Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 11 921

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 921

Samstag, 31.01.2009, 15:21

Es wanderte viel Geld ins Stadion statt in die Mannschaft, ins Trainingszentrum statt ins Scouting oder die zweite Mannschaft. Ablösen wurden nicht voll oder in viel Durchschnitt reinvestiert, Abgänge nicht gut ersetzt, usw... Die Folgen sehen wir heute.
Das Problem ist, dass viele hier die (lang durchgekaute) Vorgeschichte zwar kennen und diskutieren, sie aber mit der aktuellen schwierigen spielerischen und personellen Situation nicht in einen direkten Zusammenhang bringen.

Man braucht bei Mißerfolg einen greifbaren Schuldigen. Also muss wahlweise Frontzeck blöde oder Dammeier blind sein, weil (zum Beispiel) Middendorp oder Saftig schon weg sind. Vor allem Saftig hat großen Anteil an der kontinuierlichen Schwächung des Kaders. Er war es, der als Nachfolger von Heesens nicht in der Lage war, ein längerfristiges, vom vorhandenen Trainer unabhängiges Konzept zu entwickeln. Zudem hat er keinerlei Scoutingsystem gefordert oder voran getrieben. Das hat erst Middendorp getan. Saftig hat mehr oder weniger von der Hand in den Mund gelebt, dabei aber auch gute Griffe getätigt.

Ich habe nichts gegen Anspruchsdenken, wenn man dabei berücksichtigt, dass die fehlenden Strukturen nicht Dammeier und Frontzeck, sondern wohl eher Saftig, Kentsch und anderen Vorgängern anzulasten sind. Dammeier ist neu im Geschäft und fängt praktisch mit allem bei Null an, weil es nichts gibt, was er hätte erben und weiterführen können! Er täte sich beispielsweise wohl auch leichter, wenn er in einer eigenen Scoutingdatenbank nach Spielern suchen könnte.

Die vorsichtige Vertragsgestaltung bei Frontzeck ist kurz, deshalb gut und den Fehlern der Vergangenheit geschuldet. Langfristige Konzepte sollte in meinen Augen sowieso lieber der Sportdirektor erstellen - wenn er denn dafür Geld und vor allem Zeit bekommt :rolleyes:.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

3 922

Samstag, 31.01.2009, 15:46

Tja, schon richtig und den Begriff langfristige Konzepte werden wir im Zusammenhang mit unserem Verein warscheinlich auch so bald nicht vom Verein hören oder gar bewundern können...es ist ja mehr ne von der Hand in den Mund Mentalität zu beobachten, Du hast was das Geld betrifft ja schon einige wesentliche Gründe aufgezählt, warum es auch da fehlt und die Hoffnung auf bessere Platzierungen sehe ich auch wie geschrieben nicht in naher Zukunft aber evtl. ändern sich auch mal einige Dinge im Verein und neue Leute bewegen an den entsprechenden Stellen eines Tages mehr aber in absehbarer Zeit, gehts sicherlich fast nur drum überm Strich zu bleiben. Ich denke in der momentanen Lage ist MF sicherlich erstmal das einzig (sinnvoll) Machbare, bleibt also zu hoffen das die zarten Lichtblicke die ja durchaus in der Hinserie hier und da zu sehen waren, sicht positiv weiter entwickeln und das MF mit seiner Arbeit mich und Andere am Ende dann doch überascht, sollte dann ja auch nicht zum Schaden von unseren Blauen sein. Von da is der Vertrag voll OK und ob er nu wirklich beim Abstieg bleiben wird, sehen wir dann...bzw. hoffentich nicht ;)

So, nu nen bischen arena sehen und sehen was die Liga heute ohne uns so treibt...


SWB Gruss

3 923

Samstag, 31.01.2009, 19:42



Wer zum Teufel hat diese Jacke verbrochen?

Beiträge: 440

Dabei seit: 30.07.2008

Wohnort: Bielefeleld

  • Nachricht senden

3 924

Samstag, 31.01.2009, 23:18

MF hebt sich wohltuend ab von vergangenen Amokläufern, Zockern und Blendern. Er kann unser 1. Coach werden, der 2 mal in Folge die 1. Liga hält.

Arminia hat in 4 Jahren 1. Liga den 5. Trainer und 3. Sportdirektor.
Da muß einfach mehr Kontinuität rein, und da ist MF der richtige und für Armina einfach Gold wert.

Er bewahrt auch in kritischgen Situationen die Ruhe, stabilisiert den Kader Schritt für Schritt, und hat (auch) aufgrund seiner langjährigen
Erfahrungen im Geschäft eine wohltuend kritsche Distanz zum ganzen Zirkus.

Beiträge: 414

Dabei seit: 11.09.2005

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

3 925

Sonntag, 1.02.2009, 01:06

Zitat

Original von Richie
Es wanderte viel Geld ins Stadion statt in die Mannschaft, ins Trainingszentrum statt ins Scouting oder die zweite Mannschaft. Ablösen wurden nicht voll oder in viel Durchschnitt reinvestiert, Abgänge nicht gut ersetzt, usw... Die Folgen sehen wir heute.
Das Problem ist, dass viele hier die (lang durchgekaute) Vorgeschichte zwar kennen und diskutieren, sie aber mit der aktuellen schwierigen spielerischen und personellen Situation nicht in einen direkten Zusammenhang bringen.

Man braucht bei Mißerfolg einen greifbaren Schuldigen. Also muss wahlweise Frontzeck blöde oder Dammeier blind sein, weil (zum Beispiel) Middendorp oder Saftig schon weg sind. Vor allem Saftig hat großen Anteil an der kontinuierlichen Schwächung des Kaders. Er war es, der als Nachfolger von Heesens nicht in der Lage war, ein längerfristiges, vom vorhandenen Trainer unabhängiges Konzept zu entwickeln. Zudem hat er keinerlei Scoutingsystem gefordert oder voran getrieben. Das hat erst Middendorp getan. Saftig hat mehr oder weniger von der Hand in den Mund gelebt, dabei aber auch gute Griffe getätigt.

Ich habe nichts gegen Anspruchsdenken, wenn man dabei berücksichtigt, dass die fehlenden Strukturen nicht Dammeier und Frontzeck, sondern wohl eher Saftig, Kentsch und anderen Vorgängern anzulasten sind. Dammeier ist neu im Geschäft und fängt praktisch mit allem bei Null an, weil es nichts gibt, was er hätte erben und weiterführen können! Er täte sich beispielsweise wohl auch leichter, wenn er in einer eigenen Scoutingdatenbank nach Spielern suchen könnte.

Die vorsichtige Vertragsgestaltung bei Frontzeck ist kurz, deshalb gut und den Fehlern der Vergangenheit geschuldet. Langfristige Konzepte sollte in meinen Augen sowieso lieber der Sportdirektor erstellen - wenn er denn dafür Geld und vor allem Zeit bekommt :rolleyes:.


Deine Aussagen treffen auf vielleicht geschätzte 5-10 % der MF- bzw. DD- Skeptiker hier im Forum zu, der Rest kann sehr wohl die finanziellen Zusammenhänge, die vereinsbedingten personellen Querelen und alle anderen Faktoren kombinieren und sich ein entsprechendes Bild machen.
Hier geht es primär nicht um Anspruchsdenken, ich und viele andere hier sind Realist genug und wissen, was man als Arminia-Fan im sportlichen Bereich zu erwarten hat. Ich erwarte keinen Platz im gesicherten Mittelfeld, keine Wunderstürmer (weder im Winter noch im Sommer), keinen Einstieg eines russischen Mäzen. Ich bin Fan dieses Vereins, weil er ist, wie er ist und hoffentlich so bleibt. Ansonsten kann ich demnächst ja auch zu Hoffenheim gehen, will ich aber nicht.
Und natürlich müssen DD und MF noch dafür büßen, was gewisse Vorgänger (EM, RS und all die anderen) verbockt haben, auch das stellen die meisten hier nicht in Frage; als Sündenböcke eigenen sich die beiden also nicht.
ABER (und Ritchie- auch das wurde heir schon tausendmal durchgekaut): das Minimum, was ich von den Herren erwarte, ist dann aber auch ganz sachlich mit der Situation umzugehen und dies den leiderprobten fans auch mitzuteilen. Ich kann dieses ewige Gequatsche nicht mehr hören ("wir haben bisher nur zwei schlechte Halbzeiten gespielt"), dumme Sprüche, leere Phrasen. Anstatt dass DD einfach sagt: "Leute, wir haben keine Kohle, um einen geeigneten Stürmer zu kaufen" (dafür hätten 90% der Fans Verständnis), wird wieder irgendeine erbärmliche Ausrede erfunden. Ich kritisiere die Verantwortlichen nicht, weil sie schlechte Arbeit machen, dass kann ich gar nicht beurteilen. Aber mich nervt, dass der ach so besonnene und rúhige MF nach einem schlechten Spiel dieses Gebolze auch noch schönredet. Dass da andauernd der DD irgendwas erzählt, was eh nicht eintritt und das hat rein gar nichts mit irgendwelchen Erwartungshaltungen zu tun. Die Arbeit mag nicht unbedingt schlecht sein, aber das Auftreten nervt mich einfach!

3 926

Sonntag, 1.02.2009, 09:46

Hier wird immer von fehlenden lagfristigen Konzepten gefaselt. Mich würde mal interessieren, was für diejenigen, die diese Arminia absprechen, "langfristige Konzepte" ausmachen. Langfristige Konzepte können aus meiner Sicht am ehesten an infrastrukturellen Maßnahmen festgemacht werden. Und da sehe ich schon erhebliche Entwicklungen in den letzten Jahren. Oder meint ihr im Ernst, nach dem Bosman-Urteil ist eine längerfristige Planung mit Spielern noch möglich? Das Spieler längerfristig bei einem Verein ist (leider) nicht mehr das alltägliche.

Und den Vorwurf der "ewigen Schönrednerei" wird hier auch zum tausendsten Ma in den Raum geworfen. Letztlich können es die Verantwortlichen manchen Leuten nie recht machen. Wenn allgemeine Sätze fallen wie z.B. "wir haben kompakt gestanden" , etc. wird von Schönrednerei gesprochen. Wenn die Mannschaft vom Trainer regelmäßig zerrissen würde, wär hier auch nen grosses Rumgeheule. Fürs Bremenspiel hab ich von Vereinsseite nur das übliche gehört ("Bremen ist eine starke Mannschaft", "wir wollen immer Punkte holen"). Saftig wurde zurecht wegen seiner Aussendarstellung kritisiert. Aber derzeit? Was habt ihr für Erwartungen? Und kommt jetzt nicht wieder mit dieser alten Kamelle "Wolfsburg ist nicht unsere Kragenweite". Irgendwann sollte man hinter diesen einen Satz auch mal nen Haken machen.
"Auch die oberen Leute von Arminia sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Personell ist in den letzten fünf Jahren nichts passiert." Rüdiger Kauf im Mai 2009

Beiträge: 356

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: Delbrück

  • Nachricht senden

3 927

Sonntag, 1.02.2009, 09:47

PUNKT!

Die letzten Zeilen unterstreichen meine eigene Haltung voll und ganz!
Das Auftreten nervt wirklich! Wobei man sagen muss, es klappt ja immer wieder und beruhigt schon einen großteil der Fans!
Die Frage ist wie lange noch...

3 928

Sonntag, 1.02.2009, 10:01

Wo Du nochmal den gleichen Krempel postest: Wie stellst Du, Bonke, Dir denn die Aussendarstellung vor? Werd bitte mal konkret....

Ich stelle mal ne andere These auf: Wenn alleim Verein so panisch wären, wie einige hier im Forum, hätten wir bereits die doppelte Anzahl (mindestens!) an Trainern und Sportdirektoren entlassen und wären garantiert diese Saison schon in der zweiten Liga.....
"Auch die oberen Leute von Arminia sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Personell ist in den letzten fünf Jahren nichts passiert." Rüdiger Kauf im Mai 2009

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »eineHupefürDirk« (1.02.2009, 10:14)


Beiträge: 11 921

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 929

Sonntag, 1.02.2009, 13:38

Zitat

Original von ArminiaPF2D
Deine Aussagen treffen auf vielleicht geschätzte 5-10 % der MF- bzw. DD- Skeptiker hier im Forum zu, der Rest kann sehr wohl die finanziellen Zusammenhänge, die vereinsbedingten personellen Querelen und alle anderen Faktoren kombinieren und sich ein entsprechendes Bild machen.
Hier geht es primär nicht um Anspruchsdenken, ich und viele andere hier sind Realist genug und wissen, was man als Arminia-Fan im sportlichen Bereich zu erwarten hat. Ich erwarte keinen Platz im gesicherten Mittelfeld, keine Wunderstürmer (weder im Winter noch im Sommer), keinen Einstieg eines russischen Mäzen. Ich bin Fan dieses Vereins, weil er ist, wie er ist und hoffentlich so bleibt. Ansonsten kann ich demnächst ja auch zu Hoffenheim gehen, will ich aber nicht.
Und natürlich müssen DD und MF noch dafür büßen, was gewisse Vorgänger (EM, RS und all die anderen) verbockt haben, auch das stellen die meisten hier nicht in Frage; als Sündenböcke eigenen sich die beiden also nicht.


Bis dahin sind wir uns ja einig ;).

Zitat

Original von ArminiaPF2D
ABER (und Ritchie- auch das wurde heir schon tausendmal durchgekaut): das Minimum, was ich von den Herren erwarte, ist dann aber auch ganz sachlich mit der Situation umzugehen und dies den leiderprobten fans auch mitzuteilen. Ich kann dieses ewige Gequatsche nicht mehr hören ("wir haben bisher nur zwei schlechte Halbzeiten gespielt"), dumme Sprüche, leere Phrasen. Anstatt dass DD einfach sagt: "Leute, wir haben keine Kohle, um einen geeigneten Stürmer zu kaufen" (dafür hätten 90% der Fans Verständnis), wird wieder irgendeine erbärmliche Ausrede erfunden. Ich kritisiere die Verantwortlichen nicht, weil sie schlechte Arbeit machen, dass kann ich gar nicht beurteilen. Aber mich nervt, dass der ach so besonnene und rúhige MF nach einem schlechten Spiel dieses Gebolze auch noch schönredet. Dass da andauernd der DD irgendwas erzählt, was eh nicht eintritt und das hat rein gar nichts mit irgendwelchen Erwartungshaltungen zu tun. Die Arbeit mag nicht unbedingt schlecht sein, aber das Auftreten nervt mich einfach!


Ah ja! Und wie sieht die Außendarstellung dann aus? Soll der Trainer nach jedem Spiel die Mannschaft an die Wand nageln oder öffentlich jeden Fehler kritisieren? Welcher Trainer in der Bundesliga, der eionen Abstiegskandidaten trainiert, redet anders und lässt dann Taten folgen? Ist große Fresse ohne Ergebnis Marke Hans Maier denn besser? Ich lasse mich keinesfalls von Sprüchen über leistungen hinweg täuschen, ich weiß aber auch, wieso Frontzeck das macht.

Wenn Dammeier sich so hinstellen würde, wie Du das forderst, was würde das helfen? Es würde potentielle Kandidaten eher abschrecken, als sie zu motivieren für etwas weniger doch lieber hier zu unterschreiben. Auf der einen Seite Außendarstellung fordern, aber auf der anderen Seite jeden tag öffentlich auf "arme Kirchenmaus" zu machen, bringt einen auch nicht weiter. Diese Antwort trifft für mich 100% den Kern:

Zitat

Original von eineHupefürDirk
Und den Vorwurf der "ewigen Schönrednerei" wird hier auch zum tausendsten Ma in den Raum geworfen. Letztlich können es die Verantwortlichen manchen Leuten nie recht machen. Wenn allgemeine Sätze fallen wie z.B. "wir haben kompakt gestanden" , etc. wird von Schönrednerei gesprochen. Wenn die Mannschaft vom Trainer regelmäßig zerrissen würde, wär hier auch nen grosses Rumgeheule. Fürs Bremenspiel hab ich von Vereinsseite nur das übliche gehört ("Bremen ist eine starke Mannschaft", "wir wollen immer Punkte holen"). Saftig wurde zurecht wegen seiner Aussendarstellung kritisiert. Aber derzeit? Was habt ihr für Erwartungen? Und kommt jetzt nicht wieder mit dieser alten Kamelle "Wolfsburg ist nicht unsere Kragenweite". Irgendwann sollte man hinter diesen einen Satz auch mal nen Haken machen.


Zitat

Original von eineHupefürDirk
Hier wird immer von fehlenden lagfristigen Konzepten gefaselt. Mich würde mal interessieren, was für diejenigen, die diese Arminia absprechen, "langfristige Konzepte" ausmachen. Langfristige Konzepte können aus meiner Sicht am ehesten an infrastrukturellen Maßnahmen festgemacht werden. Und da sehe ich schon erhebliche Entwicklungen in den letzten Jahren. Oder meint ihr im Ernst, nach dem Bosman-Urteil ist eine längerfristige Planung mit Spielern noch möglich? Das Spieler längerfristig bei einem Verein ist (leider) nicht mehr das alltägliche.


was mir fehlt sind die langfristigen sportlichen Konzepte und Ziele. Die soll hier immer der Trainer entwickeln und das halte ich für Blödsinn. Der Sportdirektor hat den langfristigen Auftrag, der Trainer den Schleudersitz. Deshalb gehört für mich eine Ausrichtuing zur Aufgabe des sportdirektors. Die kann sein, sich auf eigene Talente zu beschränken, spezielle Länder intensiver zu beobachten oder von mir aus auch, jedes Jahr die Topspieler der zweiten Liga zu holen. aber bisher haben wir in meinen Augen rein gar nichts in dieser Richtung.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 414

Dabei seit: 11.09.2005

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

3 930

Sonntag, 1.02.2009, 15:40

Zitat

Original von eineHupefürDirk

Und den Vorwurf der "ewigen Schönrednerei" wird hier auch zum tausendsten Ma in den Raum geworfen. Letztlich können es die Verantwortlichen manchen Leuten nie recht machen. Wenn allgemeine Sätze fallen wie z.B. "wir haben kompakt gestanden" , etc. wird von Schönrednerei gesprochen. Wenn die Mannschaft vom Trainer regelmäßig zerrissen würde, wär hier auch nen grosses Rumgeheule. Fürs Bremenspiel hab ich von Vereinsseite nur das übliche gehört ("Bremen ist eine starke Mannschaft", "wir wollen immer Punkte holen"). Saftig wurde zurecht wegen seiner Aussendarstellung kritisiert. Aber derzeit? Was habt ihr für Erwartungen? Und kommt jetzt nicht wieder mit dieser alten Kamelle "Wolfsburg ist nicht unsere Kragenweite". Irgendwann sollte man hinter diesen einen Satz auch mal nen Haken machen.


@Ritchie: wenn das für Dich 100% zutrifft, dann hast Du (trotz ewiger Diskussion) mich immer noch nicht verstanden. Ich will keine große Fresse a la Hans Meyer, keine Trompete a la Uli Hoeneß und kein Doppelpass-Geschwafel hören!!! Ich will, dass er sagt, dass das Spiel nicht gut war, wenn es nicht gut war. "Wir haben kompakt gestanden"...-finde ich gut und treffend, ein Zusatz "haben aber nach vorne mal wieder keinerlei Torgefahr entwickelt" definitiv bei Spielen treffender. Ich verlange doch auch nicht, dass er die Spieler ständig öffentlich vorführt, aber wenn gewisse Herren im Mittelfeld über 90 Minuten nur übers Feld traben und keinen Pass zum mann bringen, dann darf man das ruhig sagen. Ihr versteift Euch so auf die extremen Positionen: alles schlecht (einige hier), alles schön (MF). Die Wahrheit liegt ja wohl dazwischen, und die will ich hören.

Beiträge: 11 921

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 931

Sonntag, 1.02.2009, 16:22

Zitat

Original von ArminiaPF2D

Zitat

Original von eineHupefürDirk

Und den Vorwurf der "ewigen Schönrednerei" wird hier auch zum tausendsten Ma in den Raum geworfen. Letztlich können es die Verantwortlichen manchen Leuten nie recht machen. Wenn allgemeine Sätze fallen wie z.B. "wir haben kompakt gestanden" , etc. wird von Schönrednerei gesprochen. Wenn die Mannschaft vom Trainer regelmäßig zerrissen würde, wär hier auch nen grosses Rumgeheule. Fürs Bremenspiel hab ich von Vereinsseite nur das übliche gehört ("Bremen ist eine starke Mannschaft", "wir wollen immer Punkte holen"). Saftig wurde zurecht wegen seiner Aussendarstellung kritisiert. Aber derzeit? Was habt ihr für Erwartungen? Und kommt jetzt nicht wieder mit dieser alten Kamelle "Wolfsburg ist nicht unsere Kragenweite". Irgendwann sollte man hinter diesen einen Satz auch mal nen Haken machen.


@Ritchie: wenn das für Dich 100% zutrifft, dann hast Du (trotz ewiger Diskussion) mich immer noch nicht verstanden. Ich will keine große Fresse a la Hans Meyer, keine Trompete a la Uli Hoeneß und kein Doppelpass-Geschwafel hören!!! Ich will, dass er sagt, dass das Spiel nicht gut war, wenn es nicht gut war. "Wir haben kompakt gestanden"...-finde ich gut und treffend, ein Zusatz "haben aber nach vorne mal wieder keinerlei Torgefahr entwickelt" definitiv bei Spielen treffender. Ich verlange doch auch nicht, dass er die Spieler ständig öffentlich vorführt, aber wenn gewisse Herren im Mittelfeld über 90 Minuten nur übers Feld traben und keinen Pass zum mann bringen, dann darf man das ruhig sagen. Ihr versteift Euch so auf die extremen Positionen: alles schlecht (einige hier), alles schön (MF). Die Wahrheit liegt ja wohl dazwischen, und die will ich hören.


Mir ist das nicht so wichtig, weil mir klar ist, was ich von dieser Mannschaft erwarten darf. Mit dem derzeitigen Personal ist es offensichtlich möglich kompakt zu stehen, man entwickelt aber keinerlei Torgefahr ;). Wo es hilft, wenn der Trainer das wöchentlich wiede3rholt ist mir nicht klar.

Aber die ansprache gegenüber der Presse ist in meinen Augen auch weniger wichtig, nur eine Ansichtssache und hat nichts mit Arbeit des Trainers zu tun. Was intern passiert, das zählt.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 414

Dabei seit: 11.09.2005

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

3 932

Sonntag, 1.02.2009, 17:00

Zitat

Original von Richie

Mir ist das nicht so wichtig, weil mir klar ist, was ich von dieser Mannschaft erwarten darf. Mit dem derzeitigen Personal ist es offensichtlich möglich kompakt zu stehen, man entwickelt aber keinerlei Torgefahr ;). Wo es hilft, wenn der Trainer das wöchentlich wiede3rholt ist mir nicht klar.

Aber die ansprache gegenüber der Presse ist in meinen Augen auch weniger wichtig, nur eine Ansichtssache und hat nichts mit Arbeit des Trainers zu tun. Was intern passiert, das zählt.


Das ist der entscheidende Unterschied: Dich stört es einfach nicht, mich schon. Ist wie bei einem richtig schlechten, aber teuren Konzert, wo das Orchester schief spielt und mir der Dirigent hinterher erzählen will, dass es so schlimm nicht gewesen sei. Die Geigen haben solide gespielt ("wir haben kompakt gestanden"), wir brauchen keine zweite "erste Geige" (Stürmer-Diskussion) und die das Stück ist für unsere Möglichkeiten und Musiker auch etwas zu schwer ("nicht unsere Kragenweite") ;).

Beiträge: 11 921

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 933

Sonntag, 1.02.2009, 19:22

Zitat

Original von ArminiaPF2D

Zitat

Original von Richie

Mir ist das nicht so wichtig, weil mir klar ist, was ich von dieser Mannschaft erwarten darf. Mit dem derzeitigen Personal ist es offensichtlich möglich kompakt zu stehen, man entwickelt aber keinerlei Torgefahr ;). Wo es hilft, wenn der Trainer das wöchentlich wiede3rholt ist mir nicht klar.

Aber die ansprache gegenüber der Presse ist in meinen Augen auch weniger wichtig, nur eine Ansichtssache und hat nichts mit Arbeit des Trainers zu tun. Was intern passiert, das zählt.


Das ist der entscheidende Unterschied: Dich stört es einfach nicht, mich schon. Ist wie bei einem richtig schlechten, aber teuren Konzert, wo das Orchester schief spielt und mir der Dirigent hinterher erzählen will, dass es so schlimm nicht gewesen sei. Die Geigen haben solide gespielt ("wir haben kompakt gestanden"), wir brauchen keine zweite "erste Geige" (Stürmer-Diskussion) und die das Stück ist für unsere Möglichkeiten und Musiker auch etwas zu schwer ("nicht unsere Kragenweite") ;).


Hauptsache man wurde gut unterhalten ;).
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

3 934

Sonntag, 1.02.2009, 19:33

Welcher Idiot hat diesem Trainer eigentlich nur einen Einjahresvertrag gegeben?
SEIT 1978 - 40 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

Beiträge: 11 921

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 935

Sonntag, 1.02.2009, 19:40

Zitat

Original von CrimePays
Welcher Idiot hat diesem Trainer eigentlich nur einen Einjahresvertrag gegeben?


Sauerei! Dammeier raus!!!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 510

Dabei seit: 8.12.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 936

Sonntag, 1.02.2009, 19:41

genau...nächste woche heißt es Frontzeck raus und jetzt so oder was? ;) Warten wir lieber ab wie es sich entwickelt. Trotzdem hoffe ich es klappt mit MF.
/watch?v=7V6ZHgbiT38 :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mr.Dsc« (1.02.2009, 19:45)


Beiträge: 1 947

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

3 937

Sonntag, 1.02.2009, 19:45

:arminia:

Ich bin ein Gegner von MF! Allerdings hat er heute Die einzig Richtige Antwort auf die Bremer Situation gegeben! Und das war noch NIE so! Heut ewar es wichtig Kompüakt zu stehen und Geordnet die Abgefangenen Bremer Angriffe zurückzuführen und das haben wir FAst perfekt gezeigt. Vorher war die Situation klar. Un dwir haben es geschafft! Dh.

Die Taktische einstellung passt!
MF Erreicht die Mannschaft!
Die Mannaschaft kann Taktische Systeme Diszipliniert(erfolgreich) umsetzen!

MF! Herzlich Willkommen in Bielefeld!!!

PattyG
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 729

Dabei seit: 1.03.2007

Wohnort: BI jetzt D´dorf

Beruf: Diplom Verwaltungswirt

  • Nachricht senden

3 938

Sonntag, 1.02.2009, 19:56

Ich denke wir sollten mal abwarten, wie sich die Sache entwickelt...

Ein Auswärtssieg macht zwar keinen Klassenerhalt, wie ein Star noch keinen Sommer macht, aber ich denke auf diesen Grundstein kann M.F. jetzt aufbauen.

Wichtig ist diesmal gegen die direkten Tabellennachbarn die 3er einzufahren; z.B. gegen Boxxum am Karnevalswochenende!
Arminia Bielefeld Quo vadis?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pacman« (1.02.2009, 19:57)


Beiträge: 6 043

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3 939

Sonntag, 1.02.2009, 19:56

Übrigens interessantes Interview auf Radio Bielefeld mit MF.

Das war der erste Auswärtssieg für MF.
Bin zwar auch ein Gegner von Ihm, aber heute hat alles gepasst und das hat er sich wirklich verdient. Toller Job Herr Frontzeck.
Bitte so weiter machen. Vielleicht werde ich ja noch vom Saulus zum Paulus. :arminia:

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 12.12.2007

Wohnort: Oeynhausen -> Bielefeld -> Berlin

Beruf: Online-Redakteur

  • Nachricht senden

3 940

Sonntag, 1.02.2009, 19:59

So heute hat MF allen Meckerpötten hier die richtige Antwort gezeigt!!! :D
Das lässt mich noch mehr als vorher hinter ihm stehen!!

Schwarz - Weiß - Blau - Arminia und der HSV!