Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 7 037

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 2.05.2018, 13:07

Hallo,
ich bin Fan von Odense BK und habe Joan oft spielen sehen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auch wegen Kniebeschwerden hat er letzte Saison stark gespielt. War überwiegend im 4-4-2 auf der rechten Aussenbahn eingesetzt. Stark im 1 gegen 1, kreativ und probiert was aus. Im Frühjahr hat er dann zeitweise auch als Angreifer gespielt und ein paar schöne Tore gemacht.
Im vergangenen Sommer wären wir richtig glücklich über eine Vertragsverlängerung gewesen, die aber nicht zustande gekommen ist, angeblich (hiess es im Nachninein) weil es ihn da schon Richtung Ausland gezogen habe.
Die Hinrunde dieser Saison war dann sehr enttäuschend und im Winter konnte man sich auch auf keine Verlängerung einigen. Er wurde dann nicht mit ins Trainingslager genommen um sich einen neuen Verein ausserhalb Dänemarks suchen zu können. Das kam aber nicht zu Stande und eine Last-Minute-Anfrage vom dänischen FC Midtjylland wurde vom Verein abgelehnt. Das ist alles sehr unerfreulich gelaufen wobei nicht ganz klar ist bei wem der "Schwarze Peter" sitzt, bei Joan/Agent oder unserem Sportdirektor (kann mir gut vorstellen, dasss beide Seiten ihren Anteil hatten) und er hat im Frühjahr nur ganz wenige und recht enttäuschende Einsatzminuten bekommen, zuletzt hat er gar nicht mehr zum Aufgebot gehört.
Joan hat schon den Ruf ein Wandervogel und "Schönwetterspieler" zu sein und so sehe ich das auch: Top-Niveau einerseits, dann aber auch Phasen wo nicht mehr viel kommt, ihm wird da ein Motivationsproblem nachgesagt und dass er gegebenenfalls mit der Konzentration schon beim nächsten Klub sei, was zur Entwicklung bei uns passt.
Ein motivierter Joan ist ein wirklich guter Spieler, der in der Offensive "was rücken" kann, Defensivarbeit ist noch ausbaubar. Unangenehm aufgestoßen ist, dass er gerne fällt und auch immer mal wieder einer "Schwalbe" einen "Sterbenden Schwan" folgen lässt.
Letzte Saison war er bei uns der Einzige in der Offensive der zumindest Akzente setzen, Gegenspieler direkt herausfordern und damit Kreativität in eine lahme Offensivabteilung brachte. In der Hinsicht werdet ihr an ihm sicher Freude haben. Wünsche ihm und Euch, dass er bei Euch die Konstanz findet sein Topniveau zu halten.

Hallo, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Oje, für mich hört sich das nach Sporar 2.0 an. Aber lassen wir ihn erstmal ankommen bevor wir den Ostwestfälischen Kelch über ihm ausschütten. :P
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 6 770

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 2.05.2018, 13:10

Danke für diese Einschätzung, OBer. Spontan würde ich jetzt nicht sagen, dass ich mir so die optimale Verstärkung vorstelle. Von der möglichen Qualität und der Position schein er ein guter Ersatz für Hemlein zu sein. Allerdings frage ich mich, ob man dem Teamgefüge nach solchen Einschätzungen einen gefallen tut. Dahingehend soll er sich dann erstmal beweisen. Aber die Chance hat er dann auch verdient.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 2 596

Dabei seit: 20.04.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Molding Expert

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 2.05.2018, 13:39

Also diese genannten Fiesematenten wird ihm unsere sportlichliche Leitung schon austreiben, da mache ich mir gar keine Sorgen!
Wir wissen auch wie schnell jemand auf der Tribüne landen kann! ;-)
Ich wünsche ihm einen guten Start und viel Erfolg!

:arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 1 315

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 2.05.2018, 14:55


Die Hinrunde dieser Saison war dann sehr enttäuschend und im Winter konnte man sich auch auf keine Verlängerung einigen. Er wurde dann nicht mit ins Trainingslager genommen um sich einen neuen Verein ausserhalb Dänemarks suchen zu können. Das kam aber nicht zu Stande und eine Last-Minute-Anfrage vom dänischen FC Midtjylland wurde vom Verein abgelehnt. Das ist alles sehr unerfreulich gelaufen wobei nicht ganz klar ist bei wem der "Schwarze Peter" sitzt, bei Joan/Agent oder unserem Sportdirektor (kann mir gut vorstellen, dasss beide Seiten ihren Anteil hatten) und er hat im Frühjahr nur ganz wenige und recht enttäuschende Einsatzminuten bekommen, zuletzt hat er gar nicht mehr zum Aufgebot gehört.
Joan hat schon den Ruf ein Wandervogel und "Schönwetterspieler" zu sein und so sehe ich das auch: Top-Niveau einerseits, dann aber auch Phasen wo nicht mehr viel kommt, ihm wird da ein Motivationsproblem nachgesagt und dass er gegebenenfalls mit der Konzentration schon beim nächsten Klub sei, was zur Entwicklung bei uns passt.
Ein motivierter Joan ist ein wirklich guter Spieler, der in der Offensive "was rücken" kann, Defensivarbeit ist noch ausbaubar. Unangenehm aufgestoßen ist, dass er gerne fällt und auch immer mal wieder einer "Schwalbe" einen "Sterbenden Schwan" folgen lässt.
Letzte Saison war er bei uns der Einzige in der Offensive der zumindest Akzente setzen, Gegenspieler direkt herausfordern und damit Kreativität in eine lahme Offensivabteilung brachte. In der Hinsicht werdet ihr an ihm sicher Freude haben. Wünsche ihm und Euch, dass er bei Euch die Konstanz findet sein Topniveau zu halten.


Passt also gut als Nachfolger von Hemlein :lol:

besser noch, er tauscht sich mal mit einem Herrn aus, der aktuell in Bratislava kickt.

Aber wenn ihn einer in die Spur kriegt, dann der Graf. Bin gespannt!
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg,

Ein Weg bergauf ist niemals leicht!

25

Mittwoch, 2.05.2018, 19:17

Danke für diese Einschätzung, OBer. Spontan würde ich jetzt nicht sagen, dass ich mir so die optimale Verstärkung vorstelle. Von der möglichen Qualität und der Position schein er ein guter Ersatz für Hemlein zu sein. Allerdings frage ich mich, ob man dem Teamgefüge nach solchen Einschätzungen einen gefallen tut. Dahingehend soll er sich dann erstmal beweisen. Aber die Chance hat er dann auch verdient.
Also diese genannten Fiesematenten wird ihm unsere sportlichliche Leitung schon austreiben, da mache ich mir gar keine Sorgen!
Wir wissen auch wie schnell jemand auf der Tribüne landen kann! ;-)
Ich wünsche ihm einen guten Start und viel Erfolg!
Danke für diese Einschätzung, OBer. Spontan würde ich jetzt nicht sagen, dass ich mir so die optimale Verstärkung vorstelle. Von der möglichen Qualität und der Position schein er ein guter Ersatz für Hemlein zu sein. Allerdings frage ich mich, ob man dem Teamgefüge nach solchen Einschätzungen einen gefallen tut. Dahingehend soll er sich dann erstmal beweisen. Aber die Chance hat er dann auch verdient.
Die Chance hat er auf jeden Fall verdient. Und er kann wirklich was, ist ein guter Offensivspieler.. Ausserdem ist er in einem Alter in dem er jetzt einfach durchstarten muss, wenn die Karriere nicht recht sang-und klanglos auslaufen soll. Ich wüsste auch nichts von Schwierigkeiten innerhalb der Mannschaft mit ihm und das wäre wohl bei all dem Theater im Winter rausgekommen, wenn da was gewesen wäre. Dazu muss ich zudem sagen, dass unser Sportdirektor bez. seines Transfer- und Verhandlungsgebarens alles andere als unumstritten ist. Das Einzige was ich Joan "vorwerfe" ist der Leistungsabfall diese Saison. Er war so etwas wie der offensive Hoffnungsträger und ist ziemlich in die Knie gegangen. Und eine "blood, sweat und tears"-Ausstrahlung mit der man in einer Formkrise ja auch mal punkten kann hat er m. E. auch nicht so gezeigt.

26

Donnerstag, 3.05.2018, 11:49

Mit Saibene haben Wir endlich einen Trainer der durchgreift. Wenn sich Edmundsson hier voll reinhängt dann werden Wir sicher viel Freude an ihm haben und wenn er einen auf Sporar macht dann fliegt er eben raus und wird im Winter vor die Tür gesetzt. Ein langes " Durchfüttern " wie damals bei Raducanu z.B. wird es unter Jeff nicht geben.

27

Donnerstag, 3.05.2018, 13:21

Ein langes " Durchfüttern " wie damals bei Raducanu z.B. wird es unter Jeff nicht geben.


Häää? Langes Durchfüttern? Raducanu? Wovon redest Du denn?
Hemlein´s on fire- your defence is terrified!

28

Donnerstag, 3.05.2018, 19:45

Wer erinnert sich nicht an die fünf Spiele Raducanus?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Claudiu_Răducanu
Oder halt hier bei uns:
Ex-Armine Claudiu Raducanu
"Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." (Franz Kafka, Briefe an Arminia oder Felice)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chefankläger Kindermann« (3.05.2018, 20:25)


29

Dienstag, 10.07.2018, 08:23

NW stellt vor

https://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biel…erstaerken.html

Da kann man jetzt sein Leistungsvermögen und seine ne Einsatzchancen besser einordnen. Er hat ein halbes Jahr nicht gespielt in Odense nachdem es feststand, daß er wechselt.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 523

Dabei seit: 17.05.2005

Wohnort: Unterm Kaiser

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 10.07.2018, 13:26

Also der Wechsel steht seit 6 Monaten fest und er will bald anfangen Deutsch zu lernen?! Puh...
Wo die Weser einen großen Bogen macht,
Wo der Kaiser Wilhelm hält die treue Wacht,
Wo man trinkt die Halben in zwei Zügen aus,
Da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus.

31

Dienstag, 10.07.2018, 13:41

Also der Wechsel steht seit 6 Monaten fest und er will bald anfangen Deutsch zu lernen?! Puh...


In dem Artikel steht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er Odense verlassen wird. Da steht nicht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er nach Deutschland wechselt. :whistling:

Beiträge: 523

Dabei seit: 17.05.2005

Wohnort: Unterm Kaiser

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 10.07.2018, 15:04

Also der Wechsel steht seit 6 Monaten fest und er will bald anfangen Deutsch zu lernen?! Puh...


In dem Artikel steht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er Odense verlassen wird. Da steht nicht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er nach Deutschland wechselt. :whistling:


Nunja, der Wechsel zu Arminia wurde am 30.04. bekannt gegeben. Ich glaube zwar nicht, dass er dann erst fix war, aber seit 30.04. sind nun auch schon 10 Wochen vergangen :whistling:
Wo die Weser einen großen Bogen macht,
Wo der Kaiser Wilhelm hält die treue Wacht,
Wo man trinkt die Halben in zwei Zügen aus,
Da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus.

Beiträge: 420

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 10.07.2018, 15:18

... und dann singt er bestimmt auch bei der Hymne nicht mit!111!!!1! :mad:

Dann wissen wir ja schon, wer Schuld ist, wenn wir mal verlieren - Der Ausländer! ;)



Edit meint, ich soll darauf hinweisen, dass dieser Beitrag spuren von Ironie erhalten könnte.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

34

Dienstag, 10.07.2018, 15:31

Also der Wechsel steht seit 6 Monaten fest und er will bald anfangen Deutsch zu lernen?! Puh...


In dem Artikel steht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er Odense verlassen wird. Da steht nicht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er nach Deutschland wechselt. :whistling:


Nunja, der Wechsel zu Arminia wurde am 30.04. bekannt gegeben. Ich glaube zwar nicht, dass er dann erst fix war, aber seit 30.04. sind nun auch schon 10 Wochen vergangen :whistling:


Du hast schon völlig recht.
Es ist eigentlich ein Unding, dass Edmundsson diese 10 Wochen offensichtlich mit solch unwichtigen Dingen wie essen, schlafen, trainieren bei seinem alten Club, Wohnungssuche und Umzug vergeudet haben wird, anstatt gefälligst schnell Deutsch zu lernen. Wahrscheinlich hat er sich sogar erdreistet, noch ein paar Wochen Urlaub zu machen.
Der Typ hat die völlig falsche Einstellung. Gleich wieder weg mit dem! :whistling:

Beiträge: 420

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 10.07.2018, 15:43

Also der Wechsel steht seit 6 Monaten fest und er will bald anfangen Deutsch zu lernen?! Puh...


In dem Artikel steht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er Odense verlassen wird. Da steht nicht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er nach Deutschland wechselt. :whistling:


Nunja, der Wechsel zu Arminia wurde am 30.04. bekannt gegeben. Ich glaube zwar nicht, dass er dann erst fix war, aber seit 30.04. sind nun auch schon 10 Wochen vergangen :whistling:


Du hast schon völlig recht.
Es ist eigentlich ein Unding, dass Edmundsson diese 10 Wochen offensichtlich mit solch unwichtigen Dingen wie essen, schlafen, trainieren bei seinem alten Club, Wohnungssuche und Umzug vergeudet haben wird, anstatt gefälligst schnell Deutsch zu lernen. Wahrscheinlich hat er sich sogar erdreistet, noch ein paar Wochen Urlaub zu machen.
Der Typ hat die völlig falsche Einstellung. Gleich wieder weg mit dem! :whistling:


Zumal wir ja allgemein bekannt ist, dass Deutsch eine unglaublich leicht zu lernende Sprache ist. Da sollte man nach 10 Wochen aber schon mal ein ganzes Interview führen können!
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 523

Dabei seit: 17.05.2005

Wohnort: Unterm Kaiser

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 10.07.2018, 16:11

Also der Wechsel steht seit 6 Monaten fest und er will bald anfangen Deutsch zu lernen?! Puh...


In dem Artikel steht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er Odense verlassen wird. Da steht nicht, dass seit 6 Monaten fest stand, dass er nach Deutschland wechselt. :whistling:


Nunja, der Wechsel zu Arminia wurde am 30.04. bekannt gegeben. Ich glaube zwar nicht, dass er dann erst fix war, aber seit 30.04. sind nun auch schon 10 Wochen vergangen :whistling:


Du hast schon völlig recht.
Es ist eigentlich ein Unding, dass Edmundsson diese 10 Wochen offensichtlich mit solch unwichtigen Dingen wie essen, schlafen, trainieren bei seinem alten Club, Wohnungssuche und Umzug vergeudet haben wird, anstatt gefälligst schnell Deutsch zu lernen. Wahrscheinlich hat er sich sogar erdreistet, noch ein paar Wochen Urlaub zu machen.
Der Typ hat die völlig falsche Einstellung. Gleich wieder weg mit dem! :whistling:


Oh, stimmt. Da hab ich aber mal so richtig falsch gelegen. In Zeiten von Rosetta Stone hat man natürlich keine Zeit ne Stunde am Tag zu opfern... Pfeifenheini
Wo die Weser einen großen Bogen macht,
Wo der Kaiser Wilhelm hält die treue Wacht,
Wo man trinkt die Halben in zwei Zügen aus,
Da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus.

37

Dienstag, 10.07.2018, 16:27

Oje...mir würden da auf Anhieb eine ganze Reihe von Namen von Fußballspielern einfallen, die selbst nach ein paar Jahren kein ausreichendes Deutsch sprechen bzw. gesprochen haben.
Aber da meint hier jetzt einer ein Drama kreieren zu müssen, weil ein Spieler, der sich erst seit wenigen Wochen in Deutschland befindet, noch kein Deutsch spricht.
Die Sommerpause ist für manche eindeutig zu lang... :lol:
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

38

Dienstag, 10.07.2018, 16:36

Krasses Gegenbeispiel hierzu ist ja Ze Roberto, habe ich letztens noch im ZDF?-WM-Studio gedacht. Der hat 10+x Jahre in Deutschland gekickt, dafür spricht der ganz passabel Deutsch.
Von mir aus. Meinetwegen.

39

Dienstag, 10.07.2018, 16:49

:jump:

40

Dienstag, 10.07.2018, 16:59

Krasses Gegenbeispiel hierzu ist ja Ze Roberto, habe ich letztens noch im ZDF?-WM-Studio gedacht. Der hat 10+x Jahre in Deutschland gekickt, dafür spricht der ganz passabel Deutsch.



:D :D :D
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht