Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

keite_giersch

unregistriert

2 581

Donnerstag, 16.10.2008, 08:51

Alles zu Trainer Michael Frontzeck

Ich möchte mich hiermit bei allen die ich namentlich als Frontzeck Kritiker
genannt habe entschuldigen. Vor allen bei denen die auf keinen Fall mit
mir in einen Topf geworfen werden wollen. Ich habe mich mit dem Spruch
Es gibt kaum Kritiker! von KingKneib leider provozieren lassen. Das war
sicher ein Fehler.

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

2 582

Donnerstag, 16.10.2008, 09:15

Zitat

Original von justdoitDSC
[...] Die meisten aber ignorieren, dass hier von vielen ohne Polemik und mit sachlichen Arguemnten diskutiert wird. In Deinem Post packst Du jeden Befürworter einer Entlassung in die keite-Schublade und sprichst ihnen sachliche Argumentation ab.

[...]

In einem anderen Thread habe ich mehrere Punkte angesprochen und sachlich argumentiert, nur darauf gab es fast keine Antworten.

[...]



Die hervorgehobenen Punkte in Deinem Posting sind für mich exakt die Gründe, warum ich es aufgegeben habe, mich an dieser Diskussion zu beteiligen. Ein Austausch von Argumenten, selbst, wenn man sich größte Mühe gibt, kann ich hier nicht mehr erkennen. Statt dessen wird es hier persönlich. Und das ist schade. Sehr schade.
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

2 583

Donnerstag, 16.10.2008, 12:00

RE: Alles zu Trainer Michael Frontzeck

Zitat

Original von keite_giersch
Ich möchte mich hiermit bei allen die ich namentlich als Frontzeck Kritiker
genannt habe entschuldigen. Vor allen bei denen die auf keinen Fall mit
mir in einen Topf geworfen werden wollen. Ich habe mich mit dem Spruch
Es gibt kaum Kritiker! von KingKneib leider provozieren lassen. Das war
sicher ein Fehler.


:nein:
Warum? Du hast doch nur zitiert! OK, bigROCK ist natürlich eine Beleidigung, aber ich bin ja mal nicht so.... :D

keite_giersch

unregistriert

2 584

Donnerstag, 16.10.2008, 15:14

Zitat

Original von justdoitDSC

Zitat

Original von King Kneib

Zitat

Original von keite_giersch
Ich habe auch keine Diskusion über unsern Trainer geführt, nur wenn jemand wie du nur Sprüche kloppt und garnicht merkt was rundherum passiert, ist das schon bedenklich.


Stimmt. Diskussion kann man das, was Du hier veranstaltest, wohl beim besten Willen nicht nennen.
Das ist eher Absondern dumpfer Parolen à la "Trainer raus".
Sachlich begründen kannst du nicht, aber das ist ja auch nebensächlich. Hauptsache, da sind noch ein paar andere, die es auch nicht können. Starke Leistung!

Dann wird noch Matzekatze angepöbelt,. weil er auf ein Post in einem öffentlichen Forum geantwortet hat. Das ist nun mal Prinzip eines Forums.
Wenn du nicht willst, dass andere auf Deine geistigen Ergüße hier antworten, dann musst Du wohl persönliche Nachrichten schicken. Antwort allerdings ausgeschlossen.


Es ist wirklich schade King, dass dieser Thread so abdriftet. Und da packe ich dieses eine Mal mal Dich und einige andere hier in einen Topf.

Man mag zugestehen, dass der keite teilweise eine sehr harte Ausdrucksweise an den Tag legt sich teilweise auch polemisch ausdrückt, aber mittlerweile ist das auch das einzige, auf das hier von Seiten derer reagiert wird, die eine Trainerentlassung absolut ausschließen.

Für mich sind das aber nur Nebenschauplätze, auf die sich dann zurückgezogen wird, und alle anderen, die eventuell einen Wechsel in Betracht ziehen, werden mit auf diesen Nebenschauplatz gezogen.

Die meisten aber ignorieren, dass hier von vielen ohne Polemik und mit sachlichen Arguemnten diskutiert wird. In Deinem Post packst Du jeden Befürworter einer Entlassung in die keite-Schublade und sprichst ihnen sachliche Argumentation ab.

Ich habe hier schon sehr viele sachliche und meiner Meinung nach auch gute Argumente für eine Trennung von MF gehört und auch selber versucht, sehr sachlich an die Sache ranzugehen.

In einem anderen Thread habe ich mehrere Punkte angesprochen und sachlich argumentiert, nur darauf gab es fast keine Antworten. Aber jedesmal, wenn keite ein wenig übertreibt, dann kommen alle sofort an und lassen sich seitenweise aus. Und in diesen Posts werden dann alle, die seiner Meinung sind, mit in diese Schublade gepackt.

Und all die, die hier immer nur antworten, wenn keite mal einen heftigen Spruch rausgelassen hat und als Antwort darauf allen Befürwortern einer Trennung Polemik und mangelnde Sachlichkeit vorwerfen, sich aber ansonsten kaum bemerkbar machen, denen unterstelle ich subjektiv gesehen fehlende sachliche Argumente. Da nehme ich Dich jetzt aus, denn Du versuchst noch, jedes Argument zu beantworten, aber ich denke Du kannst nicht bestreiten, dass viele so handeln, wie ich es hier aufgeführt habe.

PS: und zu der Anzahl derer, die sich eher gegen MF aussprechen, bei mir im Block sitzen so ca. 20 Leute, zu denen sich in den letzten 10 Jahren ein guter Kontakt entwickelt hat, und mittlerweile ist nur noch einer der Meinung, dass man an MF festhalten solle.

Ok, ich war damals gegen Frank Geideck bzw. fand seine Anstellung falsch und habe das, wie hier nachzulesen ist, auch in einer Mail HHS mitgeteilt und ich habe auch damals schon sehr früh die mangelnden Fähigkeiten von EM nach dem Klassenerhalt angeprangert, obwohl wir zu dem Zeitpunkt noch irgendwo auf Platz 8-10 standen. Fand aber auch seine Anstellung als Nachfolger von FG sehr gut.
Interessanterweise waren meiner Meinung nach genau die von mir gewünschten Vorgehensweisen des Vereins verantwortlich dafür, dass wir immer noch in der 1. Liga spielen.

Wieso sollte das hier nicht auch der Fall sein?
Warum ich so denke, da verweise ich auf meine letzten Einträge, hier und in anderen Threads, vor allem zum KSC-Spiel. Und über diese vorgebrachten Argumente unterhalte ich mich sehr gerne sachlich hier.


@KingKneip
Was hier unter PS steht solltest du einmal in Ruhe lesen!!
Übrigens ich habe einige PN bekommen und es hat sich keiner!!! beschwert über falsche Angaben in meinen Beitrag. Du hast deine Meinung und ich mit sehr!! vielen hier eine andere und das musst
du nun mal zur Kenntniss nehmen, auch wenn es nicht in dein Weltbild passt.

2 585

Donnerstag, 16.10.2008, 17:03

@NoFate1971

100% Zustimmung und hoffentlich gehts nu normal weiter, is allerdings wie bei Arminia...die Hoffnung stirbt zuletzt aber Arminen hoffen immer auf ein Wunder ;)

SWB Gruss

Beiträge: 4 293

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

2 586

Donnerstag, 16.10.2008, 17:08

Wenn man sich die Beiträge in diesem Threat anschaut, könnte man meinen, dass man sich in einem Therapie-Forum befindet. Wie sich hier Manche wegen einem erfolglosen Fußballverein zerfleischen, ist schon interessant. Dabei ist die Sache eigentlig völlig klar. Wenn aus den nächsten Spielen nicht die nötigen Punkte kommen, brennt der Busch und M.F. muss seinen Hut nehmen.
Dabei ist es völlig unerheblich, ob man ihn mag oder nicht. Das sind die ganz normalen Mechanismen des Profi-Fußballs. Um zu dieser Erkenntnis zu kommen bedarf es keiner meterlangen Posts und auch keiner Beleidigungen. :mad:
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

Beiträge: 2 591

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 587

Donnerstag, 16.10.2008, 17:27

Zitat

Original von hotte
Wenn man sich die Beiträge in diesem Threat anschaut, könnte man meinen, dass man sich in einem Therapie-Forum befindet. Wie sich hier Manche wegen einem erfolglosen Fußballverein zerfleischen, ist schon interessant. Dabei ist die Sache eigentlig völlig klar. Wenn aus den nächsten Spielen nicht die nötigen Punkte kommen, brennt der Busch und M.F. muss seinen Hut nehmen.
Dabei ist es völlig unerheblich, ob man ihn mag oder nicht. Das sind die ganz normalen Mechanismen des Profi-Fußballs. Um zu dieser Erkenntnis zu kommen bedarf es keiner meterlangen Posts und auch keiner Beleidigungen. :mad:


völlige zustimmung, ich bins selbst auch satt dieses thread zu lesen, klicke ihn eigentlich auch nur an, damit er bei mir nicht mehr als "neuer beitrag" angezeigt wird.. und wenn dann lese ich auch nur den letzten post, weil die zuvor sich schon seit tagen immer wiederholen. da verpasst man rein gar nichts.
Danke Stefan Krämer :arminia:

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

2 588

Donnerstag, 16.10.2008, 20:08

Zitat

Original von hotte
Wenn man sich die Beiträge in diesem Threat anschaut, könnte man meinen, dass man sich in einem Therapie-Forum befindet. Wie sich hier Manche wegen einem erfolglosen Fußballverein zerfleischen, ist schon interessant. Dabei ist die Sache eigentlig völlig klar. Wenn aus den nächsten Spielen nicht die nötigen Punkte kommen, brennt der Busch und M.F. muss seinen Hut nehmen.
Dabei ist es völlig unerheblich, ob man ihn mag oder nicht. Das sind die ganz normalen Mechanismen des Profi-Fußballs. Um zu dieser Erkenntnis zu kommen bedarf es keiner meterlangen Posts und auch keiner Beleidigungen. :mad:


Pardon, aber dem muss ich leider ... nö garnicht leider :) widersprechen.

Dieser erfolglose Fußballverein ist für viele hier (mich eingeschlossen) eine Art Religion. Da stecken Emotionen drin, Heimatgefühle (vor allem für uns Exilbielefelder) und jahrelange Leidenschaft. Das ist nicht irgendein erfolgloser Fußballverein. Es ist mein erfolgloser Fußballverein! Da sind seitenlange Threads über einen erfolglosen Trainer ja wohl Pflicht!
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

Beiträge: 4 293

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

2 589

Donnerstag, 16.10.2008, 20:37

Zitat

Original von NoFate1971

Zitat

Original von hotte

Pardon, aber dem muss ich leider ... nö garnicht leider :) widersprechen.

Dieser erfolglose Fußballverein ist für viele hier (mich eingeschlossen) eine Art Religion. Da stecken Emotionen drin, Heimatgefühle (vor allem für uns Exilbielefelder) und jahrelange Leidenschaft. Das ist nicht irgendein erfolgloser Fußballverein. Es ist mein erfolgloser Fußballverein! Da sind seitenlange Threads über einen erfolglosen Trainer ja wohl Pflicht!


Na ja , man kann das auch ein bißchen übertreiben. Für mich gibt es Wichtigeres im Leben. Ich sehe es sogar noch ein bißchen extremer als Du, allerdings mit einer anderen Sichtweise. Ich unterstütze den Verein durch meinen Mitgliedsbeitrag und den regelmäßigen Erwerb von Dauerkarten und werde von Selbigem Woche für Woche mit unterirdischen Leistungen beschissen. Das ist jetzt zwar etwas überspitzt, trifft aber schon den Kern der Sache. Was ich nicht nachvollziehen kann ist, dass manche Leute immer irgendwo etwas Gutes sehen, wo eigentlich nichts Gutes ist. Will sagen, wir spielen seit 4 1/2 Jahren in der höchsten Klasse und man schafft es nicht, einen konkurrenzfähigen Kader auf den Platz zu stellen. Da läuft irgendwas ganz gewaltig schief ! Und wenn ich lesen muss, dass Herr Marx gegen Wolfsburg schon wieder im Aufgebot steht, fällt mir nichts mehr ein außer Verzweiflung. ;)
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

2 590

Freitag, 17.10.2008, 07:50

Zitat

Original von hotte
..... Und wenn ich lesen muss, dass Herr Marx gegen Wolfsburg schon wieder im Aufgebot steht, fällt mir nichts mehr ein außer Verzweiflung. ;)


Nicht nur dass....
MF scheint beim Wales spiel einen gewaltigen Stä... gehabt zu haben. So wie sich das im Beitrag bei der NW liest.
Wir haben demnach also so ein Spiel wie gegen Frankfurt zu erwarten, wo wir ja so unverdient kurz vor schluss für unsere doch so tolle Leistung bestraft worden sind...... :nein: :wall: :wall:
:arminia:
Zitat Jahrhunderternst:
Da können die Sitzungen machen in welchem Stall auch immer. Seit Monaten muss hier gesprochen werden. Aber was ist? Keiner kommt aus der Kiste...
Es passiert nichts.?
Nichts passiert.
Wer hat denn das Arminen-Herz?
Herr Saftig?
Hier, der hat's, der Geideck. Ich hab's, Kauf hat's, Böhme. Und die anderen verpissen sich!
Ich bin seit 20 Jahren Armine! Ich wünsche noch einen schönen Tag.«

Power-D

unregistriert

2 591

Freitag, 17.10.2008, 08:40

Zitat

Original von minputzi

Zitat

Original von hotte
..... Und wenn ich lesen muss, dass Herr Marx gegen Wolfsburg schon wieder im Aufgebot steht, fällt mir nichts mehr ein außer Verzweiflung. ;)


Nicht nur dass....
MF scheint beim Wales spiel einen gewaltigen Stä... gehabt zu haben. So wie sich das im Beitrag bei der NW liest.
Wir haben demnach also so ein Spiel wie gegen Frankfurt zu erwarten, wo wir ja so unverdient kurz vor schluss für unsere doch so tolle Leistung bestraft worden sind...... :nein: :wall: :wall:


So ein Quatsch. Natürlich hat Wales längst nicht so destruktiv gespielt wie Arminia in Frankfurt. Die Waliser waren organisiert defensiv und konnten in der Offensive immer wieder Nadelstiche setzen, während bei Arminia in Frankfurt die Befreiungsschläge selten über die Mittellinie kamen...

Wenigstens spielt Bollmann wieder. Lamey sieht zwar immer spektakulär aus, er macht aber wichtige Fehler, die viele in ihrer Betrachtung ausblenden. Bollmann ist effektiver.

Beiträge: 12 367

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 592

Freitag, 17.10.2008, 08:48

Interessant, dass es strittig ist von "unglücklich" oder "unverdient" zu reden, wenn man in der 87. Minute noch den Ausgleich bekommt. Was an "wir hätten es verdient gehabt, dort zu gewinnen" verwerflich ist, erschliesst sich mir auch nicht.

Frontzeck hat in der NW unmißverständlich angekündigt, dass die Spielweise von Wales NICHT die ist, die er gern gegen Wolfsburg probieren möchte. Wieso ein "es ist schwer gegen so eine Abwehr zu spielen" und ein "je länger die Null steht, desdo besser" mit einem gewaltigen Ständer assoziiert wird, verstehe ich an der Stelle auch nicht so recht. Aber gut, jedem seine Sicht der Dinge.

Was er aber angekündigt hat ist, dass eine taktische Übertragung auf die Auswärtspartie in Wolfsburg für ihn nicht in Frage kommt. Man will sich nicht eingraben, zwar engmaschig stehen, aber dennoch zu guten Chancen kommen. Wahrscheinlich wird sich auch da wieder ein Haar in der Suppe der Aussagen finden lassen, weil er nicht davon spricht, "den Wolfsburgern mal so richtig den Marsch zu blasen und ihnen 4 - 5 einzuschenken" :D.
Aufgelaufen wird in einem 4-4-2 mit Laas auf der linken Seite der Raute. Ist ja schon mal was. Die Taktik wurde angepasst. Nun muss er nur noch zu der Erkenntnis gelangen, mit Janjic oder Halfar zentral besser zu fahren als mit Marx, dann haben haben wir auch mal wieder 11 bundesligataugliche Spieler auf dem Platz.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

keite_giersch

unregistriert

2 593

Freitag, 17.10.2008, 09:03

Zitat

Original von Richie
Interessant, dass es strittig ist von "unglücklich" oder "unverdient" zu reden, wenn man in der 87. Minute noch den Ausgleich bekommt. Was an "wir hätten es verdient gehabt, dort zu gewinnen" verwerflich ist, erschliesst sich mir auch nicht.

Frontzeck hat in der NW unmißverständlich angekündigt, dass die Spielweise von Wales NICHT die ist, die er gern gegen Wolfsburg probieren möchte. Wieso ein "es ist schwer gegen so eine Abwehr zu spielen" und ein "je länger die Null steht, desdo besser" mit einem gewaltigen Ständer assoziiert wird, verstehe ich an der Stelle auch nicht so recht. Aber gut, jedem seine Sicht der Dinge.

Was er aber angekündigt hat ist, dass eine taktische Übertragung auf die Auswärtspartie in Wolfsburg für ihn nicht in Frage kommt. Man will sich nicht eingraben, zwar engmaschig stehen, aber dennoch zu guten Chancen kommen. Wahrscheinlich wird sich auch da wieder ein Haar in der Suppe der Aussagen finden lassen, weil er nicht davon spricht, "den Wolfsburgern mal so richtig den Marsch zu blasen und ihnen 4 - 5 einzuschenken" :D.
Aufgelaufen wird in einem 4-4-2 mit Laas auf der linken Seite der Raute. Ist ja schon mal was. Die Taktik wurde angepasst. Nun muss er nur noch zu der Erkenntnis gelangen, mit Janjic oder Halfar zentral besser zu fahren als mit Marx, dann haben haben wir auch mal wieder 11 bundesligataugliche Spieler auf dem Platz.


Für das Spiel in Schalke wäre das sicher keine schlechte Idee. Die
haben ja überragende Kopfballspezialisten. Da wäre Maik Rodenberg
als 3 IV sicher eine Überlegung wert.

2 594

Freitag, 17.10.2008, 09:06

Zitat

Original von Power-D

Zitat

Original von minputzi

Zitat

Original von hotte
..... Und wenn ich lesen muss, dass Herr Marx gegen Wolfsburg schon wieder im Aufgebot steht, fällt mir nichts mehr ein außer Verzweiflung. ;)


Nicht nur dass....
MF scheint beim Wales spiel einen gewaltigen Stä... gehabt zu haben. So wie sich das im Beitrag bei der NW liest.
Wir haben demnach also so ein Spiel wie gegen Frankfurt zu erwarten, wo wir ja so unverdient kurz vor schluss für unsere doch so tolle Leistung bestraft worden sind...... :nein: :wall: :wall:


So ein Quatsch. Natürlich hat Wales längst nicht so destruktiv gespielt wie Arminia in Frankfurt. Die Waliser waren organisiert defensiv und konnten in der Offensive immer wieder Nadelstiche setzen, während bei Arminia in Frankfurt die Befreiungsschläge selten über die Mittellinie kamen...

Wenigstens spielt Bollmann wieder. Lamey sieht zwar immer spektakulär aus, er macht aber wichtige Fehler, die viele in ihrer Betrachtung ausblenden. Bollmann ist effektiver.


ganz kurz: Nenn doch mal ein paar entscheidende Fehler on Lamey.
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

2 595

Freitag, 17.10.2008, 10:08

Zitat

Original von Richie
Interessant, dass es strittig ist von "unglücklich" oder "unverdient" zu reden, wenn man in der 87. Minute noch den Ausgleich bekommt. Was an "wir hätten es verdient gehabt, dort zu gewinnen" verwerflich ist, erschliesst sich mir auch nicht..


Trink noch den ein oder anderen Kaffee dann wirst auch du es verstehen..........

Wer 87min nur hinten drin steht, nicht einen der 3!!! Konter vernünftig zuende spielt und sich nur darauf konzentriert den Ball aus den eigenen Feld zu pölen und 1:0 führt durch ein mehr als glückliches Tor, der kann doch wohl im Ernst nicht davon sprechen, dass das Unentschieden "unglücklich" oder "unverdient" gewesen ist. Wir haben Glück gehabt,dass wir nicht noch verloren haben, weil Frankfurt zu blind war in der 1 Halbzeit.

Zitat

Original von Richie
Aufgelaufen wird in einem 4-4-2 mit Laas auf der linken Seite der Raute. Ist ja schon mal was. Die Taktik wurde angepasst. Nun muss er nur noch zu der Erkenntnis gelangen, mit Janjic oder Halfar zentral besser zu fahren als mit Marx, dann haben haben wir auch mal wieder 11 bundesligataugliche Spieler auf dem Platz..

100 % zustimmung :hi:

Beiträge: 12 367

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 596

Freitag, 17.10.2008, 12:10

Zitat

Original von bigcock

Zitat

Original von Richie
Interessant, dass es strittig ist von "unglücklich" oder "unverdient" zu reden, wenn man in der 87. Minute noch den Ausgleich bekommt. Was an "wir hätten es verdient gehabt, dort zu gewinnen" verwerflich ist, erschliesst sich mir auch nicht..


Trink noch den ein oder anderen Kaffee dann wirst auch du es verstehen..........

Wer 87min nur hinten drin steht, nicht einen der 3!!! Konter vernünftig zuende spielt und sich nur darauf konzentriert den Ball aus den eigenen Feld zu pölen und 1:0 führt durch ein mehr als glückliches Tor, der kann doch wohl im Ernst nicht davon sprechen, dass das Unentschieden "unglücklich" oder "unverdient" gewesen ist. Wir haben Glück gehabt,dass wir nicht noch verloren haben, weil Frankfurt zu blind war in der 1 Halbzeit.


Trotz Kaffee - es bleibt unglücklich, wenn man das Ding in der 87. Minute kassiert ;). Hätten wir den Ausgleich in der 60. bekommen, könnte ich der Argumentation folgen, aber so ist an der Aussage doch nichts verwerfliches. Zumal das Tor auch noch von einem Spieler vorbereitet wird, der zu dem Zeitpunkt eigentlich schon mit gelb/rot unter der Dusche stehen musste.

Ging mir generell auch darum, dass hier neben guten Argumenten immer wieder Fehler der Trainers konstruiert und herbeigesabbelt werden ;). Zur Not lässt man einfach mal den zweitenTeil eines Satzes weg oder interpretiert einen NW-Artikel so falsch, damit es negatv rüberkommt. Das ist mir unverständlich, ich halte das für unsachlich, schon gar nicht für zielführend und ich finde es teilweise echt abenteuerlich, was hier im Thread an Konstrukten auftaucht, um die Kritik auch über eine 14tägige Spielpause am Leben zu halten.

Wartet doch einfach das Spiel gegen WB ab. Dann wird sich wohl auch was greifbares zu kritisieren finden lassen ;).
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

2 597

Freitag, 17.10.2008, 12:22

Zitat

Original von bigcock

Wer 87min nur hinten drin steht, nicht einen der 3!!! Konter vernünftig zuende spielt und sich nur darauf konzentriert den Ball aus den eigenen Feld zu pölen und 1:0 führt durch ein mehr als glückliches Tor, der kann doch wohl im Ernst nicht davon sprechen, dass das Unentschieden "unglücklich" oder "unverdient" gewesen ist. Wir haben Glück gehabt,dass wir nicht noch verloren haben, weil Frankfurt zu blind war in der 1 Halbzeit.

[:


Vielleicht hast du den Beginn des Spiels ja verpast.Aber ich glaube da hatten die Frankfurter großes Glück,das sie nach 15 Minuten nicht 2 oder 3:0 hintenliegen.Zu Beginn war Arminia klar überlegen,der Rest der 1.HZ. war ausgeglichen. In der 2. HZ hat Arminia eindeutig zu wenig gemacht,keine Frage.Aber trotzdem ist es sehr unglücklich wenn man so kurz vor Ende noch den Ausgleich kassiert.

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

2 598

Freitag, 17.10.2008, 12:38

Zitat

Original von keite_giersch

Für das Spiel in Schalke wäre das sicher keine schlechte Idee. Die
haben ja überragende Kopfballspezialisten. Da wäre Maik Rodenberg
als 3 IV sicher eine Überlegung wert.


Drei Innenverteidiger? Hmmm...

So langsam blicke ich echt nicht mehr durch. Auf der einen Seite wird Frontzeck vorgeworfen, dass er (gerade auswärts) mutlos und viel zu defensiv spielen lässt.
Auf der anderen Seite wird über einen dritten IV nachgesdacht. Ist überhaupt schon mal ne Mannschaft mit drei IV aufgelaufen? Kenne diese Variante nicht. Hätten wir dann ne Fünferkette, oder was?
Diese Maßnahme wäre zumindest höchst ungewöhnlich und dann wirklich zu Recht Frontzecks letzte Amtshandlung.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »King Kneib« (17.10.2008, 13:33)


Beiträge: 625

Dabei seit: 15.02.2005

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 599

Freitag, 17.10.2008, 13:10

Zitat

Original von Richie
[

Trotz Kaffee - es bleibt unglücklich, wenn man das Ding in der 87. Minute kassiert ;). Hätten wir den Ausgleich in der 60. bekommen, könnte ich der Argumentation folgen, aber so ist an der Aussage doch nichts verwerfliches. Zumal das Tor auch noch von einem Spieler vorbereitet wird, der zu dem Zeitpunkt eigentlich schon mit gelb/rot unter der Dusche stehen musste.

Ging mir generell auch darum, dass hier neben guten Argumenten immer wieder Fehler der Trainers konstruiert und herbeigesabbelt werden ;). Zur Not lässt man einfach mal den zweitenTeil eines Satzes weg oder interpretiert einen NW-Artikel so falsch, damit es negatv rüberkommt. Das ist mir unverständlich, ich halte das für unsachlich, schon gar nicht für zielführend und ich finde es teilweise echt abenteuerlich, was hier im Thread an Konstrukten auftaucht, um die Kritik auch über eine 14tägige Spielpause am Leben zu halten.

Wartet doch einfach das Spiel gegen WB ab. Dann wird sich wohl auch was greifbares zu kritisieren finden lassen ;).


was greifbares zu kritisieren deutet sich jetzt schon an, denn wie es aussieht wird wieder einmal stockimarsch marx spielen.

entweder ist mf blind oder die haben ein verhältnis!

wenn ich nkosi oder so wäre würd ich extremen hass bekommen...da er zb richtig gute leistungen in der nationalmannschaft bringt.

und marx?? flasche leer, strafversetzen in die b-jugend fällt mir da nur ein...
100 % hinter Arminia :arminia:

Beiträge: 1 515

Dabei seit: 14.02.2007

Wohnort: BI

Beruf: Projektingenieur

  • Nachricht senden

2 600

Freitag, 17.10.2008, 14:52

Kann das auch nicht nachvollziehen warum ein Marx immer wieder ran darf... :nein: :nein: :nein:
Lieber Tesche für Marx und dann Kamper auf rechts...oder Janijc mal von anfang an bringen...Glaube jede Lösung ohne Marx wäre besser als mit ihm....habe jetzt schon keinen Bock mir diesen Vogel morgen wieder anzuschauen wie er über den Platz stolpert :wall:
„Jeder Punkt kann zum Wendepunkt werden - und sich in deine dunkelste oder größte Stunde verwandeln.“ [André Agassi]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dst« (17.10.2008, 14:53)