Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 9 026

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

421

Sonntag, 13.05.2018, 18:42

Unglaublich. Wir haben mit Börner und Brian natürlich Spieler mit super offensiven Idee. Dazu Börners Böcke ab und an.....stimmt das ist natürlich spannender. Egal, ich sehe das völlig anders. Wir müssen ja nicht einer Meinung sein. :thumbsup:

Wo ich Dir uneingeschränkt recht geben kann ist die Bewertung der Offensivqualitäten unser Stamm-IV. Viel besser ist die wirklich auch nicht, aber immerhin ein wenig besser. Hier sehe ich immer noch dringenden Handlungsbedarf bei unseren Tranfers, angekündigt ist aber nix. Und natürlich brauchen wir nicht einer Meinung zu sein, wäre ja auch langweilig.
Block4unterderUhrseit1966

422

Sonntag, 13.05.2018, 18:57

Wir brauchen einen iv, der weitgehend ohne Böcke das Spiel eröffnet!

Beiträge: 3 266

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

423

Sonntag, 13.05.2018, 20:27

Auch ohne Kicker habe ich heute wieder mal gesehen warum bei aller Sympathie für den Jungen die zweite Liga zu hoch ist. Defensiv ok, offensive Ideen überhaupt nicht vorhanden. Dann lieber vor lauter Angst von der Mittellinie zum Torwart zurück spielen. Noch nicht einmal der Querpass auf Dick zu Ende kam völlig unbrdrängt an. Als vierter IV für die letzten 30 Min. gerade noch so ok, mehr leider nicht.
Ich weiß nicht, warum Du Dich so in Salger verbissen hast. Salger ist derzeit nach den Kickernoten unter den 20 besten Abwehrspielern der Liga und mit deutlichem Abstand unser bester Abwehrspieler. Da scheint es dann doch merkwürdig, wenn Du ihm das Zweitliganiveau absprichst und ihn gerade noch so als Innenverteidiger Nr. 4 durchgehen lassen willst. Und es ist ja nicht so, dass hier ein Salgerfan die Benotung subjektiv hochtreiben könnte, denn zumindest die Auswärtsspiele werden ja von den jeweiligen Redakteuren vor Ort benotet!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

424

Sonntag, 13.05.2018, 20:39

Wie Salger das in den letzten Spielen zusammen mit dem völlig unerfahrenen Weigelt hingekriegt hat, ist schon aller Ehren wert.
Wenn er wider Erwarten hierbleiben möchte, dann gibt es für mich keinen Grund, nicht zu verlängern.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 9 026

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

425

Sonntag, 13.05.2018, 20:49

Jetzt ist das Geschreibsel wech, hier die Kurzform: Ich mag Salgers Zuverlässigkeit und sein solides Defensivverhalten, allerdings ist er im Offensivverhalten mit seinen Fehlpässen und ewigen Rückpässen zu Torwart nicht souverän. Und das erlebe ich nun schon über mehrere Spielzeiten mit eigenen Augen, Kickernoten hin oder her. Behrendt, der auch keine Spielaufbau—Rakete ist, hat übrigens eine Note von 3,09 im Vergleich zu Salgers 3,24. Und die Abwehrstatistik der Noten sagt auch aus das es 16 bessere Verteidiger in der Liga gab, auch Börner ist weiter hinten. Deshalb denke ich ja auch das wir ein Problem mit der Innenverteidigung haben.
Block4unterderUhrseit1966

426

Sonntag, 13.05.2018, 20:51

Und seine diagonalbälle, die teilweise einen Hauch von hummels haben?;)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

427

Sonntag, 13.05.2018, 20:54

Jetzt ist das Geschreibsel wech, hier die Kurzform: Ich mag Salgers Zuverlässigkeit und sein solides Defensivverhalten, allerdings ist er im Offensivverhalten mit seinen Fehlpässen und ewigen Rückpässen zu Torwart nicht souverän. Und das erlebe ich nun schon über mehrere Spielzeiten mit eigenen Augen, Kickernoten hin oder her. Behrendt, der auch keine Spielaufbau—Rakete ist, hat übrigens eine Note von 3,09 im Vergleich zu Salgers 3,24. Und die Abwehrstatistik der Noten sagt auch aus das es 16 bessere Verteidiger in der Liga gab, auch Börner ist weiter hinten. Deshalb denke ich ja auch das wir ein Problem mit der Innenverteidigung haben.
Ja, die Innenverteidigung ist sicher nicht unser Prunkstück, die Gegentore lügen nicht.
Da könnte man nachbessern.

Aber: Salger soll ja nur ein Backup sein. Und diese Rolle füllt er m.E. tadellos aus.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

428

Sonntag, 13.05.2018, 20:59

Naja diese iv hat doch unter meiner italienische Dimensionen. Liegt sicherlich eher an der grundausrichtung
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 3 266

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

429

Sonntag, 13.05.2018, 21:03

Jetzt ist das Geschreibsel wech, hier die Kurzform: Ich mag Salgers Zuverlässigkeit und sein solides Defensivverhalten, allerdings ist er im Offensivverhalten mit seinen Fehlpässen und ewigen Rückpässen zu Torwart nicht souverän. Und das erlebe ich nun schon über mehrere Spielzeiten mit eigenen Augen, Kickernoten hin oder her. Behrendt, der auch keine Spielaufbau—Rakete ist, hat übrigens eine Note von 3,09 im Vergleich zu Salgers 3,24. Und die Abwehrstatistik der Noten sagt auch aus das es 16 bessere Verteidiger in der Liga gab, auch Börner ist weiter hinten. Deshalb denke ich ja auch das wir ein Problem mit der Innenverteidigung haben.
Entschuldige bitte, aber es gibt in der 2. Liga rein theoretisch schon mal 68 Stammabwehrspieler. Und wenn ich unter den ersten 20 bin, dann bin ich (zumindest) zweitligatauglich! Und zum angeblichen Problem unserer Innenverteidigung. Für unsere Spielweise mit immer wieder weit vorstoßenden AV und z.T. auch IV haben wir noch recht wenig Gegentore erhalten. Unter Rehm waren das noch erheblich mehr. Das liegt zum einen natürlich an der überragenden Form Ortegas, zum andern aber auch an der Qualität der Abwehrarbeit. Vielleicht bin ich Oldschool, aber mir ist ein IV, der hinten den Laden dicht hält und die Abwehr koordiniert, um Längen lieber als ein Luftikus, der ständig Böcke im Spiel hat, dafür aber technisch und spielerisch glänzt (hatte wir zuletzt mit Cacutalua). Beim Spielaufbau ist eher das MF gefordert!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 11 708

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

430

Sonntag, 13.05.2018, 21:04

Jetzt ist das Geschreibsel wech, hier die Kurzform: Ich mag Salgers Zuverlässigkeit und sein solides Defensivverhalten, allerdings ist er im Offensivverhalten mit seinen Fehlpässen und ewigen Rückpässen zu Torwart nicht souverän. Und das erlebe ich nun schon über mehrere Spielzeiten mit eigenen Augen, Kickernoten hin oder her. Behrendt, der auch keine Spielaufbau—Rakete ist, hat übrigens eine Note von 3,09 im Vergleich zu Salgers 3,24. Und die Abwehrstatistik der Noten sagt auch aus das es 16 bessere Verteidiger in der Liga gab, auch Börner ist weiter hinten. Deshalb denke ich ja auch das wir ein Problem mit der Innenverteidigung haben.
Sorry, aber ich kann das bald nicht mehr hören. wir bauen unser Spiel nicht über die Innenverteidiger, sondern über die 6er oder die Außenverteidiger auf. Lange Bälle für schnelle Spieleröffnung ist die Aufgabe von Ortega. Wer ein bisschen Idee von Taktik hat, der sieht das.

Dazu kommt, dass die Mannschaft insgesamt hoch steht. Das bedeutet, dass sich gerade die Innenverteidiger gar keine Risikopässe leisten können, sondern lieber zurück zum Torwart spielen sollen. Wie viele Tore hat Börner dieses Jahr durch seine Fehlpässe in der Spieleröffnung verursacht? 4? 5? Gerade Börner gleicht seine Tore regelmäßig durch indivisuelle Aussetzer wieder aus.

Salger ist ein sehr guter Innenverteidiger für die 2. Bundesliga. Immer solide, kaum Fehler, defensiv sehr stabil, dabei fast ohne Fouls, mit gutem Stellungsspiel. Könnte er noch Pässe wie Hummels spielen und wäre er auch noch schnell, wäre er bei Mainz oder Freiburg ein Thema. Man muss auch immer die eigenen Ansprüche mit den Möglichkeiten des Vereins in Einklang bringen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

431

Sonntag, 13.05.2018, 21:27

:thumbup: Realistisch auf den Punkt gebracht und treffend formuliert, insbesondere zur Aufgabenanforderung der IV .

Beiträge: 9 026

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

432

Sonntag, 13.05.2018, 21:37

Du hast ja recht, wir bauen unser Spiel nicht über die IVˋs auf. Weil sie es nicht wirklich können und so liegt die ganze Last des Spielaufbaus bei Tom Schütz, denn Prietl macht da eher weniger. Und das nach vorn Gepöle von Stefan hat auch nichts mit Aufbau zu tun , vieles davon kommt schnell wieder zurück oder landet nach Kopfball—Verlängerung von Klos oder Vogl im Nirgendwo. Das hätte ich gern etwas strukturierter und auch auf mehrere Schultern verteilt wissen. Kerschbaumer kann das auch gut, wenn er zentral eingesetzt wird.

Da habe ich nun mal eine andere Meinung zu dem Spieler, gleichwohl kann ich mir aber auch nicht vorstellen das wir einen besseren IV für die neue Saison werden bezahlen und damit auch verpflichten können.
Block4unterderUhrseit1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (14.05.2018, 06:16)


433

Sonntag, 13.05.2018, 21:45

Aufgrund der mehreren Positionen darf er gerne verlängern. Man weiß sportlich, was man hat. Geht er, muss eigentlich ein klares Upgrade her.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

434

Montag, 14.05.2018, 00:06

Einen Hummels wirds halt hier nicht geben. Klar spielt der keine Pässe wie Pirlo, hat dafür aber keine geringere Fehlerquote als wohl 90% der IVs in dieser Liga und ist auch körperlich sehr robust in den Zweikämpfen gegen unangenehme Stürmer der Kategorie Brecher. Das ist mMn immer noch die Kernqualität für einen Innenverteidiger. Wenn er jemanden an seiner Seite hat, der die Bälle etwas besser rausbringt ist er meiner Meinung in dieser Liga absoluter Leistungsträger.

Ich ziehe mal etwas Hoffnung daraus, dass er heute nicht verabschiedet wurde.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 265

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

435

Montag, 14.05.2018, 08:40

Da ich nicht davon ausgehe, dass Salger von unserem Trainer als Nummer 1 oder 2 in der Innenverteidigung gesehen wird(warum auch immer...), denke ich, dass wir ihn dann schweren Herzens abgeben sollten, um eine klare Nummer 1 hinten drin zu holen.

Wenn ich Salger spielen sehe, frage ich mich, was der Trainer und viele Fans für einen Narren an Börner gefressen haben. Für mich (und ja offenbar auch für den kicker und andere Notengeber) ist Salger der ganz deutlich bessere IV, zumindest in dieser Saison gewesen. Börner macht defensiv und offensiv ca. doppelt so viele Fehler und gerade in dieser Saison hat das auch zu unzähligen, selbst verschuldeten gelben Karten geführt.

Ich finde, dass Salger von der Leistung her auf jeden Fall bleiben sollte, aber eben nur dann, wenn auch tatsächlich ein offenes Rennen um die Startelf ausgerufen wird und es keinen Bonus für irgendwen gibt.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

436

Montag, 14.05.2018, 10:37

Wenn man sich die vorhandenen IVs anschaut ist Salger mMn der beste.
Behrendt ist viel zu ungeschickt im Zweikampf und pölt die Bälle einfach nur hinten raus - was auch mal gut sein kann - aber halt nicht immer!
Börner ist zwar offensiv besser aber wenn er bei Harakiri Solos den Ball verstolpert möchte ich ihn jedes Mal erwürgen.
Weigelt hat auf jeden Fall das Potential nen sehr guter IV zu werden, gutes Kopfballspiel, sehr gutes Timing beim Grätschen, aber noch zu unerfahren und Probleme beim Stellungsspiel (siehe Gegentore in Ingolstadt oder auf St Pauli)
Salgi spielt das immer souverän runter - klar spielt er lieber den Ball quer zu Schütz oder nach hinten zu Ortega, aber das ist mir lieber als sinnloses rauspölen oder nen Solo was nach 2m in nem konter endet. Wenn dann mal nen langer Ball von Salger kommt, kommt er zudem auch meistens an.
Gestern war Salgi allerdings etwas fahrig und wirkte etwas desinteressiert am Spiel :D

437

Montag, 14.05.2018, 13:38

Ich würde mit Salger schon aus dem Grund verlängern weil Wir in der kommenden Saison keine U23 mehr haben wo sich ein IV, z.B. der aus Jena weiterentwickeln kann. Salger kann man ohne Spielpraxis sofort ins kalte Wasser werfen, aber ob das auch bei Anderen sofort auf Anhieb klappt sei mal dahin gestellt.

438

Montag, 14.05.2018, 22:39

Wenn man sich die vorhandenen IVs anschaut ist Salger mMn der beste.
Behrendt ist viel zu ungeschickt im Zweikampf und pölt die Bälle einfach nur hinten raus - was auch mal gut sein kann - aber halt nicht immer!
Börner ist zwar offensiv besser aber wenn er bei Harakiri Solos den Ball verstolpert möchte ich ihn jedes Mal erwürgen.
Weigelt hat auf jeden Fall das Potential nen sehr guter IV zu werden, gutes Kopfballspiel, sehr gutes Timing beim Grätschen, aber noch zu unerfahren und Probleme beim Stellungsspiel (siehe Gegentore in Ingolstadt oder auf St Pauli)
Salgi spielt das immer souverän runter - klar spielt er lieber den Ball quer zu Schütz oder nach hinten zu Ortega, aber das ist mir lieber als sinnloses rauspölen oder nen Solo was nach 2m in nem konter endet. Wenn dann mal nen langer Ball von Salger kommt, kommt er zudem auch meistens an.
Gestern war Salgi allerdings etwas fahrig und wirkte etwas desinteressiert am Spiel :D

Ich würde sogar etwas mehr als das sagen. Gestern hat Salger mehrmals versucht, sich ähnlich wie Börner etwas stärker offensiv zu beteiligen. Mindestens zweimal ging es schief, der Ball kam postwendend zurück und es wurde gefährlich weil wir hinten unsortiert standen. Da Salger das sonst nicht gemacht hat und daher auch keine solchen Fehler machen konnte, haben direkte Vergleiche unserer IVs untereinander immer so ein bisschen was von Äpfeln und Birnen gehabt. Nach gestern kann man immerhin sagen, dass Salger solche Fehler wie Börner auch macht, wenn er ähnliche Dinge versuchen will oder soll.
Ändert aber nichts daran, dass unsere 3 IV auf einem ähnlichen Niveau sind und Weigelt nicht so viel dahinter. Problem ist dann halt, will man sich verbessern, müssen entweder die Spieler sich verbessern oder das Personal getauscht werden. Und da hat Salger mit dem eigentlich auslaufenden Vertrag die schlechtesten Karten, auch wenn ich mit einer Verlängerung des Vertrages mit ihm sicher kein Problem hätte. Denn wie gesagt, müsste für ihn ein weiterer (sehr) guter IV her, unser aufstrebendes Talent haben wir ja schon.

Beiträge: 801

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

439

Dienstag, 15.05.2018, 17:34

Wenn man hinter den Kulissen mit einer Vertragsverlängerung nicht schon sehr weit wäre, wäre Salger am Sonntag offiziell verabschiedet worden. Aus welchem anderen Grund sollte man ihm das verwehren?

Ich bin mir sicher das Salger bleibt und das ist auch gut so. Ein absolut solider IV und vor allem ein Teamplayer. Kann auch mal auf der 6 oder als LV aushelfen. Warum sollte man sich auf irgendwelche Experimente mit Neuverpflichtungen einlassen?

Beiträge: 411

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

440

Mittwoch, 23.05.2018, 14:16

Schön er hat verlängert, warum nur ein Jahr???