Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 001

Montag, 16.02.2009, 11:07

Zitat

Original von Go4Goal
Also ich habe auch nichts an der Arbeit von MF zu meckern -
weiter so !!!


Ja, er hat die Jungs gut eingestellt und wir waren gestern, überraschender Weise nicht chancenlos auf 3 Punkte.

Dennoch verstehe ich nicht, warum er den Sadik nicht schon zur 65 min einwechselt und da lieber den wiedermal unterirdisch spielenden Vlad bringt. Bei 0:2 Rückstand kann man da schon mehr auf Risiko gehen.

4 002

Montag, 16.02.2009, 15:23

Zitat

Original von bigcock

Zitat

Original von Go4Goal
Also ich habe auch nichts an der Arbeit von MF zu meckern -
weiter so !!!


Ja, er hat die Jungs gut eingestellt und wir waren gestern, überraschender Weise nicht chancenlos auf 3 Punkte.

Dennoch verstehe ich nicht, warum er den Sadik nicht schon zur 65 min einwechselt und da lieber den wiedermal unterirdisch spielenden Vlad bringt. Bei 0:2 Rückstand kann man da schon mehr auf Risiko gehen.


Mal abgesehen davon, dass er vorher nicht wissen kann, ob Munteanu schlecht oder nicht, hat er einen offensiven Mittelfeldspieler für einen defensiven eingewechselt. Somit ist er auf mehr Risiko gegangen. Und es kann ja durchaus sein, dass die Trainingsleistungen eher einen Einsatz von Munteanu als einen von Sadik zugelassen hat.

4 003

Montag, 16.02.2009, 16:21

Die Ansätze gegen die großen Teams waren auf jeden Fall vielversprechend. Die Mannschaft wirkt geschlossen, absolut fit und spielerisch leicht verbessert. Außerdem scheint sich die Mentalität auch etwas geändert zu haben. So hat man gegen Bremen und Berlin gesehen, dass die Jungs nicht unbedingt mit einem Unentschieden zufrieden waren, sondern bis zum Ende offensiv etwas versucht haben.
Allerdings waren die ersten drei Spiele leicht aus unserer Sicht. Die Erwartungshaltung war gering und man hatte es mit Gegnern zu tun, die nach vorne spielen und somit den ein oder anderen Raum anbieten. Ob sich in der Winterpause etwas entscheidend verbessert hat, werden daher die nächsten Spiele zeigen, wenn es gilt. die direkte Konkurrenz zu schlagen. Für diese Spiele muss sich Frontzeck etwas einfallen lassen und nach den Leistungen und Punkten aus diesen Spielen kann man ihn bewerten.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

4 004

Dienstag, 17.02.2009, 10:02

Naja, Hertha ist nicht gerade eine Mannschaft, die nach vorne spielt, was sie auch in Bielefeld nicht getan hat. Herthas Spiel vom Wochende hat diesen Punkt noch aufgewertet. Sie stehen hinten sicher und sind vorne äußerst effektiv.

Um mal auf Frontzeck zurückzukommen, fiel nach dem HSV-Spiel noch was auf. Er meinte: "Um in Hamburg punkten zu können, muss man seine Torchancen nutzen und darf nicht so viele Fehler machen". Zudem sagte er: "Gegen Bremen, Hertha und Hamburg vier Punkte geholt zu haben, ist sehr erfreulich, war aber auch erforderlich, wenn wir die Ergebnisse der Abstiegskonkurrenten sehen. Doch jetzt kommen die wirklich schweren Spiele". Das sind Sätze, die ihm wohl nicht jeder zugetraut hätte.

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

4 005

Dienstag, 17.02.2009, 11:30

allerdings musste ich etwas schmunzeln, als ich folgende Aussage las:

"Allerdings haben wir gegen einen Gegner wie Hamburg nur dann eine Chance, wenn bei uns alles 100%ig passt."
;)
- Fußball ist immer noch wichtig -

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

4 006

Dienstag, 17.02.2009, 13:41

Zitat

Original von Qbi
allerdings musste ich etwas schmunzeln, als ich folgende Aussage las:

"Allerdings haben wir gegen einen Gegner wie Hamburg nur dann eine Chance, wenn bei uns alles 100%ig passt."
;)


Naja, da wärenwir ja beim alten Muster. Obwohl man ihm damit zugrute halten könnte, dass er gerade vom Rheinländer zum Ostwestfalen mutiert. Zumindest, was seine Sturheit angeht ;)
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

4 007

Dienstag, 17.02.2009, 15:52

Zitat

Original von Qbi
allerdings musste ich etwas schmunzeln, als ich folgende Aussage las:

"Allerdings haben wir gegen einen Gegner wie Hamburg nur dann eine Chance, wenn bei uns alles 100%ig passt."
;)


Wo er recht hat, hat er recht. Mit einer nicht nahezu 100-tigen Leistung wird man kaum in Hamburg eine Chance haben, es sei denn, man spielt wie Bremen gegen Gladbach. Dann reicht es auch, wenn der Torwart eine grandiose Leistung vollbringt.

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

4 008

Dienstag, 17.02.2009, 19:49

ich bezweifel gar nicht, dass er recht hat.

Dieses "es muss alles 100%ig passen" ist nur für mich DER Standartsatz des MF am Anfang der Hinrunde, für den er von einigen hier ja verteufelt wurde. Deshalb musste ich schmunzeln, als ich es am Sonntag mal wieder las.
Und es fiel mir dann wieder ein, als ich deinen Beitrag hier gesehen hab...
- Fußball ist immer noch wichtig -

Power-D

unregistriert

4 009

Mittwoch, 18.02.2009, 07:40

Wenn es jetzt schlecht läuft mit der Formschwäche von Eilhoff und der Verletzung von Artur bekommt Frontzeck vielleicht die Quittung dafür, dass er das Spiel nur auf diese beiden ausgerichtet hat.

Er kann es schaffen, allerdings bewegt er sich auf seeehr dünnem Eis. Die meisten möchten wohl eher mal schauen, ob das Eis hält oder nicht. Wenn es allerdings nicht hält, wars das mit der ersten Liga.
Daher denke ich immer noch, dass man die Kuh ggf. frühzeitig vom Eis holen sollte und durch jemanden ersetzen sollte, der auch dickere und stabilere Bretter bohrt (Lienen, Rapolder). Ich sehe eine gewisse Gefahr (wenn gegen Bochum verloren werden sollte und auch Frankfurt nicht geschlagen wird), dass wir in eine Abwärtsspirale reingeraten, aus der wir mit Ruhe und Besonnenheit überhaupt nicht rauskommen. Dann müssen andere Rezepte her.
Noch ist es nicht soweit, man muss aber immer vorbereitet sein.

Viel Erfolg (Glück)!
:arminia:

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

4 010

Mittwoch, 18.02.2009, 08:40

Artur ist derzeit mit Abstand unser bester Spieler. Jeder Trainer der Welt würde das Spiel auf ihn ausrichten. Wie man das Spiel auf den Torwart ausrichten kann, weiß ich dagegen nicht und bitte um Erklärung. ;)
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

4 011

Mittwoch, 18.02.2009, 09:10

Das habe ich mich auch gerade gefragt. Aber es ist die mit Abstand lustigsten Erklärung für einen Trainerwechsel!
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

4 012

Mittwoch, 18.02.2009, 10:10

Zitat

Original von Anturios
Artur ist derzeit mit Abstand unser bester Spieler. Jeder Trainer der Welt würde das Spiel auf ihn ausrichten. Wie man das Spiel auf den Torwart ausrichten kann, weiß ich dagegen nicht und bitte um Erklärung. ;)


Zumal Fronteck den anderen Spielern wohl kaum verbietet, dass Heft auch in die Hand zu nehmen. Auch wird er ihnen nicht einreden, dass nur Artur die Tore schießen soll.

4 013

Mittwoch, 18.02.2009, 10:25

Zitat

Original von Power-D
Daher denke ich immer noch, dass man die Kuh ggf. frühzeitig vom Eis holen sollte und durch jemanden ersetzen sollte, der auch dickere und stabilere Bretter bohrt (Lienen, Rapolder).
Viel Erfolg (Glück)!
:arminia:

Also, nach der Meinung einiger ganz weniger hier :D habe ich auch schon den einen oder anderen nicht sehr qualifitierten Beitrag geschrieben, aber dieser Beitrag zieht selbst mir die Schuhe aus.
Was zum Teufel soll eine jetzige Tainerdiskussion? Oder sogar eine Entlassung.
Das hätte wenn, vor der WP geschehn müssen.
Zum jetzigen Zeitpunkt und auch im laufe der komplette Rückserie wär ein Trainerwechsel die allerletzte Option.
MF hat doch bewiesen, dass er lernfähig ist (wahrscheinlich hat er in der WP alle meine Beiträge sich zu Herzen genommen :lol: ) und die Mannschaft hat von der Einstellung auch gezeigt, dass man jetzt nicht mehr die graue Maus sein will.
Also wenn jemand gefeuert werden soll, dann muss es Schwick und / oder Kentsch sein, weil Sie mit Ihren fe... Ärschen auf dem Geld sitzen und die benötigten und versprochenen Verstärkungen nicht gemacht haben.

4 014

Mittwoch, 18.02.2009, 10:27

Mensch bigcock, was ist los mit dir?

4 015

Mittwoch, 18.02.2009, 14:32

Naja, sollten in den nächsten 4 Spielen nicht mindestens 5 Punkte geholt werden(selbst das wäre eigentlich noch zu wenig), ich erwarte eigentlich 7 (Siege gegen Bochum und Frankfurt sind Pflicht, dazu ein Punkt aus Köln oder Karlsruhe), dann wird de Diskussion zwangsläufig wieder los gehen. Denn dann kann man sich wirklich fragen, wie in aller Welt hier die Klasse gehalten werden soll. Und ob die Mehrheit mit Frontzeck in Liga 2 gehen würde, wage ich mal zu bezweifeln. Ich möchte es dann nicht. Selbiges gilt dann auch für die Herren Vorstand/Geschäftsführer, die diesen Transfermist mit zu verantworten haben.

Frontzeck steht jetzt für mich vor den 4 wichtigsten Spielen als Arminia Trainer. Jetzt kann er mir zeigen, ob er hier hin gehört oder nicht. Diese Spiele sind für mich vorentscheidend für Klassenerhalt oder Abstieg. Da erwarte ich jetzt Siege und Punkte. Die Bilanz muss endlich aufgebessert werden und zwar gegen die direkte Konkurrenz.

Also Herr Frontzeck, jetzt gilts! Viel Erfolg dabei! (Und das meine ich sogar ganz ehrlich!)
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Power-D

unregistriert

4 016

Mittwoch, 18.02.2009, 17:33

Zitat

Original von Anturios
Artur ist derzeit mit Abstand unser bester Spieler. Jeder Trainer der Welt würde das Spiel auf ihn ausrichten. Wie man das Spiel auf den Torwart ausrichten kann, weiß ich dagegen nicht und bitte um Erklärung. ;)


Kein Ding ;)
Dennis hat halt viel auf die Bude bekommen und so manchen Punkt festgehalten. Wer kaum Tore schießt und dann noch von einem Schützen allein abhängig ist, darf kaum Treffer kassieren, um mal eine Chance auf einen Sieg zu haben.
Artur war übrigens schon immer der Beste, nur unter Thommy und Ernst haben auch andere getroffen. Ich möchte nicht das gleiche Gejammer wie 2003 haben, als alles auf Artur zugeschnitten war und wir runter gingen.

@Kai: wäre zwar ungewöhnlich, ich erkenne aber kein Risiko bei einer Trainerentlassung. Ich will Frontzeck ja auch nicht sofort auf die Straße setzen, man sollte aber eine Trainerentlassung auf keinen Fall ausschließen, wenn es gegen Bochum und Frankfurt nicht >= 4 Punkte gibt.

@BC: sehe ich anders. Kentsch und Dammi sollten bleiben, sie haben dem Trainer einen Kader gegeben, der gut für Platz 12-14 ist. Jetzt ist der Trainer gefragt. Außerdem will ich nicht wie 1860 oder K'Lautern enden, von daher heiße ich jeden von RK gesparten Euro gut.

@jögi: Klar dürfen andere auch mal treffen, wenn aber das System so angelegt ist, dass sie hinten eingeschnürt sind, können sie nix machen, siehe Katongo.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Power-D« (18.02.2009, 17:33)


Beiträge: 572

Dabei seit: 10.12.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

4 017

Mittwoch, 18.02.2009, 17:59

Mein Gott zerbrecht euch doch nicht den Kopf unseres Trainers,der wird wissen was er tut!Stellt Euch vor wir haben 26 Spieler im Kader und 11 müssen aufm Platz stehen !Diese werden alles versuchen um die 3 Punkte in Bielefeld zubehalten!Wer weiß vielleicht trifft ja jemand von dem es keiner erwartet!Letzten Sonntag haben uns auch Leistungsträger gefehlt haben wir deswegen voll verkackt "NEIN"!Ich versteh hier manchmal die Welt nicht mehr!
schwarzweiß blau ein Leben lang, Fussballer sind auch nur Menschen

4 018

Donnerstag, 19.02.2009, 08:41

Was ich überhaupt nicht leiden kann, sind diese Punktevorgaben für einen Verbleib oder Nicht-Verbleib eines Trainers. Ich bin per se nicht für Trainerentlassungen während der laufenden Punkterunde, wenn die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft noch halbwegs passt. So fand ich z.B. die Entlassung von Luhucavy bei Gladbach vollkommen übereilt.

@power-d

Ist schon recht optimisitsch von dir, dass die Mannschaft normaler stark genug sein müsste für Platz 12-14. Wenn man ehrlich ist, ist Arminia vom Papier her ganz gut mit dem jetzigen Platz bedient. Vom Kader her, müssten z.B. Frankfurt und Hannover einige Punkte mehr Abstand zu Arminia haben. Rein vom Gefühl her würde ich die Kader von Karlsruhe, Gladbach, Cottbus und Arminia ungefähr auf einer Höhe sehen.

4 019

Donnerstag, 19.02.2009, 11:52

Ob man diese Vorgaben leiden kann oder nicht, sie müssen hauptsächlich der Maßstab für den Verbleib von Trainer und Spielern sein. Was bringt es mir, wenn die gut miteinander können, aber die Ergebnisse nicht stimmen?
Mit Luhukay hast du Recht, da das in der Frühphase der Saison war und die gerade ihre ersten Spiele nach Aufstieg gemacht haben. Die Quittung dafür haben sie bekommen und stehen noch schlimmer da als wir.

Hier befinden wir uns allerdings nach Spieltag 20, haben erst 3 mickrige Siege und 18 Tore und nun kommen die Gegner, wo man punkten muss, da man das in der Hinrunde versäumt hat. Irgendwann müssen die Punkte nunmal kommen.

Und wie man den Kader auf Platz 12-14 sehen kann, naja, sehr wohlwollend. Da kann man wirklich Frontzecks Satz bemühen, wenn wirklich alles 100%ig passt. Der einzige Teil des Kaders, der durchschnittliches Bundesliganiveau hat ist die Abwehr, wenn Mijatovic fit ist. Das Mittelfeld ist zu in der Breite zu schwach und der Sturm zu dünn besetzt. Dennoch wurde dahingehend nicht genug getan in Sachen Transfers vor der Saison und auch in der Winterpause. Andere Vereine da unten haben sich da verstärkt und die Neuzugänge haben auch teilweise schon gestochen.(Klimowitz, Federico) An sich ist man dieses Jahr sowas von fällig in Liga 2 zu gehen und das hochverdient.

Ich wills nicht hoffen und von daher drücke ich Michael Frontzeck alle Daumen, dass er nun die notwendigen Punkte holt. Aber da las ich letztens in der Zeitung, dass es seiner Meinung nach egal ist, ob man die Punkte gegen Bochum oder Bayern holt. Also die Entschuldigungen im Voraus gehen schon wieder los. Sollte das also am Samstag schief gehen, hat er uns einen Dreier gegen Bayern versprochen. Mutig, der Mann.

Holt er jetzt 7 Punkte aus den 4 Überlebensspielen, dann rückt Frontzeck auch in meiner Skala nach oben und ich halte auch erstmal meine Klappe in diese Richtung, versprochen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (19.02.2009, 11:54)


4 020

Donnerstag, 19.02.2009, 13:20

Zitat

Original von LeckerKnoppers

Holt er jetzt 7 Punkte aus den 4 Überlebensspielen, dann rückt Frontzeck auch in meiner Skala nach oben und ich halte auch erstmal meine Klappe in diese Richtung, versprochen.


Selbst wenn wir Meister werden würden fändest du auch noch irgend ein Haar in der Suppe. Wahrscheinlich wäre es dann nicht souverän genug