Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 282

Dabei seit: 2.05.2006

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Werbefkaufmann

  • Nachricht senden

3 221

Sonntag, 9.11.2008, 00:21

Vielleicht sollte mal Ede Geyer hier richig aufräumen und die Profis mal richtig in den Allerwertesten treten und wachrütteln.

Hier ein paar Zitate von ihm:
«Da hätte ich auch meine Frau reinstellen können. Die hätte besser aufgepasst.» (Zur Abwehrleistung seines Teams)

«Ein langsamer Spieler bleibt ein langsamer Spieler. Da kann er sich noch so viele Gummis zwischen die Beine klemmen.» (Zum Gummi-Twist-Training der deutschen Nationalmannschaft)

«Die Fans wollen solche Spiele nicht sehen, bei denen man erkennt, dass manche Spieler nachher kein Deo brauchen.» (Zu einer Sitzblockade von Cottbuser Fans)

«Der Ball war so lasch geschossen, den konnte man unterwegs noch aufpumpen.» (Zu einem verschossenen Elfmeter)

«Mehr als ein paar Arschwackler und ein paar Flanken kamen dabei nicht rum.» (Zu einer Leistung seines Spielers Laurentiu-Aurelian Reghecampf)

«Wenn sich jemand dehnen will, soll er nach Dänemark fahren. Bei mir wird gelaufen, da kann keiner quatschen.» (Zu seinem Training)

«Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St. Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett.» (Zur Einstellung einiger Jugend-Spieler)

«Wenn wir wie die Osterhasen spielen, haben wir keine Chance.» «Ich brauche echte Männer und keine Abziehbilder.» «Es ist sehr enttäuschend, wenn der Trainer einem erfahrenen Spieler sagen muss, dass der Gegner an ihm vorbeiläuft.» (Zur Einstellung von einigen Cottbuser Profis)
LEIDENSCHAFT KOMMT VON LEIDEN !!!! :arminia:

keite_giersch

unregistriert

3 222

Sonntag, 9.11.2008, 00:44

Zitat

Original von siese
Das Problem mit Rapolder dürfte sein: der kommt nur dann, wenn es noch hinreichende Hoffnungen auf den Klassenerhalt gibt.


Ich bin ziemlich sicher, dass unter Rapolder nur 7-8 Spieler aus der heutigen
Mannschaft spielen würden. Ich will hier nicht noch mehr meckern, aber ich habe oft das Gefühl, dass die Mannschaft auch nicht für 90 Min. Kraft hat.
Es wird auch unter jedem anderen Trainer schwer, nur mit Frontzeck geht
ja wohl überhaupt nicht mehr. Soll dieser Mann noch die Nachverpflichtungen
im Winter mit bestimmen? Selbst Luca Toni würde uns nicht weiter helfen, bei seiner Art Fussball zu spielen.

3 223

Sonntag, 9.11.2008, 01:04

hey leute...
schweift nicht so weit ab..wir haben das Juwel im Hause. Detlev Dammeier soll übernehmen, falls ein neuer Trainer zu teuer ist. :D
Ne mal ehrlich, was ist das für ein Trainer der eine MANNSCHAFT die Zuhause zurückliegt auch nochn Verteidiger(Bollmannn) bringt, um das 2-0 des Gegners zu sichern ???? :wall: ,wie fertig muss man schon sein, um solch eine Einwechslung vorzunehmen ???? Das bedeutet doch Herr Frontzecke weiss nicht mehr was er tut !
Ich brauch hier nicht anführen, das er einen offensiven Spieler hätte bringen müssen, haben ja noch einige zur Auswahl.
Aber ich sagte schon an anderer Stelle, dieser Trainer passt nicht zu Arminia, wenn er einen Funken Charakter hätte, nimmt er von alleine seinen Hut. Da er ein Trainer Legionär ist, sehe ich da aber Probleme. Das bedeutet, alles mögliche zu tun, um ihn zum Rücktritt zu bewegen.
Es reicht nun mal nicht, ein Sportlehrer-Diplom mit Bravur zu bestehn, um dann erst Aachen mit Bravur in Liga 2 zu bringen und dann Arminia mit Bravur in Liga 2 zu bringen !!!!!
hier hilft nur eins
Frontzeck raus
Schwarz Weiss Blau Arminia und der HSV


Friendship since 1974


VOTEN FÜR ARMINIA
www.club-vote.com<<<draufklicken,anmelden,voten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DSC-Worldwide« (9.11.2008, 01:25)


3 224

Sonntag, 9.11.2008, 01:16

Da MF die Dinger nicht selber reinmachen kann und ich momentan keinen adäquaten Nachfolger sehe kann man auch so weitermachen wie bisher. Wenn ein kompetenter Mann zur Verfügung stehen würde könnte man sich von mir aus auch von MF trennen.
Für immer Arminia!

3 225

Sonntag, 9.11.2008, 01:18

Zitat

Original von Exteraner
Da MF die Dinger nicht selber reinmachen kann und ich momentan keinen adäquaten Nachfolger sehe kann man auch so weitermachen wie bisher. Wenn ein kompetenter Mann zur Verfügung stehen würde könnte man sich von mir aus auch von MF trennen.


stimmt, warum nicht mit 12 punkten absteigen :D ;)

Beiträge: 4 183

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

3 226

Sonntag, 9.11.2008, 01:46

Nach dem Halbzeitstand hätte wohl jeder Andere in der Situation alles auf eine Karte gesetzt. Völlig unverständlich, was bei dem im Kopf vorgeht. Er hatte vielleicht gehofft, dass wir noch ne Ecke kriegen und Bollmann seine Birne hinhält. Der Mann und seine unbegreiflichen Methoden sind nicht mehr tragbar.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

3 227

Sonntag, 9.11.2008, 01:58

Bilanz nach 12 Spielen:

2008: 8 Punkte (Frontzeck)
2007: 12 Punkte (Ernst)
2006: 19 Punkte (Thommy)
2005: 15 Punkte (Thommy)
2004: 17 Punkte (Rapolder)
2002: 14 Punkte (Möhlmann)
1999: 11 Punkte (Gerland)

Gut, selbst nach den 19 Punkten vor zwei Jahren geriet Arminia noch in arge Bedrängnis.... Und Arminia hatte nach 12 Spielen sogar einmal nur 7 Punkte und blieb drin, dank einer furiosen Aufholjagd. Das ist diese Saison aber nicht zu erwarten und ein Polster haben wir ebenfalls nicht.

Imo war der Spielplan eigentlich bisher durchaus für uns, auch wenn Vereinsoffizielle das anders sehen. Gegner der Marke KSC, Cottbus & Gladbach sehen wir hier diese Saison nicht mehr. Das Programm bis Weihnachten hat es in sich und auch der Start der Rückrunde ist gesalzen.

Chancen auf Punkte sehe ich nur noch gegen BO, DO, F, B & H auf der Alm. Auswärts.... LOL! Vielleicht das eine oder andere Unentschieden.

Die Mannschaft ist nicht gut, dennoch kann man da sicher mehr herausholen! Die holen in Gelsenkirchen genauso viel Punkte wie gegen den KSC, Cottbus & Gladbach zusammen zuhause! Das kanns doch nicht sein. Natürlich ist das alles nur Pech, der Trainer ist dafür nicht verantwortlich, sondern nur, wenn es gut läuft.

Die direkten Konkurrenten schöpfen alle neue Kraft nach Spielen gegen uns! Es ist unfassbar. Naja, hauptsache die Einstellung stimmt die ein oder andere Halbzeit, die Tordifferenz muss einigermaßen ok sein, Punkte sind nicht so wichtig.

Wieso können die anderen eigentlich alle scheisse spielen und gewinnen und wir nicht? Würd ich gerne mal wieder.

Nur scheisse spielen und verlieren find ich doof :D

Mit UR steht übrigens ein kompetenter Mann zur Verfügung. Wäre ja wohl nicht der erste Trainer, der trotz Vertrag den Verein mitten in der Saison wechselt, Ausstiegsklausel hin oder her. Vielleicht fliegt er auch bald in Koblenz oder schmeisst hin. Das er aus Scheisse Gold machen kann hat er hier schon mal gezeigt. Arminia hatte bei seinem Dienstantritt 6 Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz, der Kader galt als mittelmäßig! Erinnere mich noch gut an Spar-Neuzugänge wie Ben Katanha & Radovic. Woran erinnern die mich bloß? ;)

NUR, die Wahrscheinlichkeit auf ein erneutes Wunder ist ja nicht sonderlich groß! Würde er sich das hier überhaupt antun wollen, selbst wenn unsere Verantwortlich über ihre Schatten springen würden? So nen Abstieg macht sich ja nicht gut im Lebenslauf. Andererseits ist er ein Kenner der 2. Liga und wäre als Trümmerfrau dort hervorragend für einen Neuaufbau zu gebrauchen.

Beiträge: 1 813

Dabei seit: 18.05.2003

Wohnort: Bielefeld-Mitte

  • Nachricht senden

3 228

Sonntag, 9.11.2008, 02:23

Das mit Bollmann würde ich ihm nicht mal anlasten. Wenn man die letzte Viertelstunde mit Brechstange spielt, ist es schon nicht schlecht, einen Kopfballspieler vorne drin zu haben, und es fehlen da ja auch die Alternativen.

Viel schlimmer ist, dass wir bei frühem Rückstand auch schon mal gut 2/3 des Spiels mit Brechstange spielen! Gladbach war vermutlich der einfachste Gegner, den wir hier in dieser Saison auf der Alm zu sehen bekommen, andere Mannschaften (wie z.B. Cottbus) machen es einem viel schwieriger. Doch trotz der vielen Räume heute war wirklich null Spielstärke zu erkennen, und es gibt nichts, was mir Hoffnung macht, dass das noch mal besser werden könnte. Man kann ja nicht mal sagen, die hätten nach dem Tor alles dicht gemacht. :lol:

Nene .. da geht nix mehr. Aber wahrscheinlich sind wir abgeschlagen Letzter, bevor hier irgendwer die Reissleine zieht.
.

3 229

Sonntag, 9.11.2008, 03:18

Tja... auch ich schlage mich ab sofort zu denen, die hier einen neuen Trainer sehen wollen. Glaube gar nicht mal, dass MF ein schlechter Trainer ist, aber die Punkteausbeute ist so schlecht, dass die Mannschaft dringend einen neuen Impuls braucht, sonst ist hier bald alles tot und der Abstieg vorprogrammiert.
Wenn man jetzt sofort nach einem neuen Trainer sucht, wäre noch genug Zeit. Allerdings sollte es jemand sein, mit dem man auch langfristig planen kann und der ein modernes Spielkonzept hat. MF war ja in der Hinsicht auch nur eine Billiglösung etwa hinter Finke gewesen. Wenn jetzt ein erfahrener Mann wie eben Finke käme, könnte die Truppe wieder entsprechend aufgebaut werden. Und selbst wenn diese Saison ein Abstieg unvermeidbar sein sollte, könnte man mit so einem ruhigen Gewissens in Liga 2 weitermachen.
Ein UR wird allerdings wohl kaum geholt werden, leider.. Nur: welcher Trainer passt sonst in's Profil: moderne Spielidee, Motivator UND erfahren?

Glaube übrigens nicht, dass DD doof genug ist, sich als Trainer in so einer Situation verheizen zu lassen. Der soll auch mal ruhig weiter Sportdirektor bleiben, sonst ist der auch bald raus aus dem Verein, so wie einst TvH. Soo dchlecht war er bisher als Sportdirektor meines Erachtens nach nicht, und lernfähig ist er sicherlich auch noch ;)
;) :D ;)

3 230

Sonntag, 9.11.2008, 08:47

Bloß nicht DD und Geideck! Es müssen neue Impulse her - und zwar dringend! Imho sollte man sich auch von FG trennen bzw. ein neuer Trainer sollte einen Co-Trainer mitbringen (und FG notfalls als Nr.3 fungieren).
Man. man, man - wir sind beim Hermann G.-Niveau angekommen und keiner unserer werten Herren rührt sich. Das hat damals ewig gedauert, bis die Ära "HG" verdaut war. Man will MF doch nicht ernsthaft ins Schwabenländle schicken, oder?! Meine einzige (winzigkleine) Hoffnung ist allenfalls Hansemann Schwick - der ist imho nicht mehr ganz so zufrieden... :D
Freiwillig wird Frontzeck niemals hinwerfen! Auch wenn jetzt schon besiegelt ist, dass seine nächste Trainerstation SV Tasmania Brackwasser sein wird...
Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!

Bonjour tristesse!

Beiträge: 3 510

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

3 231

Sonntag, 9.11.2008, 09:22

Zitat

Original von VALENCIA
Wenn Porno-Peter hier nen Job bekommt, egal ob Putzmann oder Rasenmäher, gebe ich meine Mitgliedschaft zurück und werde das Stadion nicht mehr betreten bis diejenigen die das zu verantworten haben zur Strecke gebracht wurden.Von mir bekommt der Typ kein Geld.
Ende der Durchsage.


Dito! :wall:

3 232

Sonntag, 9.11.2008, 09:35

Sein wir doch mal ehrlich. So lange nicht alle Negativrekorde geknackt sind, wird sich dieser Vorstand nicht bewegen. Es will verdammt nochmal nicht in meine Birne rein. Die derezitige Situation ist seit Wochen (!) deutlichst zu spüren. Wie lange wartet man noch? Freunde, der Tiefpunkt ist seit gestern erreicht!!!
Den Strohhalm, der da momentan "Spielerverpflichtungen in der Winterpause" heißt, können sich die Herren getrost in den Arsch stecken. Sitzen sie die Situation weiter aus, isses hier bald zappenduster und aus und vorbei. Welcher Wahnsinn muss einen reiten, wenn man in dieser Situation noch ernsthaft an eine Wende unter Frontzeck glaubt? Was mich hier wirklich verärgert, ist die Tatsache, dass man in Bielefeld ums verrecken nicht aus den Fehlern der Vergangenheit lernen will. Welcher Trainer hat aus solch einem fatalen Lauf heraus jemals noch die Kurve bekommen? Welcher?
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

3 233

Sonntag, 9.11.2008, 10:29

Ich finde man kann MF immer noch keinen Vorwurf machen. Die Mannschaft kämpft, kombiniert und hat eine taktische Ordnung. Es fehlt in der ein oder anderen Situation einfach an Qualität in der Mannschaft. Individuell stark und weitgehend fehlerlos spielen einfach nur Schuler und Wichniarek. Kein Trainer wird in der Lage sein, aus der Mannschaft wesentlich mehr herauszuholen.

Uns kann nur noch der Dusel retten...leider!

Beiträge: 625

Dabei seit: 15.02.2005

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 234

Sonntag, 9.11.2008, 10:52

Zitat

Original von Weißer Brasilianer
Ich finde man kann MF immer noch keinen Vorwurf machen. Die Mannschaft kämpft, kombiniert und hat eine taktische Ordnung. Es fehlt in der ein oder anderen Situation einfach an Qualität in der Mannschaft. Individuell stark und weitgehend fehlerlos spielen einfach nur Schuler und Wichniarek. Kein Trainer wird in der Lage sein, aus der Mannschaft wesentlich mehr herauszuholen.

Uns kann nur noch der Dusel retten...leider!

die mannschaft ist 100 % besser als 8 punkte nach 12 spielen.
frontzeck ist sooo schlecht. die können nicht mal ecken und standards schießen, geschweige denn das iwelche spielaläufe einstudiert sind.
und die mannschaft hat frontzeck sich so zusammengestellt wie sie ist und ohne iwelche typen, alles nur ja-sager.


UWE KOMM ZURÜCK!
100 % hinter Arminia :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NilsWinner« (9.11.2008, 10:53)


Beiträge: 2 353

Dabei seit: 20.10.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3 235

Sonntag, 9.11.2008, 11:32

Zitat

Und Kentsch antwortete auf die Frage, ob Michael Frontzeck noch fest im Sattel sitze: "Ja. Ich denke ja."


Quelle: OWL am Sonntag

Klingt ja sehr überzeugt.

Koblenz ist ne schöne Stadt, Kentschi.
Vielleicht biste demnächst ja mal da.

keite_giersch

unregistriert

3 236

Sonntag, 9.11.2008, 11:34

Zitat

Original von Weißer Brasilianer
Ich finde man kann MF immer noch keinen Vorwurf machen. Die Mannschaft kämpft, kombiniert und hat eine taktische Ordnung. Es fehlt in der ein oder anderen Situation einfach an Qualität in der Mannschaft. Individuell stark und weitgehend fehlerlos spielen einfach nur Schuler und Wichniarek. Kein Trainer wird in der Lage sein, aus der Mannschaft wesentlich mehr herauszuholen.

Uns kann nur noch der Dusel retten...leider!



Dusel hatten wir doch in der letzten Saison reichlich. Mit 34 Pkt nicht
abgestiegen und zum Schluss haben alle für uns gespielt.
Wenn das nicht reicht!

3 237

Sonntag, 9.11.2008, 11:45

Zitat

Kein Trainer wird in der Lage sein, aus der Mannschaft wesentlich mehr herauszuholen.


nein????
woher willst du denn das wissen?

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

3 238

Sonntag, 9.11.2008, 11:45

Der Mann muss gehen. Ich kann ihn eigentlich gut leiden, aber der ist einfach nicht mehr tragbar. Eine Wende wird es unter MF 100%ig nicht geben. Wenn ich sehe was da gestern abgelaufen ist, wird mir einfach nur schlecht :wall:
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 2 564

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

3 239

Sonntag, 9.11.2008, 11:59

Wart erstmal ab, was für eine "Verstärkunng" wir noch holen :lol: :lol:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

3 240

Sonntag, 9.11.2008, 12:04

Zitat

Original von CrimePays Welcher Trainer hat aus solch einem fatalen Lauf heraus jemals noch die Kurve bekommen? Welcher?


Ähm.... :D Aber dafür ist die Zeit noch nicht reif. Nach ihm wird man rufen, wenn Arminia in 2-3 Jahren im Abstiegskampf der 2. oder 3. Liga steckt....

Ob Frontzeck bis zum 16. Spieltag noch auf 15 Punkte kommt...... ?