Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 11 259

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 961

Montag, 11.02.2019, 20:03

So sehr ich auch den Fußballspieler Fabian Klos verehre, um so mehr kommt es in diesem Fußballprofi-Zirkus auch auf die wirtschaftlichen Überlegungen des Vereins an. Und Niemand ist um jeden Preis unersetzlich.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 352

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 962

Montag, 11.02.2019, 20:53

Doch. Momentan und mit der Perspektive von ca. 2 Jahren wird Klos unersetzbar sein. Und dies wird nunmal ein wenig Geld kosten. Was will Arabi eigentlich? Brandy hat er mit 31,5 Jahren auch einen vermutlich gut dotierten 3 Jahres-Vertrag in die Hand gedrückt. Wenn ich auf nw.de seinen Kommentar "Wir versuchen, Klos zu halten" lese, läuft's mir eiskalt den Rücken runter. Da rückt sich Arabi schon jetzt schön in die Opferrolle, nach dem Motto "Wir haben alles versucht, aber wir konnten der Finanzkraft Uerdingens nichts entgegen setzen". Kerschbaumer lässt grüßen.

Beiträge: 3 538

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

2 963

Montag, 11.02.2019, 21:03

Jawoll, Arabi raus! :arminia:

Zu einem Vertrag gehören immer zwei Parteien und ich bin mir sicher, dass beide zueinander finden werden. Der Vergleich mit Brandy hinkt schon aus dem Grund, dass wir ihn geholt haben, als man durch dem Dampf der Kacke kaum noch durchsehen konnte. Und Kerschbaumer konnten wir uns im Sommer im Vergleich mit Ingolstadt vermutlich wirklich nicht leisten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Klose sich bei einem realistischen Angebot von Arminia und einem Angebot von Uerdingen, dass vielleicht ein wenig darüber liegt, eine Wohnung in Krefeld sucht. Wenn der Russe ihm einen Dreijahresvertrag mit 500k€ pro Jahr bietet, was soll Arabi dann bitteschön machen? Dann könnte ich Fabi auch verstehen, wenn er das noch mitnimmt.

Beiträge: 12 092

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 964

Montag, 11.02.2019, 21:08

Man muss mal genauer lesen. Da steht, dass Uerdingen "letztes Jahr mal angefragt" hat. Wann letztes Jahr steht da aber nicht :P .
_

Klos ist einer der Topverdiener. Arabi will wahrscheinlich an seinem Gehalt etwas abknabbern, weil er mit Yabo jetzt einen Mann geholt hat, der sicherlich finanziell im oberen Regal liegen wird. Klos wird hier noch ein, maximal zwei Jahre auif diesem Niveau anbieten können. Voglsammer bestätigt sein starkes Jahr nicht. Das ist für Arabi eine Zwickmühle, denn wenn er Klos einen zu langen Vertrag gibt, dann wechselt hier kaum ein guter Stürmer her. Aber er braucht Klos, um das Niveau der Truppe zu steigern. Ganz einfach ist das nicht.

_
Klos wird hier bleiben, wenn er es vor sich finanziell einigermaßen rechtfertigen kann oder wenn ihm eine Perspektive nach dem Fussball angeboten wird. Wenn sich arabi verpokert, dann kann er aber auch schnell weg sein.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 9 924

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 965

Montag, 11.02.2019, 21:34

Arminia will Klos behalten, Klos will bei Arminia bleiben. Mit anderen Worten: wo ein Wille, da ist auch ein Weg. Das wird schon.
Auch wenn Fabi im russischen Millionärsclub zwei, drei Jahre mehr Geld verdienen kann, wird er auch schon an die Zeit danach denken. Und die dürfte in Bielefeld liegen, denn hier ist er Kult. Das lässt sich wirtschaftlich und sportlich für ihn außerordentlich nutzen. Egal ob Funktion im Verein, Versicherungsagentur oder eigenes Geschäft. Mit seinem guten Namen wird ihm so manche Tür geöffnet werden. Das wird er wissen. Und nutzen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (11.02.2019, 22:02)


Beiträge: 11 259

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 966

Montag, 11.02.2019, 22:10

Ich gebe bloß zum wiederholten Mal zu Bedenken das Arabi die Entscheidung, mit Klos zu verlängern oder auch nicht, niemals unabhängig und allein treffen kann. Da gibt es neben dem Trainer und dem Aufsichtsrat bestimmt noch eine ganze Reihe von Einflussfaktoren, die da eine entscheidende Rolle spielen werden.

Allerdings hoffe ich auch das er hier bleibt, auch wenn ich ihn weiterhin nicht für unersetzlich halte. Da wird es auch Grenzen geben, die aus verschiedensten Gründen nicht überschritten werden können.
Mein Heimatverein seit 1966

2 967

Dienstag, 12.02.2019, 07:39

Der Artikel in der NW klingt etwas verhaltener. Eventuell pokert Arabi jetzt zurück und möchte Michalke signalisieren, dass es bei Gehalt und Laufzeit klare Grenzen nach oben gibt. Ich hoffe nur, dass das ganze sich nicht zum Dauerschleife entwickelt und sportliche Themen überlagert. Für Februar rechne ich allerdings nicht mehr mit einer Entscheidung.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 5 077

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

2 968

Dienstag, 12.02.2019, 07:45

Ach, wir wissen doch gar nichts außer dass Verhandlungen laufen. Was da jetzt an die Öffentlichkeit kommt, ist doch typisches Vertragsverhandlungspokerspiel...

Beiträge: 929

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 969

Dienstag, 12.02.2019, 08:09

Fakt ist, dass eine Vertragsverlängerung mit ihm sicher nicht einfach nur durch einen Social Media Post bekannt gegeben wird. Da würde schon etwas mehr kommen. Also abwarten.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 902

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

2 970

Dienstag, 12.02.2019, 08:51

der NW Artikel ist vom Stil her nicht so "optimistisch".
Aber die NW ist in meiner Wahrnehmung zu einem Revolverblatt verkommen. Weder im sportlichen Bereich noch bei anderen Themen glänzen die Artikel durch eine gute Recherche oder mit fundiertem Hintergrundwissen.
Klos hat Arminia in weitaus trüberen Zeiten die Treue gehalten. Warum in aller Welt sollte er das jetzt nicht mehr tun? Bietet ihm der Verein einen fairen Vertrag mit Perspektive nach der aktiven Zeit kommt es zu einer Einigung.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

2 971

Dienstag, 12.02.2019, 10:39

Beim letzten Mal hat sich die Unterschrift auch relativ lange hingezogen. Ich würde einfach abwarten und aufhören zu spekulieren, denn niemand weiß etwas genaues zum aktuellen Stand außer den Gesprächspartnern und ihren Vertrauten. Ich denke, man kann allen Beteiligten erstmal Wissen um die Bedeutung einer Verlängerung zugestehen und ob es dann am Ende für alle Seiten passt, wird sich zeigen. Einfach mal machen lassen...

2 972

Dienstag, 12.02.2019, 17:38

Mich stört folgender Satz : Seit EINIGER ZEIT !!! arbeiten sein Berater und der DSC daran, eine Einigung zu erzielen.. Also wenn Klos und Arminia Beide wollen, dann braucht man nicht EINIGE Zeit sondern eine Minute für die Unterschrift.. ;)

2 973

Dienstag, 12.02.2019, 17:52

Mich stört folgender Satz : Seit EINIGER ZEIT !!! arbeiten sein Berater und der DSC daran, eine Einigung zu erzielen.. Also wenn Klos und Arminia Beide wollen, dann braucht man nicht EINIGE Zeit sondern eine Minute für die Unterschrift..


Beim letzten Mal hat sich die Unterschrift auch relativ lange hingezogen.


So isses. Da gabs auch ein kleines hin und her und dann wurde Klos von der Bild als geldgeil quasi abgestempelt;-)

Ich mache mir da auch wenig sorgen, dass es nicht klappen könnte.
Klos hat ja bereits in der Hinrunde signalisiert, dass er gerne verlängern möchte - dann kam die sportliche Krise der gesamten Mannschaft und dann kann man eben auch mal nicht einfach den Vertrag eines Spitzenverdieners verlängern.

Neuhaus scheint von Klos ja auch deutlich mehr zu halten, als Saibene und somit wird das bestimmt bald bei einen der nächsten Heimspiele schön verkündet werden.

Arminia kann es sich auch nicht leisten, Klos leichtfertig vom Hof zu jagen - Dann wird die Alm auseinander genommen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 408

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

2 974

Dienstag, 12.02.2019, 19:44

Also ich erinnere mich gerne an das Kabinengespräch mit Samir.
Das war glaube ich Oktober letzten Jahres.
Schon da war man mit Klos und seinem Berater in Gesprächen.
Arabi hat aber seinerzeit erwähnt, daß man noch weiterverhandeln müßte.
Sprich: Die Vorstellungen beider Parteien lagen mehr oder auch weniger auseinander.
Am Ende geht es natürlich um Geld!
Insofern ist die Situation völlig normal. Absolut nichts ungewöhnliches!
Fabi ist nunmal nicht mehr der Jüngste.
Wahrscheinlich könnte dies sein letzter Profivertrag werden. Wahrscheinlich - sicher ist das nicht.
Klar, daß er da möglichst viel herausholen möchte.
Klar auch, daß Arminia nicht auf Rosen gebettet ist und nur einen begrenzten finanziellen Spielraum hat.
Im Moment hat Fabi einen absoluten Lauf. Das ist auch gut so.
Auch kommt ihm das neue System zugute.
Aber in der mauen Zeit die mit der Entlassung Saibenes endete ist auch er nicht unbedingt durch viele Tore aufgefallen.
Und das erwartet man nunmal von einem Stürmer. Das sollte man absolut sachlich sehen.
Ich bin absoluter Fan von Fabian Klos.
Für mich ist er eine Identitätsfigur für Arminia. Solche Leute gibt es im Fußball heute immer seltener.
Deshalb sollte man ihn halten und auch eine Perspektive für seine Zeit nach der aktiven Karriere bieten.
Aber der Preis sollte für beide Seiten stimmen.
Beide Seiten versuchen das beste für sich herauszuholen. Das ist völlig normal.
Also Ruhe bewahren, denn was sich da im Moment tut ist absolut nicht ungewöhnlich.
The Alarm waren immer besser als U2. Leider hat es nie jemand bemerkt!
(Visions 2004)

2 975

Dienstag, 12.02.2019, 21:44

Ich predicte einfach mal eine Verlängerung zum Heimspiel gegen die Fake-Ostwestfalen.

2 976

Mittwoch, 13.02.2019, 11:55

Wenn man sich mal so einen Spielervertrag anschaut, da stehen ja nicht nur Laufzeit und Gehalt drin, sondern das Thema ist ein wenig komplexer.

Beiträge: 5 077

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

2 977

Mittwoch, 13.02.2019, 15:10

Also wenn Klos und Arminia Beide wollen, dann braucht man nicht EINIGE Zeit sondern eine Minute für die Unterschrift.. ;)


Da sitzt aber ein Ex-Bochumer mit Kai Michalke dazwischen und der macht es kompliziert. ;) :P

Beiträge: 593

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

2 978

Mittwoch, 13.02.2019, 16:52

Die alle mit ihren Beratern, das was die sich alle einstecken würde ich nicht machen. Jeder weiß doch selber was er verdienen will oder mit was man sich zufrieden gibt.
Geht hier jemand in seinen Job auch mit einem Berater zum Chef wenn er mehr Kohle will??? Ich denke nicht.
Sollten sich ein Beispiel an Vettel nehmen, der kann es auch ohne Berater.
Jeder Verein ist doch froh wenn er nicht mit denen verhandeln muss.

Und komm hier keiner mit dem Argument, dass sie so wenig Zeit haben

Beiträge: 7 734

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

2 979

Mittwoch, 13.02.2019, 17:12

Die alle mit ihren Beratern, das was die sich alle einstecken würde ich nicht machen. Jeder weiß doch selber was er verdienen will oder mit was man sich zufrieden gibt.
Geht hier jemand in seinen Job auch mit einem Berater zum Chef wenn er mehr Kohle will??? Ich denke nicht.
Sollten sich ein Beispiel an Vettel nehmen, der kann es auch ohne Berater.
Jeder Verein ist doch froh wenn er nicht mit denen verhandeln muss.

Und komm hier keiner mit dem Argument, dass sie so wenig Zeit haben

Du darfst aber nicht vergessen, dass viele Spieler auch nichts anderes können, als gegen den Ball zu treten! :rolleyes:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

2 980

Mittwoch, 13.02.2019, 17:17

Totschlagargument.