Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 364

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

2 561

Sonntag, 4.03.2018, 19:05

^

Kurz und gut zusammengefaßt, waterl00 ! :thumbsup:


Habe heute mal im TM-Forum geschnüffelt und ein Forist

beschreibt da sehr deutlich, was sich Fabi, Nöthe und Brandy

nach dem DD-Spiel im Café Europa geleistet haben. Insofern

muß ich beim Chef Abbitte leisten, und, vorausgesetzt der 3en

Trainingsleistungen waren wirklich SOO schlecht, seine Maßnahme

als gerechtfertigt erklären. Daß man sich bei Dauerfrust mal richtig

einen hinter die Binde kippt, ist denke ich nachvollziehbar- aber

nicht mitten in der Stadt plus weiterer Einlagen!

Ansonsten hoffe ich auch, daß der Denkzettel verstanden wurde,

Fabi sich ´reinhängt, dann auch spielt, und in der 93.Minute auf

Vorlage Vogl (bei ihm hat das Elfergeschenk von Fabi ja geholfen!)

das Siegtor gegen den Glubb macht :jump: !!!!

Damit hier im Forum auch mal wieder eitel Sonnenschein herrscht... ^^

Beiträge: 5 074

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

2 562

Sonntag, 4.03.2018, 19:25

Die Bielefelder Schönwetterpresse scheint ja mal wieder keine eigene Recherche zu betreiben und nur Aussagen der Verantwortlichen nachzubeten...


Vielleicht besitzt die örtliche Presse auch nur einen letzten Rest an moralischem Anstand und veröffentlicht nicht jede Sch... oder Ko*** , nur um damit Auflage - oder heute würde man sagen - Klicks zu generieren. So mag der eine oder andere Journalist näher am Geschehen sein, hält aber seine Information bewusst zurück, um bestimmte in der Öffentlichkeit stehende Menschen vor ihren eigenen Schwächen zu schützen und bewahren sie damit vor größerem Schaden. Viele hier haben ja gesagt, das alles müsse man vereinsintern klären und nicht über die Öffentlichkeit austragen. Was hat Saibene den anderes gemacht? Er hat es intern geklärt mit Denkzetteln, nur musste er die Kaderzusammenstellung halt auch begründen, sonst würden hier noch viel schlimmere Spekulationen emporschießen.

Klos ist ja aus solchen Rückschlägen häufig gestärkt zurück gekommen und hat es allen bewiesen. Vielleicht braucht es ab und zu einfach solche Kitzeleien. In einer Woche steht er sicher wieder im Kader.

Beiträge: 12 092

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 563

Sonntag, 4.03.2018, 19:28

^

Kurz und gut zusammengefaßt, waterl00 ! :thumbsup:


Habe heute mal im TM-Forum geschnüffelt und ein Forist

beschreibt da sehr deutlich, was sich Fabi, Nöthe und Brandy

nach dem DD-Spiel im Café Europa geleistet haben. Insofern

muß ich beim Chef Abbitte leisten, und, vorausgesetzt der 3en

Trainingsleistungen waren wirklich SOO schlecht, seine Maßnahme

als gerechtfertigt erklären. Daß man sich bei Dauerfrust mal richtig

einen hinter die Binde kippt, ist denke ich nachvollziehbar- aber

nicht mitten in der Stadt plus weiterer Einlagen!

Ansonsten hoffe ich auch, daß der Denkzettel verstanden wurde,

Fabi sich ´reinhängt, dann auch spielt, und in der 93.Minute auf

Vorlage Vogl (bei ihm hat das Elfergeschenk von Fabi ja geholfen!)

das Siegtor gegen den Glubb macht :jump: !!!!

Damit hier im Forum auch mal wieder eitel Sonnenschein herrscht... ^^
Also zwischen dem Dresdenspiel und dem Heidenheimspiel liegt eine Woche. Selbst WENN die sich da bis zum Augenstillstand zugeschädelt haben und halbnackt auf irgendwelchen Tischen tanzen würden, wäre das kaum ein Grund, jemanden unmittelbar vor der Abfahrt zu streichen. Ich glaube nach wie vor, da war noch was anderes.

Mal abgesehen davon, dass ich schon so manchen Arminen saufend und lallend in der Stadt gesehen habe - von Georg Koch, über Stefan Kuntz, bis zum uns allen bekannten Ansgar Brinkmann. Nach wie vor finde ich, dass sich Profifussballer nicht zu Hause einschließen müssen. Das sind alles junge Leute, die können auch mal einen heben, solange sie das nicht am Mittwoch tun, wenn sie am Freitag spielen müssen. Ich erinnere mich noch, wie Nöthe mit Dackelblick und Kinderwagern vor dem Baby-H&M auf seine Frau warten musste. Danach hätte ich mir auch einen genommen :lol:.

Abgesehen davon ist auch die Erzählung im TM-Forum mal wieder die Nummer "ich kenne einen, der kennt einen, der gehört hat". Kann stimmen, muss aber nicht. Wie gesagt, Saibene wird das nicht ohne Grund getan haben, aber es ist schon komisch, dass es jetzt plötzulich soclhe entgleisungen gibt. Entweder haben alle Trainer vorher das ignoriert oder das ist ne neue Mode.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 074

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

2 564

Sonntag, 4.03.2018, 19:42

aber es ist schon komisch, dass es jetzt plötzulich soclhe entgleisungen gibt. Entweder haben alle Trainer vorher das ignoriert oder das ist ne neue Mode.


Es ist ja bekannt, dass Stefan Krämer, Disziplinlosigkeiten oft hat durchgehen lassen und vermutlich wurde ihm das am Ende auch mit zum Verhängnis.
Wie Meier das gehandhabt hat/hätte, würde mich echt interessieren. Rehm schätze ich auch eher als sehr disziplinorientiert ein, vielleicht ein Grund, weshalb er hier schnell gescheitert ist, weil er sich als junger Trainer gegen gefestigte Teamstrukturen nicht durchsetzen konnte.

Beiträge: 47

Dabei seit: 20.11.2004

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2 565

Sonntag, 4.03.2018, 19:44

Die Bielefelder Schönwetterpresse scheint ja mal wieder keine eigene Recherche zu betreiben und nur Aussagen der Verantwortlichen nachzubeten...


Vielleicht besitzt die örtliche Presse auch nur einen letzten Rest an moralischem Anstand und veröffentlicht nicht jede Sch... oder Ko*** , nur um damit Auflage - oder heute würde man sagen - Klicks zu generieren. So mag der eine oder andere Journalist näher am Geschehen sein, hält aber seine Information bewusst zurück, um bestimmte in der Öffentlichkeit stehende Menschen vor ihren eigenen Schwächen zu schützen und bewahren sie damit vor größerem Schaden. Viele hier haben ja gesagt, das alles müsse man vereinsintern klären und nicht über die Öffentlichkeit austragen. Was hat Saibene den anderes gemacht? Er hat es intern geklärt mit Denkzetteln, nur musste er die Kaderzusammenstellung halt auch begründen, sonst würden hier noch viel schlimmere Spekulationen emporschießen.
Ich rede hier ja auch nicht vom Boulevardjournalismus, der genüsslich evtl Geschehnisse im Cafe Europa ausbreitet und skandalisiert. Aber wenn Verantwortliche eines Vereins ihr Handeln ggf. zweifelhaft begründen, halte ich es schon für die Aufgabe der Presse, dies auch zu hinterfragen. Mal ganz davon ab, ob die tiefgründige Aussage "Der Spieler ist unzufrieden" diesen mehr schützt als die Mitteilung "Hat mal zu tief ins Glas geschaut, setzt deshalb mal aus, danach Schwamm drüber"... :saufen:

Beiträge: 1 605

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2 566

Sonntag, 4.03.2018, 22:18

Die Bielefelder Schönwetterpresse scheint ja mal wieder keine eigene Recherche zu betreiben und nur Aussagen der Verantwortlichen nachzubeten...


Vielleicht besitzt die örtliche Presse auch nur einen letzten Rest an moralischem Anstand und veröffentlicht nicht jede Sch... oder Ko*** , nur um damit Auflage - oder heute würde man sagen - Klicks zu generieren. So mag der eine oder andere Journalist näher am Geschehen sein, hält aber seine Information bewusst zurück, um bestimmte in der Öffentlichkeit stehende Menschen vor ihren eigenen Schwächen zu schützen und bewahren sie damit vor größerem Schaden. Viele hier haben ja gesagt, das alles müsse man vereinsintern klären und nicht über die Öffentlichkeit austragen. Was hat Saibene den anderes gemacht? Er hat es intern geklärt mit Denkzetteln, nur musste er die Kaderzusammenstellung halt auch begründen, sonst würden hier noch viel schlimmere Spekulationen emporschießen.
Ich rede hier ja auch nicht vom Boulevardjournalismus, der genüsslich evtl Geschehnisse im Cafe Europa ausbreitet und skandalisiert. Aber wenn Verantwortliche eines Vereins ihr Handeln ggf. zweifelhaft begründen, halte ich es schon für die Aufgabe der Presse, dies auch zu hinterfragen. Mal ganz davon ab, ob die tiefgründige Aussage "Der Spieler ist unzufrieden" diesen mehr schützt als die Mitteilung "Hat mal zu tief ins Glas geschaut, setzt deshalb mal aus, danach Schwamm drüber"... :saufen:



Wie sieht das alles arbeitsrechtlich aus?

Der Verein als Arbeitgeber kann und darf doch in der Öffentlichkeit gar nicht alles sagen. Spieler sind doch Schutzbefohlene? Oder wie heißt das?

So gesehen, sind die windelweichen Aussagen vom Chef (Denkzettel, die 17, mit denen was zu holen war) nur verständlich.
Keinen Bock habe ich auf einen von der BLÖD kommentierten Arbeitsgerichtsprozess zwischen dem DSC und Klos wegen übler Nachrede!!

Wer kann denn heute noch ohne Hintergedanken im Klartext seine Meinung sagen???
Außer GÖNNER natürlich :D
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

2 567

Dienstag, 6.03.2018, 07:41

Sehr gutes Interview heute mit ihm im Westfalen-Blatt. Danach sieht man zumindest etwas klarer. Anscheinend hat er sich im Training hängen lassen, als sich abzeichnete, dass er gegen Heidenheim nicht in der Startelf steht. Dass er dann gleich zu Hause gelassen wurde, war für ihn nicht nachvollziehbar, aber als Angestellter musste er es akzeptieren. Jetzt Blick nach vorn in die neue Trainingswoche.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 568

Dienstag, 6.03.2018, 07:59

Pragmatiker hatte recht, am Ende war es nur die negative Körpersprache von Klos. Im Vergleich zu den Aktionen von sporar schon eine harte Maßnahme. Aber ich glaube Jeff will Klos damit auch anstacheln wieder mehr zu geben. Unklar immernoch was mit Salger und den anderen beiden war. Jedenfalls scheint die Sache für Klos durch zu sein und man kann sich wieder auf das sportliche konzentrieren.

http://www.westfalen-blatt.de/DSC/320816…Sache-vergessen

Beiträge: 12 092

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 569

Dienstag, 6.03.2018, 10:39

Pragmatiker hatte recht, am Ende war es nur die negative Körpersprache von Klos. Im Vergleich zu den Aktionen von sporar schon eine harte Maßnahme. Aber ich glaube Jeff will Klos damit auch anstacheln wieder mehr zu geben. Unklar immernoch was mit Salger und den anderen beiden war. Jedenfalls scheint die Sache für Klos durch zu sein und man kann sich wieder auf das sportliche konzentrieren.

http://www.westfalen-blatt.de/DSC/320816…Sache-vergessen
Nach wie vor nach Außen ganz der Vorzeigeprofi der letzten Jahre. Aber wenn man zwischen den Zeilen liest, dann erkennt man, die Zeichen stehen auf Trennung.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

2 570

Dienstag, 6.03.2018, 11:04

Klos gibt sich ruhig und einsichtig. Wenig überraschend. Er war noch nie der Typ, der öffentlich den Lauten macht.
Wie es in ihm drin aussieht, ist dann aber möglicherweise eine andere Geschichte.

2 571

Dienstag, 6.03.2018, 11:17

Pragmatiker hatte recht, am Ende war es nur die negative Körpersprache von Klos. Im Vergleich zu den Aktionen von sporar schon eine harte Maßnahme. Aber ich glaube Jeff will Klos damit auch anstacheln wieder mehr zu geben. Unklar immernoch was mit Salger und den anderen beiden war. Jedenfalls scheint die Sache für Klos durch zu sein und man kann sich wieder auf das sportliche konzentrieren.

http://www.westfalen-blatt.de/DSC/320816…Sache-vergessen
Nach wie vor nach Außen ganz der Vorzeigeprofi der letzten Jahre. Aber wenn man zwischen den Zeilen liest, dann erkennt man, die Zeichen stehen auf Trennung.


Davon gehe ich auch aus. Die Planstelle Sporar wird zur neuen Saison mit Sicherheit durch einen Spielertypen besetzt, der exakt in die Vorstellungen von Saibene passt. Voglsammer sehe ich kommendes Jahr auch bei uns, es sei denn er legt jetzt nochmal 8-10 Tore nach. Die Diskussionen über Rolle und Stellenwert von Klos würden auf das Neue beginnen und das hilft auf Dauer niemanden. Der Joker-Typ war er nie bzw. ist er dafür wohl auch zu gut dotiert.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 923

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 572

Dienstag, 6.03.2018, 11:17

Man, Junge. Jetzt knall doch mal ne richtig gute Restsaison raus! Im Sommer - als Torrekordler und Vereinslegende kannst du dir entweder dein Standing hier aussuchen oder immer noch wechseln! Jeder weiß doch, dass du besser bist als Putaro und die anderen Jungspunde. Zeig dem Chef, dass er auf dich nicht verzichten kann!
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

2 573

Dienstag, 6.03.2018, 11:39

Pragmatiker hatte recht, am Ende war es nur die negative Körpersprache von Klos. Im Vergleich zu den Aktionen von sporar schon eine harte Maßnahme. Aber ich glaube Jeff will Klos damit auch anstacheln wieder mehr zu geben. Unklar immernoch was mit Salger und den anderen beiden war. Jedenfalls scheint die Sache für Klos durch zu sein und man kann sich wieder auf das sportliche konzentrieren.

http://www.westfalen-blatt.de/DSC/320816…Sache-vergessen
Nach wie vor nach Außen ganz der Vorzeigeprofi der letzten Jahre. Aber wenn man zwischen den Zeilen liest, dann erkennt man, die Zeichen stehen auf Trennung.


Was ist mit dem Vorwurf gemeint (den das WB transportiert, aber sich vermutlich nicht ausgedacht hat), dass FK "im Umgang mit jungen Spielern Ihre Vorbildfunktion als älterer Spieler und stellvertretender Kapitän nicht erfüllt" hat?

2 574

Dienstag, 6.03.2018, 11:52

Jedenfalls scheint die Sache für Klos durch zu sein und man kann sich wieder auf das sportliche konzentrieren.

http://www.westfalen-blatt.de/DSC/320816…Sache-vergessen

Ja, marcopolo, ganz genau:
Die Sache ist nach dem Interview durch und man kann sich wieder auf das Sportliche konzentrieren.
"Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." (Franz Kafka, Briefe an Arminia oder Felice)

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 575

Dienstag, 6.03.2018, 11:57

Pragmatiker hatte recht, am Ende war es nur die negative Körpersprache von Klos. Im Vergleich zu den Aktionen von sporar schon eine harte Maßnahme. Aber ich glaube Jeff will Klos damit auch anstacheln wieder mehr zu geben. Unklar immernoch was mit Salger und den anderen beiden war. Jedenfalls scheint die Sache für Klos durch zu sein und man kann sich wieder auf das sportliche konzentrieren.

http://www.westfalen-blatt.de/DSC/320816…Sache-vergessen
Nach wie vor nach Außen ganz der Vorzeigeprofi der letzten Jahre. Aber wenn man zwischen den Zeilen liest, dann erkennt man, die Zeichen stehen auf Trennung.


Was ist mit dem Vorwurf gemeint (den das WB transportiert, aber sich vermutlich nicht ausgedacht hat), dass FK "im Umgang mit jungen Spielern Ihre Vorbildfunktion als älterer Spieler und stellvertretender Kapitän nicht erfüllt" hat?
Er wird bei besagtem Training sicherlich gemotzt haben und hat den Ball an den Zaun gepöllt. Da es heute keine Baslers mehr in Team gibt, ist man so ein Verhalten nicht mehr gewohnt und die jungen Spieler sind ganz verwirrt :angel:

Beiträge: 2 570

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

2 576

Freitag, 9.03.2018, 22:12

Trotz nur 5 Minuten Spieleinsatz, mit am Tor gegen den Glubb beteiligt. Und mehrfach in den Interviews von den Mitspielern gelobt!
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 633

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: 33615

  • Nachricht senden

2 577

Freitag, 9.03.2018, 22:17

Super Pässe.

Voglsammer geht als alleinige Spitze unter.
Mal sehen wann wir wieder mit 2 Stürmern spielen

Beiträge: 408

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

2 578

Freitag, 9.03.2018, 22:34

Super Pässe.

Voglsammer geht als alleinige Spitze unter.
Mal sehen wann wir wieder mit 2 Stürmern spielen
Sehe ich anders.
Klar ist, daß es für Vogl wirklich schwierig geworden ist.
Die anderen Vereine wissen jetzt natürlich von seiner Stärke.
Da ist er nunmal öfters abgemeldet.
Allerdings ist sein Einsatz unermüdlich und er reißt Lücken auf.

Nach dem Spiel gegen Heidenheim und insbesondere gegen Nürnberg scheint es mir, als ob dieses neue 4-1-4-1 insbesondere defensiv sehr gut funktioniert. Da sind wir sehr schwer zu knacken. Ich weiß nicht, ob der Trainer dies noch ändern wird. Kommt wohl auf die nächsten Spiele an. Sollte Saibene das 4-1-4-1 beibehalten wird es für Klos wohl eher schwer in die Anfangsformation zurückzukehren. Da ist wohl eher Vogl als einzige Spitze gesetzt.
The Alarm waren immer besser als U2. Leider hat es nie jemand bemerkt!
(Visions 2004)

Beiträge: 9 901

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 579

Freitag, 9.03.2018, 22:50

Ich hoffe mal, dass Saibene Klos noch die Chance gibt den Rekord zu knacken. Es ist zu befürchten, dass Fabian nach Saisonende das Weite sucht, denn auf "den Last Minute Einwechselspieler" hat er garantiert keinen Bock mehr . Und das kann ich voll verstehen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 408

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

2 580

Freitag, 9.03.2018, 22:58

Ich hoffe mal, dass Saibene Klos noch die Chance gibt den Rekord zu knacken. Es ist zu befürchten, dass Fabian nach Saisonende das Weite sucht, denn auf "den Last Minute Einwechselspieler" hat er garantiert keinen Bock mehr . Und das kann ich voll verstehen.
Ich glaube nicht, daß er nach dieser Saison das Weite sucht.
Er ist nunmal nicht mehr der jüngste.
Er verdient bei uns eine Menge Geld.
Und er hat noch Vertrag.

Ich glaube nicht, daß ein anderer Verein diese Gehaltszahlungen plus entsprechender Ablösesumme zahlen wird.
Warum sollte er also gehen?

Und ich finde das auch gut so.
Er ist nunmal trotz schwankender Leistungen eine Identifaktionsfigur.
ZURECHT!

Man sollte ihm ein Denkmal setzen!
The Alarm waren immer besser als U2. Leider hat es nie jemand bemerkt!
(Visions 2004)