Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 601

Samstag, 10.03.2018, 21:26

Ich denke, dass Klos im Sommer gehen wird. Ohne Torrekord, mit ein paar Last-Minute Einsätzen bis dahin. Natürlich hat er Vertrag bis 2019, aber wenn er das komplette nächste Jahr zwischen Bank, Kurzeinsätzen und Tribüne pendeln wird, sind die Perspektiven wesentlich schlechter, als in diesem Sommer. Momentan wird er noch eine gute Reputation genießen. Saibene wird im Sommer mindestens einen Stürmer bekommen, der seiner Philosophie entspricht. Klos vermutet wahrscheinlich schon, dass die Zeit in seinem Wohnzimmer zu Ende geht. Daher diese Körpersprache. Saibene und Klos, es passt einfach nicht.


Das sehe ich eigentlich ganz genauso.
Vielleicht passt es zwischen den beiden einfach nicht. Vielleicht hat Saibene ein Problem mit einem seiner Meinung nach zu mächtigen Klos. Vielleicht.
Vielleicht hat Klos' Zurückstufung aber auch noch einen anderen Grund.
Saibene will in die Bundesliga. Und angesichts der angestrebten Vertragsverlängerung will er das mit uns. Und vielleicht setzt er deshalb bevorzugt auf Spieler, mit denen er dieses Ziel innerhalb der nächsten 2 oder 3 Jahre erreichen und auch halten kann. Also auf junge und noch entwicklungsfähige Spieler. Und eben nicht auf ältere wie Brandy, Nöthe, Dick und halt Klos.
Zweite Liga wird Fabian noch ein paar Jahre auf gutem Niveau hinbekommen. Aber 1. Liga?
Dies würde natürlich nichts daran ändern, dass der Umgang mit Fabi so nicht in Ordnung ist.
Aber auch Klos' Körpersprache nach Außen finde ich nicht wirklich okay.



Wenn ich mir den Abschied von Klos vorstelle, habe ich schon jetzt Gänsehaut.

Ich spinne mal etwas rum: Wir steigen tatsächlich noch auf und Klos verlässt uns. Irgendwie auch eine gruselige Vorstellung. :pinch:

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

2 602

Samstag, 10.03.2018, 22:14

Was für eine Diskussion... ich verstehe diesen Heiligenkult nicht! ... Wir sind derzeit 4. in der 2. Bundesliga. Wer hätte das vorher gedacht? Und wir sind 4. wegen Saibene und der Moral und dem Teamgeist in der Mannschaft. Klos hatte seinen Anteil. Aber dieser Anteil ist bei weitem nicht so groß, wie der Anteil des Trainers an unserem Erfolg und dem, was er aus dieser Mannschaft herausgeholt hat. Saibene hat eine klare Strategie vor Augen - und setzt dabei auf eine Mischung aus Nachwuchskräften, verdienten Spielern und Teamgeist. Alte Hasen wie Schütz und Dick spielen ja auch..: und auch Klos kann ein Teil davon sein, wenn er sich entsprechend einfügt. Ich würde mir das wünschen, denn dann wäre ihm irgendwann ein würdiger Abschied gewiss. Denn er ist ja schon ein Stück Arminia-Historie. Falls nicht, dann sollte er gehen, denn unter Saibene ist kein Platz für Platzhirschen - und das finde ich, offen gesagt, auch gut so!

Übrigens...: Hätten wir das Spiel in Heidenheim verloren, dann wäre Saibene äußerst souverän mit dem Gegenwind umgegangen... dessen bin ich sicher!
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hitchcock« (10.03.2018, 23:33)


2 603

Samstag, 10.03.2018, 22:45

Darüber hinaus kann ich mich auch an keinen Moment erinnern, in dem Saibene nicht mit offenen Karten gespielt hätte. Stattdessen hat er sich doch immer vor Klos gestellt und ihn gelobt.
Bin hier ganz bei Hitchcock.

Beiträge: 707

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

2 604

Samstag, 10.03.2018, 23:01

"Fabi ist immer ein Thema für die erste elf"

Das betet saibene vor jedem Spiel Rauf und runter... das hier von Demontage oder ähnlichem gesprochen wird ergibt sich mir nicht...

Sehe in dem neuen 4141 aber auch Klos als bessere Option von seiner Ausstattung... Er ist die bessere "einzelspitze" als Voglsammer.. wegen seiner ballBehauptung und Kopfball Spiel. .

Ich kann saibene verstehen, dass er Klos als absoluten edelJoker benutzt, aber auch die stimmen die ihn in der startelf fordern...

Die Personalie bleibt bis zum Schluss der transferperiode im Sommer heiß
Lass ma' über Haie reden

Beiträge: 1 892

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

2 605

Sonntag, 11.03.2018, 01:01

Zitat

"Fabi ist immer ein Thema für die erste elf"

Wer fällt denn noch auf sowas rein?
Öffentlich wird doch nie tacheles geredet, selbst wenn der Spieler schon lange aussortiert ist und nur noch Gehalt kassiert.
Meine Meinung wird sich nie ändern, Saibene hatte bisher nur mehr Glück, mal schauen ob dass nächste Saison auch noch so ist.
:tschau:

2 606

Sonntag, 11.03.2018, 02:16

[align=start]
[align=start]"Lieber drei weitere Jahre bei Arminia als ein Jahr in der Bundesliga bei einem anderen Verein" ...Das zum Thema Wahrheitsgehalt von Aussagen im Profifußball.

[/align]
[align=start]
[/align]
[align=start]Wer hier die Demontage nicht erkennt, der will es einfach nicht erkennen. Und zu der Aussage, dass Saibene mehr Anteil an dem 4ten Platz hat als Klos kann ich nur sagen: Ohne Klos wären wir gar kein Zweitligist. So sehr ich Saibene schätze, was mit Klos gemacht wird ist einfach nicht in Ordnung. Und die Lustlosigkeit ist doch selbstverständlich. Wenn man grundlos einen nicht zweitligareifen Spieler wie Putaro vor die Nase gesetzt bekommt, obwohl man die Saison gute Leistungen gezeigt hat und alles getan hat um den Anforderungen des Trainers gerecht zu werden, dann kann man doch nur genervt sein! Andernfalls würde es ja bedeuten, ihm wäre es egal, dass er nicht spielt
.

[/align][/align]

2 607

Sonntag, 11.03.2018, 08:21

Warum gibt es in der aktuellen online—NW ein Bild mit Klos wo er augenscheinlich mit den Anderen das Tor feiert? Im TV sieht man nichts davon, hier wurde darüber auch schon gemutmaßt. Meinungsmache der Zeitung oder hat jemand das gesehen?

Nun ist das natürlich für Klose nicht für irgendwas entscheidend, es ist mir halt nur aufgefallen. Er ist und bleibt Mr. Arminia, auch wenn er im neuen System des Trainers momentan keinen richtigen Platz findet. Wieviele Trainer hat Fabian Klos bei unserem DSC schon erlebt?

Ich bin bei dem guten Wetter gleich das erste mal in diesem Jahr auf dem Krad und lese mir die Antworten und hoffentlich positiven Ergebnisse der anderen Vereine dann heute Nachmittag durch. Schönen Sonntag an Alle. :thumbsup:
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 633

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: 33615

  • Nachricht senden

2 608

Sonntag, 11.03.2018, 08:33

Klos stand beim ersten Teil, dem mit dem hüpfen dabei, war ein wenig am hüpfen, hatte aber nicht wirklich Lust so wie es aussah.

Hinterher hat er sich etwas entfernt.

Man muss aber dazu sagen dass Klos generell eher der ist der nach innen feiert, sagt er ja auch in einem Interview mit dem westfalen blatt aus dem letzten trainingslager, deckt sich ja auch mit dem feiern auf dem Feld nach dem Spiel in Dresden letzte Saison

Beiträge: 9 899

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 609

Sonntag, 11.03.2018, 08:48

Ob Putaro nun zweitligareif ist oder nicht, lass ich mal dahin gestellt. Aber seine Leistungen sind doch eher durchschnittlich. Wenn überhaupt. Und genau das sieht Klos und ist deshalb berechtigterweise genervt. Wenn man die Präsenz, Spielübersicht und Pässe von Fabian sieht, ist das deutlich effektiver als das was Putaro anbietet. Offensichtlich sehen das viele seiner Mitspieler ebenso, denn warum sonst wird Klos ständig von seinen Mitspielern hervorgehoben .
Saibene hat Tolles für unseren Club geleistet. Keine Frage, aber Fabians Leistungen in den vergangenen 7 Jahren schätze ich da deutlich höher ein. Dafür kann er sich zwar nix kaufen, aber seine derzeitigen Leistungen reichen allermal für die Startelf.
So wie Klos hier momentan abserviert werden soll, ist nicht in Ordnung. Zumindest hat es so den Eindruck.
Machen wir uns nichts vor. Bekommt Saibene ein Erstligaangebot, ist er weg.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (11.03.2018, 08:56)


2 610

Sonntag, 11.03.2018, 09:57

So langsam frage ich mich, was das hier soll? Wir sind aufgrund guter und richtiger Entscheidungen unseres Trainers überhaupt noch in Liga 2... Ein Jahr später kratzen wir auch aus Gründen, die dem Trainer anzurechnen sind (Laufleistung, individuelle Verbesserung von Spielern wie u.a. Voglsamner, Hartherz, Weihrauch, Schütz) nun sogar am Relegatonsplatz zur ersten Liga - und was passiert hier...? Ich hab' es kürzlich schon einmal rausgehauen: Niemand ist wichtiger als Arminia! Der Erfolg gibt dem Trainer recht - aber der eine oder andere wartet offensichtlich darauf, dass er stolpert und sich die Finger verbrennt...
Ich warte auf einen Sieg in Düsseldorf - damit im anschließeden Heimspiel nach vielen Jahren die Hütte einmal wieder richtig brennt. Und wenn es nur für ein einziges Spiel ist! Und wenn wir dann am Ende 5., 6. oder 7. werden, dann war es eine tolle Saison, die so niemals zu erwarten war! Jetzt is' mal wirklich gutt...
:arminia:
Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!

Bonjour tristesse!

2 611

Sonntag, 11.03.2018, 11:10

Eigentlich sind wir wegen eines patzers von ortega am letzten Spieltag in Heidenheim noch in der 2. Liga;)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

2 612

Sonntag, 11.03.2018, 11:28

Fabian Klos hat die letzten Monate alles dafür getan das er ins neue System reinpasst . Er hat seine Spielweise komplett geändert und das zum positiven. Das Spiel ist doch mit Klos ohne das eigentliche Klossystem unberechenbar geworden.
Er wird aber trotzdem nicht aufgestellt.
Putaro hat fussballerisch zwar was drauf, aber Klos ist für mich trotzdem stärker.
Am Freitag hatten wir z.b 7 Ecken. Da wünsche ich mir einen Klos in den Strafraum der richtig Kopfballstark ist.
Er hat schon 7 Assists ,3 Tore . Er war also an 25% aller Tore direkt beteiligt.
Was spricht gegen Klos in der Startelf?
Ich sehe nichts. Sorry
Außerdem ist er der wahre Kapitän von Arminia.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arminederjubelt« (11.03.2018, 11:45)


2 613

Sonntag, 11.03.2018, 11:38

Ob Putaro nun zweitligareif ist oder nicht, lass ich mal dahin gestellt. Aber seine Leistungen sind doch eher durchschnittlich. Wenn überhaupt. Und genau das sieht Klos und ist deshalb berechtigterweise genervt. Wenn man die Präsenz, Spielübersicht und Pässe von Fabian sieht, ist das deutlich effektiver als das was Putaro anbietet. Offensichtlich sehen das viele seiner Mitspieler ebenso, denn warum sonst wird Klos ständig von seinen Mitspielern hervorgehoben .
Saibene hat Tolles für unseren Club geleistet. Keine Frage, aber Fabians Leistungen in den vergangenen 7 Jahren schätze ich da deutlich höher ein. Dafür kann er sich zwar nix kaufen, aber seine derzeitigen Leistungen reichen allermal für die Startelf.
So wie Klos hier momentan abserviert werden soll, ist nicht in Ordnung. Zumindest hat es so den Eindruck.
Machen wir uns nichts vor. Bekommt Saibene ein Erstligaangebot, ist er weg.
Wenn ich deinen Beitrag mal zusammenfassen darf, dann bleibt bei mir hängen, dass aus deiner Sicht Klos der deutlich "größere Armine" als Saibene ist. Und das bezieht sich dann eben doch in erster Linie auf die Vergangenheit und nicht auf die aktuell sportliche Situation.
Und dein letzter Satz ist dann ja ziemlich eindeutig oder was hat ein potentieller Abgang Saibenes in die erste Liga, mit dem "Problemfall" Klos zu tun?
Für immer Arminia!

2 614

Sonntag, 11.03.2018, 12:31

Dass Klos nicht ins System von Saibene passt, mag als sportliche Begründung hinreichend für die Nichtberücksichtigung sein. Einen Kaderplatz in Heidenheim frei zu lassen und die Bustür direkt vor Klos‘ Nase zu schließen, kommt einer öffentlichen Hinrichtung gleich. Das werden die Beteiligten gewusst haben und das hätte man mit etwas menschlicher Weitsicht anders lösen müssen. Habe noch kein Argument gelesen, das diesen Eindruck ändern konnte. Schon gar nicht „der Erfolg gibt ihm recht“, da ich es durchaus beachtenswert finde, mit welchen Mitteln man erfolgreich ist. Gibt durchaus Wege, die ihre Tauglichkeit zum Erfolg bewiesen haben, die ich ablehnen würde...

2 615

Sonntag, 11.03.2018, 12:50

Warum gibt es in der aktuellen online—NW ein Bild mit Klos wo er augenscheinlich mit den Anderen das Tor feiert? Im TV sieht man nichts davon, hier wurde darüber auch schon gemutmaßt. Meinungsmache der Zeitung oder hat jemand das gesehen?

In der Sky-Liveübertragung konnte man kurz sehen, dass Klos den Flankengeber Prietl und den Torschützen Kerschbaumer umarmt, der sich gerade vom Jubel erhebt.
"Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." (Franz Kafka, Briefe an Arminia oder Felice)

2 616

Sonntag, 11.03.2018, 14:10

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist. Ausserdem gibt der Erfolg Saibene momentan definitiv recht!

Ich denke, den meisten hier geht es um die Art und Weise, wie Klos abgespeist wird. Das finde auch ich gelinde gesagt unter aller Sau und das Verhalten gegenüber "altgedienten" Spielern kritisiere ich hier nicht zum ersten mal. So etwas kann und sollte man harmonischer lösen, aber da tun sich die Offiziellen nach wie vor schwer. Da nutzt auch dieses scheinheilige "professionelle" Gequatsche gegenüber der Presse nichts. Das ist und bleibt eine der großen Schwachstellen im Moment - für mich zumindest.

2 617

Sonntag, 11.03.2018, 15:52

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist.
Klos hat bewiesen, das er auch in einem System sehr gut unterkommen kann welches nicht auf ihn zugeschnitten ist. Zu behaupten, die Mannschaft würde ohne ihn befreiter spielen stimmt einfach nicht.

2 618

Sonntag, 11.03.2018, 15:54

Warum gibt es in der aktuellen online—NW ein Bild mit Klos wo er augenscheinlich mit den Anderen das Tor feiert? Im TV sieht man nichts davon, hier wurde darüber auch schon gemutmaßt. Meinungsmache der Zeitung oder hat jemand das gesehen?

In der Sky-Liveübertragung konnte man kurz sehen, dass Klos den Flankengeber Prietl und den Torschützen Kerschbaumer umarmt, der sich gerade vom Jubel erhebt.

Besten Dank für die Information. Und abserviert ist Klos doch noch nicht, da kommt bestimmt noch etwas von ihm an Leistung was uns alle und den Trainer überraschen wird.
Mein Heimatverein seit 1966

2 619

Sonntag, 11.03.2018, 16:18

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist.
Klos hat bewiesen, das er auch in einem System sehr gut unterkommen kann welches nicht auf ihn zugeschnitten ist. Zu behaupten, die Mannschaft würde ohne ihn befreiter spielen stimmt einfach nicht.
Ich schrieb ja auch, dass es Diskussionen darüber gab. Unterschiedliche Meinungen und Behauptungen sind schon noch ein Unterschied, oder? :rolleyes:

Beiträge: 12 092

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 620

Sonntag, 11.03.2018, 17:04

Es ist ja gar nicht von der Hand zu weisen, dass ein System ohne Klos möglicherweise in Summe besser funktioniert. Die Diskussion gab es ja hier schon einige male, dass die Mannschaft in Summe befreiter aufspielt ohne ihn, da nicht alles auf Klos zugeschnitten ist. Ausserdem gibt der Erfolg Saibene momentan definitiv recht!

Ich denke, den meisten hier geht es um die Art und Weise, wie Klos abgespeist wird. Das finde auch ich gelinde gesagt unter aller Sau und das Verhalten gegenüber "altgedienten" Spielern kritisiere ich hier nicht zum ersten mal. So etwas kann und sollte man harmonischer lösen, aber da tun sich die Offiziellen nach wie vor schwer. Da nutzt auch dieses scheinheilige "professionelle" Gequatsche gegenüber der Presse nichts. Das ist und bleibt eine der großen Schwachstellen im Moment - für mich zumindest.
Zum oberen Teil:

In Summe hat das System am Ende der Rückrunde im letzten Jahr besser funktioniert. Zum einen, weil wir Yabo hatten, der es verstanden hat, seine Mitspieler einzusetzen. Zum anderen, weil das Alibi plötzlich auf der Bank sass. In dieser Saison ist es aus meiner Sicht so, dass dieses System mit Klos wahrscheinlich sogar besser funtioniert. Vor allem, weil die offensiven Neuzugänge entweder schon wieder weg (Sporar) oder verletzt sind (Quaschner). Klos arbeitet nach hinten, schafft Räume und spielt starke Pässe. Aber ich kann sogar nachvollziehen, dass Saibene auf Dauer auf der Position eher einen Typen wie Kone in Dresden sehen will. Denn eines ist Klos nicht - schnell! Für modernes Umschaltspiel wird er mittelfristig ebenso wenig funktionieren wie Dick.

Auf Dauer muss man sich sowieso nach Ersatz umsehen, denn Klos wird kommende Saison 31 Jahre alt. Genau deshalb möchte ich den unteren Teil noch mal unterstreichen. So einen Wechsel MUSS man einfach besser lösen. Gleiches gilt für Salger, der sich auch immer rein gehauen hat. Für mich ist das eine Schwäche von Arabi, der vergleichbares unter Rehm auch mit Dick durchgezogen hat. Da muss ein Sportdirektor einfach mehr Menschlichkeit an den Tag legen - gerade weil alles in der Öffentlichkeit beleuchtet wird..
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.