Sie sind nicht angemeldet.

441

Sonntag, 20.06.2021, 12:22

Ich hab mir jetzt wegen der Bemerkung von Willi noch mal diesen Thread von Anfang an durchgelesen. Meine Eindrücke daraus:

Der Nichtabstieg hat meine! gefühlte Einstellung zum Trainer sehr positiv beeinflusst, möglicherweise bin ich aber mit diesem Gefühl hier in der Minderheit?

Frank Kramer fängt hier in Bielefeld jetzt erst an, daß umzusetzen zu können, weswegen der Verein ihn gemeinsam mit allen Verantwortlichen geholt hat. Wir stehen also vor einem ganz neuen Versuch die Bundesliga zu bestehen, nur sehr wenig wird mit der vorherigen Saison zu vergleichen sein.

Ansonsten bin ich bei der Einschätzung von TheDude und ergänze um den wichtigen Aspekt des Gelingen des Kaderumbruch. Hier liegt natürlich die Basis allen Handels, welche Spieler wir bekommen, wie sie miteinander harmonieren und ihren zugedachten Aufgaben auch auf Erstliga-Niveau gerecht werden.

Eine riesengroße, neue und unbekannte Aufgabe für Kramer und sein Team, er sollte dafür eine faire Chance vom ganzen Umfeld bekommen.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 13 440

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

442

Sonntag, 20.06.2021, 18:47

Ich hab mir jetzt wegen der Bemerkung von Willi noch mal diesen Thread von Anfang an durchgelesen. Meine Eindrücke daraus:

Der Nichtabstieg hat meine! gefühlte Einstellung zum Trainer sehr positiv beeinflusst, möglicherweise bin ich aber mit diesem Gefühl hier in der Minderheit?

Frank Kramer fängt hier in Bielefeld jetzt erst an, daß umzusetzen zu können, weswegen der Verein ihn gemeinsam mit allen Verantwortlichen geholt hat. Wir stehen also vor einem ganz neuen Versuch die Bundesliga zu bestehen, nur sehr wenig wird mit der vorherigen Saison zu vergleichen sein.

Ansonsten bin ich bei der Einschätzung von TheDude und ergänze um den wichtigen Aspekt des Gelingen des Kaderumbruch. Hier liegt natürlich die Basis allen Handels, welche Spieler wir bekommen, wie sie miteinander harmonieren und ihren zugedachten Aufgaben auch auf Erstliga-Niveau gerecht werden.

Eine riesengroße, neue und unbekannte Aufgabe für Kramer und sein Team, er sollte dafür eine faire Chance vom ganzen Umfeld bekommen.

Mir geht das ehrlicher Weise nicht so. Ich mag dieses "die Jungs" und das aufgesetzte "wir" nicht so sehr. Er ist mir als Typ zu unverbindlich, zu weichgespült, zu ausweichend und zu sehr auf Harmonie, zur Schau gestellte Kumpelei und Lob bedacht. Ich glaube, dass man diese Art auf die Dauer nicht durchhalten kann, gerade wenn man mal in eine Ergebniskrise rutscht.
_
Zudem habe ich bis heute keine Idee, für welchen Spielstil Kramer tatsächlich steht. Denn das, was wir zuletzt gespielt haben, kann es auf Dauer in der Bundesliga nicht sein. Kramer hat das spielen lassen, was er spielen muste um die Klasse zu halten - genau wie Uwe Neuhaus übrigens aus seiner Sichtweise heraus auch. Das war erfolgreich, aber es ist kein perspektivischer Fußball für die 1. oder 2. Bundesliga. Da fehlt mir derzeit wirklich der Durchblick, was eigentlich Kramers Spielidee sein soll? Außerdem wird er im er kommenden Saison die Bank mit mehr Spielzeit versorgen müssen, denn sonst kann er kommunizieren so viel er will, es wird ihm dann um die Ohren fliegen.

_
Selten habe ich einen Coach nach so vielen Spielen für mich immer noch "auf Bewährung" gesetzt. Ich befürchte einfach, dass er sich binnen kürzester Zeit gegenüber der Mannschaft abnutzen wird. Ich hoffe aber sehr, dass mein Gefühl mich täuscht.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

443

Sonntag, 20.06.2021, 22:14

Warum Kramer hier nach geglücktem Klassenerhalt noch immer so kritisch gesehen wird, erschließt sich mir nicht. Ein Jeff Saibene wurde hier in vergleichbarer Lage fett abgefeiert und erhielt einen netten Spitznamen. Danach war es bald vorbei mit der Herrlichkeit. Letzteres halte ich bei Kramer auch für möglich. Es würde der üblichen Halbwertszeit von Trainern heutzutage entsprechen. Nicht vergessen sollte man, dass Arminia in der 1. Liga auch in der kommenden Saison zu den sicheren drei, vier Abstiegskandidaten gezählt werden muss.

444

Sonntag, 20.06.2021, 22:53

433-343 Gegenpressing
Man konnte doch schon klar erkennen das wir unter Kramer mehr gepresst haben.
Wir wollen ähnlichen Fußball wie RB spielen.

Beiträge: 13 440

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

445

Montag, 21.06.2021, 09:01

433-343 Gegenpressing
Man konnte doch schon klar erkennen das wir unter Kramer mehr gepresst haben.
Wir wollen ähnlichen Fußball wie RB spielen.
Wir haben höher gepresst, zumindest situativ und das Spiel gegen den Ball war sehr intensiv. Dafür haben wir unter Kramer jeden sinnvollen Spielaufbau aus der eigenen Hälfte aufgegeben und die Bälle fast ausschließlich lang auf Klos gebolzt. RB spielt vieles, aber so bestimmt nicht. Sicherlich wird das jetzt auch von den Spielertypen abhängen, die er dazu bekommt. Wie gesagt, ich hoffe ich irre mich.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

446

Montag, 21.06.2021, 09:23

Da Kramer meiner Meinung nach jetzt erst richtig anfängt, hat er letzte Saison möglicherweise seine Taktik und das System nach dem vorhandenen Spielern ausgerichtet.

Für die neue Saison hat er entscheidenden Einfluß auf die zahlreichen Zu- und Abgänge im Kader und eine komplette Vorbereitung. Erst frühestens wieder zum Winter wird man sein Wirken dann einigermaßen beurteilen können.

Derzeit stehe ich ihm durch den Klassenerhalt gespannt wohlwollend gegenüber. Aber natürlich muß er sich hier jetzt erst recht beweisen, da die Lorbeeren von gestern nur noch Erinnerungen sind.
Mein Heimatverein seit 1966

447

Montag, 21.06.2021, 09:55

Ich fand das garnicht schlecht, was FK in der abgelaufenen Saison hat spielen lassen. Es war weniger ballbesitzlastig als unter UN und damit effektiver. Was er jetzt vorhat weiß niemand. Es würde dem Trainer das einspielen erleichtern wenn wir zum Trainingslager schon sowas wie einen Kader beisammen hätten.

Bis zum Winter braucht man aber nicht warten um sich eine Meinung zu bilden. In etwa am 7., 8. Spieltag kann man schon abschätzen wohin die Reise mit FK geht. Dann hat man zusammen mit den Testspielen schon knapp 10 Spiele gesehen.

Es wird auf jeden Fall eine schwierigere Saison als die abgelaufene. Zum einen wirds nicht noch einmal sowas katastrophales wie S04 geben (6 Punkte gegen die :D ). Zum anderen sind die beiden Aufsteiger dieses Mal klar auf Klassenerhalt fokussiert, also direkte Konkurrenten unten drin mit uns (im Gegensatz zum Mitaufsteiger VfB), das wird viel mehr Hauen und Stechen in den direkten Duellen geben (besonders mit den Pennern vonnar Castroper). FK wäre gut beraten hier eine robust-rustikale Strategie zu fahren, denn mit elegantem Ballbesitzfussball wirst du kommende Saison auf die Fresse fliegen. Entsprechend sollte auch verpflichtet werden.

Beiträge: 1 213

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

448

Montag, 21.06.2021, 10:04

wenn ich mich nicht verzählt habe, hat Kramer die Mannschaft an 12 Spieltagen gecoacht.
Seine Bilanz:
4x Sieg
3x Niederlage
5x Unentschieden
Die Bilanz ist also ersteinmal gar nicht so schlecht. Er hat mMn an den richtigen Stellschrauben gedreht, die da hießen "die Null muss stehen" und "vorne hilft der Liebe Gott".

Das war zu der Art wie UN hat spielen lassen der richige Schritt, da die Qualität in Liga 1 für diesen Spielstil nicht passend war.

Ich denke das Optimum in der neuen Saison wäre ein bißchen von beiden. Die Null sollte auf jedem Fall stehen und das Angriffsspiel darf gerne etwas variabler und einfallsreicher sein.

Wir brauchen schnelle Konterspieler und einen Typen wie Doan der ein 1:1 für sich gestaltet und somit Überzahl schafft.

In dem jetztigen Umbruch steckt einiges an Gefahr aber auch viel Potential. Und da fast alle Vereine abspecken sehe ich für uns da Chancen gute Spieler zu bekommen, die auf einmal auch für uns bezahlbar sind.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

449

Montag, 21.06.2021, 10:46

Wir hatten ja auch nicht die Spieler um Schnell nach vorne zu schalten. Ich bin mir sicher das wir diese Saison weniger nach vorne Pöhlen. :D

Wenn man sich RB oder die deutschen Nationalmannschaften anguckt sieht man wie heutzutage Moderner Fußball aussieht.
Deswegen war auch die Wahl Frank Kramer.
Er hat die U Nationalmannschaften und U RB Salzburg trainiert. Dazu kommt noch das er Leiter der Nachwuchsabgeilung war und dadurch weiß wie man mit jungen Spielern umgeht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kiyouu« (21.06.2021, 10:54)


450

Montag, 21.06.2021, 11:40

Die Offensive wird ja komplett neu aufgestellt, da wird man in der Vorbereitung sich entsprechend ausrichten, um sich spielerisch flexibler weiterzuentwickeln. Was ja auch irgendwo Vorgabe ist.

Daher wäre es wichtig, zum Trainingsauftakt hier alle wichtigen Spieler am Bord zu haben, spätestens zum Trainingslager. Sonst ist der Trainer im Herbst wieder der Arsch.

Einer wie Serra wird zunächst wesentlich mehr Spielanteile bekommen als Klos. Lang Holz abfangen und abspielen, das muss Klos nicht mehr groß einstudieren ;-) das beherrscht der auf Knopfdruck.

Stimmen die Ergebnisse nicht, wovon ich bei diesem Umbruch fast schon ausgehe, kann man die letztjährige Taktik samt Klos wieder so auspacken. War erfolgreich.

451

Montag, 21.06.2021, 12:08

Ich bin nach wie vor überzeugt, den Klassenerhalt hätten wir auch mit Neuhaus geschafft. Aber natürlich hat auch mich Kramer positiv überrascht. Ich traue ihm den Klassenerhalt auch nächste Saison zu. Ich empfand auch nie eine Abneigung oder sonst irgendeinen Groll gegen Kramer, dann schon eher gegen Arabi. Wenn ein Trainer ein Angebot bekommt in der Bundesliga zu trainieren, warum soll er dann ablehnen? Weil sein Vorgänger hier einen hohen Stellenwert hatte? Aber mit dem Klassenerhalt hat auch Arabi im Nachhinein wieder alles richtig gemacht. Das muss ein anderer Geschäftsführer ihm erst mal nachmachen.

Ähnliche Themen