Sie sind nicht angemeldet.

2 821

Montag, 6.06.2016, 21:44

Ein "Bonbon" für Rechtsaussen hab ich noch:

Wir sollten die Ablöse reinvestieren und Krämer in Erfurt loseisen :rolleyes: :D ;)

Beiträge: 9 115

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 822

Montag, 6.06.2016, 21:45

Zitat

Ich habe hier lange nichts mehr geschrieben, sondern nur mitgelesen.
Aufgrund der herbeigeredeten Brisanz des Themas juckt(e) es mir aber auch mal wieder in den Fingern:

Ich kann die Entscheidung von Norbert Meier absolut nachvollziehen. Denn mit 57 Jahren ist es eventuell seine letzte Chance, noch einmal einen Erstligisten zu trainieren. Und sicherlich auch finanziell für ihn eine Bereicherung.
Sollte er einen 2-Jahresvertrag oder sogar 3-Jahresvertrag unterzeichnen, wäre er zudem für die nächsten Jahre (zur Not über eine Abfindung) abgesichert. Und ich glaube sogar, dass Darmstadt mit ihm in die zweite Liga gehen würde. Da man dort eigentlich nichts zu verlieren hat.
Als einen Schleuderstz, wie es einige hier schreiben, sehe ich das Traineramt in Darmstadt jedenfalls nicht.

Hinzu kommt, dass in Darmstadt durch den einen oder anderen Abgang ein Umbruch stattfindet und zum Beispiel durch die Ablösesumme bei einem Abgang von Sandro Wagner, zumindest ein gewisser finanzieller Spielraum vorhanden ist um den einen oder anderen Spieler zu verpflichten, den Norbert Meier eventuell immer schon einmal im Kopf hatte. Der für uns jedoch entweder nicht zu bezahlen war oder dem wir als Zweitligist ohne größere Ambitionen einfach nicht interessant genug waren.

Zudem würde die Amtszeit von 2,5 Jahren genau den Wert wiedergeben, in dem Norbert Meier im Durchschnitt ein Traineramt ausführt. Vielleicht ist er - trotz anderer Bekundungen in Interviews von vor ein paar Wochen - als I-Tüpfelchen auch einfach nicht mehr so motiviert, wie zu Beginn seiner Amtszeit. Womit man natürlich nicht unbedingt hausieren geht, sofern man kein anderes Angebot hat.

Aus Sicht von Arminia sehe ich die Sache gespalten. Aber auch nicht sonderlich bedrohlich.
Sicherlich hat Norbert Meier hier sehr gute Arbeit geleistet und zusammen mit Samir Arabi und dem Vorstand zu einer lange nicht vorhandenen Ruhe / Entspanntheit im und um den Verein herum geführt. Und uns souverän der Klassenerhalt gesichert. Kurz: Äußerst professionell gearbeitet.

Auf der anderen Seite hat Samir Arabi bereits damals bei der Verpflichtung von Norbert Meier ein gutes Händchen bewiesen. Und warum sollte das bei einem möglichen Nachfolger anders sein?
Hinzu kommt, dass wir in einer wesentlich besseren Situation stecken, als noch im Winter bei der Anfrage aus Düsseldorf:
1. hatte Norbert Meier damals nur noch einen Vertrag bis zum Sommer und wir hätten wenn überhaupt wesentlich weniger Ablösesumme kassiert. Die man nun sicherlich in die Qualität des Kaders (Kacper?) stecken kann.
2. Stehen wir noch ganz am Anfang der Sommerpause und haben noch verhältnismäßig viel Zeit bei der Suche eines Nachfolgers. Gerade auch, weil Samir Arabi vor Kurzem noch davon sprach, dass der Transfermarkt sowieso noch nicht richtig ins Rollen gekommen sei.

Und als weiterer Vorteil könnte eintreten, dass durch einen neuen Trainer eventuell auch zusätzlicher Schwung und Neugierde geweckt werden und die Attraktivität, gerade beiden Heimspielen, derart steigt, dass dadurch noch mehr Zuschauer kommen, die zusätzliche Einnahmen generieren.

Wichtig ist, dass jetzt schnell Klarheit herrscht. Ich sehe den Abgang von Norbert Meier durch den zusätzlichen finanziellen Spielraum und mein Vertrauen in Samir Arabi jedenfalls gar nicht so negativ wie viele andere hier. Und glaube absolut nicht daran, dass hier jezt alles auseinder fällt. Sondern eher an eine zusätzliche Chance, z.B. bei Transfers und den daraus entstehenden hoffentlich positiven Folgen. Die Mannschaft ist mittlerweile einfach zu gefestigt.


Das es Meier mit 57 Jahren noch mal reizt gegen Bayern oder DO zu spielen ist klar. Das verstehen wohl alle.
Er bekommt in Darmstadt einen ein Jahresvertrag, der sich bei Klassenerhalt verlängert. Ob er sich auf Sicht damit einwn Gefallen getan hat oder wie Rapolder endet, word die Zukunft zeigen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

2 823

Montag, 6.06.2016, 21:47

Rüdiger Rehm fände ich spannend. Büskens könnte vom Typ her auch zu unserem Club passen. Kramer wäre auch einen Versuch wert.
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

Beiträge: 688

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

2 824

Montag, 6.06.2016, 21:48

Die NW schreibt Rüdiger Rehm steht auf der DSC Wunschliste.Klingt interessant.

Beiträge: 2 335

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

2 825

Montag, 6.06.2016, 21:49

"zusätzlicher finanzieller Spielraum" bei lächerlichen 400.000 EUR ??? Was bekommt man dafür? Noch nicht mal einen aktuell verletzten Stürmer von Kaiserslautern? Und wen holt man als Trainer?

Bloß nicht wieder die Experimente mit Typen vom Kaliber "MvA".
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

2 826

Montag, 6.06.2016, 21:52

Ich denke auch, dass die meisten Meier verstehen könnten und es ihm gönnen würden. Fragwürdig sind die Art und Weise und das kolportierte, lächerlich geringe Angebot.

Die Geschichte in Summe ist so unstimmig, ich würde mich wegschmeissen, wenn der Deal platzt. Aber natürlich stehen alle Zeichen auf Abschied.

2 827

Montag, 6.06.2016, 21:56

Mod.: Es gibt jetzt einen Thread für Nachfolgespekulationen für N. Meier. Also bitte die Diskussionen um den Nachfolger dort führen, damit der Meier-Thread auch ein Meier-Thread bleibt.

2 828

Montag, 6.06.2016, 21:59

Also ich wette 50 Liter, dass Meier weg ist. Wer hält dagegen? Ich bin mittlerweile auch der Meinung, dass wir es als Chance begreifen sollten. Noch so eine Heimsaison braucht doch keiner. Nur 400.000 Euronen sind definitiv zu wenig. Da sollte eigentlich das Doppelte drin sein. Das Geld sollten wir in die Mannschaft investieren und nächste Saison mit einem jungen oder auch alten, modernen Trainer attraktiven Fußball spielen. Ich weiß zur Zeit auch nicht, wer der Richtige wäre, aber einige Namen bereiten mir wirklich Übelkeit. Ich nehme an, Legat war nicht ernst gemeint, bei Frontzeck geh ich auch nicht mehr auf die Alm, Möhlmann, bitte nicht. TvH war für mich einer der besten, den wir hatten. Ich weiß aber nicht, wie der momentan so drauf ist. Für Krämer ist es wohl der falsche Zeitpunkt. Aber Meier ist jedenfalls schon jetzt Geschichte. Ich hatte mich gerade an ihn gewöhnt...

Beiträge: 423

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

2 829

Montag, 6.06.2016, 22:07

Wenn er geht: wer folgt, Börner?

2 830

Montag, 6.06.2016, 23:01

Habe die letzten Tage hier bewusst die Schnauze gehalten, ich hätte eh nix Richtiges schreiben können. Da es jetzt aber die erste offizielle Bestätigung von Arabi zu dem Thema gibt, will ich dann auch mal.

Wenn Darmstadt offiziell anfragt, dann wird man mit Meier von deren Seite aus auf jeden Fall mal gesprochen haben. Und in Liga 1 kann er seinen Fußball auch in jedem Spiel ohne schlechtes Gewissen anbieten. Da kann man das zu Hause auch problemlos rechtfertigen. Von der Spielanlage passt er da ohne Frage hin. Ob es dann klappt, wird dann spannend zu beobachten sein. Risikoärmer wäre sein Verbleib hier gewesen.

Mir geht diese Lügerei, Schleimerei im Fußball nur noch auf den Sack. Die wissen alle genau, was sie zu sagen haben, interessieren sich am Ende jedoch einen Scheiß dafür. Menschlich (nicht(!!!) sportlich) hatte ich mich an die knurrige Art langsam gewöhnt und aufgrund der durchaus ausgelassenen Jubel Szenen am Spielfeldrand tatsächlich eine gewisse Identifikation mit Ort und Aufgabe unterstellt, das Interview habe ich durchaus positiv empfunden. Und da lag ich tatsächlich mit meinem ersten wohlwollenden Gedanken zur Person Norbert Meier daneben. Welche Ironie. ;)

Unabhänig davon, wieviel an den Aussagen Arabis dran und es um das Verhältnis der Beiden bestellt ist. Wenn es aber stimmen sollte, dass die Darmstadt Anfrage das Erste ist, was man von unserer Seite aus hört, dann wäre das miserabler Stil seitens Norbert Meier und da erübrigt sich jedwede weitere Diskussion über den Charakter. Das ist unter aller Sau. (Wie gesagt, "wenn"!)

Reisende sollte man aber bekanntlich nicht aufhalten und auf ein Bleiben zu bestehen hat doch absolut keinen Sinn mehr. Beim ersten schlechten Auftritt geht das ganze Programm mit der Identifikation und dem Kopf woanders doch dann los. Halbe Million plus Bonuszahlungen einstreichen und viel Spaß in Darmstadt...schon witzig, dass er zu dem Club geht, gegen den er sich damals im Rückspiel vercoacht hat (Meine Meinung, die Diskussion führe ich auch nicht weiter!).

Benno war in der Tat auch mein erster Gedanke. Wäre die risikoärmste, aber auch unspannenste Variante. Aber durchaus wahrscheinlich.
Breitenreiter würde den Trainerkreis, den seine Entlassung ausgelöst hat, abschließen, aber der ist von Tönnies und Finke andere Gehaltssummen gewöhnt, der wird nicht kommen.
Ein Mirko Slomka dagegen muss sich langsam überlegen, ob er mal wieder einsteigen will und dafür ggf. niedrigere Gehälter in Kauf nimmt. Dazu legt der ja auch viel wert auf die Nähe zu Hannover. Die hätte er hier ja sogar. Das könnte sogar eine Option sein. Nur ob ich den will, weiß ich nicht so richtig.
Gisdol und Schaaf halte ich für Quatsch. Wenn, dann wirklich die jüngere Generation mit Stratos und Co., da wäre dann allerdings viel Risiko dabei, was in unserer aktuellen Phase durchaus abzuwägen wäre.
Und beim Thema Frontzeck verstehe ich absolut keinen Spaß! Never ever will ich diesen Trainer hier nochmal sehen.

Bei Norbert Meier würde ich mich im eintretenden Fall für herausragende 4 Pokalspiele bedanken und von mir aus auch für die Pflichterfüllung (was es für mich mit diesem Kader weiterhin war!) Aufstieg und Klassenerhalt . Fußballerisch läge gerade zu Hause in diesem Wechsel aber auch eine echte Chance. Freuen tue ich mich darüber zu diesem Zeitpunkt aber absolut nicht, um das auch nochmal klar zu stellen.

Danke für diesen guten Beitrag, der ohne Häme und Nachtreten ist, mir fällt das eher schwer.

Beiträge: 3 348

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

2 831

Montag, 6.06.2016, 23:11

Wenn er geht: wer folgt, Börner?


Warum sollte er? Ich denke, der DSC wird clever genug sein, die Freigabe nur zu erteilen, wenn keine Spieler mit dem Trainer zur SGD98 wechseln. Und zu anderen Vereinen? Das wird letztendlich vom neuen Trainer abhängen (und von den gebotenen Summen). Letztendlich gibt es auch hier gültige Verträge, und anscheinend schafft es der FC Bayern sogar, mit Verweis auf das Vertragsrecht einen Widerspruch nicht gewohnten Weltstar wie Lewandowski an die Kandare zu legen. :hi:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

2 832

Dienstag, 7.06.2016, 00:04

Wie BILD erfuhr, wollen die Ostwestfalen rund eine Millionen Euro vom Bundesligisten kassieren. Die Hälfte sofort. Den Rest, wenn 98 auch nächste Saison den Klassenerhalt schafft.
------------------Pokalhalbfinalsiegerbesieger 2011 :arminia:----------------

2 833

Dienstag, 7.06.2016, 00:35

Ich hätte es ja auch nicht wirklich gedacht, aber seit Rehhagels Wechsel damals zu den Bayern kann mich sowas im Fußball nicht mehr wirklich schocken.
Fußball ist in erster Linie ein Geschäft und da werden Liebesschwüre oder Wohlfühl-Bekundungen von Trainern und Spielern mal schnell weggekauft. Positive Emotionen für einen Club sind da immer nur zeitlich begrenzt. Ich geb da schon lange nichts mehr drauf.
Ich nehme Meier seinen Wechselwunsch daher auch gar nicht übel. Kurzfristig gesehen macht er das Richtige, wie das in 2 oder 3 Jahren dann ausschauen wird, ist eine andere Frage.

Was mich aber stört, ist das Wie.
Natürlich ist auch das wieder mal nur eine Spekulation, da man natürlich nicht alles genau erfährt, aber trotzdem mal:
Meier geht am 29.Mai in den Urlaub und hat laut Arabi das letzte Mal Kontakt zu ihm.
Kurze Zeit später muss Fach ihn kontaktiert haben.
Meier informiert Arminia darüber nicht.
Es kommt zum Treffen, zu Verhandlungen und offenbar auch zu einer Einigung.
Meier schweigt weiter.
Am Samstag erfolgt die Anfrage von Darmstadt an Arminia.
Meier schweigt immer noch.
Und das mindestens bis heute Mittag, als Arabi die Darmstädter Anfrage bekannt macht.

Dass hinter dem Rücken des aktuellen Arbeitgebers schon ernsthaft verhandelt wird, okay. Gefällt mir nicht, aber scheint in der Branche nicht unüblich zu sein. Aber sich nicht mal dann bei seinem Club zu melden, dessen Planungen gerade jetzt in der Wechselzeit auf und mit dem Cheftrainer abgestimmt sind, wenn es eine ernsthafte Wechselabsicht gibt, ist einfach nur stillos!

Ich war und bin kein Freund von Norbert Meier. Ich habe ihn schon immer als kühlen, distanzierten, etwas überheblichen Menschen wahrgenommen. Dass er dann hier zusehends "gemenschelt" hat, hat ihm sicher so einige Sympathien eingebracht, auch bei mir. Aber sein jetziges Verhalten passt doch eher zu meinem vorherigen Eindruck. Denn das ist egoistisch, rücksichtslos, abgebrüht. Wo lag das Problem, Arminia über das Darmstädter Interesse zu informieren? Arminia hätte den Abwerbungsversuch ohnehin nicht verhindern können.
In dieser Geschichte geben alle Beteiligten kein gutes Bild ab, aber Meier mit Abstand am Wenigsten.

Sportlich bekommt er ein befriedigend von mir. Wir stehen besser da, als zu Beginn seiner Dienstzeit. Er hat uns auf ein ruhiges Fundament geführt, auf das sein Nachfolger aufbauen kann.
Die letztjährige Pokal-Runde war super, keine Frage, bekommt von mir aber nicht so ein großes Gewicht, da die Liga nun einmal viel wichtiger ist.
Nicht vergessen sind seine beiden großen taktischen Fehlleistungen gegen Frankfurt und Darmstadt. Die eine hatte eines der besten und aufregendsten Arminia-Spiele zur Folge, die ich in über 35 Jahren meines Fan-Daseins erleben durfte. Die zweite allerdings den bittersten Moment in all diesen Jahren. Und seinen Sicherheitsfußball mag ich grundsätzlich nicht.

Ich mag da etwas nachtragend sein, aber alles Gute in Darmstadt wünsche ich ihm nicht wirklich. Da bin nun mal etwas gehässig oder nachtragend. Stehe ich zu. War ich damals bei Rapolder auch, dem habe ich das Scheitern in Köln auch gegönnt, wobei ich für dessen Abgang mehr Verständnis hatte als jetzt und ihn auch eher verstanden habe.
Aber so wirklich interessieren tut mich das nicht, denn Norbert Meier ist seit gestern Nachmittag nur noch Arminia-Vergangenheit für mich. Und den Respekt, den er sich bei mir erworben hatte, entziehe ich ihm für diesen miesen Abgang nun wieder für alle Zeiten. Ab jetzt wird er höchstens noch als Gegner auftauchen.

Blick nach vorn und die spannende Frage: Wer wird der Nächste?

2 834

Dienstag, 7.06.2016, 01:18

Trainer-Casting Bommer, Falko Götz, Konrad Fünfstück, Marco Kurz... :kotzen:

:kotzen: :kotzen: :kotzen: Keine Ahnung wer den Job übernehmen soll/könnte. :S

Hier wurde eindeutig Peter Neururer vergessen.
Aber ich glaube der wird noch von Bochum bezahlt.Warum also für weniger Geld arbeiten? :lol:
Danke Bud.

2 835

Dienstag, 7.06.2016, 03:50

Ich war immer ein Befürworter von Norbert Meier und denke, dass er hier seine Mission erfüllt und unterm Strich erfolgreich gearbeitet hat. Bedauerlich ist die Art und Weise des Abgangs, aber längst nicht so bedauerlich wie der Zeitpunkt, so kurz vor Trainingsbeginn. Lieber wäre mir gewesen, Kackstadt hätte ihn unmittelbar nach Dirk Schusters Abschied abgeworben.

Jetzt hoffe ich nur, dass wir schnell einen guten Nachfolger finden und noch ordentlich für Nobbie kassieren. Ihn selbst sollte man nun nicht wieder wie zu Anfang seiner Zeit hier mit Dreck beschmieren, sondern ihm ehrlich für die drei Höhepunkte Aufstieg, Pokal-Halbfinale und Klassenerhalt danken.

Und wer weiß, vielleicht liegt in seinem Ausscheiden ja auch die Chance für neue Impulse. Immerhin findet der neue Mann keine verbrannte Erde vor, wie so viele andere neue Arminentrainer der Geschichte bei ihrem Start.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

2 836

Dienstag, 7.06.2016, 04:47




@ Rechtsaußen

Wohin lieferst du denn jetzt deine Kiste Bier? :hi: :D


@Armin Wenn du dermaßen akribisch wie unser EX-TRAINER arbeiten würdest, wären es zwei Kisten. Sorry, nicht gegen dich.


Hat er von zwei gesprochen?
Ich glaube ich muss doch mal lesen, was Rechtsaußen überhaupt schreibt, ab und zu wenigstens. :D

Hast du oder irgendwer denn eingeschlagen in die Wette? Muß ich überlesen haben, lasse mich aber gerne darüber aufklären.
Und falls es so ist daß Meier am Ende geht, lade ich den- oder diejenigen gern zu mir nach Marienfeld ein, um die Kiste mit etwas Grillgut runterzuspülen.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

2 837

Dienstag, 7.06.2016, 04:53

Soll jetzt nicht altklug klingen: Aber ich verstehe nicht, wieso Meier immer menschlich als bodenständig, sympathisch, solide etc angesehen wird.

Der hat damals durch die Kopfstoß-Aktion unseren ganzen Verein ins Lächerliche gezogen.
In Düsseldorf hat er mitten im Abstiegskampf seine Frau verlassen und hat dann seine
neue Freundin am vorletzten Bundesligaspieltag im Fernsehen gezeigt.
Mittlerweile ist er wieder zu seiner Frau zurückgekehrt.

Jetzt veräppelt der euch......

Ich denke bei den Darmstädtern wird irgendwann auch noch etwas im Darm stattfinden. ;)

Schreibt jemand, dessen Verein sich dermaßen von Kentsch hat verarschen lassen, nachdem der unseren Verein fast vor die Wand gefahren hat.
Kehr den eigenen Stall aus und sammel da deine Zebraäppel ein.
Was motiviert solche Leute in fremden Foren hausieren zu gehen um andauernd den Spiegel vorzuhalten? ?(
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

2 838

Dienstag, 7.06.2016, 05:10




@ Rechtsaußen

Wohin lieferst du denn jetzt deine Kiste Bier? :hi: :D


@Armin Wenn du dermaßen akribisch wie unser EX-TRAINER arbeiten würdest, wären es zwei Kisten. Sorry, nicht gegen dich.


Hat er von zwei gesprochen?
Ich glaube ich muss doch mal lesen, was Rechtsaußen überhaupt schreibt, ab und zu wenigstens. :D

Manchmal macht es auch wirklich Sinn, die Beiträge der anderen zu lesen, bevor man drauf antwortet.
Dann kommt auch meistens nicht so viel Stuss rüber.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

2 839

Dienstag, 7.06.2016, 06:53

Wie BILD erfuhr, wollen die Ostwestfalen rund eine Millionen Euro vom Bundesligisten kassieren. Die Hälfte sofort. Den Rest, wenn 98 auch nächste Saison den Klassenerhalt schafft.
Wenn es denn so wäre, halte ich die Gesamtsumme für in Ordnung. 2/3 sofort, 1/3 Nachschlag wäre meine Forderung. Ganz ehrlich: Ein Norbert Meier ist doch wohl keinen einzigen Cent "weniger wert" als ein Dirk Schuster. Eher andersrum...

Seltsam finde ich hierbei wieder, dass solche Zahlen in der Presse auftauchen. Als wenn Arabi damit hausieren gehen würde. Genauso, wie die Darmstädter mit Plakaten rumlaufen, auf denen 400k steht... :pillepalle:

Beiträge: 780

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

2 840

Dienstag, 7.06.2016, 07:03

Da sich laut den Medien Meier noch nicht selbst hierzu geäußert hat, bin ich immer noch skeptisch was dieses ganze Theater betrifft.

Zugegeben ich war Gestern Mittag deutlich mehr skeptisch aber irgendwie erscheint mir die Sache noch nicht rund. Vorallem das sich alle Meldungen im Wortlaut gleichen, da schreibt wohl einer vom anderen ab, macht mich stutzig.

Sollte NM uns aber trotzdem verlassen, leiste ich Abbittte dafür das ich die Vermutung bei einigen als Stuss abgetan hab und aus Arminensicht bleibt nur zu sagen, dass auch andere Mütter schöne Töchter haben. Die Welt geht auch ohne NM nicht unter.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!