Sie sind nicht angemeldet.

1 081

Montag, 20.01.2020, 17:30

Kann sein, aber ich sehe Ortega nicht besser als einen der Stammkeeper dieser Vereine.
PB käme noch in frage, aber da ist der Erstligaplatz auch unwahrscheinlich.

1 082

Montag, 20.01.2020, 17:57

Ich bleibe dabei, dass kein Bundesligist Ortega als Nummer 1 verplichten würde. Bei allem Respekt und bei aller Dankbarkeit, dass er hier ist, wird es in der 1. Bundesliga dann doch schon ne Ecke dünner für ihn werden.

Wenn er sich als Nummer 2 auf die Bank setzen will, soll er es halt machen. In einer Woche sind wir eh schlauer


Was seine Leistungsfähigkeit angeht, so beurteile ich das genau so (natürlich ohne den absoluten Anspruch, damit auch richtig zu liegen)... und viele Stimmen hier klingen ganz ähnlich... Aber müsste man dann nicht auch umgekehrt zu dem Schluß kommen, dass er damit eigentlich auch keine 1a-Option für uns für die nächste Saison ist... ;)


1 083

Montag, 20.01.2020, 19:30

Zumindest könnte er bei uns mit hoher Wahrscheinlichkeit spielen und sein Können beweisen. Bei anderen Erstligisten müsste er sich hinten anstellen und auf eine Chance warten.

Jetzt kommt mir ein Gedanke, der mir gar nicht gefällt: Er könnte es am ehesten noch mit Daniel Heuer Fernandez vom HSV aufnehmen. Das wäre natürlich richtig bitter, wenn er hier auf Aufstieg HSV zocken würde. :nein:

1 084

Montag, 20.01.2020, 20:14

Die Bank in der Bundesliag kann eigentlich nicht sein Anspruch sein. Allerdings kann Bayer natürlich auch ordentlich Geld für die Nummer 2 überweisen. Ist immer eine Frage dessen, was man als Spieler möchte. Einen Stammplatz mit weniger Gehalt oder eben mehr Gehalt mit weniger Stammplatz.
Ich würde einen Abgang aus den Grüden, die hier schon genannt wurden, sehr schade finden. Gerade sein Spiel auf der Linie und seine präzisen Pässe nach vorn sind schon richtig gut.
Man kann nur abwarten. Schon vor Ortega gab es Torhüter im Arminia-Trikot und auch nach Ortega (ob im Sommer oder vielleicht erst in 2 oder 3 Jahren) wird es wieder jemanden geben, der sich unser Trikot überstreift. Nur kann man jetzt keine Unruhe gebrauchen...

1 085

Montag, 20.01.2020, 23:05

Erstmal herzlich willkommen im Forum. :hi:

Ich sehe es genau so. Will er gehen, dann ist das so. Hauptsache es entsteht keine Unruhe.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

1 086

Dienstag, 21.01.2020, 08:22

Tego hat gestern Abend bei Instagram ein Bild gepostet mit den Farben schwarz-weiß-blau und #wirsindostwestfalen. Vielleicht ein Indiz auf den Verbleib?
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

1 087

Dienstag, 21.01.2020, 08:41

Alles andere wäre schon arg dämlich :)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

1 088

Dienstag, 21.01.2020, 12:22

Ich sehe Tego nicht schlechter als Hradecky. Wenn man ihm in Leverkusen eine faire Chance in diesem Zweikampf versprechen würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass er die ergreift und am Ende auch den Zweikampf gewinnt. Gerade fußballerisch ist Tego Hradecky meiner MEinung nach klar überlegen. Leverkusen aber scheint Tego klar signalisiert zu haben, dass er nur als Nummer zwei vorgesehen wäre. Das scheint unser Glück zu sein.

1 089

Dienstag, 21.01.2020, 12:38


Ich sehe Tego nicht schlechter als Hradecky. Wenn man ihm in Leverkusen eine faire Chance in diesem Zweikampf versprechen würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass er die ergreift und am Ende auch den Zweikampf gewinnt. Gerade fußballerisch ist Tego Hradecky meiner MEinung nach klar überlegen. Leverkusen aber scheint Tego klar signalisiert zu haben, dass er nur als Nummer zwei vorgesehen wäre. Das scheint unser Glück zu sein.

Die Meinung zu Hradecky, bezogen aufs fußballerische, teile ich.

Quervergleiche sind natürlich immer schwierig und zugegebenermaßen schaue ich nicht viel BuLi, aber gefühlt sind Baumann/ H'f'heim, Casteels/ Wolfsburg oder z. B. auch der Bremer Keeper nicht besser als Ortega.

Die Kollegen in Mainz und speziell Augsburg sowieso nicht.

Insofern ist sein Ziel Bundesliga gar nicht mal so unrealistisch. Meine Meinung.
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 441

Dabei seit: 11.09.2005

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

1 090

Dienstag, 21.01.2020, 16:40


Ich sehe Tego nicht schlechter als Hradecky. Wenn man ihm in Leverkusen eine faire Chance in diesem Zweikampf versprechen würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass er die ergreift und am Ende auch den Zweikampf gewinnt. Gerade fußballerisch ist Tego Hradecky meiner MEinung nach klar überlegen. Leverkusen aber scheint Tego klar signalisiert zu haben, dass er nur als Nummer zwei vorgesehen wäre. Das scheint unser Glück zu sein.

Die Meinung zu Hradecky, bezogen aufs fußballerische, teile ich.

Quervergleiche sind natürlich immer schwierig und zugegebenermaßen schaue ich nicht viel BuLi, aber gefühlt sind Baumann/ H'f'heim, Casteels/ Wolfsburg oder z. B. auch der Bremer Keeper nicht besser als Ortega.

Die Kollegen in Mainz und speziell Augsburg sowieso nicht.

Insofern ist sein Ziel Bundesliga gar nicht mal so unrealistisch. Meine Meinung.
Also bei Baumann, Casteels etc handelt es sich um etablierte Bundesliga Keeper, die auch schon beweisen haben, dass sie gut in der Bundesliga spielen und bestehen können. Tego hat gar nix vorzuweisen und ist mit 1860 in die dritte Liga abgestiegen. Er ist mit Sicherheit ein wichtiger Leistungsträger bei uns, aber auf der Position gibt es auch international gesehen viel Auswahl. Da sich sicher als Nr 1 bei einem Bundesligisten zu sehen, finde ich sehr gewagt, die werden wohl kaum das Risiko nicht eingehen und ihm definitiv was ordentliches an die Seite stellen.

1 091

Dienstag, 21.01.2020, 16:40

Tego hat gestern Abend bei Instagram ein Bild gepostet mit den Farben schwarz-weiß-blau und #wirsindostwestfalen. Vielleicht ein Indiz auf den Verbleib?
Wäre ja wünschenswert, aber ich finde die Schlussfolgerung etwas weit hergeholt.

1 092

Dienstag, 21.01.2020, 16:52


Ich sehe Tego nicht schlechter als Hradecky. Wenn man ihm in Leverkusen eine faire Chance in diesem Zweikampf versprechen würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass er die ergreift und am Ende auch den Zweikampf gewinnt. Gerade fußballerisch ist Tego Hradecky meiner MEinung nach klar überlegen. Leverkusen aber scheint Tego klar signalisiert zu haben, dass er nur als Nummer zwei vorgesehen wäre. Das scheint unser Glück zu sein.

Die Meinung zu Hradecky, bezogen aufs fußballerische, teile ich.

Quervergleiche sind natürlich immer schwierig und zugegebenermaßen schaue ich nicht viel BuLi, aber gefühlt sind Baumann/ H'f'heim, Casteels/ Wolfsburg oder z. B. auch der Bremer Keeper nicht besser als Ortega.

Die Kollegen in Mainz und speziell Augsburg sowieso nicht.

Insofern ist sein Ziel Bundesliga gar nicht mal so unrealistisch. Meine Meinung.
Das sehe ich ähnlich. Außerdem bin ich der Meinung, dass es alles andere als einfach sein würde einen adäquaten Ersatz zu bekommen. Linner ist erstmal für mich eine Wundertüte, Talent wird er sicher haben, aber er wird sicher noch brauchen bis er an das rankommt was ein Ortega hier leistet. Warum Ortega nicht gut genug für die Bundesliga sein sollte, wenn man sieht was er das letzte Jahr geleistet hat, ist mir ehrlich gesagt auch ein Rätsel. Und wenn Augsburg für Koubek, der jederzeit für eine Slapstick Einlage gut ist, bereit ist 7,5 Millionen Euro zu zahlen, dann scheint es ja doch nicht so einfach zu sein einen guten Torhüter zu holen, wie hier viele ja denken. Wenn man hier so rumliest scheinen ja jedes Jahr in Deutschland 20 Torhüter mit Bundesligaformat vom Himmel zu fallen.

Die Schlussfolgerung bezüglich des Instagram Postes wäre natürlich ein wünschenswertes Szenario. Vielleicht will er damit aber auch nur ausdrücken, dass er egal was das Vertragliche angeht er aktuell Spieler von Arminia Bielefeld ist und sich trotz aller Diskussionen weiter reinhängen will, egal was nach dem kommenden Sommer passiert.

1 093

Dienstag, 21.01.2020, 17:17

Oder er wollte nach der strapaziösen Rückreise aus dem Trainingslager zum Ausdruck bringen, dass er wieder zu Hause ist.
#wirsindINostwestfalen.

1 094

Dienstag, 21.01.2020, 18:20

Reisende soll man nicht aufhalten...

würde ihm keine Träne nachweinen... War ja auch nie nach dem Abgang zu 1860 der übermäßig große Symathieträger. Er soll es wirtschaftlich sehen, das doppelte verdienen und dann auf die Bank, das ist doch ok.. Hatte ja nach seiner Zeit bei 60 nicht ganz so viele Angebote auf dem Tisch

1 095

Dienstag, 21.01.2020, 23:33

Kann man so sehen, muss man aber nicht. Ortega war der Erste, der nach dem Darmstadttrauma hier hingeschmissen hat. Er war aber auch einer der ganz wenigen, der sich mit allen Mitteln gegen das Desaster gestemmt hat.

Wie wir wissen leider erfolglos. Von seinen Vorderleuten völlig im Stich gelassen. So ein Drecksteam hätte ich auch verlassen. :kotzen:
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

Beiträge: 1 751

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 096

Dienstag, 21.01.2020, 23:45

Ich sehe Tego nicht schlechter als Hradecky. Wenn man ihm in Leverkusen eine faire Chance in diesem Zweikampf versprechen würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass er die ergreift und am Ende auch den Zweikampf gewinnt. Gerade fußballerisch ist Tego Hradecky meiner MEinung nach klar überlegen. Leverkusen aber scheint Tego klar signalisiert zu haben, dass er nur als Nummer zwei vorgesehen wäre. Das scheint unser Glück zu sein.



Genau so ist es!
Fußballerisch ist Tego besser als viele Keeper der ersten Liga.
Lange Pässe von Hradecky?
Assists von Zingerle?
Was spaddelte Nübel in den letzten 15 Minuten auf der Alm herum?
Jarstein bei Hertha? Ich bitte Euch!
Timo Horn war schon in der 2. Liga in einer Schiessbude beschäftigt.
Der Torwart von Mainz ist für Slapstick berühmt, den NAmen muss man sich nicht merken.
Immerhin Neuer, Spitze beim Abseits reklamieren. Achtet mal drauf: wirklich bei jedem Gegentor wird reklamiert . Nervt total, sollte mal mit gelb geahndet werden!
Zackary bei Fortuna? Pavlenko bei Werder?

Besser als Tego? :jump:
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

1 097

Mittwoch, 22.01.2020, 08:53

Oh ha, da hat die Kicker Rangliste aber richtige Wirkungstreffer gelandet. Dann kann der Überflieger ja direkt bei Real anheuern und Nationalmannschaft sollte auch reine Formsache sein.

Für mich ist Tego ein guter Zweitliga Torwart, der sich durch die zuletzt erlangten spielerischen Elemente etwas besonderes angeeignet hat. No more - no less.

1 098

Mittwoch, 22.01.2020, 14:33

Tja man kann natürlich über die Qualitäten von Tego streiten. Letztendlich sind alle hier gezogenen Quervergleiche aber Blödsinn. Tego als Sportler selbst muss und will sich in der 1. LIGA beweisen und das halte ich für einen Sportler völlig legitim und angemessen. Kann ja sein, dass er sich nicht durchsetzt, aber so what??? Er hat ja auch gezeigt, dass er sich durchaus weiter entwickeln kann. Wie skeptisch waren hier einige, als er nach dem Desaster bei 1860 wieder hier angeheuert hat, und jetzt???
Mich nervt es, dass man jedesmal wenn ein Fussballspieler den Verein wechselt, die Moralkeule rausholt, von wegen der Spieler sei eh nicht loyal. Tego hat doch seinen Vertrag bisher ohne Mätzchen erfüllt. Was wollt ihr denn? Soll er dem Verein ewige Treue schwören. Die Zeiten sind leider vorbei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HüntingArmine« (22.01.2020, 14:39)


Beiträge: 1 202

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

1 099

Mittwoch, 22.01.2020, 15:20

Vollkommen richtig. Wenn ich hier von Denkpause, Unruhe reinbringen und sonstigem lese, frage ich mich auch immer, was die Leute wollen. Aber so ist der gemeine Fußballfan nun einmal. Empörung gibt es immer, außer ein Leistungsträger ist wie Fabian Klos, aber der wird nicht umsonst so verehrt, weil es eben wenige wie ihn gibt. Wenn Leistungsträger "nur" ihren Vertrag erfüllen und mehr nicht - wie möglicherweise im Falle Ortega - ist er blöd. Wenn jemand, der nur auf der Bank sitzt seinen Vertrag erfüllt ist er blöd, weil er hier nur die Kohle mitnimmt und seinen Vertrag aussitzt. Bis jetzt ist noch nichts passiert (zumindest soweit man das beurteilen kann), das in irgendeiner Form verwerflich wäre. Tego geht gewissenhaft seiner Arbeit nach und sondiert nebenbei wie, wo und zu welchen Konditionen er das ab dem 01.07. diesen Jahres tun wird. Alles gut.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

1 100

Mittwoch, 22.01.2020, 15:47

Wenn Tego bis zum Monatsende nicht unterschrieben hat, dann braucht er keine Denkpause, dann braucht er einen neuen Verein. Denn dem Vernehmen nach ist die Tür dann nach verstreichen lassen der 2. Frist insoweit zu, dass der Verein sich dann konkret mit Alternativen beschäftigt und möglicherweise recht schnell handelt.