Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 341

Sonntag, 17.04.2016, 17:59

Hoffentlich meinte er mit dem "Vollidiot" den Hampel auf Block J in dem roten Pullover, der dem eigenen Spieler den doppelten Stinkefinger zeigt. Was soll ein Stürmer denn machen, der sich die Bälle ständig selbst holen muss, weil laufend hintenrum gespielt wird und kaum mal ein vernünftiger Pass geschweige denn eine gescheite Flanke gespielt wird.

Klos wird selbstbewusst genug sein, sich den aufgestauten Frust einiger Weniger nicht zu Herzen zu nehmen. Ohne seine Tore und seinen permanenten Einsatz wäre der Club schlichtweg am Arsch
Ein roter Pullover in einem Spiel gegen K'lautern geht ja wohl gar nicht ;)
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 2 755

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 342

Sonntag, 17.04.2016, 18:22

Für mich hat Klos Narrenfreiheit weil wir ohne ihn weder in Liga 2 wären, noch auf einem Nichtabstiegsplatz. Es ist auch immer die gleiche Leier hier. Er hat seine Schwächephasen und seine stärkeren Phasen, und immer wieder wird seine Körpersprache thematisiert wenn es nicht läuft und seine Laufwege wenn es nicht läuft, und sein Gemecker wenn es nicht läuft. Und dann trifft er eben wieder so entscheidend, dass wir wichtige drei Punkte holen. Sicherlich nicht seine stärkste Saison, aber die Stärkste Zweitligasaison allemal. Also für mich ne reine Scheindiskussion alles an Klos festzumachen. Für mich mit Hesl das kleinste Problem im Kader.

Beiträge: 3 304

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 343

Sonntag, 17.04.2016, 18:29

Für mich hat Klos Narrenfreiheit weil wir ohne ihn weder in Liga 2 wären, noch auf einem Nichtabstiegsplatz. Es ist auch immer die gleiche Leier hier. Er hat seine Schwächephasen und seine stärkeren Phasen, und immer wieder wird seine Körpersprache thematisiert wenn es nicht läuft und seine Laufwege wenn es nicht läuft, und sein Gemecker wenn es nicht läuft. Und dann trifft er eben wieder so entscheidend, dass wir wichtige drei Punkte holen. Sicherlich nicht seine stärkste Saison, aber die Stärkste Zweitligasaison allemal. Also für mich ne reine Scheindiskussion alles an Klos festzumachen. Für mich mit Hesl das kleinste Problem im Kader.


Ich finde es aber auch nicht richtig, Fabi von jeder Kritik auszunehmen. Unbestritten, was er für den Verein geleistet hat und noch leistet, aber gerade weil er über so große Anlagen verfügt, ist es ja auch wichtig, dass er sie optimal für das Team nutzt. Und das ist derzeit m.E. nicht immer der Fall, und dann sollte konstruktive Kritik auch erlaubt sein. Das Pfeifen und Beleidigungen im Stadion sind etwas ganz anderes, und da bin ich auch ganz bei Klos und seiner Kritik daran.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 2 755

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 344

Sonntag, 17.04.2016, 18:32

Für mich hat Klos Narrenfreiheit weil wir ohne ihn weder in Liga 2 wären, noch auf einem Nichtabstiegsplatz. Es ist auch immer die gleiche Leier hier. Er hat seine Schwächephasen und seine stärkeren Phasen, und immer wieder wird seine Körpersprache thematisiert wenn es nicht läuft und seine Laufwege wenn es nicht läuft, und sein Gemecker wenn es nicht läuft. Und dann trifft er eben wieder so entscheidend, dass wir wichtige drei Punkte holen. Sicherlich nicht seine stärkste Saison, aber die Stärkste Zweitligasaison allemal. Also für mich ne reine Scheindiskussion alles an Klos festzumachen. Für mich mit Hesl das kleinste Problem im Kader.


Ich finde es aber auch nicht richtig, Fabi von jeder Kritik auszunehmen. Unbestritten, was er für den Verein geleistet hat und noch leistet, aber gerade weil er über so große Anlagen verfügt, ist es ja auch wichtig, dass er sie optimal für das Team nutzt. Und das ist derzeit m.E. nicht immer der Fall, und dann sollte konstruktive Kritik auch erlaubt sein. Das Pfeifen und Beleidigungen im Stadion sind etwas ganz anderes, und da bin ich auch ganz bei Klos.
Ich habe ja auch nicht gesagt, dass man ihn von jeglicher Kritik verschonen sollte. Aber für mich drehen sich die Kritikpunkte im Kreis und am Ende war er dann doch immer der beste Torschütze und Scorer im Team. Mittlerweile kennen wir seine Art und sollten eigentlich wissen was wir an ihm haben. Wie gesagt: An anderen Stellen wäre Kritik viel angebrachter. Der Junglas Thread ist beispielsweise ziemlich ruhig, zumindest ruhiger als hier.

1 345

Sonntag, 17.04.2016, 18:47

Kloses Statement auf FB zu dem Vorfall:

Ihr kennt mich jetzt seit fast fünf Jahren, und wie ihr wisst bin ich ein sehr emotionaler Mensch. Ich bin allerdings auch jemand der die Eier hat sich für falsches Verhalten und respektlose Wortwahl zu entschuldigen. Das tue ich hiermit, mein Ausdruck einigen von euch gegenüber war nicht richtig und eben aus der Emotion heraus gesagt, sorry dafür. An meiner Sicht der Dinge und meiner Überzeugung dass die Pfiffe mir und uns gegenüber nicht gerechtfertigt sind geschweige denn uns in irgendeiner Weise helfen ändert sich allerdings nichts! Ich bin mir darüber im Klaren dass einige Spiele für euch nicht leicht mit anzusehen sind, aber wir stehen weder auf einem Abstiegsplatz noch mit dem Rücken zur Wand, daher hätte ich mir in diesem Moment etwas mehr Fingerspitzengefühl von einem Teil der Zuschauer gewünscht. Ihr wisst dass dieser Verein mir sportlich alles bedeutet, und ich weiß dass es bei euch genauso ist, also nehmt die Entschuldigung an und lasst es uns im nächsten Heimspiel besser machen oder eben auch nicht.

Klose

1 346

Sonntag, 17.04.2016, 18:56

Ist menschlich alles nachvollziehbar und so dann auch in Ordnung. Es ist eben lange überfällig, auf der Alm mal zu liefern und das ist heute eben mal explodiert. Ist mir so lieber als dass man sich hier weiter einlullt. Mal davon ab, dass gewisse Gesten auf keiner Seite was zu suchen haben.

Man muss ein System finden, wo seine Stärken besser zur Geltung kommen und das System zu hause ist es eben nicht mehr.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 9 216

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 347

Sonntag, 17.04.2016, 18:57

Danke fürs schnelle posten, Lemmy. Für mich damit erledigt , obwohl ich aber auch nicht gemeint war. Feiner Zug von Fabian, wobei die Rechtfertigung der Pfiffe durchaus differenziert betrachtet werden können.

Damit sollte diese Nummer mit den Zuschauern vor J erledigt sein. Von mir zumindest dazu keine weitere Bekerkung, die Presse könnte das ob ihrer Sensationsgeilheit allerdings anders sehen.
Block4unterderUhrseit1966

1 348

Sonntag, 17.04.2016, 19:02

Man muss ein System finden, bzw Klos klarmachen, dass er nicht alle Postionen bespielen muß.

Heute in der 1. HZ gab es eine Situation, ich saß direkt eben da am Spielfeldrand. Standard-Situation Lautern. Abgefangen auf Klos, der auf Höhe der Mittelinie den Ball bekommt, einen wunderbaren Querpass auf Linksaußen spielt und dann fehlt vorne im Sturm eben einer. Wenn Klos eben weiter überall rummachen soll, dann muss eben auch entsprechend Personal im Sturmzentrum seine Rolle ausfüllen, sonst bringt das Alles nichts.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 6 630

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 349

Sonntag, 17.04.2016, 20:06

Man muß aus Fabi ja keinen klassischen Mittelstürmer formen. Das wird ihm auch nicht gerecht. Allerdings täte ihm ein wenig mehr Konzentration auf seine zentrale Aufgabe (im doppelten Wortsinn :D) sicherlich ganz gut, um dann beim Abschluss auch die nötigen Körner übrig zu haben, damit er die Kugel öfter versenkt. Der Junge geht doch nicht um sonst ständig auf dem Zahnfleisch.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

1 350

Sonntag, 17.04.2016, 21:22

Gejubelt habe ich heute garantiert auch nicht, allerdings hat er auch durchaus Recht, wenn er sagt, dass die Pfiffe niemandem helfen. Besser spielt dadurch niemand, allenfalls verunsichert man die Mannschaft noch mehr.

Sein ständiges Geracker auf dem Flügel ist echt ein Elend und mMn auch leider ziemlich unproduktiv. Wenn Nöthe nicht spielt, gibt es ohnehin niemanden, der für ihn in die Mitte rücken kann. Hohe Flanken auf Ryu oder Ulm kann man sich ehrlich gesagt auch schenken. Meist rückt eh keiner ein und die Flanke verpufft. Sein Einsatz ist vorbildlich, aber nicht effektiv.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 657

Dabei seit: 23.09.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 351

Montag, 18.04.2016, 10:26

Er muss sich schon ankreiden lassen, dass er einen Ball 1m vor dem Tor nicht mal auf das Tor bringt. Oder das er zu oft den Ball behält. Er ist kein Dribbler, dazu ist er zu groß und klobig.

1 352

Montag, 18.04.2016, 10:41

Ich finde es gut, dass sich Fabi zu dem Thema geäußert hat und seinen Standpunkt kann man ja auch großteils nachvollziehen. Nach dem Spiel sollten die Argumente dann auch ausgetauscht und erledigt sein.

Letzter Kommentar dazu von mir: Da Klose ja schon 5 Jahre bei uns ist, weiss er auch sehr genau, dass die Mannschaft eigentlich immer die volle Unterstützung von den Rängen (insbesondere auch von I und J) bekommt, wenn sie sich voll reinhaut. Wenn die Stimmung zur Zeit umschlägt, dann kann es die Mannschaft und NUR die Mannschaft selber richten, das Publikum wieder hinter sich zu bringen.

Leidenschaft, Gras fressen, 90 Minuten fighten, Zweikämpfe, unbedingter Wille zum Sieg, das sind Eigenschaften, die gepuscht und unterstützt werden und kein gemütliches Rumgeschiebe über 70 Minuten. Ich hoffe, wir werden am Sonntag eine Mannschaft sehen, die sich auf dem Platz zerreisst und nicht nur in Vorankündigungen.

:arminia:

Nochmal kurz nachgeschoben ein Zitat von LostAndFound:
Bedenklich finde ich vorallem, dass er (JUNGLAS) als defensiver Mittelfeldspieler
heute von seinen 20 Zweikämpfen 13 verloren hat. Das er durchspielen
durfte und nicht zur Halbzeit raus musste, verdankt er zum Teil
wahrscheinlich auch Rodriguez der von seinen 13 Zweikämpfen heute sogar
11 verloren hat.

1 353

Montag, 18.04.2016, 11:01

Mir ist so ein emotionaler Klos lieber, da weiss man was man hat und dass ihn das auch nicht unberührt lässt. Ich denke aber auch er wird bei der Analyse des Spiels einsehen, dass eben nicht alle alles aus sich rausgeholt haben bzw. können. Mit einer abwartenden Spielweise, die Ihren Sinn nicht im Angreifen und Siegen sieht sondern Ordnung halten als primäres Ziel versteht, entsteht natürlich der Eindruck da würde nicht alles gegeben auf dem Platz. Es müsste dann schon deutlich mehr angerannt, gegrätsch, Zweikämpfe gesucht werden um das erfolgreicher zu praktizieren. Das funktioniert nur im Kollektiv und mit System. Sonst sind einzelne Spieler schnell gefrustet. Einer dieser Spieler ist auch Klos. So wie er spielt kann das nicht funktionieren. Spielt ja praktisch alles außer Torwart. Ergebnis ist dass er freistehend aus 5 Metern nicht mal das Tor trifft oder an der Seitenlinie den Ball grundlos wegdrischt. Dass da die Zuschauer irgendwann ungehalten sind, muss er als Profi verstehen. Zumal er vorher auch, eben durch diese Spielweise, viele Bälle verloren hat. Er hält den Ball lange um die Mitspieler nachrücken zu lassen, aber dadurch geht zu viel Dynamik verloren in seinen Aktionen und für seine Gegner leicht zu verteidigen.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

1 354

Sonntag, 24.04.2016, 16:07

Gute Reaktion und klasse Spiel heute. Da hat die Kritik vor einer Woche wohl ein paar zusätzliche Prozente rausgekitzelt.

Beiträge: 9 216

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

1 355

Sonntag, 24.04.2016, 16:10

Gute Reaktion und klasse Spiel heute. Da hat die Kritik vor einer Woche wohl ein paar zusätzliche Prozente rausgekitzelt.

Naja, auch hat er heute von Nöthe verwertbare Vorlagen bekommen. Die Beiden passen auch wegen ihrer Kopfballstärke gut zusammen. Schade, ich hätte Nöthe auch ein Tor gegönnt.
Block4unterderUhrseit1966

1 356

Sonntag, 24.04.2016, 16:10

Ein Spieler, der den Unterschied ausmacht, und ohne den wir den Klassenerhalt wahrscheinlich nicht geschafft hätten. Kann mich nicht daran erinnern, wann wir das letzte Mal einem einzelnen Spieler über einen so langen Zeitraum so viel zu verdanken hatten
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 2 562

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 357

Sonntag, 24.04.2016, 17:39

Wichniarek? Hain, Rübe?
Danke Stefan Krämer :arminia:

1 358

Sonntag, 24.04.2016, 17:43

Einfach nur Danke, Klose!
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 359

Sonntag, 24.04.2016, 17:49

Klose braucht sowas wie letzte Woche auch mal. Das is son Typ. Einfach mal kitzeln. Und der liefert dann auch. Chapeau!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

1 360

Sonntag, 24.04.2016, 23:35

Bis heute habe ich noch überlegt, wen ich in die 111-Mannschaft wähle. Artur oder Fabian. Meine Jungs (5 Jahre) haben mich überzeugt: "Papa, Fabian Klos ist Arminia!" ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960