Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 078

Dabei seit: 10.04.2005

Wohnort: jetzt Mitte

  • Nachricht senden

1 541

Dienstag, 18.03.2008, 18:35

Michael Frontzeck genießt mein absolutes Vertrauen(gut,da kann sich keiner was für kaufen...)
-aber Frontzeck hat auf dem Fan-und Mitgliederabend gesagt: erst wird er sich die Abwehr vornehmen und dann den Angriff. Das Abwehrverhalten hat sich definitiv gesteigert und seit Hannover kann man sehen daß es auch im Angriff fruchtet! Also ich habe keine Angst und bin zuversichtlich,außerdem: ein bis drei Punkte gegen Bremen!


Wir sind ARMiNIA, hier wird arm auch großgeschrieben

"Der Trainer ist Dirigent des Orchesters. Mit mittelmäßigen Musikern werden sie nie ein großes Orchester haben. Aber sie können mit viel Übung und Begeisterung ein passables Konzert vortragen" Cesar Luis Menotti (WM Trainer Argentinien 1978 )

Beiträge: 963

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: Bielefeld

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

1 542

Montag, 24.03.2008, 12:51

Ich will nicht hoffen, dass MF in die Geschichte eingeht als einziger BL-Trainer vom DSC der in der ganzen Saison kein Spiel gewinnt! :(
SCHWARZ-WEIß-BLAU-ARMINIA UND DER HSV!!!

1 543

Montag, 24.03.2008, 20:06

Zumindest hat er mit seinem Interview nach dem Spiel (lief eben beim DSF) schon mal vorweg genommen, dass man nächste Woche ja nicht gewinnen wird. Bei diesem Kerl fehlt einfach der Siegeswille! (Gestern konnte er nix für, weiß ich auch) Jammerlappen!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

1 544

Montag, 24.03.2008, 20:11

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Zumindest hat er mit seinem Interview nach dem Spiel (lief eben beim DSF) schon mal vorweg genommen, dass man nächste Woche ja nicht gewinnen wird. Bei diesem Kerl fehlt einfach der Siegeswille! (Gestern konnte er nix für, weiß ich auch) Jammerlappen!


Das hat er nur gesagt, damit unsere Jungs den Gegner nicht unterschätzen und mit dem nötigen ernst ins Spiel gehen. HSV, dass ich nicht lache. :arminia:

Beiträge: 1 159

Dabei seit: 24.11.2007

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

1 545

Montag, 24.03.2008, 21:41

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Zumindest hat er mit seinem Interview nach dem Spiel (lief eben beim DSF) schon mal vorweg genommen, dass man nächste Woche ja nicht gewinnen wird. Bei diesem Kerl fehlt einfach der Siegeswille! (Gestern konnte er nix für, weiß ich auch) Jammerlappen!


ich glaube einfach das man nicht wie du jedes Wort auf die Goldwagen legen muss! Außerdem fehlt im mit Sicherheit nicht der Siegeswilli, was ein Schwachsinn den du von dir gibst! Wenn ihm der Sieges wille fehlen würde, würde er den falschen Job ausüben, desweiteren entscheiden evtl. die nächsten Wochen über den weiteren Verlauf seiner Karriere!

Selten so nen Schrott gelesen...

1 546

Montag, 24.03.2008, 21:52

Gleichfalls! Fakt ist, dass seine Aussagen nicht zum ersten Mal etwas unglücklich rüber kommen.

Wie gesagt, seine Bilanz spricht für sich. 9 Spiele, 0 Siege und bis inklusive Hannover Angsthasenfußball! In Nürnberg hatte TvH 6 Spiele und da sind alle geladen bis zum Anschlag, hier sind mittlerweile wieder alle glücklich und zufrieden. 2-3 Spiele hat er noch, um einen Dreier zu holen. Holt er den nicht, dann wird er zu Recht fliegen. Nur ist es dann sowieso zu spät.

Mittlerweile (Traurig, dass das trotz Vorbereitung so lange gedauert hat) ist sowas wie ein System erkennbar und es wird besser, aber am Ende muss er sich an den Punkten messen lassen und die hat er immer noch nicht geholt!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

1 547

Montag, 24.03.2008, 23:39

...wer jetzt noch hier rumnölt - tut mir leid - da habe ich nur sehr wenig verständnis - ich habe in den letzten spielen starke verbesserungen gesehen-
klar hat mf mit seinen aussagen oft öl ins feuer geworfen - doch fakt ist doch, das wir gerade auch gegen bremen eine kompakte arminia gesehen haben - man darf nicht vergessen -wie schwach unsere mannschaft sich noch vor wochen präsentiert haben - klar hätte ich mir diese verbesserungen auch gern eher gewünscht, aber es ist ja nicht zu spät - wir stehen nicht auf einem abstiegsplatz und uns gerade mit den letzten beiden leistungen wieder gezeigt!
jetzt fehlt halt der sieg - aber der kommt bestimmt - vielleicht ja schon in hamburg. rübe wird den van der vaart ausschalten - die hsvabwehr ist auch geschwächt und somit stehen unsere chancen nicht so schlecht -
aber jetzt mal schluss mit mecker hier!!!
so wie es aussieht ist die manschaft wieder ein team mit einem gewissen selbstbewußtsein und das haben wir schon dem trainer zu verdanken..es macht wieder spass arminia zu sehen!!!
ohne hier jetzt auch in jubel ausbrechen zu wollen...
:arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Haribo« (24.03.2008, 23:42)


Beiträge: 11 813

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 548

Dienstag, 25.03.2008, 08:35

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Gleichfalls! Fakt ist, dass seine Aussagen nicht zum ersten Mal etwas unglücklich rüber kommen.

Wie gesagt, seine Bilanz spricht für sich. 9 Spiele, 0 Siege und bis inklusive Hannover Angsthasenfußball! In Nürnberg hatte TvH 6 Spiele und da sind alle geladen bis zum Anschlag, hier sind mittlerweile wieder alle glücklich und zufrieden. 2-3 Spiele hat er noch, um einen Dreier zu holen. Holt er den nicht, dann wird er zu Recht fliegen. Nur ist es dann sowieso zu spät.

Mittlerweile (Traurig, dass das trotz Vorbereitung so lange gedauert hat) ist sowas wie ein System erkennbar und es wird besser, aber am Ende muss er sich an den Punkten messen lassen und die hat er immer noch nicht geholt!


Ich würde Dir empfehlen, zukünftig einfach mit einem "Frontzeck raus"-T-Shirt durch die Gegend zu laufen und Dich so auch außerhalb des Forums lächerlich zu machen. Denn langsam wird Deine ständige Hetze unerträglich.

Ich habe das nach den wirklich schlechten Spielen verstanden. Aber mittlerweile haben wir drei wirklich gute Spiele mit Kampfgeist und unglücklichem Ausgang gesehen. Frontzeck hat Linie und Spielwitz zurück gebracht. Nich tmal der unglückliche Gegentreffer in Rostock hat die Mannschaft aus der Bahn geworfen. Wenn man solche Leistungen bringt und dann dennoch absteigt, dann ist das eben so.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

1 549

Dienstag, 25.03.2008, 14:44

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Gleichfalls! Fakt ist, dass seine Aussagen nicht zum ersten Mal etwas unglücklich rüber kommen.

Wie gesagt, seine Bilanz spricht für sich. 9 Spiele, 0 Siege und bis inklusive Hannover Angsthasenfußball! In Nürnberg hatte TvH 6 Spiele und da sind alle geladen bis zum Anschlag, hier sind mittlerweile wieder alle glücklich und zufrieden. 2-3 Spiele hat er noch, um einen Dreier zu holen. Holt er den nicht, dann wird er zu Recht fliegen. Nur ist es dann sowieso zu spät.

Mittlerweile (Traurig, dass das trotz Vorbereitung so lange gedauert hat) ist sowas wie ein System erkennbar und es wird besser, aber am Ende muss er sich an den Punkten messen lassen und die hat er immer noch nicht geholt!


Ich würde Dir empfehlen, zukünftig einfach mit einem "Frontzeck raus"-T-Shirt durch die Gegend zu laufen und Dich so auch außerhalb des Forums lächerlich zu machen. Denn langsam wird Deine ständige Hetze unerträglich.

Ich habe das nach den wirklich schlechten Spielen verstanden. Aber mittlerweile haben wir drei wirklich gute Spiele mit Kampfgeist und unglücklichem Ausgang gesehen. Frontzeck hat Linie und Spielwitz zurück gebracht. Nich tmal der unglückliche Gegentreffer in Rostock hat die Mannschaft aus der Bahn geworfen. Wenn man solche Leistungen bringt und dann dennoch absteigt, dann ist das eben so.


Ich halte deine Kritik in diesem Fall für sehr überzogen, Richie.
Kein Landwirt kann auf Dauer allein von seinen Aussähbemühungen leben, wenn die Saat am Ende nicht aufgeht. Ähnlich ist die Situation bei dem letztendlich punkteorientierten System des Fussballs.
Für die Tabelle gibt es nur den einen Blick, und der birgt absolut nichts künstlerisches in sich.
Ich drück´s mal anders aus, 1 Heimpunkt und 1 Heimtor, sowie 2 Auswärtspunkte in insgesamt 8 Rückrundenspielen geben keinesfalls die Berechtigung, die Kritiker mundtod zu machen.
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

1 550

Dienstag, 25.03.2008, 15:00

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Gleichfalls! Fakt ist, dass seine Aussagen nicht zum ersten Mal etwas unglücklich rüber kommen.

Wie gesagt, seine Bilanz spricht für sich. 9 Spiele, 0 Siege und bis inklusive Hannover Angsthasenfußball! In Nürnberg hatte TvH 6 Spiele und da sind alle geladen bis zum Anschlag, hier sind mittlerweile wieder alle glücklich und zufrieden. 2-3 Spiele hat er noch, um einen Dreier zu holen. Holt er den nicht, dann wird er zu Recht fliegen. Nur ist es dann sowieso zu spät.

Mittlerweile (Traurig, dass das trotz Vorbereitung so lange gedauert hat) ist sowas wie ein System erkennbar und es wird besser, aber am Ende muss er sich an den Punkten messen lassen und die hat er immer noch nicht geholt!


Ich würde Dir empfehlen, zukünftig einfach mit einem "Frontzeck raus"-T-Shirt durch die Gegend zu laufen und Dich so auch außerhalb des Forums lächerlich zu machen. Denn langsam wird Deine ständige Hetze unerträglich.

Ich habe das nach den wirklich schlechten Spielen verstanden. Aber mittlerweile haben wir drei wirklich gute Spiele mit Kampfgeist und unglücklichem Ausgang gesehen. Frontzeck hat Linie und Spielwitz zurück gebracht. Nich tmal der unglückliche Gegentreffer in Rostock hat die Mannschaft aus der Bahn geworfen. Wenn man solche Leistungen bringt und dann dennoch absteigt, dann ist das eben so.


Ich halte deine Kritik in diesem Fall für sehr überzogen, Richie.
Kein Landwirt kann auf Dauer allein von seinen Aussähbemühungen leben, wenn die Saat am Ende nicht aufgeht. Ähnlich ist die Situation bei dem letztendlich punkteorientierten System des Fussballs.
Für die Tabelle gibt es nur den einen Blick, und der birgt absolut nichts künstlerisches in sich.
Ich drück´s mal anders aus, 1 Heimpunkt und 1 Heimtor, sowie 2 Auswärtspunkte in insgesamt 8 Rückrundenspielen geben keinesfalls die Berechtigung, die Kritiker mundtod zu machen.


Dein Vergleich hinkt aber gewaltig. Ernst hat ausgesät, und MF ist derjenige, der uns jetzt mit diesem Sprößlingen vor einer Missernte bewahren soll.
Und man kann den Aufwärtstrend echt nicht mehr wegdiskutieren.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

Beiträge: 11 813

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 551

Dienstag, 25.03.2008, 15:06

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Gleichfalls! Fakt ist, dass seine Aussagen nicht zum ersten Mal etwas unglücklich rüber kommen.

Wie gesagt, seine Bilanz spricht für sich. 9 Spiele, 0 Siege und bis inklusive Hannover Angsthasenfußball! In Nürnberg hatte TvH 6 Spiele und da sind alle geladen bis zum Anschlag, hier sind mittlerweile wieder alle glücklich und zufrieden. 2-3 Spiele hat er noch, um einen Dreier zu holen. Holt er den nicht, dann wird er zu Recht fliegen. Nur ist es dann sowieso zu spät.

Mittlerweile (Traurig, dass das trotz Vorbereitung so lange gedauert hat) ist sowas wie ein System erkennbar und es wird besser, aber am Ende muss er sich an den Punkten messen lassen und die hat er immer noch nicht geholt!


Ich würde Dir empfehlen, zukünftig einfach mit einem "Frontzeck raus"-T-Shirt durch die Gegend zu laufen und Dich so auch außerhalb des Forums lächerlich zu machen. Denn langsam wird Deine ständige Hetze unerträglich.

Ich habe das nach den wirklich schlechten Spielen verstanden. Aber mittlerweile haben wir drei wirklich gute Spiele mit Kampfgeist und unglücklichem Ausgang gesehen. Frontzeck hat Linie und Spielwitz zurück gebracht. Nich tmal der unglückliche Gegentreffer in Rostock hat die Mannschaft aus der Bahn geworfen. Wenn man solche Leistungen bringt und dann dennoch absteigt, dann ist das eben so.


Ich halte deine Kritik in diesem Fall für sehr überzogen, Richie.
Kein Landwirt kann auf Dauer allein von seinen Aussähbemühungen leben, wenn die Saat am Ende nicht aufgeht. Ähnlich ist die Situation bei dem letztendlich punkteorientierten System des Fussballs.
Für die Tabelle gibt es nur den einen Blick, und der birgt absolut nichts künstlerisches in sich.
Ich drück´s mal anders aus, 1 Heimpunkt und 1 Heimtor, sowie 2 Auswärtspunkte in insgesamt 8 Rückrundenspielen geben keinesfalls die Berechtigung, die Kritiker mundtod zu machen.


Die Saat hat immerhin einen erneuten Platz oberhalb des Striches durch einen (erspielten nicht erdusselten) Punkt gegen eine Mannschaft mit CL-Ambitionen gebracht. Im Gegensatz zu Nürnberg, Duisburg, Cottbus und auch Rostock sieht man bei uns wieder spielerisches Potential. Dazu wird ersichtlich,d ass wir offenbar gegen Spitzenmannschaften auch spielerisch mithalten können, nicht nur durch Kampfgeist ins Spiel kommen.

Gebetsmühlenartiges Neudurchkauen von Kritik, die vielleicht an den ersten Spieltagen, nicht aber an den letzten dreien berechtigt war, zeigt mir jedenfalls, dass bei Dir die Scheuklappen eben nicht weiter als 45 Grad aufgehen ;).

Meiner Ansicht nach ist weitere Kritik am Trainer vollkommen neben der Spur, solange die Mannschaft in diesem Stil weiter spielt. Denn was sollte ein Neururer jetzt anderes bewergen? Dass man unglücklich Punkte abgibt, kenne ich aus vielen anderen Jahren Abstiegskampf. Wichtig ist: Man sieht es wird besser und die Mannschaft will.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

1 552

Dienstag, 25.03.2008, 15:07

Ich will den spielerischen Aufwärtstrend auch gar nicht wegdiskutieren. Fussball ist jedoch ein rein ergebnisorientierter Sport. Demzufolge sind wir doch wohl noch ein ganzes Stückchen davon entfernt, Frontzeck ein Denkmal bauen zu wollen oder? Auch die Arbeit dieses Trainers wird am Ende nach dessen Punktebilanz bewertet werden müssen, und nichts anderem. Dieses ständige "Aufwärtstrendgelaber" wird auch den grössten Optimisten am Ende nicht mehr befriedigen, wenn denn die Punkte weiter ausbleiben.
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 3 609

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Werther

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

1 553

Dienstag, 25.03.2008, 15:12

Also auch ich muß sagen das mir Arminia in den letzten Wochen wieder Wesentlich besser gefällt und das kreide ich schon MF an! Ich kann mich noch gut erinnern wie hier in der Winterpause geredet wurde, da sind solche Sprüche zu Recht gekommen wie: In der ganzen Hinrunde (VFB Spiel ausgenommen) haben wir nicht ein gutes Spiel unserer Blauen gesehen und die Punkte die wir haben da wissen wir selber nicht mehr wie wir die bekommen haben!
Und jetzt kann man mit Fug und Recht behaupten das wir uns von Spieltag zu Spieltag steigern und mittlerweile wieder richtig ansehnlichen Fussball spielen! Und ich bin mir sicher das auch die nötigen Punkte (Dreier) in Kürze folgen werden, denn sowas wird nicht unbelohnt bleiben, da bin ich mir ganz sicher! Ich habe jedenfalls Arminia in den letzten Spielen so gut gesehen wie schon seit sehr langer Zeit nicht mehr! Und das wird so weitergehen, denn die Mannschaft hat Sonntag auch gemerkt das die Fans wieder hinter der Truppe stehen und auch hinter dem Trainer. Das wird der Truppe noch mehr Selbstbewußtsein geben und das wird man in HH sehen, mein Tip Arminia gewinnt in HH! Ihr könnt mich dafür jetzt steinigen, aber ich tippe das wirklich denn irgendwie habe ich es im Gefühl das die Truppe sich endlich dafür belohnt was sie seit Wochen macht, nämlich wieder ordentlich Fussball spielen!
Forever D S C !!!:Hail: :arminia:

1 554

Dienstag, 25.03.2008, 15:25

Zitat

Original von Richie
Gebetsmühlenartiges Neudurchkauen von Kritik, die vielleicht an den ersten Spieltagen, nicht aber an den letzten dreien berechtigt war, zeigt mir jedenfalls, dass bei Dir die Scheuklappen eben nicht weiter als 45 Grad aufgehen ;).


Das müsstest du mir dann schon belegen. Ich kann mich jedenfalls spontan nicht erinnern, Frontzeck zuletzt verstärkt angegangen zu haben. Mir ging es in erster Linie darum, dass man aufgrund der eigentlichen Fakten den Trainer Frontzeck wohl weiterhin mit mindestens einem kritischen Auge sehen darf, ohne gleich ein "T-Shirt" übergestülpt zu bekommen.
Macht 96 in der 90. das 3:2 und Klasnic gestern das 2:1 hätte ich mal gerne einen Stimmungsvergleich. So viel nur zu der These, dass Fussball jederzeit ergebnisorientiert ist.
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 1 810

Dabei seit: 18.05.2003

Wohnort: Bielefeld-Mitte

  • Nachricht senden

1 555

Dienstag, 25.03.2008, 15:40

Natürlich ist die Punktausbeute schlecht. Aber deswegen wird sie doch mit schlechterem Fussball nicht besser. ;)
.

1 556

Dienstag, 25.03.2008, 15:48

Es würde manchmal manchen Zeitgenossen gut tun, nicht nur die Ergebnisse zu sehen. Man sieht doch deutlich, dass die Mannschaft in den letzten Spielen wieder funktioniert. Frontzeck hat am Anfang des Jahres mit der Beurteilung mancher Situationen vielleicht nicht richtig gelegen. Doch er daraus Schlüsse gezogen und die Taktik und auch das Personal geändert. Dies wirkt sich nun auch auf dem Platz aus. Man kann einem Frontzeck nicht ankreiden, dass gegen Rostock und Hannover beste Chancen vergeben wurden, dass gegen Hannover der Schiedsrichter in manchen Situationen nicht unbedingt ein Bielefelder Freund war und Gabriel gegen Bremen ein Tor ermöglicht hat, was sie vermutlich aus dem Spiel heraus nicht geschafft hätten. Dass die gegnerische Mannschaft, erst recht, wenn sie Werder Bremen heißt, auch Chancen bekommt, ein Spiel in eine andere Richtung zu drehen, ist ja nichts ungewöhnliches. Nächste Saison könnte Frontzeck dann seine gewonnen Erkenntnisse in einer kompletten Sommer-Vorbereitung umsetzen. Zudem würde Frontzeck in der nächsten die Fehler, die er in Aachen und diese Saison in Bielefeld gemacht hat, vermutlich nicht nochmal machen. Ein Otto Rehhagel war, als er in Bielefeld Trainer war, auch noch nicht der Trainer, der er dann später war.

1 557

Dienstag, 25.03.2008, 15:49

Zitat

Original von Renne
Natürlich ist die Punktausbeute schlecht. Aber deswegen wird sie doch mit schlechterem Fussball nicht besser. ;)


Gut und absolut richtig erkannt ;)
Wie gesagt, das insgesamt deutlich stabilere Auftreten will ich gar nicht wegdiskutieren. Nur bleibt dies mit der 1-Punkt-Sammel-Strategie am Ende ein Muster ohne Wert.
Am Ende wird abgerechnet und dann gibt es auch für MF keine Ausreden, wie sie hier im Forum nur allzu gerne zurechtgelegt werden.
Er hat den Kader nachweislich für stark genug befunden. Das ist unterm Strich die Aussage, an der er sich nach dem 34. Spieltag wird messen lassen müssen.
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

1 558

Dienstag, 25.03.2008, 15:55

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von Richie
Gebetsmühlenartiges Neudurchkauen von Kritik, die vielleicht an den ersten Spieltagen, nicht aber an den letzten dreien berechtigt war, zeigt mir jedenfalls, dass bei Dir die Scheuklappen eben nicht weiter als 45 Grad aufgehen ;).


Das müsstest du mir dann schon belegen. Ich kann mich jedenfalls spontan nicht erinnern, Frontzeck zuletzt verstärkt angegangen zu haben. Mir ging es in erster Linie darum, dass man aufgrund der eigentlichen Fakten den Trainer Frontzeck wohl weiterhin mit mindestens einem kritischen Auge sehen darf, ohne gleich ein "T-Shirt" übergestülpt zu bekommen.
Macht 96 in der 90. das 3:2 und Klasnic gestern das 2:1 hätte ich mal gerne einen Stimmungsvergleich. So viel nur zu der These, dass Fussball jederzeit ergebnisorientiert ist.


Meiner Meinung nach hast Du einfach in der nahen Vergangenheit zu wenig beachtet, aus welcher gigantischen Talsohle wir kommen mussten. Wir haben auswärts regelmäßig nicht nur verloren, sondern wir wurden HINGERICHTET. Der Fussball war nicht nur unschön, er war destruktiv und schlicht miserabel. Da stimmte nichts! Richie hat, und da erinnere ich mich noch gut dran, auch in der Anfangsphase der Saison immer wieder betont, dass die geholten Punkte in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Leistung standen. Damit hatte er absolut Recht. Der warnende Zeigefinger wurde lange ignoriert, denn der Erfolg heiligt ja die Mittel, wie wir alle wissen.

Ein MF ist kein Retter wie Neururer, aber ich finde den eingeschlagenen Weg trotzdem richtig. Hier wird nicht nur auf Motivation gesetzt, was vielleicht mal ein paar Wochen gut geht (siehe letzte Rückrunde), sondern auf eine wirkliche Entwicklung, die mittlerweile nicht mehr zu übersehen ist. Die Mannschaft ist nicht toll, die Besetzung sicher suboptimal, Alternativen gibt es kaum - aber das alles ist nicht die Schuld von MF. Er hat hier eine Mannschaft übernommen, die in einem katastrophalen Zustand war, darüber darf auch das Spiel gegen Stuttgart nicht hinweg täuschen. Er hat die Mannschaft auf den richtigen Weg gebracht. Wenn es am Ende nicht reicht, dann würde ich trotzdem mit MF weiter machen, vorausgesetzt die spielerische Entwicklung geht so weiter. Für die fehlende individuelle Klasse kann man, wenn überhaupt, doch höchstens die verantworlich machen, die solche Spieler geholt haben. Geld für einen Ribery haben wir nunmal nicht.

Kritik an MF darf sicher jeder äußern und die Punkteausbeute bisher ist sicher nicht gut. Aber die Spiele waren es zuletzt. Mir persönlich ist es fast lieber, wir spielen gut gegen Bremen, halten mit und holen einen Punkt, als dass wir mit Riesenglück durch irgendeinen Weitschuss von der Mittellinie ein besch... Spiel gewinnen. Klar ist Fussball Tagesgeschäft und am Ende zählen nur die Punkte, aber letztendlich holt man die auf Dauer nur, wenn die Leistung stimmt. Und da ist die Waage momentan in der Balance wie schon lange nicht mehr.

Beiträge: 11 813

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 559

Dienstag, 25.03.2008, 15:59

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von Richie
Gebetsmühlenartiges Neudurchkauen von Kritik, die vielleicht an den ersten Spieltagen, nicht aber an den letzten dreien berechtigt war, zeigt mir jedenfalls, dass bei Dir die Scheuklappen eben nicht weiter als 45 Grad aufgehen ;).


Das müsstest du mir dann schon belegen. Ich kann mich jedenfalls spontan nicht erinnern, Frontzeck zuletzt verstärkt angegangen zu haben. Mir ging es in erster Linie darum, dass man aufgrund der eigentlichen Fakten den Trainer Frontzeck wohl weiterhin mit mindestens einem kritischen Auge sehen darf, ohne gleich ein "T-Shirt" übergestülpt zu bekommen.
Macht 96 in der 90. das 3:2 und Klasnic gestern das 2:1 hätte ich mal gerne einen Stimmungsvergleich. So viel nur zu der These, dass Fussball jederzeit ergebnisorientiert ist.


Den gleichen Stimmungsvergleich hätte ich gern, wenn der Schiedsrichter gegen hannover das 1:0 von Artur nicht wegpfeift, den Elfer in der zweiten Hälfte gibt und Artur gegen Bremen das 2:0 macht. Denn ansonsten ist die Argumentation völliger Blödsinn ;).

Glück und Pech liegen normal dicht beieinander. Leider hat man im Abstiegskampf eher Pech.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

1 560

Dienstag, 25.03.2008, 16:03

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von Renne
Natürlich ist die Punktausbeute schlecht. Aber deswegen wird sie doch mit schlechterem Fussball nicht besser. ;)


Gut und absolut richtig erkannt ;)
Wie gesagt, das insgesamt deutlich stabilere Auftreten will ich gar nicht wegdiskutieren. Nur bleibt dies mit der 1-Punkt-Sammel-Strategie am Ende ein Muster ohne Wert.
Am Ende wird abgerechnet und dann gibt es auch für MF keine Ausreden, wie sie hier im Forum nur allzu gerne zurechtgelegt werden.
Er hat den Kader nachweislich für stark genug befunden. Das ist unterm Strich die Aussage, an der er sich nach dem 34. Spieltag wird messen lassen müssen.


Wobei festzuhalten bleibt, dass die erste Elf wohl auch BL-tauglich ist. Schwierig wird es auf manchen Positionen, wenn dort jemand ausfällt. Aber da er sowieso kein Freund von Winterverpflichtungen ist, hätte er so oder so wohl keine Neuzugänge haben wollen. Und die bisherige Bilanz der Wintereinkäufe der anderen Klubs widerlegen nicht unbedingt seine These diesbezüglich. Weitergeholfen haben eigentlich nur die Wintereinkäufe, die auch ordentlich Geld gekostet haben.