Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

2 981

Mittwoch, 29.10.2008, 01:20

Zitat

Original von MJockel

mann kapiert es doch, egal was mf macht, diese mannschaft ist einfach nicht gut genug.



Doch, ist sie! Wie war das Eckenverhältnis heute nochmal? Wir waren DEUTLICH, auch spielerisch überlegen. Das wir heute nicht gewonnen haben, war allein eine Sache der Psyche. Weil Frontzeck es nicht rüberbringt. Ich sag nur "... bei uns muss eben alles stimmen ..." - das ist ANTI-Motivation!!! Wie gerne erinnere ich mich da doch an die Rapoldersche Aussage von vor ein paar Jahren, scheinbar aussichtslos in der Zweitklassigkeit: "... es ist eine Kopfsache. Aber ein wenig Fussballspielen können wir auch noch." Wir sind dann am Ende doch noch aufgestiegen... .
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


2 982

Mittwoch, 29.10.2008, 01:24

@Curt Schilling
Spielpraxis sollte der sammeln ;)


Was das heutige Spiel & Frontzeck angeht, kann man ihm keine Fehler vorwerfen. Das hat MJockel schon aufgezeigt und er hat völlig Recht damit. Die Gründe für die Unfähigkeit der Mannschaft liegen teilweise ganz woanders, in der Teppichetage.



Was man aber Frontzeck vorwerfen kann, das ist doch die berechtigte Frage "Was für einen Fussball will der eigentlich spielen lassen?"!
Letzte Saison galt die Devise "der Zweck heiligt die Mittel" und es war ok, zwar auch mit sehr viel Dusel, aber man hat das Ziel erreicht.

Ich sehe aber keine Weiterentwicklung der Mannschaft. Auf ein (seltenes) gutes Spiel folgt immer die Ernüchterung. Es herrscht keine Konstanz bei den Ergebnissen und erst Recht nicht beim "wie die Mannschaft auftritt". Spielerisch ist es immer noch so ein Gegurke wie in der Endphase Middendorp, oder der Zwischenphase Geideck, oder Endphase TvH. Nimmt man mal alle 12 Pflichtspiele diese Saison zusammen dann fällt auf, dass die Laufwege der Mitspieler unbekannt sind, manchmal gibt es Fehlpassorgien, abgeschenkte Pokalspiele, unterirdische Flanken aus dem Halbfeld mit nettem Gruß an Artur, Ballverschleppung im Mittelfeld mit anschließendem Ballverlust, langsames Aufbauspiel hinten rum, kaum Pressing, keine Laufbereitschaft, keine Anspielstationen für den Ballführenden usw. Da ist keine Verbesserung aufgetreten. Man darf aber nicht vergessen, dass Frontzeck eine irre lange Saisonvorbereitung mit zwei Trainingslagern hatte. Dazu noch zwei Länderspielpausen mit eingeschobenen Freundschaftsspielen und man erkennt trotzdem keine Handschrift des Trainers.

Wie sollen da noch Spiele gewonnen werden und 40 Punkte geholt werden??? Gut die Mannschaft ist nicht der Brüller und damit hat es jeder Trainer schwer den Klassenerhalt zu schaffen, aber momentan wackelt sogar der Gerlandsche 30 Punkte Megarekord! Irgendwas läuft da gewaltig schief, entweder ist die Mannschaft so scheisse oder der Trainer hat keinen Plan. Die Mannschaft kann man nicht rausschmeißen, bleibt nur der Trainer. Aber da streuben sich mir alle Nackenhaare, man kann nicht ständig die Trainer rauswerfen, das bringt einen über kurz oder lang garantiert in die zweite Liga. Am liebsten wäre mir eine erfolgreiche Arminia mit Frontzeck, allein schon aus finanziellen Gründen. Aber die Hoffnung darauf habe ich fast schon aufgegeben. Bleiben dann nur die üblichen Mechnismen und die Hoffnung stirbt zuletzt :rolleyes:

Das Bild mit dem Ritter der traurigen Gestalt trifft es ganz gut. Eigentlich ist Frontzeck von seiner Art her genau der richtige für Arminia. Problem ist nur, dass die Mannschaft nichts oder kaum was zeigt und das fällt dann auch auf Frontzeck zurück, immerhin ist er der Verantwortliche. Ob das noch was wird mit Frontzeck? Ich weis es nicht, aber ich habe ein ungutes Gefühl dabei. Vielleicht ist der Montag nach dem Gladbachspiel der beste Zeitpunkt für eine Trainerentlassung. Aber ob es dann besser wird?

2 983

Mittwoch, 29.10.2008, 01:38

Mir erschien es zweifelhaft, ob Rübe und Lamey wirklich fit waren und deshalb aufgestellt werden konnten. Kann man aber nicht wirklich beurteilen.
Ansonsten fiel eine gewisse spielerische Armut auf. Auch unter Rapolder und TvH haben hier keine Ronalidinos gespielt, trotzdem sah das spielerisch etwas intelligenter aus, um es mal freundlich zu formulieren.

Ich hab den Eindruck, wir sterben unter MF einen langsamen und unspektakulären Tod (während bei Ernst jedem klar war, dass der Notarzt gerufen werden mußte) Von lauter Unentschieden kann man sich nichts kaufen, wenn man nie gewinnt. Eine 5:0 Niederlage gegen Schalke und ein 2:0 gegen Cottbus und wir ständen besser da.
Italien- wir kommen!

2 984

Mittwoch, 29.10.2008, 01:53

Also ich bin total betrunken, weil ich den Frust erstmal runter spülen musste.
Erstmal glaub ich, dass man dem Team kämpferisch wenigstens in der zweiten Halbzeot keinen Vorwurf machen kann.

Aber ich hab immer gesagt, dass man nach dem 10. Spieltag eine erste Bilanz ziehen kann und die sieht nicht gut aus. Und fehlen inzwischen 4 Punkte.

Für mich stellt sich nurn die Frage ob es wirklich am Trainer liegt. Ich für meinen Teil glaube eher, dass unser größtes Problem darin besteht, dass bei uns nur zwei Spieler Torgefahr ausstrahlen. Der Kader ist auf Grund der Feheler der letzten Jahre einfach viel zu schlecht.
Darum sollte man sich gut überlegen, ob man das Geld, was eine Trainerentlassung kosten würde, nicht besser in einen torgefährlichen Neuzugang investieren sollte. Vielleicht könnte man noch einmal versuchen Herrn Buckley zu holen...

Das Ganze ist für ich auch eine Frage der ALternative. Wenn man den Trainer entlässt, darf hier nicht jemand für 6 Monate kommen. (Neururer oder so). Dann muss schon eine langfristige Alternative her. Da fällt mir zur Zeit nur Rapolda ein und der steht unter Vertrag.

Aber wie gesagt das Problem ist für mich nicht der Trainer, sonder der Kader. Wir bekommen, wenn alles fit sind, maximal 11 wirklich bundesligataugliche Spieler zusammen. Wenn wir jedoch Verletzungssorgen haben oder Spieler nicht in Form sind, bekommen wir massive Probleme.

Naja gute Nacht! Vielleicht wache ich ja morgen auf und das ganze Spiel war doch nur ein böser Traum
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

keite_giersch

unregistriert

2 985

Mittwoch, 29.10.2008, 07:41

Michael Frontzeck

CrimePays hat es auf den Punkt gebracht. Wahrscheinlich wird es einen schmerzhaften langsamen Untergang für unsere Arminen geben.
Die zwei Zitate unseres Präsidenten bestätigen dies.
1. ich werde mir die Statistik des Spiels bei einem Glas Rotwein ansehen !!
2. Wir müssen jetzt sehen , dass wir vernünftig in die Winterpause kommen
und wie die Eichhörnchen möglichst viele Pkt sammeln !!
Da fehlen einem doch die Worte. Unser Präsident ist schon zweitklassig
und die Mannschaft wird es unter Frontzeck auch bald sein.
Wenn wir überleben wollen, dann muss sofort etwas passieren und nicht
erst in der Winterpause. Diese Mannschaft glaubt doch schon selbst nicht
mehr an sich. Spiele gewinnen mit Frontzeck ?? Ich glaube jedenfalls nicht
mehr daran, übrigens Tim Linnenbrügger von Radio BI auch nicht.
Also Roland Kentsch, walte deines Amtes und befreie uns von diesem Trainer.

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

2 986

Mittwoch, 29.10.2008, 08:19

RE: Michael Frontzeck

Zitat

Original von keite_giersch
Also Roland Kentsch, walte deines Amtes und befreie uns von diesem Trainer.


Und Du meinst, dann wird es besser? Ich habe da meine Bedenken, denn wie z.B. Kai oben schon schreibt, der Kader ist einfach schlecht und in großen Teilen nicht bundesligareif.

Ein Artur kann einem schon super leid tun, weil er mit solchen Gurken auf dem Platz steht. Jetzt muss er sich schon die Flanken zum reinköpfen selber schlagen, so siehts aus. Von links kommt ja wenigstens ab un zu noch mal was anständiges, aber wann hat unser Super-Neueinkauf Lamey von rechts mal eine vernünftige Flanke geschlagen? Immer diese Halbfeldscheiße, die ist so einfach zu verteidigen, das schafft sogar Cottbus. Man schafft es nicht, sich mal bis zur Grundlinie vorzuarbeiten und Flanken in den Rücken der Abwehr zu schlagen. Hinten gibt's riesige Klöpse, siehe die Fehlerflut beim 0-1. An allem soll der Trainer Schuld sein? Jaja, so einfach kann man es sich natürlich machen. Wenn ich MF entlassen würde, dann allerdings eher für die Zusammenstellung des Kaders, für 1,75 Millionen rausgeschmissenes Geld für Katongo, für einen überflüssigen Lamey-Transfer, für das nicht-verpflichten eines zweiten torgefährlichen Stürmers, für das nicht-erkennen, dass eine ordnende Hand fürs Mittelfeld geholt werden muss. Der Vorwurf trifft dann aber die Kombination von DD und MF, also wenn schon, dann sollten beide weg.

2 987

Mittwoch, 29.10.2008, 08:22

Die Bilanz von 8 Punkten aus 10 Spielen haben wir vor allem in Spielen aus der unteren Tabellenhälfte erzielt. Gegen Mannschaften aus der ersten Hälfte gab es zwei, gegen Mannschaften aus der zweiten Hälfte sechs Punkte.Mit Ausnahme der Spiele gegen H96/Gladbach kommen in den restlichen Spielen der Hinrunde nur noch Gegner aus der ersten Tabellenhälfte.

1 Bayer Leverkusen
2 1899 Hoffenheim
3 FC Schalke 04
4 Hamburger SV
5 VfL Wolfsburg
6 VfB Stuttgart
7 Bayern München
8 Hertha BSC
9 Borussia Dortmund
10 Werder Bremen
11 1. FC Köln
12 Eintracht Frankfurt

13 Hannover 96
14 Karlsruher SC
15 Arminia Bielefeld
16 VfL Bochum
17 Borussia M'gladbach
18 Energie Cottbus

Vergleicht man das mit anderen Mannschaften, dann sehen die Aussichten noch trüber aus: H96 hat erst zwei Spiele gegen Mannschaften aus der zweiten Hälfte gemacht und einen Punkt mehr als Arminia, Gladbach erst drei Spiele gegen diese Mannschaften und nur einen Punkt weniger, Frankfurt hat vier Spiele gegen Mannschaften aus der unteren Hälfte gemacht und liegt vor uns.

Mit anderen Worten: der schwere Teil der Hinrunde liegt erst vor uns.
Italien- wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »siese« (29.10.2008, 08:34)


Beiträge: 98

Dabei seit: 30.10.2007

Wohnort: Steinhagen

  • Nachricht senden

2 988

Mittwoch, 29.10.2008, 08:42

ja, der Spielplan ist ja auch gegen uns :rolleyes:
schwarz weiss blau...Arminia und der HSV

2 989

Mittwoch, 29.10.2008, 09:05

@KeiteGiersch

Oh, ho. Jetzt holste aber die Argumentenkeule raus. Sogar Tim Linnenbrügger von Radio Bielefeld glaubt nicht mehr daran, dass wir unter MF nochmal gewinnen. Ist ja Wahnsinn....

Ansonsten siehe Post von MJockel.....

2 990

Mittwoch, 29.10.2008, 09:35

Nicht nur MF

Meiner Meinung nach liegt es nicht nur am Trainer. Frank Geideck gehört da genauso zu, wie dieser Superscout Eulberg.
Da muss einfach mal frischer Wind rein. Ich kann mir nicht vorstellen, das nur DD und MF das Team zusammenstellen. Da reden bestimmt auch andere mit und geben ihre Meinungen ab.

Für mich ist der Kader einfach zu schlecht. Kauf bringt uns überhaupt nicht mehr weiter, Kucera ebenfalls.
Beide Sechser stehen wie eingepflanzt auf dem Rasen und schalten sich viel zu wenig in die Offensive ein.
Der eine fällt sogar nach nem 5 Meter Pass auf die Schnauze. Vorne ist Artur auf sich alleine gestellt.

Generell ist die Mannschaft nicht in der Lage, spielerische Akzente zu setzen.
Dabei geht es eigentlich nur um Grundlegende Dinge wie, sprinten zur Grundlinie - Pass in den Rücken der Abwehr. Doppelpässe - hinterlaufen.
Tempospiel??? Bei unseren Pässen mußt du noch nen Butterbrot hinterherwerfen, damit das Ding auch ankommt.
Uns fehlt ganz klar jemand im Mittelfeld der das Spiel schneller oder langsamer macht, mal einen Gegenspieler aussteigen läßt.
Hätten wir bloß Buckley zurückgeholt. Der ist technisch gut und schnell. Naja, egal. So wird das diese Saison auf jedenfall nichts :hi:
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

keite_giersch

unregistriert

2 991

Mittwoch, 29.10.2008, 09:36

RE: Michael Frontzeck

Zitat

Original von Arminen-Stefan

Zitat

Original von keite_giersch
Also Roland Kentsch, walte deines Amtes und befreie uns von diesem Trainer.


Und Du meinst, dann wird es besser? Ich habe da meine Bedenken, denn wie z.B. Kai oben schon schreibt, der Kader ist einfach schlecht und in großen Teilen nicht bundesligareif.

Ein Artur kann einem schon super leid tun, weil er mit solchen Gurken auf dem Platz steht. Jetzt muss er sich schon die Flanken zum reinköpfen selber schlagen, so siehts aus. Von links kommt ja wenigstens ab un zu noch mal was anständiges, aber wann hat unser Super-Neueinkauf Lamey von rechts mal eine vernünftige Flanke geschlagen? Immer diese Halbfeldscheiße, die ist so einfach zu verteidigen, das schafft sogar Cottbus. Man schafft es nicht, sich mal bis zur Grundlinie vorzuarbeiten und Flanken in den Rücken der Abwehr zu schlagen. Hinten gibt's riesige Klöpse, siehe die Fehlerflut beim 0-1. An allem soll der Trainer Schuld sein? Jaja, so einfach kann man es sich natürlich machen. Wenn ich MF entlassen würde, dann allerdings eher für die Zusammenstellung des Kaders, für 1,75 Millionen rausgeschmissenes Geld für Katongo, für einen überflüssigen Lamey-Transfer, für das nicht-verpflichten eines zweiten torgefährlichen Stürmers, für das nicht-erkennen, dass eine ordnende Hand fürs Mittelfeld geholt werden muss. Der Vorwurf trifft dann aber die Kombination von DD und MF, also wenn schon, dann sollten beide weg.


Ich kann einfach nicht glauben, dass die Spieler alle so schlecht sind wie sie sich z. Z. präsentieren. Mit einem neuen Trainer würde mit Sicherheit
der ein oder andere aufblühen und es käme etwas Leben auf die Ersatzbank. z. Z. haben doch die Spieler wie Kauf, Kucera und
noch so einige einen Freifahrtschein. So etwas ist doch auch frustierend
wenn du auf der Bank sitzt. Meine Meinung, es muss sich dringend etwas ändern, denn irgendwann kommen auch die Zuschauer nicht mehr.
18.000 in so einem wichtigen Spiel zeigt doch wo es hingeht.

Beiträge: 118

Dabei seit: 29.05.2007

Wohnort: Bünde

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

2 992

Mittwoch, 29.10.2008, 09:56

Es ist schon interessant ! als ich hier bei seinem Amtsantritt und seinem wenig erfolgreiechem weiterem Arbeiten ( trotz nicht Abstiegs ) massiv contra MF gepostet habe, weil mir seine Schönrederei und sein Angsthasen Fußball derbe auf die Nerven ging, wurde ich hier übelst BESCHIMPT und BELEIDIGT. !

Wenn man jetzt liest das die gleichen Leute jetzt den Kopf von MF fordern bin ich doch etwas verwundert über euch Wendehälse

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

2 993

Mittwoch, 29.10.2008, 10:01

RE: Michael Frontzeck

Zitat

Original von keite_giersch
Ich kann einfach nicht glauben, dass die Spieler alle so schlecht sind wie sie sich z. Z. präsentieren. Mit einem neuen Trainer würde mit Sicherheit
der ein oder andere aufblühen und es käme etwas Leben auf die Ersatzbank. z. Z. haben doch die Spieler wie Kauf, Kucera und
noch so einige einen Freifahrtschein. So etwas ist doch auch frustierend
wenn du auf der Bank sitzt. Meine Meinung, es muss sich dringend etwas ändern, denn irgendwann kommen auch die Zuschauer nicht mehr.
18.000 in so einem wichtigen Spiel zeigt doch wo es hingeht.


Und ich kann nicht glauben, dass man dieser Ansammlung an Spielern einen neuen Trainer hinwirft und sie auf einmal Pässe spielen und Flanken schlagen können. Es fehlt die individuelle Klasse und es fehlen echte Alternativen. Es ist egal, wen Du bringst, hier werden Halfar oder Kamper gefordert, Marx soll raus, trotzdem bleibt alles gleich. Halfar ist ein guter Spieler, aber er ist ineffektiv. Es bringt alles nichts.

Vorne turnt ein einsamer Artur rum, es gibt keinen zweiten Stürmer im Kader. Wen spielt man dann wohl an bzw versucht es? Das wissen die Gegner auch. Wieso wohl weicht Artur dauernd auf die Flügel aus?

Nein, für mich ist der Kader total falsch und schlecht zusammen gestellt. Mit diesem Haufen könnte kein Trainer der Welt was holen. Vielleicht mal für ein paar Spiele, das könnte schon sein, aber sicher nicht auf lange Sicht. Deshalb sollte man sich das Geld für eine weitere Abfindung und ein weiteres Trainergehalt sparen und in der Winterpause zwei, besser drei neue Spieler holen, darunter mindestens ein brauchbarer Stürmer. Dann kann man gucken, ob noch was zu retten ist, was ich bezweifle. Aber ich bezweifle das so oder so, ganz egal wie der Trainer heißt.

Beiträge: 751

Dabei seit: 2.09.2004

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

2 994

Mittwoch, 29.10.2008, 10:08

RE: Michael Frontzeck

Zitat

Original von keite_giersch
Also Roland Kentsch, walte deines Amtes und befreie uns von diesem Trainer.


Seit wann ist den der Herr Kentsch dafür verantwortlich ??? Gott sei Dank gibt es für diesen Selbstdarsteller noch einen Aufsichtsrat......und wenn Herr Kentsch seines Amtes walten würde, dann würde er schon mal anfangen zu Sparen um in der Winterpause nachverpflichten zu können ! Bin mal gespannt ob und wieviel uns dafür zur Verfügung steht..............by the way, wer befreit uns eigentlich von diesem Vorstand ?????
" Mit dem Stadionumbau wollen wir konkurrenzfähiger in der 1.Bundesliga werden " . R. Kentsch am 29.06.2007 ;(

Beiträge: 751

Dabei seit: 2.09.2004

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

2 995

Mittwoch, 29.10.2008, 10:20

RE: Michael Frontzeck

Zitat

Original von Arminen-Stefan

Zitat

Original von keite_giersch
Ich kann einfach nicht glauben, dass die Spieler alle so schlecht sind wie sie sich z. Z. präsentieren. Mit einem neuen Trainer würde mit Sicherheit
der ein oder andere aufblühen und es käme etwas Leben auf die Ersatzbank. z. Z. haben doch die Spieler wie Kauf, Kucera und
noch so einige einen Freifahrtschein. So etwas ist doch auch frustierend
wenn du auf der Bank sitzt. Meine Meinung, es muss sich dringend etwas ändern, denn irgendwann kommen auch die Zuschauer nicht mehr.
18.000 in so einem wichtigen Spiel zeigt doch wo es hingeht.


Und ich kann nicht glauben, dass man dieser Ansammlung an Spielern einen neuen Trainer hinwirft und sie auf einmal Pässe spielen und Flanken schlagen können. Es fehlt die individuelle Klasse und es fehlen echte Alternativen. Es ist egal, wen Du bringst, hier werden Halfar oder Kamper gefordert, Marx soll raus, trotzdem bleibt alles gleich. Halfar ist ein guter Spieler, aber er ist ineffektiv. Es bringt alles nichts.

Vorne turnt ein einsamer Artur rum, es gibt keinen zweiten Stürmer im Kader. Wen spielt man dann wohl an bzw versucht es? Das wissen die Gegner auch. Wieso wohl weicht Artur dauernd auf die Flügel aus?

Nein, für mich ist der Kader total falsch und schlecht zusammen gestellt. Mit diesem Haufen könnte kein Trainer der Welt was holen. Vielleicht mal für ein paar Spiele, das könnte schon sein, aber sicher nicht auf lange Sicht. Deshalb sollte man sich das Geld für eine weitere Abfindung und ein weiteres Trainergehalt sparen und in der Winterpause zwei, besser drei neue Spieler holen, darunter mindestens ein brauchbarer Stürmer. Dann kann man gucken, ob noch was zu retten ist, was ich bezweifle. Aber ich bezweifle das so oder so, ganz egal wie der Trainer heißt.


Da muss ich Dir leider vollkommen zustimmen !!!!
Der ganze Verein, inklusive Trainer, GF Sport sind absolut sehenden Auges in diese sportliche Offenbarung hineingerannt.

Nicht nur das man seit Jahren die Augen davor schliesst einen effektiven und spielstarken Antreiber hinter den Spitzen zu verpflichten, nein, man hat sich auch noch einigermassen effektiv spielenden Flügelspielern beraubt und nicht nachverpflichtet.
Leute mal ganz im Ernst, ein Uwe Rapolder beispielsweise würde sich das hier auch nicht mehr antun, weil dieser Kader nicht sein System spielen könnte !!! Zu seiner Zeit war ein Aussenverteidiger nicht dafür verantwortlich die linie hinunterzuflitzen und noch den offensiven Rechts- oder Linksaussen zu ersetzen. Ich habe Gestern auf Einladung malc das Spiel von der neuen Tribüne verfolgen dürfen, leider wurde hier noch deutlicher das abermals zwischen Abwehr und Angriff kein (offensives) Mittelfeld vorhanden war, wir keinen "Antreiber" haben der eben mal "den" Pass spielen kann, ich sag nur 12:0 Ecken ohne einen Hauch von Gefahr, und einen Stürmer der sich die Bälle aussen und in der Mitte selber holen muss !!!!!! In den Interviews nach dem Spiel wird dann der Realitätsverlust mehr als deutlich................die Mannschaft hat gekämpft ja, aber spielerisch sind wir um Lichtjahre zurückgeworfen und daran ist nicht nur der Trainer schuld, dass haben mehr als drei Leute zu verantworten da es unterstützt wurde !!!!!!!
" Mit dem Stadionumbau wollen wir konkurrenzfähiger in der 1.Bundesliga werden " . R. Kentsch am 29.06.2007 ;(

2 996

Mittwoch, 29.10.2008, 10:24

RE: Nicht nur MF

Zitat

Original von Scholli_DSC
Hätten wir bloß Buckley zurückgeholt. Der ist technisch gut und schnell.:

Buckley = Katongo
Katongo = Buckley
Wie du es drehst es ist im Endeffekt gleich.
Keine Ahnung warum es MF nach so vielen Spielen immer noch nicht begriffen hat, dass Kantongo kein "echter" Stürmer ist. Ich finde er ist der perfekte Mittelfeld "7er" Also ein hängender über die aussen kommender offensiver Vorbereiter.
Wir brauchen ABER einen 2 Stürmer neben Arthur. Ich begreife nicht, wie so viele, warum Sadik gestern nicht gespielt hat. :nein: Ist der Verletzt? Was ist mir dem Griechen? Auch verletzt?
Wie kann man in so einen Spiel 3 Amateure bringen? :wall: :wall: :wall:
MF ist völlig hilflos.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bigcock« (29.10.2008, 10:25)


2 997

Mittwoch, 29.10.2008, 10:44

Zitat

Wie kann man in so einen Spiel 3 Amateure bringen?


die haben ihre sache aber recht gut gemacht!
wenn man es genau nimmt standen sogar 5 amas auf dem platz, nimmt man eilhoff und tesche dazu.

mit katonge hast du absolut recht. der ist nicht annähernd ein stürmer.
leider haben wir jetzt nur einen echten stürmer im kader, wenn artur ausfällt würde mf wohl nur noch auf 0:0 spielen können

wir brauchen einen trainer der wieder geil auf siege ist!
ich lasse einfach fakten sprechen: 4 siege aus 24spielen, das ist zu wenig!!!
mal wieder ein wenig spielkultur würde arminia gut tun, dass war gestern selbst mit viel wohlwollen nicht zu erkennen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »denseinVadder« (29.10.2008, 10:46)


2 998

Mittwoch, 29.10.2008, 10:54

Zitat

Original von denseinVadder

Zitat

Wie kann man in so einen Spiel 3 Amateure bringen?


die haben ihre sache aber recht gut gemacht!!


Wenn sich das gut gemacht auf das halten des 1:1 bezieht gebe ich Dir recht. Keiner hat einen groben Fehler gemacht.
Gestern ging es aber darum 3Punkte zu holen und da muss man einen 2 Stürmer bringen.
Gut, ich habe Janjic nicht in der 2. gesehen, aber ein richtiger Stürmer ist er auch nicht. Da hätte er dann schon Versick bringen sollen als 2 Stürmer......
Aber MF hat sich sicher gedacht, was in Frankfurt nicht geklappt hat das soll auch hier nicht klappen..... :nein: :wall:
Nein, nein. Du hast hier zwar oft Recht mit deinen Beiträgen (zumindest bin ich oft deiner Meinung :D ) aber hier finde ich, dass MF es vollkommen falsch gemacht hat die 3 zu bringen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bigcock« (29.10.2008, 10:55)


2 999

Mittwoch, 29.10.2008, 11:02

in der situation, da gebe ich dir recht, war das sagen wir mal sehr mutig.
sadik hat bislang auch noch nicht viel gerissen, hätte ihn aber gestern ob seiner größe wohl auch eher gebracht.

janjic ist immer der beste mann in der zweiten, macht dort auch tore und, ist ein guter freistoßschütze. durfte er aber gestern nicht schießen :nein:

die standards von arminia sind ein echter witz, was wird da im training geübt?
12 ecken und nicht eine kommt gefährlich vor das tor.
was übern frontzeck und geideck im training?

ein weiteres problem ist das arminia, durch so eine spielweise wohl kaum den neutralen beobachter auf ihre seite ziehen kann.
in der heutigen zeit wo vereine ja wirtschaftsunternehmen sind, auch nich tzu unterschätzen.
wenn nur die treuesten der treuen kommen, passiert so etwas wie gestern, 18 000. das ist zu wenig.
arminia muss auch mal wieder neue anhänger generieren.
bei so einer undurchdachten spielweise aber wohl kaum möglich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »denseinVadder« (29.10.2008, 11:07)


3 000

Mittwoch, 29.10.2008, 11:26

Dass der Kader spielerisch nicht viel hergibt ist natürlich offensichtlich. Aber wenn ich schon keine Kreativität oder Überraschungsmomente im Spiel habe, dann muss ich doch zusehen, dass ich wenigstens über Standardsituationen zum Erfolg komme. In der letzten Saison war das ein durchaus effektives Mittel. Daher ist es umso erschreckender, dass Ecken oder Freistöße aus guten Positionen einfach nur planlos und meistens auch noch halb-hoch in den Strafraum oder gleich in die Mauer gedroschen werden. Einstudiert sieht das nicht aus.

Warum bei diesem Geholze mit den hohen Bällen ein großer Stürmer wie Sadik auf der Bank bleibt und ein unerfahrener Außenspieler kommt, ist ein weiteres Rätsel.

Auf Grund der fehlenden Qualität im Kader erwarte ich von Frontzeck keine Wunderdinge. Aber ein paar Basics sind nicht zu viel verlangt und auch mit den aktuellen Spielern machbar.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend