Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 8 899

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

761

Sonntag, 7.12.2014, 15:43

FABIAN KLOS HAT KEINE FORMKRISE, er kann es aber besser wenn er die Unterstützung des Teams erhält.
Block4unterderUhrseit1966

762

Sonntag, 7.12.2014, 15:46

FABIAN KLOS HAT KEINE FORMKRISE, er kann es aber besser wenn er die Unterstützung des Teams erhält.
Umso weniger finde ich die Diskussion nachvollziehbar. Es klappt eben nicht immer 100%. Das ist doch im Fußball völlig normal.
Für immer Arminia!

Beiträge: 11 689

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

763

Sonntag, 7.12.2014, 18:28

FABIAN KLOS HAT KEINE FORMKRISE, er kann es aber besser wenn er die Unterstützung des Teams erhält.
Umso weniger finde ich die Diskussion nachvollziehbar. Es klappt eben nicht immer 100%. Das ist doch im Fußball völlig normal.
Also die Diskussion um eine Formkrise ist wirklich nicht nachvollziehbar. Mir geht es auch nicht um eine Formkrise, sondern um die Körpersprache und die Unzufriedenheit auf dem Feld.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 1 777

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

764

Sonntag, 7.12.2014, 21:03

Tja kein Wunder, der ist angefressen und das merkt man.
Jetzt können wir ja Seitenlang darüber diskutieren warum und vor allen Dingen wer schuld hat.
Bringt ja nichts, aber wenn ihr wollt?

Er wird nicht angespielt, muss überall aushelfen und ist dann nicht da wo er hingehört.
Er kann nun mal nicht die Bälle von der Seitenlinie auf sich selbst im Strafraum schießen.
Oder den todbringen Pass vom Mittelfeld aus, auf sich selbst.
Da rennt er aber überall rum, wenn nicht sogar bis in die Abwehr.

Schuld ist die Mannschaft, Trainer oder doch er selbst?
Warum ist die Banane krumm?
Er wird geschnitten, nicht einbezogen, er hat es sich mit seinen Kollegen versaut.
Er ist den anderen Spielern zu arrogant und überheblich gekommen!
Wollt Ihr noch mehr Spekulationen?
Bringt nichts.

Zitat

sondern um die Körpersprache und die Unzufriedenheit auf dem Feld

Das ist die einzige Tatsache und er versteckt es nicht mal mehr!
Mal schauen wann wir darüber was lesen. Denn das merken ja nicht nur wir.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Terrier« (7.12.2014, 21:10)


765

Sonntag, 7.12.2014, 23:29

War seine Körpersprache, Gestik und Mimik denn sonst groß anders? In meinen Augen braucht Klos fast immer 1-2 missglückte Aktionen, 1-2 Schiedsrichterentscheidungen gegen sich, um zu Hochform aufzulaufen. Für mich war das nie der Spieler, der locker fluffig sein Spiel macht und gut ist. Der muss sich fast immer reinarbeiten in ein Spiel.

Davon abgesehen wurde er in der letzten Saison auch ziemlich verheizt. Mangels Alternativen musste er mit seinem Schädel ziemlich schnell wieder ran. Dann waren Hübener degradiert und Hornig verletzt, so dass er die Mannschaft durchs Saisonfinale führen müsste mit dem Ergebnis abstieg. Dann im Sommer wochenlang die Diskussion, ob er bleibt oder nicht. Der braucht aus meiner Sicht ein paar Tage ohne Fußball und arminia.

Insgesamt stimmt seine torquote und mit ihm als Kapitän stehen wir auf Rang 1.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

766

Montag, 8.12.2014, 02:52

Selbst ein motzender und nicht ganz so starker Klos (denn effektiv war er ja in den beiden letzten Heimspielen trotzdem wieder) ist immer noch ein Pfund. Ohne ihn ständen wir ziemlich sicher nicht auf dem ersten Platz. Oder hat jemand gegen Mainz groß andere Torchancen gesehen als die von Klos rausgeholten oder abgeschlossenen? Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass wir das Mainz-Spiel ohne Klos nicht unbedingt gewonnen hätten. Dass er unzufrieden mit dem Spiel war, ist ja wohl 100 Pro nachzuvollziehen. Und inzwischen sollten wir ihn doch gut genug kennen, um zu wissen, dass er sich nicht dauerhaft von so was runterziehen lässt.

Nachgerüstet werden sollte aber im Winter, egal ob um Fabian Druck zu machen oder um auf einen eventuellen längeren Ausfall zu reagieren, der uns wahrscheinlich den Aufstieg kosten würde. Ideal wäre natürlich wieder eine ähnliche Aktion wie mit Przybylko. Nur auf Testroet als Klos-Ersatz zu setzen - der Drops ist für mich endgültig gelutscht, und das hat nichts mit Pacos Verletzung zu tun, die ihn in den letzten Spielen vor seiner OP vielleicht gehemmt hat.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Beiträge: 427

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

767

Montag, 8.12.2014, 08:57

@ Felipe

kann deinen Beitrag so komplett unterschreiben..Daumen rauf. Der wohl treffendste hier seit einigen Seiten.

Schon erstaunlich, was da alles hinein interpretiert wird, bzgl. seiner "Körpersprache.".! ;(

768

Montag, 8.12.2014, 09:50

Wenn Klos nicht schimpft und meckert ist er nicht gut... Das hatten wir hier doch schon mal....

Die ein oder andere - wirklich völlig "unnötige" - gelbe Karte für irgendwelche Pöbeleien oder blinde Fouls gehören nunmal bei ihm dazu. Ich habe aufgehört mich darüber aufzuregen, denn sonst ist er nicht der, der er halt ist....
Auf dem Sterbebett möchte ich Mitglied von Preußen Münster werden...
Wenn ich schon in's Gras beissen muss, dann wenigstens auch einer von denen !

769

Montag, 8.12.2014, 11:14

Ist das wieder zäh heute. Klos Auftreten hat natürlich mehrere Gründe und ich behaupte mal keiner hier stellt seine Bedeutung für die Platzierung in Frage. Man muss sich nur an die glorreiche Zeit der letzten Saison denken als er nicht auf dem Platz stand. Dass die Leute hier ihn genauer beäugen ist mE nicht weil man ihn kritisch sieht sondern eher besorgt ist, es könnte etwas nicht stimmen. Das wäre für mich der Fall wenn seine Körpersprache aus seiner Unzufriedenheit resultiert. Gemeckert hat er immer und sich aufgerieben , das braucht er für sein Spiel, aber die Körpersprache war dabei meistens eine andere.
Ich bin da beim Dörfel Rene, dass wir dringend eine Alternative brauchen, die zumindest annähernd eine ähnliche Funktion wie Klos übernehmen kann, auch um diesen zu entlasten. Ist schwer, weiss ich.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 784

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

770

Montag, 8.12.2014, 11:54

Ist schwer, weiss ich.


Ist schwer! Stimmt! Aber es würde mich doch sehr wundern, wenn Arabi nicht intensiv daran werkeln würde. Immerhin werden die Karten in der Winterpause ja neu gemischt. Vereine, die ihre Zielsetzung ändern müssen und deshalb evtl. Spieler abgeben wollen, unzufriedene Spieler, die eine neue Herausforderung suchen, usw. - kennen wir alles.
Die Vorgabe, dass eine Spielerverpflichtung "dann auch sitzen muss" (also nicht unbedingt perspektivisch gedacht ist), macht das natürlich nicht einfacher ...

Ich denke, Fabi braucht einfach mal ne Pause und "etwas" Abstand. Warum sollte es einem Profifussballer anders gehen, als unsereinem? In der Rückrunde ist er dann wieder (voll) da und macht die 20 voll.
Dass er ein sehr, sehr wichtiger Spieler ist, alleine durch seine Präsenz (manchmal auch pure Anwesenheit), steht außer Frage.
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

Beiträge: 3 223

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

771

Montag, 8.12.2014, 11:54

Ich will ja kein Öl ins Feuer gießen, aber ich mache mir etwas Sorgen um Fabi. Irgendwie ist er im Moment nicht der Alte. Sicher, er hat schon immer gemotzt und sich mit dem Schiri angelegt, wenn es mal nicht so lief, aber gerade das ist in meinen Augen sogar besser geworden, seitdem er Kapitän ist. Aber seine Anspiele passen nur noch selten und es dauert manchmal ewig, bis er nach missglückten Angriffen wieder aus dem Abseits herauskommt und als Anspielstation zur Verfügung steht. Und seine Quote ist in dieser Saison ganz nüchtern betrachtet für einen Stürmer seiner Klasse in der offensiv stärksten Mannschaft der Liga auch eher mau. Und gerade, weil ich weiß, dass er im Prinzip das Herz von Arminia ist, bin ich da etwas beunruhigt.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

772

Montag, 8.12.2014, 14:52

Was ne Phantomdiskussion hier. :rolleyes:
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 2 690

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

773

Montag, 8.12.2014, 15:17

Was ne Phantomdiskussion hier. :rolleyes:
Wenn man nichts zum kritisieren hat muss man sich halt was suchen, so sind wir Ostwestfalen. Apropos: Die Frisur von Mast, grausam.

Spaß beiseite. Klos in einer Situation eine Formkrise anzudichten, in der wir Herbstmeister mit der besten Offensive sind und wir auch den Rückrundenstart erfolgreich gestaltet haben und aktuell mit drei Punkten Abstand das erste mal einen Hauch von Abstand aufgebaut haben, ist wirklich fragwürdig. Zusätzlich gehört er zu den besten Scorern der Liga. Das soll nicht heißen dass kritisches Denken in erfolgreichen Phasen untersagt ist. Aber diese Diskussion basiert nur auf Spekulationen.

Beiträge: 8 899

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

774

Montag, 8.12.2014, 15:34

Manchmal ist es hilfreich ein paar von den Vorgängerpost zu lesen.
Block4unterderUhrseit1966

775

Montag, 8.12.2014, 15:40

Was ne Phantomdiskussion hier. :rolleyes:
Sehr richtig. Die Diskussion ist schon luxuriös. 10 Pflichtspieltore stehen bisher zu Buche in dieser Saison, die sich auch relativ gleichmäßig über die Zeit von Saisonbeginn bis heute verteilen. Dazu sind wir Tabellenführer und die zahlreichen Neuzugänge sind zu einer Mannschaft zusammen gewachsen, was auch ein Verdienst des Kapitäns ist.

Nichts gegen die Diskussionsfreudigkeit einiger User, dafür ist das Forum da. Aber je länger es sportlich ganz gut läuft, desto öfter werden Fässer aufgemacht, in denen gar nichts drin ist.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 8 899

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

776

Montag, 8.12.2014, 16:50

So, so " gar nicht drin"? Du meinst also Fabian Klos spielt so gut wie immer und man kann keinen Leistungsabfall erkennen?

Und nochmal, ich glaube nicht das er eine Krise hat. Er könnte es nur besser, wenn es die Mitspieler ermöglichen würden.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 2 690

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

777

Montag, 8.12.2014, 16:58

FABIAN KLOS HAT KEINE FORMKRISE, er kann es aber besser wenn er die Unterstützung des Teams erhält.
Manchmal ist es hilfreich ein paar von den Vorgängerpost zu lesen.
Falls du mich meinst, ja ich habs gelesen. Dann nennen wir es halt eine "Klos-in-Szene-setzen-Krise", die aber meiner Meinung nach auch mit dieser Bezeichnung unbegründet ist.

Die Rolle eines Spielers verändert sich halt mit der Zeit. Mittlerweile kennt ihn die ganze Liga und ihm stehen immer zwei Leute auf den Füßen. Die Freiräume wie in der Aufstiegssaison hat er nicht mehr. Trotzdem interpretieren er und die Mannschaft seine "neue" Rolle gut. Er zieht Gegenspieler auf sich und bindet sie, dadurch entstehen Räume die gut von den anderen genutzt werden. Dies sieht man uA an der breiten Verteilung der Tore innerhalb des Teams, während in der Aufstiegssaison fast alles auf Klos konzentriert war.

Beiträge: 8 899

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

778

Montag, 8.12.2014, 17:14

Ok, dann ist ja alles gut. Ich hatte am Freitag lediglich den Eindruck er wäre nicht so, ja was eigentlich,"gut"?, effektiv?, wie ich ihn normalerweise kenne. Der läuferische Einsatz stimmte, allerdings lamentierte er mehr und schien mir! unzufriedener als sonst.

Damit soll es dann aber auch gut sein, es ist hat kritisieren auf hohem Niveau. Andere Vereine wären froh um so einen Stürmer wie Klose.
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 3 261

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

779

Montag, 8.12.2014, 18:40

Der Gute könnte schlicht überspielt sein. Ich würde das noch zwei Spiele beobachten und ihn dann, wenn's nicht besser wird, erst einmal pausieren lassen. Vielleicht ein oder zwei Wochen ganz vom Fußball lassen und danach langsam wieder trainieren. In der Liga würde ich ihn aber frühestens Ende Januar wieder einsetzen.

780

Montag, 8.12.2014, 19:01

Er hat vielleicht ein etwas mäßigeres Spiel gemacht (als wirklich schlecht würde ich seine Leistung auch da nicht bezeichnen), wobei er immernoch einen Elfmeter herausgeholt hat. Daraus werden hier aber allerhand Absurditäten konstruiert, er wäre mit dem Kapitänsamt überfordert, in der Mannschaft frustriert, uninspiriert, demotiviert, bla bla bla.

Wir haben inzwischen halt im Gegensatz zur Vorsaison zwei richtig starke Außenstürmer und dadurch ist Klos eben nicht mehr Alleinunterhalter vorne drin. Ich sehe kein Problem. Viel gemotzt hat er schon immer (auch wenn er gut spielt) und leistungstechnisch kann ich einfach kein Problem erkennen. Im Kicker wurde er übrigens nur in einem einzelnen Spiel schlechter als mit 4,0 benotet, das war beim geschlossen desolaten Auftritt gegen Osnabrück zu Saisonbeginn. Für das Spiel am Freitag hat er eine 3,5 bekommen, was sich mit meiner Beobachtung des Spiels weitestgehend deckt.

"Überspielt" ist auch wieder so ein Blödsinn. Warum sollte er von einem Ligaspiel pro Woche überspielt sein? Die Nationalspieler haben meist Liga, Pokal, CL und Nationalmannschaft und evtl. noch Späße wie Weltpokal, Ligapokal etc., unsere Jungs nur Liga (mit ein paar Spielen mehr), Pokal und dazu die Auftritte im Bauernpokal, von denen die meisten aber im Schongang und mit B-Elf absolviert werden können. Das ist nen ordentliches Pensum, aber für nen austrainierten Leistungssportler durchaus zu bewältigen. Wenn irgendjemand überspielt war, dann vielleicht während der 6 Spiele in 19 Tagen (?), aber doch nicht im Moment.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)