Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 464

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 201

Sonntag, 11.11.2018, 21:23

@foreverDSC

Das ist aber auch schwarz-weiß denken. Ich weiß was Jeff für Arminia geleistet hat. Dafür bin ich dankbar. Ich halte ihn immer noch für einen hervorragenden Trainer und will ihn hier gerne langfristig auf dem Trainerstuhl sehen. ABER trotzdem wiederholt er einige Fehler in jüngsten Vergangenheit immer wieder und macht aktuell keine glückliche Figur. Darüber muss man dann auch reden können. Und wenn man diese Fehler nicht abstellen kann, dann fehlen irgendwann lieder die Argumente. Mir wäre nichts lieber als würde Jeff mich Lügen Strafen und mit seiner Taktik wieder in die Spur kommen und sei es nur Punkt für Pznkt, wie heute. Aktuell bleibe ich aber skeptisch, da ich weder die Wechsel, noch die Formationsumstellung nachvollziehen kann.
Natürlich ist Kritik erlaubt, und ich gehöre selbst zu denen, die auch hier oft an Saibenes Auswechslungen, Umstellungen und seiner Menschenführung herumgemäkelt haben. Dennoch halte ich ihn für einen für unsere Verhältnisse sehr guten Trainer. Und das hat sich nicht geändert, nur weil momentan die Ergebnisse nicht passen (bzw. heute sogar das Ergebnis einigermaßen stimmt, dafür das Spiel grottig war). Und weil hier aktuell von sehr vielen nicht mehr Sachkritik geäußert wird, sondern immer öfter ein Shitstorm losgelassen wird, halte ich auch einmal eine Schwarz-Weiß-Verteidigung für angebracht. Der Trainer ist doch momentan einfach die ärmste Sau: Was er macht, ist erst einmal verkehrt (wenn es keinen Erfolg bringt). Wechselt er die Besetzung, ist es falsch, lässt er bestimmte Spieler drauf, ist es auch falsch. Viele kritisieren heute, dass er gleich zwei Änderungen in der Viererkette vorgenommen hat (passte mir als Salger-Anhänger auch nicht), aber lest mal nach, wie viele nach dem Paulispiel diesen Wechsel gefordert haben! Und heute konnte ich auch die Zielrichtung der Wechsel nachvollziehen. Clauss und Weihrauch waren beide indiskutabel unterwegs, rausnehmen konnte er nur einen, weil niemand mehr für die rechte Seite da war, also traf es Weihrauch und Clauss blieb. Und was man nicht vergessen darf: schwache Leistung hin oder her, am Ende hat es Saibene mit seinen Wechseln faktisch auch erreicht, dass wir keinen zweiten Treffer kassiert und am Ende sogar noch einen Punkt ergattert haben. Es gibt in den nächsten 14 Tagen viel Arbeit für das Trainerteam, ich fände ein Trainingslager und/oder die Hinzuziehung eines erfahrenen Psychologen sehr gut, aber eine Ablösung Saibenes wäre für mich in der gegenwärtigen Situation (und wohl auch in der nahen Zukunft) eine populistische Kurzschlussreaktion und völlig kontraproduktiv. Und ich hoffe (und glaube), dass auch die Verantwortlichen im Verein so denken und nicht einknicken.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

1 202

Sonntag, 11.11.2018, 21:28

Die Verantwortlichen in Form von Arabi und Laufer werden wohl so denken aber keine Ahnung was die Sponsoren möchten oder gar fordern…..
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

1 203

Sonntag, 11.11.2018, 21:31

Hat Saibene in der Halbzeit also den Pfosten so dick angestrichen, dass der Ball vor der Linie hertanzen musste und somit faktisch erreicht, dass kein 2. Tor gefallen ist!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (11.11.2018, 22:30)


1 204

Sonntag, 11.11.2018, 22:06

Aschfahl. Sieht nicht gut aus, der Mann. Wird natürlich auch nicht jünger.
Von mir aus. Meinetwegen.

1 205

Montag, 12.11.2018, 02:27

Clauss ist stark limitiert und ist keine Verstärkung, da hätte man auch Dick als Backup behalten können.
Langsam haben es alle verstanden!!!
Dick ist charakterlich ein toller Spieler, ohne Frage ... ich hab mir jedoch am Wochenende das FCK-Spiel gegen Rostock angesehen und anschließend auch so noch mal nachgeschaut, wie er sich so macht.... aktuell ist er noch nicht mal mehr ein durchschnittlicher 3.Liga-Spieler, vorallem weil er das Tempo der Liga nicht mal mehr ansatzweise mitgehen kann. Das ist echt schade und tut mir für ihn auch total Leid, aber selbst als Back-Up hätte es für die 2.Liga wohl ehrlicherweise nicht mehr gereicht. Scheinbar sahen das die Verantwortlichen bei uns ähnlich.

1 206

Montag, 12.11.2018, 13:29

Es ist aber bezeichnend, wie gravierend der Unterschied zur letzten Saison ist. Letztes Jahr wurden Spieler wie Weigelt und Massimo einfach ins kalte Wasser geworfen, mit Erfolg. Heute traut sich das Jeff aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr. Beispiel RV: da kommt nach Brunner nichts mehr, Clauss hat eindruckvoll bewiesen, wie es nicht geht. Vielleicht hätte Jeff einfach mal Özkan starten lassen sollen.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

1 207

Montag, 12.11.2018, 14:27

...und wenns schief geht, heisst es jetzt dreht der Chef ganz durch...
Junge Spieler ohne Ligaerfahrung kannst du nur bringen wenns einigermaßen gut läuft, ansonsten fliegt dir das um die Ohren
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 322

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

1 208

Montag, 12.11.2018, 18:27

...und wenns schief geht, heisst es jetzt dreht der Chef ganz durch...
Junge Spieler ohne Ligaerfahrung kannst du nur bringen wenns einigermaßen gut läuft, ansonsten fliegt dir das um die Ohren

So ist es!
Wie man es macht...
"Not a bad life really"
R.I.P. Rick Parfitt 1948 - 2016

Beiträge: 1 323

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 209

Mittwoch, 14.11.2018, 23:27

...und wenns schief geht, heisst es jetzt dreht der Chef ganz durch...
Junge Spieler ohne Ligaerfahrung kannst du nur bringen wenns einigermaßen gut läuft, ansonsten fliegt dir das um die Ohren

So ist es!
Wie man es macht...



Na ja, erinnere mich dunkel (oder hell) an ein 2:0 gegen den 1FCK unter Rump, als ein gewisser Henri Weigelt spielen durfte. Die Stimmung auf der West war bestens, jede Aktion wurde gefeiert............

und der Graf sah das Spiel und unterschrieb bei uns.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg,

Ein Weg bergauf ist niemals leicht!

Beiträge: 8 169

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

1 210

Donnerstag, 15.11.2018, 09:53

Na ja, erinnere mich dunkel (oder hell) an ein 2:0 gegen den 1FCK unter Rump, als ein gewisser Henri Weigelt spielen durfte. Die Stimmung auf der West war bestens, jede Aktion wurde gefeiert............

und der Graf sah das Spiel und unterschrieb bei uns.

Was es nicht eher so, dass Weigelt magels Alternativen spielen musste. War unsere Stamm-IV damals nicht kompl. gesperrt oder verletzt??? ;)

1 211

Donnerstag, 15.11.2018, 10:32

Na ja, erinnere mich dunkel (oder hell) an ein 2:0 gegen den 1FCK unter Rump, als ein gewisser Henri Weigelt spielen durfte. Die Stimmung auf der West war bestens, jede Aktion wurde gefeiert............

und der Graf sah das Spiel und unterschrieb bei uns.

Was es nicht eher so, dass Weigelt magels Alternativen spielen musste. War unsere Stamm-IV damals nicht kompl. gesperrt oder verletzt??? ;)

Austellung war jedenfalls diese hier lt. Kicker, wenn wir über das gleiche Spiel reden:



Aufstellung:

Davari (2,5) -
M. Görlitz (3,5) ,
Behrendt (1,5) ,
Salger (3) ,
Schuppan (2,5) -
Junglas (2,5) ,
Schütz (2,5) -
Hemlein (2) ,
Staude (3) ,
Hartherz (3,5) -
Klos (3)






Einwechslungen:
62. Prietl für Staude
69. Voglsammer für Hemlein
82. Weigelt für Prietl






Reservebank:
Hesl (Tor)
,Cacutalua
,Dick
,Ulm





Trainer:

Rump
oder einfach:
http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…lautern-37.html