Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 107

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

2 221

Sonntag, 29.10.2017, 22:59

Muss LeckerKnoppers zustimmen.

Für viele ist ein Fabian Klos viel zu heilig.

Klar läuft er hier und da aber er soll vorne stehen und Tore schießen.

Wir haben ihm viel zu verdanken aber seine Leistungen wie ich finde sind einfach zu schwach.

Da kommt das Thema Sporar direkt. Wir meckern hier Sporar soll sich sein Stammplatz erkämpfen. Dann trifft er, spielt gut sind alle zufrieden. Aber spielt er ein schlechtes Spiel dann wird gesagt ne lieber ein Klos. Aber wie lange spielt ein Klos aktuell unter seinen Möglichkeiten?

Dazu kommt das Sporar gute Qualitäten und internationale Erfahrung hat.

Ich kann Sporar da schon verstehen wenn man sieht es spielen Spieler die nicht mehr treffen und der andere bekommt keine Chance.

Damals hat es unter Saibene ohne einen Klos super geklappt. Alle dachten wie kann man einen Klos nicht spielen lassen und plötzlich lief es besser als mit Klos und wir sind nicht abgestiegen.

Wir brauchen Tore und nix anderes. Denke ein Fabian Klos braucht eine Pause. Er muss brennen und nicht immer in den Interviews sagen wie kacke das alles war und und und.

Beiträge: 11 705

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 222

Montag, 30.10.2017, 20:29

Ich finde die Diskussion wieder richtig gut. Nun ist Klos wieder die "heilige Kuh" und damit wird jeder mit abweichender Meinung sofort in den Bereich der ahnungslosen, ewgig gestrigen abgeschoben - aber die eigene Ansicht wird auf nen Sockel gehoben. SUPER :thumbup: !

Klos ist Opfer der neuen Spielweise. Klar kann er mehr und klar, er muss eigentlich vorne die Tore machen, aber Fakt ist auch, dass Saibene ihn "umerzogen" hat. Der "alte Klos" hat 13 Buden in der letzten Saison gemacht, aber er war eben auch im Strafraum und alle haben sich auf ihn fokussiert. Dafür hat Saibene ihn kritisiert, weil er mehr auf Stürmer wie Voglsammer steht. Klos hat sich daraufhin an die neuen Anforderungen angepasst, ist eben kein zentraler Stürmer mehr, der den Ball vorne hält, prallen lässt oder direkt verarbeitet - und wird von Saibene dafür permanent gelobt. Was er aber mit diesem herumgewusel als hängende Spitze eingebüsst hat, ist seine Torgefahr. Hinzu kommt, dass die Mannschaft unter Saibene wenig über die Außen kommt und sich mehr durch die Mitte kombiniert. Klos soll dabei die Bälle schleppen und verteilen. Voglsammer baut übrigens seit einigen Spielen deutlicher ab als Klos, wird aber kaum kritisiert.

Das System von Saibene ist nun allen bekannt. Hoch stehen, Gegenpressing, auf Außen eher technisch starke Leute, die nach innen ziehen und hinterlaufende, offensiv ausgerichtete Außénverteidiger. Kein echter spielmacher, sondern ein "8er" und zwei sehr lauffreudige, rotierende Stürmer. Dadurch kommen mehr Spieler zum Torabschluss und man ist nicht mehr allein von einem Mann abhängig.

Allerdings sind die Schwächen nun auch bekannt, denn die Spieler sind stellenweise technisch nicht stark genug, beide Außenverteidiger haben Defizite im Stellungsspiel, Böner segelt immer mal unter nem Ball durch, Salger ist gegen den Mann herausragend, aber langsam im Antritt und das System ist sehr laufintensiv. Saibene muss jetzt zeigen, dass er variabler werden kann. Auswärts klappt das alles ganz gut, aber zu Hause wäre vielleicht eine andere, etwas tiefer stehende Spielweise angebracht. Denn niemand wird die Mannschaft mehr unterschätzen, aber von Woche zu woche wird das System besser entschlüsselt und die Schwachstellen werden aufgedeckt.

Für mich ist das Problem nicht Klos an sich, sondern seine Umschulung zum "Yabo light". Für mich ist das auch keine Formkrise, sondern die anderen Mannschaften stellen sich halt besser auf ihn ein. Er ist halt nicht schnell, aber recht ballsicher und kann erstaunlich gute Pässe spielen. Aber wenn er mehr Tore machen soll, dann muss man sich den unberechenbaren Mittelstürmer Klos zurück holen und ihn wieder mehr in den 16er stellen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 9 014

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 223

Montag, 30.10.2017, 20:51

Vollste Zustimmung, so sehe ich das auch. :thumbup:
Block4unterderUhrseit1966

2 224

Dienstag, 31.10.2017, 08:54

Entschuldigung, die Kritik an Klos war auch letzte Saison schon, dass er zu wenig im 16er präsent war und überall rumgelaufen ist. Hatte Saibene selbst das nicht mal in einem Interview gesagt, dass er ihn präsenter in der Box haben will?

Und jetzt wird das hier als gegenteiliger Fakt behauptet? Wahnsinnige Argumentation.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 4 918

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

2 225

Dienstag, 31.10.2017, 09:17

Entschuldigung, die Kritik an Klos war auch letzte Saison schon, dass er zu wenig im 16er präsent war und überall rumgelaufen ist. Hatte Saibene selbst das nicht mal in einem Interview gesagt, dass er ihn präsenter in der Box haben will? Und jetzt wird das hier als gegenteiliger Fakt behauptet? Wahnsinnige Argumentation.


Das hab ich auch noch im Gedächtnis, dass Saibene mal sagte, Klos würde überall sein und zu viel Bälle holen, dann fehle ihm die Spritzigkeit in der Box.

Vielleicht schließen sich die Aussagen aber auch nicht aus: Er kann gemeint haben, dass Klos damaliger Fitnesszustand nicht ausreiche um sowohl in der Box zu stehen und Tore zu machen als auch überall auf dem Platz präsent zu sein. Diese fehlende Fitness mag auch ein Grund für seine Jokerrolle unter Saibene gewesen zu sein. Nun wissen wir alle, dass wir nach der Sommerpause einen anderen Fitnesszustand bei Klos gesehen haben und nun läuft er sogar noch mehr und passt besser ins Saibene-System.

Nichtsdestotrotz teile ich Richies Analyse, dass die spielerisch besseren Gegner sich mittlerweile gut auf unsere Stärken und Schwächen eingestellt haben. Es bleiben aber Clubs, die ebenfalls Defizite haben und die müssen geschlagen werden.

2 226

Dienstag, 31.10.2017, 09:19

Naja, letzte Saison sollte Klos in der Box präsent sein um die Tore zu machen, hat das aber mitunter nicht immer ausreichend umgesetzt. Eben auch bedingt dadurch, dass er von seinen Mitspielern über längere Phasen nicht genug gefüttert wurde.
Das scheint diese Saison ja vom Trainer anders gefordert, insofern sollte man beides schon getrennt betrachten.

Beiträge: 11 705

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 227

Dienstag, 31.10.2017, 12:34

Entschuldigung, die Kritik an Klos war auch letzte Saison schon, dass er zu wenig im 16er präsent war und überall rumgelaufen ist. Hatte Saibene selbst das nicht mal in einem Interview gesagt, dass er ihn präsenter in der Box haben will?

Und jetzt wird das hier als gegenteiliger Fakt behauptet? Wahnsinnige Argumentation.
Saibene hat von ihm gefordert, dass er in dieser Saison präsenter in der Box sein muss und ihn dennoch für die aktuelle Spielweise gelobt. Insofern ist da nichts wahnsinniges an der Argumentation. Wahnsinnig finde ich, dass man Klos letzte Saison für 13 Tore kritisiert hat. Als ob er was dafür kann, dass kein anderer Verantwortung haben wollte.

Fakt ist, Saibene hat in spielerisch neu erzogen, mit der Konsequenz, dass er jetzt vorne mehr Bälle schleppt, aber weniger im Strafraum auftaucht. Ob das jetzt das Problem von Klos ist, lasse ich mal dahin gestellt.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 568

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

2 228

Sonntag, 26.11.2017, 23:43

Klos heute wieder vorne und hinten zu finden.

Ein echtes laufwunder mittlerweile.

Ich hoffe er trifft schnell mal wieder damit er nicht nur vorlagenkönig wird

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 229

Montag, 27.11.2017, 07:59

Ein komplett anderer Spielertyp als noch letzte Saison. Ob ihm diese Rolle gefällt? Kann man noch nicht erahnen. Mir gefällt sie auf jeden Fall.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

2 230

Montag, 27.11.2017, 08:11

Als Stürmer diese Saison bis jetzt ein Ausfall, als "Allrounder" absolut prima und extraklasse, damit unverzichtbar. Klasse.

Beiträge: 1 380

Dabei seit: 14.02.2007

Wohnort: BI

Beruf: Projektingenieur

  • Nachricht senden

2 231

Montag, 27.11.2017, 10:29

Diese Diskussion um Klose hat es doch irgendwie jede Saison gegeben. Er hat momentan sicherlich ein Durchhänger aber ich denke an Ende der Saison werden trotzdem wieder 10+x Tore auf seinem Konto stehen.

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
„Jeder Punkt kann zum Wendepunkt werden - und sich in deine dunkelste oder größte Stunde verwandeln.“ [André Agassi]

Beiträge: 9 033

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 232

Montag, 27.11.2017, 10:46

Zitat

Als Stürmer diese Saison bis jetzt ein Ausfall, als "Allrounder" absolut prima und extraklasse, damit unverzichtbar. Klasse.

Das Wort " Ausfall" im Zusammenhang mit Miro kann man so nicht stehen lassen. Alleine seine mehrfachen Kopfballverlängerungen haben uns einige Punkte beschert. Da finde ich es nicht entscheidend, ob dann Vogl oder Fabian das Ding vollendet. Ich sehe die beiden im Doppelpack, die vorne richtig arbeiten und einiges an Druck auf den Gegner aufbauen. Nicht zu vergessen, wie Klose schon den Ball von der Linie geholt hat.
Insofern alles gut. Er wird schon wieder treffen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 233

Montag, 27.11.2017, 11:08

Ersetze Stürmer mit Torschütze. Glaube das meinte er damit. :hi:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

2 234

Montag, 27.11.2017, 11:18

Den kann man auch in's Tor stellen, er würde alles geben.
Mit seiner Masse und seinem Willen würde er versuchen alles was Richtung eigenes Tor kommt zu blocken. . .
Arminia Bielefeld! :arminia: Alles andere ist nur Fußball.....

Beiträge: 1 783

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

2 235

Montag, 27.11.2017, 11:33

Solange er erst denkt und dann schießt trifft der nichts mehr mit dem Fuß
Hat man ja wohl jeder gesehen wie lange das gedauert hat.
Beim Kopfball kann er ja kaum das Gehirn einschalten, da braucht man ja nur richtig zu stehen und die Birne hin halten.

Aber was solls, gegen die heilige Kuh darf man ja eh nichts sagen.
Wenn ich die Lobhudelei hier nur immer sehe wird mir schlecht egal ob Klos oder Staude.

Im Prinzip fehlt es überall an Qualität, erstaunlich das wir überhaupt noch nicht unten drin stehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Terrier« (27.11.2017, 11:38)


2 236

Montag, 27.11.2017, 11:43

Ein Stürmer wird nun mal an seinen Toren gemessen. Das gilt auch für Klos. Alles gut. :hi:

Beiträge: 260

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 237

Montag, 27.11.2017, 12:26



Im Prinzip fehlt es überall an Qualität, erstaunlich das wir überhaupt noch nicht unten drin stehen.


... was in erster Linie daran liegt, dass wir 22 Punkte haben, ein Wert, den nur 5 Mannschaften überbieten können. Kann ja so mieserabel nicht sein. Und das haben wir sicher nicht "trotz" Klos und Staude geschafft, falls das in deinem Kopf herumirren sollte.

Wenn unzählige Trainer immer wieder früher oder später nicht an einem Spieler vorbei kommen, kann dieser ja so mies nicht sein. Auch wenn das manchen Fußballwissenschaftlern nicht in den Kopf gehen mag.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 561

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

2 238

Montag, 27.11.2017, 13:02

Die fehlende Handlungsschnelligkeit beim Torschuss war nicht nur bei Klos zu sehen, auch bei anderen. Ich denke da v.a. an Putaro. Aber vielleicht überlegen sie ja nur zu lange, in welche Ecke sie den Ball versenken sollen. :D
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

Beiträge: 2 729

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 239

Montag, 27.11.2017, 13:11

^ das hab ich gestern auch immer bemängelt. Einfach mal vom 16er abschließen. Oft war man da zu zögerlich und wollte den Ball ins Tor tragen.

Aber wenn wir jetzt auch noch vorm Tor eiskalt wären, würd ich den Glauben an meine Arminia verlieren :rolleyes:

Beiträge: 9 014

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 240

Montag, 27.11.2017, 14:29

Ein Stürmer wird nun mal an seinen Toren gemessen. Das gilt auch für Klos. Alles gut. :hi:

Glücklicherweise sehen das mit der Bemessung der Trainer und ich etwas anders. Saibene betont oft genug wie zufrieden er mt der Leistung von Klosist, auch ohne Tore.
Block4unterderUhrseit1966