Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

421

Mittwoch, 28.03.2012, 10:30

Zitat

Original von El Armino

Zitat

Original von Indernet
danke Neu Amin. Das gleiche habe ich mich auch schon gefragt.Wie ich schon schrieb, mich erinnert das ganze hier momentan an die Eilhoff - Platins Diskussion.




Das passt wie arsch auf eimer :). es gibt auch noch so etwas wie ein Ausmaß an Fehlern
Wie kann man Ortegas Leistungen insgesamt seit der Hinrunde mit hernandez Kopf durch die Wand Fußball vergleichen. Ortega ist da einfach deutlich weiter und konstanter in einen Leistungen u d das eine oder andere Spiel für uns gerettet.
Da muss was vorgefallen sein.


Na dann setze ihn mal drauf den A....
denn die beiden Positionen kann man nicht vergleichen ( was ich auch nicht mache !!)
ich Vergleich nur 2 Junge Spieler beim DSC den berüchtigten Bielefelder Weg
denn ich befürchte das wenn er es kann Hernandes weg ist ( wieder einer von den Jungen )
frage zu deinem Satz Kopf durch die Wand Fußball wenn er sich durchsetzt ( auf dem Platz einen Gegner ausspielt ) dadurch ein Tor entsteht dann macht er es gut ??

Beiträge: 4 903

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

422

Mittwoch, 28.03.2012, 12:48

Zitat

Original von Neu Amin

Zitat

Original von El Armino

Zitat

Original von Indernet
danke Neu Amin. Das gleiche habe ich mich auch schon gefragt.Wie ich schon schrieb, mich erinnert das ganze hier momentan an die Eilhoff - Platins Diskussion.




Das passt wie arsch auf eimer :). es gibt auch noch so etwas wie ein Ausmaß an Fehlern
Wie kann man Ortegas Leistungen insgesamt seit der Hinrunde mit hernandez Kopf durch die Wand Fußball vergleichen. Ortega ist da einfach deutlich weiter und konstanter in einen Leistungen u d das eine oder andere Spiel für uns gerettet.
Da muss was vorgefallen sein.


Na dann setze ihn mal drauf den A....
denn die beiden Positionen kann man nicht vergleichen ( was ich auch nicht mache !!)
ich Vergleich nur 2 Junge Spieler beim DSC den berüchtigten Bielefelder Weg
denn ich befürchte das wenn er es kann Hernandes weg ist ( wieder einer von den Jungen )
frage zu deinem Satz Kopf durch die Wand Fußball wenn er sich durchsetzt ( auf dem Platz einen Gegner ausspielt ) dadurch ein Tor entsteht dann macht er es gut ??




Also bist du frewillig der Eimer, auch gut, aber Vorsicht gestern gab es ganz viel Chili con Carne;).

Du hast natürlich Recht...wenn du von der U19 sprichst, aber das letzte Mal, wo Hernandez Aktion bei der 1 Herrenmanschaft zum Tor geführt hat war in dem ominösem Osnaspiel. man möge mich berichtigen falls es nicht stimmen sollte.
Ich halte auch viel von Hernandez, aber wie du schon selber sagst, man kann die beiden nicht miteinander vergleichen. Stimmt, weil der eine, nämlich Ortega, viel weiter ist. Übrigens mit dem Vergleich hast du angefangen:).
Hernandez, für Einsätze von Anfang an muss man sich eben durch Kurzeinsätze empfehlen, der Rest der Mannschaft ist nicht so stark , dass sie einen Hernandez in jedem Spiel von Anfang an durchschleppen und ausbilden kann...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

423

Samstag, 31.03.2012, 17:58

Herr Krämer, ist das der Fußball, den sie sich in Heimspielen vorstellen? Das kann nicht ihr Ernst und der der Mannschaft sein!

Dieses 4-2-3-1 System funktioniert so NICHT bei Arminia! Und nach dem 1:1 stand die Mannschaft auf einmal wieder offensiver, was mich zu dem Schluss kommen lässt, dass das vorher so gewollt war!

Schonfrist abgelaufen, endgültig! Jetzt muss geliefert werden, oder man muss nochmal handeln! Einstellung heute mangelhaft und das nicht zum ersten Mal!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

424

Samstag, 31.03.2012, 18:32

Tja, wieder einmal kritische und schonungslose Worte unseres Trainers bei Sport im Westen nur so langsam müssen wirklich mal Taten folgen. Diese Passivität zieht sich nun fast schon durch die gesamte Rückrunde. Und wenn man wie heute, bereits in der 1. Halbzeit das Fußballspielen einstellt, kann das auch nichts mit konditionellen Defiziten zu tun haben, die unter dem Vorgänger entstanden sind. Diese Unentschieden sind gefährlich, man kommt den Abstiegsplätzen Stück für Stück näher, ohne aber wirklich alarmiert zu sein.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

425

Samstag, 31.03.2012, 18:51

Zitat

Original von LeckerKnoppers

Dieses 4-2-3-1 System funktioniert so NICHT bei Arminia! Und nach dem 1:1 stand die Mannschaft auf einmal wieder offensiver, was mich zu dem Schluss kommen lässt, dass das vorher so gewollt war!



Dieser Eindruck drängt sich auf. Dafür spricht auch, dass wir nicht mit zwei Spitzen spielen. Aber alle, die das fordern, habe ja lt. Trainer keine Ahnung von Fußball.

Was ist mit Ackermann? Warum wird der nicht mal mehr eingewechselt? Zu hohe Auflaufprämie?

Fragen über Fragen...
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

426

Samstag, 31.03.2012, 19:03

Ich persönlich glaube mittlerweile, dass Krämer vielleicht mal ein guter Drittligatrainer werden kann. Mehr Potential sehe ich mittlerweile leider nicht mehr. Unterm Strich auf ein T-Shirt zu bauen, ist dann summasudingsbums vielleicht doch ein bißchen zu dünn.
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 1 300

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bi jetzt Kölle

  • Nachricht senden

427

Samstag, 31.03.2012, 23:46

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Herr Krämer, ist das der Fußball, den sie sich in Heimspielen vorstellen? Das kann nicht ihr Ernst und der der Mannschaft sein!

Dieses 4-2-3-1 System funktioniert so NICHT bei Arminia! Und nach dem 1:1 stand die Mannschaft auf einmal wieder offensiver, was mich zu dem Schluss kommen lässt, dass das vorher so gewollt war!

Schonfrist abgelaufen, endgültig! Jetzt muss geliefert werden, oder man muss nochmal handeln! Einstellung heute mangelhaft und das nicht zum ersten Mal!


Absolute Zustimmung!!!

Wie kann man einen Agymang auf der Bank lassen und einen Kullmann bringen?
Da fehlen einem die Worte, ist das Offensive gewesen Herr Krämer?
Da scheinen die Definitonen aber weit auseinander zu gehen, was für ein passiver Gruselkick heute!
Zickzack Roggensack :arminia:

428

Sonntag, 1.04.2012, 09:32

wofür sollte arminia in dieser saison stehen herr krämer?

- für finanzielle konsolidierung; ok

- für fußball mit dem sich die bielefelder wieder identifizieren können;

wo ist der? gestern habe ich schon frontzeck an der linie vermutet so schlecht war das! bist auf 6 spiele vor der winterpause ist das hier das pure grauen!

der zuschauerzahlen sinke weiter, damit die einnahmen, soll das der bielefelder weg sein?

selbst die hargesottenen haben nach gestern keine lust mehr, eine frühe führung sowas von aber überhaupt nicht zu nutzen, gegen einen gegner der unter der woche sogar noch ein ligaspiel hatte..


herr krämer was ist mit ihnen los? das es anders geht hat doch die jüngste vergangenheit gezeigt, solche leistungen weiterhin....? ich mag ihre art im grunde sehr, aber arminiaist mir wichtiger und dann muss man ernsthaft über einen austausch des trainers nahdenken!

Beiträge: 4 498

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

429

Sonntag, 1.04.2012, 10:33

Ich kann mich nur wiederholen: Mir unverständlich wie man jetzt schon wieder nen neuen Trainer fordern kann oder überhaupt drüber nachdenken.

Mal rein hypothetisch man würde sich von Krämer trennen:
Wen sollte man dann hier an Land holen? Wer tut sich das an? Und wovon soll man das bezahlen? Es gibt doch keinen der uns da jetzt noch mit 100% Sicherheit rausholen kann. Das wäre ein Hochrisikospiel (mal anders)!

Krämer muss jetzt einfach die richtigen Schlüsse ziehen und sich mal trauen in den Heimspielen wieder mit dem 4-4-2 auf zu laufen und dem Gegner ordentlich druck machen. Grade jetzt, wo wir gegen die ganzen Kellerkinder spielen. Krämer ist der richtige für uns derzeit. Ein anderer hat doch jetzt viel zu wenig Zeit. Das würde nix werden.

Und ausserdem brauchen wir einfach Konstanz auf dem Trainerstuhl. Und Krämer macht mir den Eindruck als hätte er das Zeug dazu. Zumindest sind seine Analysen immer sehr treffend. Jetzt muss er nurnoch diese Analysen in richtige Reaktionen umsetzen.

430

Sonntag, 1.04.2012, 10:37

Zitat

Original von RalfBSM
Ich kann mich nur wiederholen: Mir unverständlich wie man jetzt schon wieder nen neuen Trainer fordern kann oder überhaupt drüber nachdenken.

Mal rein hypothetisch man würde sich von Krämer trennen:
Wen sollte man dann hier an Land holen? Wer tut sich das an? Und wovon soll man das bezahlen? Es gibt doch keinen der uns da jetzt noch mit 100% Sicherheit rausholen kann. Das wäre ein Hochrisikospiel (mal anders)!

Krämer muss jetzt einfach die richtigen Schlüsse ziehen und sich mal trauen in den Heimspielen wieder mit dem 4-4-2 auf zu laufen und dem Gegner ordentlich druck machen. Grade jetzt, wo wir gegen die ganzen Kellerkinder spielen. Krämer ist der richtige für uns derzeit. Ein anderer hat doch jetzt viel zu wenig Zeit. Das würde nix werden.

Und ausserdem brauchen wir einfach Konstanz auf dem Trainerstuhl. Und Krämer macht mir den Eindruck als hätte er das Zeug dazu. Zumindest sind seine Analysen immer sehr treffend. Jetzt muss er nurnoch diese Analysen in richtige Reaktionen umsetzen.


du hast mich nicht verstanden.

krämer MUSS!! zu seinem alten sysdtem zurückkehren, dann hat er hier weiterhin ne chance, wenn er weiter so einen horrorfußball spielen lässt und arminia absteigt, ist arminia bielefeld geschichte!!!

431

Sonntag, 1.04.2012, 10:53

Gestern hat er wirklich mit etlichen Entscheidungen komplett daneben gelegen. Das muss man ehrlich so sagen. Obwohl ich von einem Trainerwechsel überhaupt nichts halte. Ist sogar völliger Quatsch.

- Mit zwei 6ern zu spielen ist schon mal in einem Heimspiel sehr unglücklich. Geht gar nicht. Da müssen 2 Stürmer auf den Platz oder zumindstens mit Schönfeld ein hängender Stürmer. Das System mit zwei 60ern kann man in Sandhaufen, Heidenheim, usw... spielen.
- Schönfeld ist kein Linksaußen. Wozu hat man den Heithölter ein halbes Jahr mittrainieren lassen, wenn man ihn nicht braucht, bzw. es nicht reicht?
- Hille rausnehmen und dann ohne echten Rechtsaußen zu spielen
- Rzatkowski aus der Mitte zu nehmen und dann auf rechts zu stellen :wall:
- Was ist mit Ackermann? Wenn vielleicht einer noch einen reinstolpert, dann doch wohl am ehesten er. Völlig unverständlich das er so links liegen gelassen wird.
- Hornig ins Mittelfeld zuziehen.

Ein paar Antworten wird er finden müssen.

Beiträge: 12 125

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

432

Sonntag, 1.04.2012, 11:50

Zitat

Original von arminius71
Gestern hat er wirklich mit etlichen Entscheidungen komplett daneben gelegen. Das muss man ehrlich so sagen. Obwohl ich von einem Trainerwechsel überhaupt nichts halte. Ist sogar völliger Quatsch.

- Mit zwei 6ern zu spielen ist schon mal in einem Heimspiel sehr unglücklich. Geht gar nicht. Da müssen 2 Stürmer auf den Platz oder zumindstens mit Schönfeld ein hängender Stürmer. Das System mit zwei 60ern kann man in Sandhaufen, Heidenheim, usw... spielen.
- Schönfeld ist kein Linksaußen. Wozu hat man den Heithölter ein halbes Jahr mittrainieren lassen, wenn man ihn nicht braucht, bzw. es nicht reicht?
- Hille rausnehmen und dann ohne echten Rechtsaußen zu spielen
- Rzatkowski aus der Mitte zu nehmen und dann auf rechts zu stellen :wall:
- Was ist mit Ackermann? Wenn vielleicht einer noch einen reinstolpert, dann doch wohl am ehesten er. Völlig unverständlich das er so links liegen gelassen wird.
- Hornig ins Mittelfeld zuziehen.

Ein paar Antworten wird er finden müssen.


Naja, daneben gelegen hat er eigentlich nur mit der Entscheidung, Schönfeld als Linksaußen spielen zu lassen. Die Doppelsechs kann man nur spielen, wenn man mit zwei echten Spitzen aufläuft. Ansonsten haben wir für das 4-2-3-1 oder auch das 4-1-4-1 gar nicht die richtigen Leute. Heithölter ist ein linker Mittelfeldspieler, Hille ein rechter, Rahn auch. Als Halbstürmer taugen alle nur bedingt.

Ratze aus der Mitte zu nehmen fand ich gar nicht so falsch. Der hat kaum Bälle bekommen und kam gar nicht zurecht. Aber Kullmann war in meinen Augen die falsche Wahl. Ackermann als zweite Anspielstation im Zentrum wäre besser gewesen.

Krämer hatte gestern einfach das Problem, dass er zu viele Spieler hatte, die nicht ins Spiel gefunden haben, während auf der anderen Seite die echten Alternativen auf der Bank absolut fehlen.

Eine Trainerdiskussion finde ich Quatsch. Die Mannschaft ist in meinen augen total platt! Für die mangelnde konditionelle Grundlage kann Krämer nichts. Aber die mangelnde Kondition hält ihn davon ab, seine Spielphilosofie mit frühem Pressing konsequent durchzusetzen.

In der kommenden Saison wird er richtig gemessen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

433

Sonntag, 1.04.2012, 12:17

Zitat

Original von Richie
Eine Trainerdiskussion finde ich Quatsch. Die Mannschaft ist in meinen augen total platt! Für die mangelnde konditionelle Grundlage kann Krämer nichts. Aber die mangelnde Kondition hält ihn davon ab, seine Spielphilosofie mit frühem Pressing konsequent durchzusetzen.

In der kommenden Saison wird er richtig gemessen.


Aber diese Argumentation scheint mir doch etwas dünn zu sein. Es muss möglich sein, mindestens mal die Kondition in der Winterpause aufzubauen.
Für immer Arminia!

Beiträge: 10 158

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

434

Sonntag, 1.04.2012, 12:43

Wer ist den wohl für den Zustand des Kaders u. a. auch für die Kondition zuständig? Der Trainer, wer denn sonst? Krämer hatte als Co. und auch als Chef genug Zeit, Defizite zu beheben.

Die entscheidenden Fragen sind doch,
-warum kassieren wir immer in den letzten Minuten das Gegentor?
-warum kriegen wir gerade in den Heimspielen überhaupt nichts auf die Reihe?
-warum fällt die Mannschaft im Saisonverlauf in ihren Leistungen immer weiter ab, obwohl sie vor der Winterpause einen ordentlichen und vor allen Dingen erfolgreichen Fußball spielte?
-was machen wir in den Auswärtsspielen besser, so dass wird dort wesentlich erfolgreicher als Zuhause sind?

Diese Fragen und vor allen die richtigen Antworten muß Krämer finden, damit diese Saison nicht im Desaster endet.
Es ist sicher eine Frage der (fehlenden) Qualität, aber in der Endphase der Saison auch viel Kopfsache. Trainer, Mannschaft und Umfeld dürfen jetzt nicht die Nerven verlieren, sondern müssen so konzentriert weiterarbeiten und unterstützen, dass der Klassenerhalt möglichst frühzeitg geschafft wird.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (1.04.2012, 12:47)


Beiträge: 4 903

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

435

Sonntag, 1.04.2012, 14:23

Ich denke auch , dass die kraft und Kondition zum jetzigen Zeitpunkt kein Argument sein darf, wenn doch dann hat der Trainer das zu verantworten.
Ich finde auch dass sk in letzter zeit ein paar unglueckliche Entscheidungen in der Aufstellung und Taktik und beim auswechseln getroffen. Man kann ihm nicht vorwerfen , dass er nicht offensiv spielen will. Wer ihn am spielfeldrand mal beobachtet, sieht ,dass er mit der Umsetzung seiner taktischen Ausrichtung unzufrieden ist und ständig die Mannschaft nach vorne schreit. Nur funktioniert es eben mit diesem System und den Leuten nicht. Zudem konnte er bislang mit seinen wechseln nicht wie gewünscht positiv in das Spiel eingreifen , eher das Gegenteil. In der Summe ergibt das eben die zuletzt gesehenen wohlgemerkt knappen, negativen Ergebnisse. Die Spieler scheinen auch noch nicht ganz Begriffen zu haben worum es hier geht. Ich glaube die meisten denken, mindestens unterbewusst, dass sie die paar Pünktchen für den Klassenerhalt schon holen werden. Das sind genau die paar Prozent in der Konzentration und abstiegskampf die fehlen, aber unbedingt abgerufen werden müssen, gleichzeitig ohne dabei zu verkrampfen. Die zweikampfstärksten Spieler haben wir naemlich auch nicht gerade.
Trainerwechsel bringt jetzt gar nichts, selbst wenn, wüsste ich nicht wen, daher irgendwie die Saison retten, mit sk und gezielten Verstärkungen in die naechste Saison gehen, dann sehen wir weiter.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

436

Sonntag, 1.04.2012, 14:35

Mit Agyemang sitzt bewiesene gehobe Drittligaqualität auf der Bank. Diese Personalie bleibt ein Rätsel. Auch die Namen Heithölter und Kullmann bleiben ein Thema! Auch hier ist der Verlauf und die Einsätze bisher doch merkwürdig!

Dazu fehlte gestern völlig der Einsatz. Wenn Krämer sich aufgrund seines (wiedergefundenen) Shirts bei den Temperaturen gestern ne Erkältung holt, schön und gut, aber gestern muss man um die Mannschaft Angst haben, dass sie sich vor Bewegungslosigkeit in dem Wind einen weg geholt haben. Der Einzige, der zwischendurch mal gerannt ist, war Hille und bezeichnenderweise wird gerade der dann ausgewechselt!

Mit diesem Restprogramm DARF man nicht absteigen. Auch sehe ich unseren Kader als ausreichend an, um Unterhaching, Oberhausen, Jena, Babelsberg und Bremen 2-3 Siege abzuringen. Nur muss man diese vorhandenen PS auch auf die Straße bringen! Und vor allem zu Hause muss man endlich wieder vernünftigen Fußball bieten! Die Fragen hat mein Vorredner gut zusammengestellt und darauf muss Krämer in den nächsten 2-3 Spielen Antworten finden!

Die englische Woche ist da jetzt durchaus gefährlich und sollte zwingend Antworten liefern! Und die Herren Arabi, Weber, Hindrichs und Co. sollten einen Plan B in der Tasche haben! Denn bei aller Sympathie, hier gehts (diesmal wohl endgültig) um das Überleben von Arminia Bielefeld!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 6 700

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

437

Sonntag, 1.04.2012, 18:01

Zitat

Original von Richie
Die Mannschaft ist in meinen augen total platt!


sehe ich genauso. Man darf nicht vergessen, was unsere Spieler bisher alles durchgemacht haben. Zunächst fehlte es an Kondition. Die wurde von Krämer regelrecht ein geprügelt + die Aufholjagt. Irgendwann ist man einfach platt. Dennoch haben wir immer wieder mal einen Punkt mitgenommen. Klar wird das eine enge Kiste, aber dann lieber einen Punkt als nichts. Das ist zwar ärgerlich, dass man jetzt wieder zittern muss, dennoch war das eine harte Saison für unsere Spieler.

Momentan ist mir egal ob Arminia tollen Fußball spielt oder nicht. Wichtig ist, dass wir die Klasse halten. Mit Krämer haben wir da den richtigen Mann. Wenn ich da an Dotchev denke, wird mir schlecht. Was besseres hätten wir ohnehin nicht bekommen. Krämer war der richtige und mit ihm werden wir die Klasse halten und wenn es eben schmutzig ist, aber das ist mir allemal lieber als mit tollen Fußball abzusteigen.

Beiträge: 12 125

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

438

Sonntag, 1.04.2012, 18:30

Hier wird auch gern außer Acht gelassen, dass die konditionellen Grundlagen in der sommervorbereitung gelegt werden. Was da versäumt wurde, kann man nicht im Laufe der Saison oder im Winter aufholen, ohne dass man die Fitness im Spiel selbst massiv gefährdet! Man kann allenfalls "nachbessern".

Verantwortlich für die Kondition war auch nicht Krämer. Der war Co-Trainer und hatte andere Aufgaben. Außerdem hat er meines wissens die mangelnde Fitness intern kritisiert. Verantwortlich waren von Ahlen und ein eigens dafür verpflichteter Fitnesscoach.

Ich weiß ja, dass man hier im Rahmen von schlechten Phasen gern vieles ausblendet, aber Unwahres wird ja nicht durch ständige Wiederholungen wahrer.

In meinen augen kann man über die Aufstellungs- und Taktikdefizite diskutieren, aber die körperliche Verfassung der Mannschaft hat Krämer nicht zu verantworten.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

439

Sonntag, 1.04.2012, 19:10

Zitat

Original von Richie
Hier wird auch gern außer Acht gelassen, dass die konditionellen Grundlagen in der sommervorbereitung gelegt werden. Was da versäumt wurde, kann man nicht im Laufe der Saison oder im Winter aufholen, ohne dass man die Fitness im Spiel selbst massiv gefährdet! Man kann allenfalls "nachbessern".

Verantwortlich für die Kondition war auch nicht Krämer. Der war Co-Trainer und hatte andere Aufgaben. Außerdem hat er meines wissens die mangelnde Fitness intern kritisiert. Verantwortlich waren von Ahlen und ein eigens dafür verpflichteter Fitnesscoach.

Ich weiß ja, dass man hier im Rahmen von schlechten Phasen gern vieles ausblendet, aber Unwahres wird ja nicht durch ständige Wiederholungen wahrer.

In meinen augen kann man über die Aufstellungs- und Taktikdefizite diskutieren, aber die körperliche Verfassung der Mannschaft hat Krämer nicht zu verantworten.


Ich würde sagen er hat sie nicht allein zu verantworten, sondern zum Großteil.

Die Kondition ist auch nicht der casus belli.
Ich bin immer noch fest davon überzeugt, daß dieser Kader kein schlechter ist in dieser Liga.
Jedoch gelingt es Krämer nicht, das Optimum rauszuholen.
Die Mannschaft ist mental nicht auf der Höhe und wirkt blockiert.
Hinzu kommt dieses ultimative Spielsystem aus dem Fußball-Lehrbuch, daß dieser Kader einfach nicht hergibt.
Für dieses System braucht es laufstarke Aussenverteidiger und Mittelfeldspieler.
Ein FC Bayern z.B. kann so ein System zelebrieren, aber nicht unsere Arminia.
Krämer sollte diesen Lehrbuch-Fußball, den er auf der Akademie gelernt hat, einfach mal vergessen und ein durchfürbares und bodenständiges Konzept durchziehen und spielen lassen.

Zwei Spitzen die auch für Entlastung sorgen, den Ball halten können und auch mal ne Ecke oder nen Freistoss rausholen. So kommt man in dieser Liga vorwärts.

Fabian Klos ist einer der besseren Stürmer in dieser Liga. Aber ganz allein dort vorn geht er bei den "Offensiv-Künsten" unserer Aussenspieler unter.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

440

Sonntag, 1.04.2012, 19:45

Zitat

Original von Richie
Hier wird auch gern außer Acht gelassen, dass die konditionellen Grundlagen in der sommervorbereitung gelegt werden. Was da versäumt wurde, kann man nicht im Laufe der Saison oder im Winter aufholen, ohne dass man die Fitness im Spiel selbst massiv gefährdet! Man kann allenfalls "nachbessern".



Wenn eine Mannschaft nach 6 Minuten 1:0 führt, und dann kompelett das Fußballspielen einstellt, dann hat das nichts mit mangelnder Fitness zu tun.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia: