Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5 141

Freitag, 8.05.2009, 15:25

Das System Frontzeck wäre perfekt, wenn wir a) mehr als einen Stürmer hätten, die nur wenige Chancen brauchen und b) gute Ecken und Freistöße mit Torerfolg treten würden. Beides ist aber nicht der Fall. Also darf man nicht nur hoffen, dass die eine 100 Prozentige, die man pro Spiel hat, auch immer reingeht.

Aber heute Abend sind wir wieder einen Schritt schlauer. Gewinnt man in Leverkusen, dann hat man die halbe Miete drin.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 440

Dabei seit: 30.07.2008

Wohnort: Bielefeleld

  • Nachricht senden

5 142

Freitag, 8.05.2009, 18:41

Zitat

Original von blauerjunge76

Zitat

Original von Greenflora
Es ist schon sehr erstaunlich - ein relativ gutes Spiel - und für MF sieht hier die Welt wieder wesentlich rosiger aus.

Eins muss doch jedem klar sein - nach dem frühen 0-1 gegen Stuttgart - gab es doch nichts mehr anderes als mehr zu riskieren.

Und wir es alle gesehen wir können auch ansatzweise kicken.

Es war die beste Leistung von Arminia seit langer Zeit - der Punkt war verdient - - aber glücklich !!!!!!!!!!!


Bei MF sehe ich nur dunkelrot... :wall:

Nach dem frühen 0:1 hat sich die Mannschaft selbst von allen taktischen Fesseln befreit und das ist in keinster Weise mit der Person Frontzeck in Verbindung zu bringen !!!!!. Wir wären ohne das Gegentor wahrscheinlich wieder im frontzeckschen System verharrt und das Spiel hätte seinen gewohnten Verlauf genommen.
Diese Mannschaft kann wesentlich besser fussballspielen und ist leider in den Zwängen der destruktiven, frontzeckschen Spielweise, gefangen. Spieler wie Katongo, könnten sich in einem anderen taktischen Konzept wesentlich besser entfalten.
Ich hoffe nur, daß die Mannschaft sich selbst noch retten kann und das es bei der nächsten JHV mal richtig kracht. Ein weiter so darf es nicht geben, da stehen viele Positionen zur Debatte. Denn man wird auch in der nächsten Saison weiter mit der Person Frontzeck zusammenarbeiten, sollten die gleichen Entscheidungsträger am Ruder bleiben.



In welchen Farben die Welt des MF schillert, ist spekulativ und schlicht uninteressant.

Es gibt kein Sytem Frontzeck. Er lässt das spielen, was der Kader hergibt, und vor allem lässt er das spielen, womit sich die Spieler voll und ganz identifizieren (s. aktuell Marx im Kicker und Eilhoff in der NW).
Das dieser Kader in der Liga konkurrenzfähig ist, wissen wir nicht erst seit dem letzten Spieltag. Ca. 1/3 der Spiele in dieser Saison waren richtig gut.
Was fehlt, sind 4-5 Punkte mehr.
Der Trainer aber stand doch bisher, abgesehen von der schwierigen Anfangsphase, nie zur Diskussion.
Aufgrund der ununterbrochenen fünfjährigen Ligazugehörigkeit (oder aus welchen Gründen auch immer) mag es sicher Experten geben, denen der Blick für die Realitäten fehlt.

Dazu recht aber ein minimaler Zeitaufwand und ein Blick über den swb-Tellerrand. Dieser offenbart dann sehr offensichtlich, was Arminia fehlt, um die Abstiegswahrscheinlichkeit zu minimieren und um Platz 10-12 mitzuspielen.
Orientierung wäre z.B. Frankfurt oder Hannover, was allerdings, ohne in deren Foren blicken zu wollen, vermutlich nicht automatisch größere Fanzufriedenheit hervorruft.
Die Mehrheit der Clubs in der Liga wird ihre Ziele verfehlen.
Arminiaq hat nach wie vor die Chance, ihr Ziel zu erreichen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »herzich« (8.05.2009, 18:58)


5 143

Freitag, 8.05.2009, 19:23

Besser kann man es kaum auf den Punkt bringen!
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 440

Dabei seit: 29.04.2009

Wohnort: Gmhütte

  • Nachricht senden

5 144

Freitag, 8.05.2009, 20:22

tja, wenn das Ziel verfehlt werden sollte, wird nicht zuletzt MF hier zerrissen, wenns gut geht hat er Arminia zweimal gerettet, so dicht liegt das zusammen mit Held oder Vollidiot zu sein
Oh pardon, sind Sie der Graf von Luxemburg :P

Beiträge: 34

Dabei seit: 14.04.2008

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

5 145

Freitag, 8.05.2009, 20:48

@ Herzich

ca 1/3 der spiele waren richtig gut? habe mir wohl die ganze Zeit die falschen spiele angeschaut.

Beiträge: 440

Dabei seit: 29.04.2009

Wohnort: Gmhütte

  • Nachricht senden

5 146

Freitag, 8.05.2009, 21:02

tja, so kanns kommen, mit Navi wär das nicht passiert
Oh pardon, sind Sie der Graf von Luxemburg :P

5 147

Freitag, 8.05.2009, 23:14

"Es ist natürlich unglücklich, dass wir noch den Ausgleich kassieren, ..."

In diesem Spiel war eines nicht "unglücklich": der Ausgleichstreffer zum 2:2. Der war insgesamt mehr als verdient und vor allem unfassbar vorhersehbar! Wenn etwas "unglücklich" war, dann wohl das Eigen- sowie das Abseitstor... - natürlich aus Leverkusener Sicht...
Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!

Bonjour tristesse!

5 148

Freitag, 8.05.2009, 23:32

Wenn er nur einmal, wirklich nur einmal einen anderen Weg probieren würde, und z. B. nach der Halbzeit Wichniarek für Kirch bringt, dann kann er am Ende sagen, er hat alles probiert. Aber so?
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

5 149

Freitag, 8.05.2009, 23:34

Michael Frontzeck:
Wir haben über 90 Minuten ein gutes Auswärtsspiel gezeigt. Es ist natürlich unglücklich, dass wir noch den Ausgleich kassieren, aber insgesamt sind wir nicht unzufrieden.

Tja Unentschieden reichen ihm scheinbar... Ist leider die falsche Einstellung - gerade wenn man bis 10 min vor Schluss führt! Da er der Truppe das mittlerweile eingeimpft hat wirds in den letzen drei Erstligaspielen genauso blöd laufen. Irgendwann macht Cottbuss oder Gladbach nochmal nen Dreier. Das reicht so nicht!

Beiträge: 3 609

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Werther

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5 150

Freitag, 8.05.2009, 23:36

Da bin ich bei Dir Chrill-E!
Heute war es ein Punkt der unterm Strich glücklich war, wenn auch nicht völlig unverdient!
Übrigens an der Stelle ein großes LOB auch an unsere Fans mal vor Ort!
Man hat Euch fast 90 Minuten ununterbrochen anfeuern und singen gehört! War echt Klasse, müssen wir Mittwoch so weiter machen!

Zu MF kann ich heute nicht viel sagen!
Die erwartete Aufstellung, dann Artur noch etwas Zeit gegeben um sich einzuspielen für Mittwoch (da muß er einfach wieder treffen ;)) , kurz vor Schluß der Wechsel von Janijc war richtig um die Uhr runterlaufen zu lassen, denn da galt es nur noch den einen Punkt zu sichern! In der 2 Minute der Nachspielzeit hatte LEV ja noch den Freistoß und der war gar nicht so ungefährlich (knapp drüber)!
Also MF kann ich heute nichts vorwerfen!
Ich freue mich jetzt auf Mittwoch, denn nach dem Spiel heute hat MF zum ersten Mal gesagt das wir gegen Hoffenheim nun einen Dreier holen müssen!
Das ich das noch erleben darf das MF vor einem Spiel sagt das man einen Dreier holen muß! Sonst war es immer so das MF sagte das man punkten muß!
Jetzt fordert er einen Dreier!
Na wollen wir hoffen das die Truppe auch auf ihn hört, bisher hören sie ja oft auf ihn wenn er vorm Spiel das punkten fordert! Es wird ja immer gepunktet, wenn auch nur einfach!
Also MF, DU HAST ES GESAGT:
EIN SIEG MUß HER GEGEN HOFFENHEIM!
Wir werden es sehen und danach urteilen!
Forever D S C !!!:Hail: :arminia:

Beiträge: 3 322

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

5 151

Freitag, 8.05.2009, 23:36

Wenn wir absteigen, wird Frontzecks Kopf hier rollen. Wenn nicht, lag's auf jeden Fall nicht an ihm. :wall:

Wünsche gehen in OWL (vielleicht) Ende Dezember in Erfüllung, aber was MF aus dem Kader, dem hier vor der Saison nur die kühnsten Optimisten den achtzehnten Tabellenplatz zugetraut haben, herausholt, nötigt mir durchaus Respekt ab.

Dass das vielen Strategen in diesem Forum zu wenig ist, kann ich durchaus verstehen. Aber die sollten sich vielleicht einfach noch einmal durchlesen, wer in der ersten Mannschaft auf der Gehaltsliste steht. Und vor allem sollten sie mal ihre Prognosen von August noch einmal anschauen und dann mit der aktuellen Tabelle vergleichen.

Aber egal, wir sollten diesen Thread bis übernächsten Samstagabend schließen, dann sind wir alle schlauer. Weiter geht's dann mit dem ersten Absatz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Count« (8.05.2009, 23:37)


Beiträge: 3 322

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

5 152

Freitag, 8.05.2009, 23:39

Zitat

Original von arminia1977
Übrigens an der Stelle ein großes LOB auch an unsere Fans mal vor Ort!
Man hat Euch fast 90 Minuten ununterbrochen anfeuern und singen gehört! War echt Klasse, müssen wir Mittwoch so weiter machen!


Völlig richtig. Ich dachte in der ersten Hälfte, es wär ein Heimspiel.

5 153

Freitag, 8.05.2009, 23:47

Meiner Meinung nach hat uns heute die Halbzeitpause das Genick gebrochen...

...wenn wir so weiter gespielt hätten wie vor der Halbzeit, dann hätten wir auch die 3 Punkte mitgenommen.

Der Unterschied lag aber darin, dass wir in der 2. Halbzeit nur noch hinten drin standen und förmlich um den Ausgleich gebettelt haben. Ich weiß nicht, welche Ansagen die Mannschaft in der Pause bekommen hat, aber diese waren grundsätzlich falsch.

So wie Leverkusen heute drauf war, hätte man die mit anhaltendem Druck definitiv geschlagen, wenn man gesehen hat, wie nervös die in der Abwehr schon unter minimalem Druck wurden.

Sorry, aber ich glaube, dass MF denen in der Pause genau die falsche taktische Marschrichtung vorgegeben hat...
Jedes schwankende Regime hat bisher versucht, als letzten Ausweg seine Untertanen durch einen Krieg an sich zu fesseln.(George Bernard Shaw)

5 154

Freitag, 8.05.2009, 23:58

Frontzecke will einfach kein Pressing spielen lassen, stellt sich die Frage warum? Ist die Mannschaft konditionell nicht dazu in der Lage, oder ist ER dazu nicht in der Lage ?? :lol: :rolleyes:
Es klar zu sehn, wenn die Mannschaft Pressing spielt, wird sie auch gefährlicher. So führt er uns klar in Liga 2. Das Schöngerede geht mir schon langsam ab..ich hör schon nicht mehr hin, was er so ablässt. Steigen wir ab, muss er klar GEHEN.
Und er darf am besten den Aufsichtsrat und GF Kentsch inkl. Vorstand mit nehmen.
Schwarz Weiss Blau Arminia und der HSV


Friendship since 1974


VOTEN FÜR ARMINIA
www.club-vote.com<<<draufklicken,anmelden,voten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DSC-Worldwide« (8.05.2009, 23:59)


5 155

Freitag, 8.05.2009, 23:59

Zitat

Original von ollig
Wenn wir absteigen, wird Frontzecks Kopf hier rollen. Wenn nicht, lag's auf jeden Fall nicht an ihm. :wall:

Wünsche gehen in OWL (vielleicht) Ende Dezember in Erfüllung, aber was MF aus dem Kader, dem hier vor der Saison nur die kühnsten Optimisten den achtzehnten Tabellenplatz zugetraut haben, herausholt, nötigt mir durchaus Respekt ab.

Dass das vielen Strategen in diesem Forum zu wenig ist, kann ich durchaus verstehen. Aber die sollten sich vielleicht einfach noch einmal durchlesen, wer in der ersten Mannschaft auf der Gehaltsliste steht. Und vor allem sollten sie mal ihre Prognosen von August noch einmal anschauen und dann mit der aktuellen Tabelle vergleichen.

Aber egal, wir sollten diesen Thread bis übernächsten Samstagabend schließen, dann sind wir alle schlauer. Weiter geht's dann mit dem ersten Absatz.


Wenn die Mannschaft tatsächlich nur hilflos über der Platz stolpern würde, wäre das ja auch tatsächlich super, was bisher erreicht wurde. Aber das Heimspiel gegen Stuttgart war doch exemplarisch dafür, dass auch DIESE Mannschaft in der Lage ist, technisch bessere Gegner an den Rand einer Niederlage zu bringen. Es geht. Und heute in Leverkusen wäre es auch gegangen. Die Frage ist nur, ob ich mich mit dem kleinsten Übel zufrieden gebe und auf halten spiele, oder ob ich mal den Mumm habe, den entscheidenen Konter zu spielen. Und da liegt das Problem und meine die Kritik an Frontzeck. Leverkusen ist in puncto Ambitionen und Potenzial natürlich überlegen. Aber die befinden sich momentan in einer Verfassung, die weit davon entfernt ist. Wir hatten wirklich alle Trümpfe in der Hand, ein Sieg war möglich, aber am Ende feiern wir das unentschieden.

Die Mannschaft UND der Trainer haben sich heute selbst die Pflicht auferlegt, gegen Hoffenheim unbedingt gewinnen zu müssen.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

5 156

Samstag, 9.05.2009, 00:03

Zitat

Original von Felipe
... aber am Ende feiern wir das unentschieden...


Einer, der nicht so aussah, als ob er feiern würde, war Eilhoff. Der hat nach dem Spiel geschimpft wie ein Rohrspatz. Immerhin einer, der nicht schon völlig eingelullt ist vom tollen nicht-verlieren.

5 157

Samstag, 9.05.2009, 00:11

Schön, dass du es ansprichst. Ist mir ebenfalls aufgefallen.
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 409

Dabei seit: 17.04.2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5 158

Samstag, 9.05.2009, 00:22

Zitat

Original von Felipe

Wenn die Mannschaft tatsächlich nur hilflos über der Platz stolpern würde, wäre das ja auch tatsächlich super, was bisher erreicht wurde. Aber das Heimspiel gegen Stuttgart war doch exemplarisch dafür, dass auch DIESE Mannschaft in der Lage ist, technisch bessere Gegner an den Rand einer Niederlage zu bringen. Es geht. Und heute in Leverkusen wäre es auch gegangen. Die Frage ist nur, ob ich mich mit dem kleinsten Übel zufrieden gebe und auf halten spiele, oder ob ich mal den Mumm habe, den entscheidenen Konter zu spielen. Und da liegt das Problem und meine die Kritik an Frontzeck. Leverkusen ist in puncto Ambitionen und Potenzial natürlich überlegen. Aber die befinden sich momentan in einer Verfassung, die weit davon entfernt ist. Wir hatten wirklich alle Trümpfe in der Hand, ein Sieg war möglich, aber am Ende feiern wir das unentschieden.

Die Mannschaft UND der Trainer haben sich heute selbst die Pflicht auferlegt, gegen Hoffenheim unbedingt gewinnen zu müssen.


Absolute Zustimmung!
Ich war in der 1. HZ geradezu begeistert, wie gut das Paßspiel funktioniert hat und die Ballsicherheit - die Führung war auf keinen Fall unverdient.

Sie haben den Sieg weggeschenkt.
Ich weiß nicht, obs an der Mannschaft liegt, die Angst vor der eigenen Courage hat, oder am Trainer, der sie bremst.
Aber so ein komplett anderes Spiel direkt nach der Pause (nicht zum ersten Mal), geht doch wohl eher auf die Kappe des Trainers.

Und nach feiern ist wohl keinem zu Mute.

:wall:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yorro« (9.05.2009, 00:56)


5 159

Samstag, 9.05.2009, 01:04

Also ich kann mir übrigens kaum vorstellen, dass Frontzeck in der Pause sagt: " Stellt euch jetzt bitte hinten rein und spielt keinesfalls wie in der ersten Halbzeit weiter sondern wartet schön bis die Leverkusener ein Tor schießen. Und wenn das passiert ist dürft ihr wieder nach vorne spielen und versuchen doch noch zu gewinnen."
Das ganze ist doch einfach zu erklären. Man spielt nur einen Hauch defensiver und der Gegner macht Druck und schon steht man hinten drin. Und so schlecht sind die Leverkusener ja nicht, dass die Spieler das nicht auch in ihren Köpfen haben.
Ich kann da jedenfalls keine großen Versäumnisse des Trainers sehen.
Für immer Arminia!

Beiträge: 6 319

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

5 160

Samstag, 9.05.2009, 01:18

Ich finde wirklich, dass wir nun bis Saisonende erstmal unsere Klappe halten sollten. Immerhin gibt es eine realistische Chance auf den Klassenerhalt. Und über Trainer, Mannschaft usw. herfallen kann man im Zweifel hinterher ja immer noch.

Ich meine es Ernst: SCHNAUZE JETZT!!! Jedenfalls bis nach dem letzten Spieltag oder bist ggf. nach dem Relegationsspiel... .
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)