Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 581

Montag, 22.02.2010, 12:15

Eine Lanze für MF

Da ich mich heute erst angemeldet habe und Michael Frontzeck eigentlich nicht so übel finde, möchte ich hier gerne auch mal meine Meinung kundtun.

Michael Frontzeck hat in Bielefeld vom Großteil der Fans und erstaunlicherweise auch vom Umfeld nie eine faire Chance erhalten. Man hat ihn von vorneherein als Absteiger abgestempelt und sich an jeder noch so nichtigen Aussage hochgezogen. Mir persönlich gefiel seine besonnene und ruhige Art sehr gut . Ich fand, dass das sehr gut zur angespannten Situation passte in der er geholt wurde. Er war einer der die Ärmel hochgekrempelt hat und an die Arbeit ging. Man hat ihm gesagt: „Das ist der Kader, mehr ist nicht drin.“ Er hat das anstandslos akzeptiert und angenommen. Obwohl er es sich hätte leicht machen können. In der Öffentlichkeit immer über die beschränkten Möglichkeiten zu jammern (Bsp. Skibbe) war nicht seins. Er hat sich zu hundertprozentig mit der Aufgabe und dem Verein identifiziert obwohl ihm die Abneigung im Umfeld offen entgegenschlug.

Taktisch war eine eindeutige Handschrift zu erkennen. Defensiv waren wir im letzten Jahr eines der besseren Teams in Liga 1. Unangenehm zu spielen weil sehr diszipliniert. Natürlich war auch MF nicht frei von Fehlern. Vielleicht hätte man öfter auch mal das Risiko eingehen sollen zum Ende der Partien auf Sieg zu spielen. Es wäre gut möglich, dass wir heute noch erstklassig wären, wenn statt 16 Remis 5-6 mehr Niederlagen bei 3 Siegen zustande gekommen wären. ;-) Auch ich hab den fehlenden Mut zum Risiko oft bemängelt. Aber wenn du bei einem Klub in der Verantwortung stehst dessen Maxime lautet nur nicht abzusteigen, dann „essen Angst vielleicht auch Seele auf“ um es mal mit Tschick Cajkovski zu sagen.

Den Trainer vor dem letzten Spieltag zu feuern war eine absolut charakterlose und unterirdische Entscheidung der Vereinsführung die in der gerechten Strafe gipfelte. So sehr mein Herz an Arminia hängt, aber da hat der Fußballgott eingegriffen.

Heute hat Michael Frontzeck endlich faire Bedingungen und leistet meiner Meinung nach gute Arbeit in Gladbach. Unter gütiger Mithilfe von Thorben Marx, dessen Potential er erkannt hat, der den „Stars“ in Gladbach den Rücken freihält und bislang eine sehr gute Saison spielt. Und nicht zu vergessen Frank Geideck, der nunmal kein Cheftrainer ist und nie einer werden wird, der aber im Hintergrund mit seinen Analysen und der Arbeit auf dem Trainingsplatz Hervorragendes leistet. Auch weiland in Bielefeld was man gerne vergisst.

Die derzeitige sportliche Führung der Arminia hat weder auf dem Chefposten noch beim Assistenten nur annähernd das Format der beiden Obengenannten.

Mein Beitrag soll nicht so verstanden werden, dass ich hier etwas Schönreden oder Irgendjemanden bekehren will. Es soll jeder seine Meinung haben. Ich persönlich würde MF und FG gerne noch bei der Arminia sehen. Der Fußball den MF in der zweiten Liga hätte spielen lassen wäre sicherlich ein anderer gewesen als der letztes Jahr. Und das Verhältnis Mannschaft und Trainer war immer intakt. Letztendlich ist das aber alles "hätte, wenn und aber".

Just my two cents worth……

Beiträge: 1 257

Dabei seit: 10.12.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6 582

Montag, 22.02.2010, 12:36

RE: Eine Lanze für MF

@Sidhalley

Ich wollte mich eigentlich nie mehr zu MF - im Zusammenhang mit Arminia äussern - aber deine Lobeshymne auf ihn - bringt mich dann doch dazu !

Wie du betonst - das seine defensiv Taktik so großartig war - dann möchte ich aus der letzten Saison nur mal das Heimspiel gegen Frankfurt heranziehen !

Die kommen hier mit einer totalen Notelf (Amateure und Jugendspieler in der Aufstellung) an - bei uns fehlte Artur - und MF läßt die Mannschaft gegen diese Rumpftruppe ein grandioses 0-0 ermauern ......

Ein Fachmann erster Güte .....

Beiträge: 3 594

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

6 583

Montag, 22.02.2010, 13:20

Das musste er tun, damit seine Gladbacher drin bleiben. :D

6 584

Montag, 22.02.2010, 14:55

Die Granate, die hier in 1 1/2 Spielzeiten in 50 Spielen grandiose 7 Siege, in der letzten Rückrunde nicht einen Heimsieg, zustande gebracht hat? Aber trotzdem meinte, der Kader wäre prima, ihn aber vor jedem Spiel schon zur Niederlage gefaselt hat?

Nee, keine weiteren Kommentare mehr. In der Tat kann man die Auffassung haben, der war undercover für Gladbach hier tätig. Für einen Abstieg haben die Gladbacher wohl zu viele Punkte, aber die nächste Saison kanns ja wieder was werden.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

6 585

Montag, 22.02.2010, 18:18

ich muß auch ganz ehrlich sagen, dass ich kein "frontzeck-hasser" bin, sondern seine arbeit durchaus respektiere. zumal man bei ihm erkennt, was sein konzept ist. er konnte der mannschaft die richtung vorgeben und das team ist i.d.regel gefolgt.

naja, aber wenn man sein team auch dann nur angsthasenfußball spielen läßt, wenn es gegen machbare gegner geht, dann ist das ein fehler. den hat er regelmäßig begangen.
in gladbach hat sich das zum teil schon geändert, aber gegen hofeinheim war für gladbach eben auch noch mehr drin...

naja, er ist weg und in gladbach offensichtlich auch glücklich.
ich freu mich für ihn, weil ich ihn sympathisch finde!
"Ich hatte ja auch immer meine Probleme mit Pavel Kukas Aufschlagen. Aber der Mann hat Recht. "
- Herminatorix -

:baeh:

Beiträge: 1 300

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bi jetzt Kölle

  • Nachricht senden

6 586

Montag, 22.02.2010, 20:02

Zitat

Original von jögi

Zitat

Original von Plüschprumm

Zitat

Original von OssiNYK

Zitat

Original von SouljaBoy
Frontzeck hätte hier aus dem spärlich vorhandenem Material mehr rausholen müssen (auf Deutsch: aus Scheiße Gold machen). Diese Fähigkeit hatte er aber nicht. Der letzte der das hier konnte war UR...


Och bitte nicht schon wieder.... Es wird langsam echt lächerlich !

UR hatte wohl das bester Spielermatrial, dass wir je in einem Kader zusammen hatten !


das stimmt ja nun überhaupt nicht, oder war er trainer von kuntz, reina etc.?

wahr ist, er ist mit einem relativ schwachen zweitliga kader damals aufgestiegen, dass war ein echter kraftakt und eine großartige leistung


Das stimmt.

Aber wir befinden uns hier ja im Frontzeck-Thread. Kann man nicht einfach anerkennen, dass Frontzeck keine so schlechte Arbeit in Gladbach leistet (schließlich steckten die letzte Saison auch ganz stark im Abstiegskampf) und dass er vielleicht doch nicht so ein schlechter Trainer ist, wie ihn hier mancher sehen wollte? Und man sieht dort, dass er es durchaus schafft, junge Spieler nach vorne zu bringen. Und sie schießen relativ viele Tore, scheinen also nicht so defensiv zu spielen.


ich muss auch sagen das ich herrn gerstner so schlecht finde, dass ich frontzeck schon wieder gut finde! das soll wirklich was heißen!
Zickzack Roggensack :arminia:

6 587

Montag, 22.02.2010, 22:10

Die Gladbacher hatten einige Male Glück gehabt und die Teams ganz unten drin sind dieses Jahr so scheiße, da hätte Frontzeck sogar mit Arminia die Klasse gehalten. Dieses Jahr reichen möglicherweise 30 Punkte dafür. Wartet mal die nächste Saison ab, da wird Frontzecks Stuhl wieder brennen. Deshalb wäre ich mit Lobeshymnen auf Frontzeck äußerst vorsichtig.

6 588

Montag, 22.02.2010, 23:00

Aber die Spielweise von Gladbach zeigt doch deutlich positive Ansätze. Also ich höre jedenfalls von Gladbachfans seit langem mal wieder positives über einen Trainer und die Mannschaft.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 302

Dabei seit: 6.06.2008

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

6 589

Dienstag, 23.02.2010, 08:03

Bei Frontzeck ist aber schon ein gewisses Konzept erkennbar und ganz viele Spiele haben wir nun nicht verloren.
Bei der Gurkentruppe in der Nachbetrachtung eher ein Kunststück.
Frontzeck konnte doch gar nicht offensiver spielen lassen, die Mannschaft war doch im letzten Jahr nicht stärker wie in diesem Jahr...

Und einem Spiel vor Ende hätte man ihn auch nicht mehr kegeln müssen.
Dann hätte er sein Endspiel gehabt und dann wäre er gescheitert oder eben nicht !

Ich wollte ihn zwar ebenfalls nicht mehr als Trainer sehen, aber der Rauswurf war purer Aktionismus, damit ein gewisser RK nicht noch mehr unter Druck gerät !
Erstes Auswärtsspiel: Doofmund-Bielefeld: 11:1

Beiträge: 2 034

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

6 590

Dienstag, 23.02.2010, 09:23

Ich wollte nur mal kurz was Loswerden....

FROTZE! Schön das du hier weg bist, ich find dich KAGGE!!!

:arminia:

Viel Spass in Gladbach, hoffentlich steigt Ihr noch ab, DU gehörst in Liga zwei nicht wir.

:arminia:

:hi:

PattyG
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


6 591

Dienstag, 23.02.2010, 10:06

Ich schätze Michael Frontzeck als Mensch und Persönlichkeit (übrigens genauso wie Heiko Herrlich). Da ist es mir echt egal, ob da nun einer Gladbach, Bochum oder den FC Hastenichtgesehen trainiert.

Hinfallen, Aufstehen, Weitermachen!!

6 592

Samstag, 10.04.2010, 14:52

Glückwunsch an Frontzeck zu dem Klassenerhalt!
Ich fand Frontzeck als Trainer nie so schlecht wie ihn viele gesehen haben. Er war aufjedenfall besser als Trainer als Eulberg,Dammeier,Gerstner.
Aufjedenfall viel Glück weiterhin bei Borussia :D

Beiträge: 3 789

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

6 593

Samstag, 10.04.2010, 15:23

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt. Vielleicht merken jetzt manche hier, dass der Abstieg unter MF vielleicht eher am Kader als am Trainer lag!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 3 594

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

6 594

Samstag, 10.04.2010, 15:48

Vielleicht lag es auch an beidem.

6 595

Samstag, 10.04.2010, 19:46

Zitat

Original von foreverDSC
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt. Vielleicht merken jetzt manche hier, dass der Abstieg unter MF vielleicht eher am Kader als am Trainer lag!


vielleicht kann man das jetzt vom gladbacher klassenerhalt auch behaupten?!

6 596

Samstag, 10.04.2010, 20:43

Zitat

Original von foreverDSC
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt. Vielleicht merken jetzt manche hier, dass der Abstieg unter MF vielleicht eher am Kader als am Trainer lag!


Er hat mit Gladbach, gemessen an den Möglichkeiten des Kaders, eine ebenso realistische Platzierung erreicht wie mit Arminia in der Vorsaison. Aber ist er deshalb ein überdurchschnittlicher Trainer? Wohl kaum! Für Arminia war der Trainer Frontzeck ebenso die falsche Wahl, wie der Manager Saftig oder der Manager Dammeier. Alles nur Verwalter bzw. Leute ohne Ideen und Visionen...
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

6 597

Samstag, 10.04.2010, 20:55

50 Bundesligaspiele, 7 Siege! Kein weiterer Kommentar zu diesem Mann zu seiner Arbeit hier!

Glückwunsch zum Klassenerhalt dennoch, aber nächstes Jahr wirds wieder spannend! ;)
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 3 789

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

6 598

Samstag, 10.04.2010, 21:05

Zitat

Original von CrimePays

Zitat

Original von foreverDSC
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt. Vielleicht merken jetzt manche hier, dass der Abstieg unter MF vielleicht eher am Kader als am Trainer lag!


Er hat mit Gladbach, gemessen an den Möglichkeiten des Kaders, eine ebenso realistische Platzierung erreicht wie mit Arminia in der Vorsaison. Aber ist er deshalb ein überdurchschnittlicher Trainer? Wohl kaum! Für Arminia war der Trainer Frontzeck ebenso die falsche Wahl, wie der Manager Saftig oder der Manager Dammeier. Alles nur Verwalter bzw. Leute ohne Ideen und Visionen...


Ich habe nie behauptet, dass MF ein überdurchschnittlicher Trainer ist. Aber er ist auch nicht die Lusche, zu der ihn viele in Bielefeld gemacht haben. Und so überdurchschnittlich besetzt sehe ich den Gladbacher Kader auch nicht, vor allem nicht viel besser als vergangene Saison, und da hatte doch ein Kaliber wie Hans Meyer erheblich größere Probleme im Abstiegskampf.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

6 599

Samstag, 10.04.2010, 22:40

Als Typ 'ne coole Sau , als mentale Aufbau Hilfe für eine Mannschaft ein Totalausfall .
Als Trainer ? Da schließe ich mich gerne an und sage : "Nächste Saison abwarten!"

In Bielefeld lags an beidem...
ROCK IT !

6 600

Samstag, 1.05.2010, 22:02

Am vorletzten Spieltag hat er sich wieder eine 6:1 Auswärtsniederlage gegönnt. Schon ein putziger Zufall.
Italien- wir kommen!