegner jede Ecke etc einfach Richtung 5m-Raum pöhlt, weil jede Mannschaft weiß, dass Hesl dann oftmals schlecht ausschaut.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 475

Dabei seit: 26.08.2004

Wohnort: BI, jetzt WT

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

291

Montag, 13.02.2017, 10:40

Was mir immer wieder auffällt ist die sehr langsame Spieleröffnung, wenn er den Ball hat.
Es ist ja schön, wenn ein Torhüter Ruhe ins Spiel bringt - aber irgendwann darf ruhig mal ein schnell vorgetragener Konter nach einem abgefangenen Ball folgen. Daher denke ich auch, dass Davari mal ran sollte - wenn ich mich richtig erinnere, ist das bei ihm eher eine Stärke, dafür ist Wolle halt im 1vs1 häufig sehr stark.
Allein, um einmal weniger einfach ausrechenbar zu sein, dürfte da m.E. gern ein Wechsel erfolgen.


292

Montag, 13.02.2017, 10:55

Davari ist doch für jeden Spieltag dankbar, an dem er nicht auflaufen und sich hinter dieser Abwehr zwischen die Pfosten stellen muss.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

293

Montag, 13.02.2017, 12:02

Glaube auch nicht, dass es irgendein Torwart besser macht mit einer solch schlafmützigen Einstellung der Abwehr. da ist immer mal jemand frei oder schaltet schneller oder oder oder...
Hesl und die Abwehr sah letztes Jahr besser aus, weil praktisch die gesamte Mannschaft nur auf verteidigen und gegen den Ball ausgerichtet war und das auch noch deutlich tiefer und damit kompakter. Nachteil ist bekannt.
Mit der Maßgabe wir müssen endlich mal zu null spielen (Zitat Schuppan) ist es also nicht getan, weil dann nach vorne nichts mehr passiert. Umschalten ist auch viel zu langsam. Man kann auch nicht offensive Spieler holen und alle nur noch verteidigen lassen. Für den Meier Fussball ist die Saison nun eh zu fortgeschritten, wir brauche Siege, die gab es bei NM auch nicht.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

294

Montag, 13.02.2017, 12:42

Sehe es ähnlich wie El Armino. Er macht kapitale Fehler, aber wurde in dieser Saison bereits so oft alleine gelassen von seinen Vorderleuten. Es kommt zu viel auf unser Tor. Flanken werden nicht richtig verhindert und bei Standardsituation offenbaren sich immer wieder Fehler in der Zuordnung. Oder unsere Spieler sind am Angreifer dran, gehen aber aus unerklärlichen Gründen nicht mit hoch. Teilweise ist das auch zu billig, wie überhaupt Eckbälle entstehen. Salger hatte gestern zu Beginn auch wieder so eine Aktion, wo er den Ball abschirmen oder ins Seitenaus knallen kann, aber wartet, zögert und letztlich ne Ecke produziert. Vielleicht ist es an der Zeit für einen Wechsel, damit Davari anders auf seine Vorderleute einwirkt. Ich glaube allerdings nicht, dass Kramny diese Karte jetzt schon spielt.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 619

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

295

Montag, 13.02.2017, 13:22

Alles richtig, aber es sind nun mal die Fehler, die zu Toren führen und damit zu einer Niederlage. Noch einmal: wenn Kramny jetzt nicht einen Wechsel vornimmt, wann dann ?
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

296

Montag, 13.02.2017, 13:37

Komischerweise hat es unseren letzten Torwart auch nicht gestört, was er für eine Abwehr vor sich hatte. Und das, wo der altersschwache Dick dort auch noch rumgeschlichen ist...

297

Montag, 13.02.2017, 15:19

In Liga 3 mit für Liga 3 überdurchschnittlichem Kader, NM als Trainer und Schwolow mag das funktionieren, aber auch letztgenannter sähe in unserer heutigen Konstellation in Summe nicht besser aus als Hesl mMn
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 749

Dabei seit: 4.10.2004

Beruf: IT-Fachinformatiker

  • Nachricht senden

298

Montag, 13.02.2017, 16:08

In Liga 3 mit für Liga 3 überdurchschnittlichem Kader, NM als Trainer und Schwolow mag das funktionieren, aber auch letztgenannter sähe in unserer heutigen Konstellation in Summe nicht besser aus als Hesl mMn


Richtig wäre es wiedergeben:
In der dritten Liga mit einem 2.Liga Kader, muss man ja aufsteigen.
In der 2. angekommen ist es auf einmal keiner mehr...

Krone richten, weitergehen! So sehe ich das.

mfg
NetJay

299

Dienstag, 14.02.2017, 13:10

Wenn man den Kader 0 weiterentwickelt, dann ist es auch in Gänze keiner mehr, in der Tat. Vor 2 Jahren in Liga 3 war er es aber.

Wann soll die Karte Torwart denn gespielt werden, wenn nicht jetzt? Die Phase der 6 Punkte Spiele läuft seit Beginn der Rückrunde.

Und von einem Torwart muss man mehrheitlich fehlerfreie Spiele erwarten dürfen und nicht, dass er neben kapitalen Fehlern auch 2, 3 Bälle parallel gut hält. Und das ist seit geraumer Zeit eher die Ausnahme als die Regel.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

300

Dienstag, 14.02.2017, 15:05

Wenn man den Kader 0 weiterentwickelt, dann ist es auch in Gänze keiner mehr, in der Tat. Vor 2 Jahren in Liga 3 war er es aber.

Wann soll die Karte Torwart denn gespielt werden, wenn nicht jetzt? Die Phase der 6 Punkte Spiele läuft seit Beginn der Rückrunde.

Und von einem Torwart muss man mehrheitlich fehlerfreie Spiele erwarten dürfen und nicht, dass er neben kapitalen Fehlern auch 2, 3 Bälle parallel gut hält. Und das ist seit geraumer Zeit eher die Ausnahme als die Regel.
Da bin ich ganz bei dir! Ich denke Wolle ist ein sehr guter Torhüter und ich mag den derzeitigen Negativtrend nicht einzig und allein an seiner Person festmachen, aber er ist momentan ein sogennanter Faktor.
Eine sichere Ausstrahlung ist derzeit einfach nicht vorhanden, kein Stürmer erzittert, wenn er vor Wolle auftaucht. Zudem seine Fehler im Spiel. Erinnere mich an die Sportschau vom Samstag, wo der Fokus auf Wulnikowski von Würzburg war und der Typ strotzt derzeit vor Power.

Ein Torwartwechsel kann auch ein Zeichen an die Mannschaft sein, dass sind die kleinen Puzzleteile, die im Abstiegskampf den Unterschied machen können. Es ist ja nicht so, dass wir einen unerfahrenen Rehnen ins Tor stellen würden, sondern Davari, der seine Chance mittlerweile definitiv verdient hätte, nachdem er so lange ohne Murren auf der Bank saß.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper