Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 302

Dabei seit: 6.06.2008

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

861

Montag, 11.02.2013, 11:02

@Jögi

klar, der Ausspruch ist Kaffeesatzleserei....

Aber wundert tut mich bei diesen sich ewig langen Vertragsgeschichten auch nichts mehr.
In der entscheidenen Saisonphase, sollte man sich diesen unnötigen Ballast als Verein ersparen...

Aber wie du sagst, es sprcht nichts dagegen, das man mit Krämer verlängern will - eigentlich.
Erstes Auswärtsspiel: Doofmund-Bielefeld: 11:1

862

Montag, 11.02.2013, 11:33

Entweder man schließt solangsam diese beiden Baustellen oder bei der ersten Niederlage platzt hier die Bombe. So lange es sportlich läuft, kann man nämlich ne Menge vertuschen und klein halten. Dann war das alles im Zweifel nur eine Ruhe vor dem Sturm.

Unser Sportdirektor hat noch einen Vertrag für 17 Tage, das ist Punkt Nummer 1, wie lange will man denn da noch warten bzw. wie kann es sein, dass er das vorliegende Angebot erst diese Woche von seinem Anwalt prüfen lassen will? Bei aller Freude über Ruhe und Gelassenheit, in diesem Geschäft mutet sowas einfach verdammt merkwürdig an.
Und diese Aussagen von Krämer, so sie in der Form getätigt wurden, stimmen einen schon nachdenklich. Auch das muss eigentlich zwingend geklärt werden. Zumindest intern. Solche Äußerungen dürfen nach außen gar nicht getätigt werden. Und einer von beiden erzählt Blödsinn, die Frage ist jetzt nur, wer?

Uhlig sehe ich weiterhin eher als Marionette von ganz anderen Personen. Und so langsam verdichten sich die Anzeichen, dass auch dort leider weiter ein Sauhaufen am Werk ist.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (11.02.2013, 11:43)


Beiträge: 3 214

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

863

Montag, 11.02.2013, 11:42

Immerhin hat es Krämer geschafft das wir die beste Heimmannschaft in der Liga sind und trotzdem kommen so wenig Fans. Vielleicht gibt das Krämer auch zu denken. Letztes Jahr um den Abstieg gespielt kamen teilweise mehr Leute. Heute um den Aufstieg und es kommen teilweise weniger oder nur wenig mehr.

Vielleicht spielt das auch eine Rolle. Krämer will eine Aufstiegsmannschaft haben. Denke auch das er kein bock mehr auf 3 Liga hat. Deshalb will Krämer auch wissen wie es aussieht falls wir dieses Jahr nicht aufsteigen. Und ich denke da ist der größte Knackpunkt.

Wir haben kein Geld!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chucky« (11.02.2013, 11:44)


864

Montag, 11.02.2013, 11:56

Das Problem ist aber durchaus bekannt und mehrfach hätte man die Gelegenheit gehabt den Laden engültig dicht zu machen. Diese Rumeierei und das Dahinvegetieren ist auf Sicht nicht zu verkaufen und hilft bei diesem Schuldenstand Niemandem weiter. Und auch das ist neben zu hohen Sitzplatzpreisen, verspieltem Vertrauen auch ein Grund für die ausbleibenden Zuschauer. Dazu hat man auch im spielerischen Bereich lange nichts geboten und das dauert halt bis man das wieder gekittet hat.

So gut man sportlich im Moment dastehen mag, niemand weiß, wo die Reise eigentlich hingehen soll und kann. Ohne höherklassigen Fußball und starken Partnern und Sponsoren kann dieser Verein nicht überleben und von den Schulden runterkommen. Das weiß mittlerweile vermutlich jeder, aber Lösungen und Fortschritte werden nicht vermeldet. Nur die Berichterstattung darüber ist eingeschlafen. Wofür steht der Verein, wo will man hin, was sind die zukünftigen Ziele, sowohl auf als auch neben dem Platz? Das will man wissen und das gehört kommuniziert und beworben.

Krämer hat hier ein gutes Jahr hingelegt, unbestritten, aber das macht ihn noch lange nicht zum Übertrainer. Auch er müsste erstmal beweisen, wenn er den Aufstieg schafft, dass er es eine Liga höher kann. Natürlich muss man ihn auch angemessen bezahlen und eine angemessene Perspetive bieten, aber für utopische Forderungen ist kein Platz. Wenn das der Grund ist, dann ist er hier fehl am Platze, nur sprach eigentlich in der Vergangenheit nicht soviel dafür, dass er zu diesem Schlag Mensch gehört.

Wir haben kein Geld kann einfach kein Totschlagargument mehr sein, denn in dieser Liga zahlen wir jedes Jahr drauf! Und dann müssen Gerry und Co beim Aufstieg eben Kohle locker machen für Sicherheitsfonds und Kader. Denn den Laden zu machen hätte man längst können und auch müssen, wenn die Bereitschaft dafür nicht da ist. Sorry, vieles off Topic.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (11.02.2013, 11:59)


865

Montag, 11.02.2013, 11:56

Zitat

Original von Chucky
Immerhin hat es Krämer geschafft das wir die beste Heimmannschaft in der Liga sind und trotzdem kommen so wenig Fans. Vielleicht gibt das Krämer auch zu denken. Letztes Jahr um den Abstieg gespielt kamen teilweise mehr Leute. Heute um den Aufstieg und es kommen teilweise weniger oder nur wenig mehr.

Vielleicht spielt das auch eine Rolle. Krämer will eine Aufstiegsmannschaft haben. Denke auch das er kein bock mehr auf 3 Liga hat. Deshalb will Krämer auch wissen wie es aussieht falls wir dieses Jahr nicht aufsteigen. Und ich denke da ist der größte Knackpunkt.

Wir haben kein Geld!


Es wäre nicht ungewöhnlich, dass im Falle eines Nichtaufstiegs der Kader nicht der sein wird, der es zur Zeit ist. Woher soll auch das Geld kommen? Klos wird dann erst recht nicht zu halten sein. Und ich befürchte auch, dass dann Spieler wie Schütz nur schwer zu halten sein werden. Und womöglich muss man dann auch den einen oder anderen Leistungsträger, der noch einen Vertrag hat, abgegeben werden. Wer weiß das schon?

866

Montag, 11.02.2013, 11:58

Es ist schon interessant zu beobachten, wie hier bestimmte Aussagen interpretiert werden.

Aber warum immer alles so negativ sehen? Was spricht denn gegn die These, dass die aktuelle Arbeit im Verein für die handelnden Personen Prio 1 hat und darum die Verträge noch nicht in trockenen Tüchern sind?

Und wenn Krämer tatsächlich keinen Bock auf die 3. Liga hätte, wäre er ja sowieso in der nächsten Saison nicht mehr da. (und auch das könnte man positiv formulieren: "alle haben Bock auf die 2. Liga")

867

Montag, 11.02.2013, 12:02

Zitat

Original von Momo
Es ist schon interessant zu beobachten, wie hier bestimmte Aussagen interpretiert werden.

Aber warum immer alles so negativ sehen? Was spricht denn gegn die These, dass die aktuelle Arbeit im Verein für die handelnden Personen Prio 1 hat und darum die Verträge noch nicht in trockenen Tüchern sind?


Das wäre aber sehr kurzfristig gedacht.

868

Montag, 11.02.2013, 12:06

Die Frage ist ja, hat er Angebote aus Liga 2 oder besser. Und wenn ja, welche? Wie schonmal geschrieben gibt es Kaliber, wo die Entscheidung klar gegen Arminia fallen wird, da brauchen wir uns nichts vorzumachen. Wenn es aber Kaliber a la Paderborn und Co. sind und man da nicht mithalten kann oder will was sportliche und auch finanzielle Perspektive angeht, dann kann man den Laden hier dicht machen.

Und das man sich durchaus Sorgen machen kann, wenn der sportlich Hauptverantwortliche nur noch 2 1/2 Wochen Vertrag hat und unser Pressesprecher den Geschäftsführer gibt und sich jetzt schon mit dem Trainer nicht einig ist, was man überhaupt besprochen hat und der halbe Kader ohne Vertrag für nächstes Jahr ist, das finde ich schon verständlich.

Irgendwann kann man sich nicht mehr nur aufs Tagesgeschäft konzentrieren. Irgendwann holen diese Dinge einen ein.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

869

Montag, 11.02.2013, 12:15

wer weiss, vielleicht plant Gerry die nächste Saison ja schon mit neuem Verein à la GW Arminia Halle durch....

aber im Ernst, das Problem ist wohl eher, dass es im Verein nicht mehr wie früher unter Kentsch und Schwick die "eine Hand wäscht die andere"-Mentalität gibt, sondern es sich während des Zweikampfs UH-GW zum Einen eine Gruppe um bzw. besser hinter MU gebildet hat und sich zusätzlich einige weitere Narzisten und Egoisten in Vereinsumfeld und - führung eingefunden haben, die konstruktives Zusammenarbeiten innerhalb der Vereinsgremien offensichtlich stark beeinträchtigen bzw. komplett unmöglich machen,
wie man derzeit sehen kann, oder dauert es immer Monate, bis man einen einfachen Vertrag für einen Sportdirektor abgekaspert hat, wenn beide Seiten behaupten, dies zu wollen?
Faulheit ist Dummheit des Körpers und Dummheit die Faulheit des Geistes.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ailenedigaeth« (11.02.2013, 12:15)


870

Montag, 11.02.2013, 12:24

Im NW Artikel klingt zumindest die Arabi Geschichte deutlich positiver, wo er sagt "Da geht nichts mehr schief". Wenn dem so ist, alles schön und gut. Trotzdem ist dieses Hinziehen schon sehr, sehr seltsam und unnötig.

Und auch bei Krämer würde eine Absprache in welche Richtung auch immer, sicher nicht schaden. Und auch ihm würde ein weiteres Jahr Arminia sicher nicht schaden. Letztendlich kann man leider nur weiter warten und hoffen, dass es sportlich weiter läuft, dann erledigen sich manche Dinge ja auch evtl. "von selbst" bzw. erleichtern sie.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 4 717

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

871

Montag, 11.02.2013, 12:36

Der Verein wäre gut beraten mit dem in der Öffentlichkeit und Fans beliebten dazu noch erfolgreichem Trainer sehr schnell zu verlängern.
Sollte hr. Uhlig in der Öffentlichkeit wirklich diese Aussage getätigt haben so gehoert noch gestern weg. Wie kann man sich gerade nach den Geschehnissen nur so unprofessionell verhalten.
Wir kennen die vertragsinhalte natürlich nicht aber meistens sind es kleinere Eitelkeiten die man mit verschiedensten Klauseln bedienen kann , so dass alle zufrieden sind wenn man grundsätzlich miteinander weiterarbeiten möchte.
Mein Gott so eine Scheiss Diskussion können wir doch gerade jetzt wo es so gut laeuft so gar nicht gebrauchen. Hoffentlich reagiert die Mannschaft nicht sofort darauf bis die Sache aus der Welt ist.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

872

Montag, 11.02.2013, 13:16

@ Pressesprecher:

Könnten die besorgten Fans bitte eine Stellungnahme bzw. Aufklärung bekommen, damit die scheinbar jetzt schon blank liegenden Nerven noch ein wenig bis zum Ausstiegsendspurt geschont werden?

Beiträge: 1 302

Dabei seit: 6.06.2008

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

873

Montag, 11.02.2013, 13:31

meine Nerven liegen nicht blank. Lediglich ein verschmitztes schmunzeln und Kopfschütteln löst das bei mir aus.

Bei Arminia intern läuft doch alles super, lediglich die Presse macht hier und da Probleme.
bin mal gespannt wie sich die Lage entwickelt, falls der Auftstieg nicht gelingt.
Erstes Auswärtsspiel: Doofmund-Bielefeld: 11:1

874

Montag, 11.02.2013, 13:47

Zitat

Original von Arnold
meine Nerven liegen nicht blank. Lediglich ein verschmitztes schmunzeln und Kopfschütteln löst das bei mir aus.

Bei Arminia intern läuft doch alles super, lediglich die Presse macht hier und da Probleme.
bin mal gespannt wie sich die Lage entwickelt, falls der Auftstieg nicht gelingt.


Das WB bringt jetzt wahrscheinlich solche Artikel immer am Anfang der Woche raus, damit nicht wieder ein Interviewboykott droht.

Beiträge: 9 795

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

875

Montag, 11.02.2013, 13:48

Wenn der WB-Artikel über den relativ harmlosen "Klos Wechsel nach Paderborn" intern für viel Ärger gesorgt hat, dann müßten jetzt nach den neuerlichern Dissonanzen um die Trainerverlängerung im Verein die "Alarmglocken" angehen. Es hat eine schlechte Außenwirkung, wenn derartige Diskussion- ob sie nun inhaltlich stimmen oder nicht- auf die Mannschaft und die Öffentlichkeit. Das können wir absolut nicht gebrauchen. Deshalb kann man den Verantwortlichen nur ganz dringend und schnell raten, diese Kuh vom Eis zu bekommen. Sprich, zügig die Gespräche mit Krämer zum Abschluß zu bringen.Sonst geht die Kaffesatzleserei unendlich weiter, was für Unruhe sorgt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (11.02.2013, 13:49)


876

Montag, 11.02.2013, 14:13

Zitat

Original von jögi

Zitat

Original von Arnold
meine Nerven liegen nicht blank. Lediglich ein verschmitztes schmunzeln und Kopfschütteln löst das bei mir aus.

Bei Arminia intern läuft doch alles super, lediglich die Presse macht hier und da Probleme.
bin mal gespannt wie sich die Lage entwickelt, falls der Auftstieg nicht gelingt.


Das WB bringt jetzt wahrscheinlich solche Artikel immer am Anfang der Woche raus, damit nicht wieder ein Interviewboykott droht.


Hahahahah, der war gut... :D

877

Montag, 11.02.2013, 14:45

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Die Frage ist ja, hat er Angebote aus Liga 2 oder besser. Und wenn ja, welche? Wie schonmal geschrieben gibt es Kaliber, wo die Entscheidung klar gegen Arminia fallen wird, da brauchen wir uns nichts vorzumachen. Wenn es aber Kaliber a la Paderborn und Co. sind und man da nicht mithalten kann oder will was sportliche und auch finanzielle Perspektive angeht, dann kann man den Laden hier dicht machen.


Wenn ich schon sowas wie Perspektive lese, dann bekomme ich einen Lachkrampf. 90% aller Trainer werden doch entlassen, bevor sich eine Perspektive sportlich und finanziell auszahlt.
Und bei allem Respekt vor Krämer, glaube ich nicht, dass die Zweitligisten bei ihm schon Schlange stehen.
Vor allem ist es ja kein Problem, dass sich ein Trainer den Ausstieg für einen höherklassigen Verein in den Vertrag schreiben lässt.
Für immer Arminia!

Beiträge: 401

Dabei seit: 22.07.2011

Wohnort: BI / HW

  • Nachricht senden

878

Montag, 11.02.2013, 15:12

Zitat

Original von Exteraner
(...)
Und bei allem Respekt vor Krämer, glaube ich nicht, dass die Zweitligisten bei ihm schon Schlange stehen.
(...)


Schlange vielleicht nicht, aber wenn ein Verein wie St. Pauli schon einen Michael Frontzek aus dem Keller zieht, dann sollte es einige Interessenten für Krämer geben!
2017/18 - alles anders als sonst!?! :arminia:

879

Montag, 11.02.2013, 15:14

Die Geschichte von Arminia und Krämer ist schon etwas besonderes:
Krämer ist nicht von Arabi oder sonstwem ausgesucht worden, sondern von MvA und war ein ziemlicher Nobody.
Nach MvA's Entlassung hat man Krämer schon deshalb genommen, weil man sich keinen Anderen leisten konnte. (Die Trainer, die man sich zuvor ausgesucht hat, waren ziemliche Fehlgriffe. Bezeichnend: da wo mal nichts entschieden wurde, hat man alles richtig gemacht.)
Krämer hat er für einen Appel und ein Ei die Mannschaft trainiert. Ihm waren laut seinen Äußerungen Titel wie Cheftrainer etc nicht so wichtig.
Er wurde dann zwar Anfang November zum "Cheftrainer" ernannt, aber auf denkbar niedrigster Ebene: in einem Gespräch mit der NW. Keine Meldung auf der offiziellen Homepage, kein neuer Vertrag, denn dafür gibt's ja die Winterpause. »Über Geld reden wir im Winter, dafür ist jetzt keine Zeit, und das interessiert mich auch nicht«, sagte Krämer
Diesen neuen Vertrag mit neuen Bezügen etc. gab es dann später. Ausgehandelt wurde der Vertrag wohl um den Jahreswechsel11/12, allerdings findet man auf der Homepage von Arminia keinerlei Meldung, dass Krämer einen Cheftrainer Vertrag unterschrieben hat, was ja irgendwie auch bezeichnend ist, zumal es da durchaus Meldungen zu unwichtigeren Themen gibt.
Und in demselben "Stil" ging es dann offenbar in die Verhandlungen um die Vertragsverlängerung mit Krämer: erst nimmt man sich das für die Winterpause vor, dann wird das irgendwie nichts, Krämer erklärt, er sehe alles ganz entspannt.
Während dessen spielt Arminia so gut wie lange nicht mehr, der Erfolg ist wieder da, der Aufstieg denkbar. Aber mit Krämer richtig reden und Nägel mit Köpfen machen - das funktioniert offenbar nicht so richtig. Man ist ja die große Arminia und Krämer ein Nobody, mit dem man alles machen kann. Kein Wunder, wenn da auch eine rheinische Frohnatur mal sauer wird.
Italien- wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »siese« (11.02.2013, 15:17)


Beiträge: 4 717

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

880

Montag, 11.02.2013, 15:43

Leider bestätigt auch die friedliche nw die Uhlig Aussage. http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/…inen_Jungs.html
Wie kann ein Pressesprecher den eigenen Trainer so öffentlich unter Druck setzen, warum kann man nicht die Sache intern regeln und abschließen.
Selbst als gf verbietet sich das, Sorry das war mal wieder ein Fettnäpfchen hr. Uhlig. Die Souveränität eines gf sieht anders aus.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Armino« (11.02.2013, 15:43)