Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 866

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

1 501

Sonntag, 30.12.2018, 13:08

Traurig wie hier einige Spieler nebst Familie mit Dreck beschmissen werden :nein:
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Beiträge: 971

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

1 502

Sonntag, 30.12.2018, 13:26

Vor allem hat dass überhaupt nichts in diesem Chat verloren. Hier sollte es doch um unseren Geschäftsführer Sport gehen.
:arminia:

1 503

Sonntag, 30.12.2018, 14:28

Vor allem hat dass überhaupt nichts in diesem Chat verloren. Hier sollte es doch um unseren Geschäftsführer Sport gehen.
:arminia:

Diese Mutmaßer - oder ist es Wichtigtuerei? - hat in keinem Forum der Welt etwas zu suchen. Ja eigentlich nirgends.
Nagut, die Welt können wir nicht ändern.

Aber es sollte einigen doch - und sei es nur zumindest hier im Forum - möglich sein, die Contenance etwas mehr zu wahren und die Privatsphäre anderer über das eigene Ego zu stellen.

Insbesondere dann, wenn es um die Privatsphäre der jeweils angesprochenen Personen geht. Und mit Privatsphäre meine ich auch all diejenigen, welche zwar namentlich nicht direkt angesprochen werden, jedoch somit ebenfalls in ihrem privaten Umfeld diskreditiert werden. Denn irgend jemand liest immer mit, und verbreitet es weiter. Und so landen derartige Mutmaßungen, letztlich im privaten Umfeld der jeweils benannten Personen. Und die stehen eben nicht im sogenannten "öffentlichen" Raum.


Das ist dann die Freundin, die Familie, ja sind schlimmer noch die jeweiligen Kinder, welche sich dann im Privatbereich damit beschäftigen müssen.Während sich der jeweilige Verbreiter jener - für ihn ach so wichtig coolen Nachricht - egobefriedigt in seine Netzanonymität zurückzieht.
Vllt. sollte der ein oder andere hier mal darüber nachdenken. So schwer es vllt. fällt.
Aber wir reden hier über reale Menschen.

Beiträge: 971

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

1 504

Sonntag, 30.12.2018, 14:41

Vor allem hat dass überhaupt nichts in diesem Chat verloren. Hier sollte es doch um unseren Geschäftsführer Sport gehen.
:arminia:

Diese Mutmaßer - oder ist es Wichtigtuerei? - hat in keinem Forum der Welt etwas zu suchen. Ja eigentlich nirgends.
Nagut, die Welt können wir nicht ändern.

Aber es sollte einigen doch - und sei es nur zumindest hier im Forum - möglich sein, die Contenance etwas mehr zu wahren und die Privatsphäre anderer über das eigene Ego zu stellen.

Insbesondere dann, wenn es um die Privatsphäre der jeweils angesprochenen Personen geht. Und mit Privatsphäre meine ich auch all diejenigen, welche zwar namentlich nicht direkt angesprochen werden, jedoch somit ebenfalls in ihrem privaten Umfeld diskreditiert werden. Denn irgend jemand liest immer mit, und verbreitet es weiter. Und so landen derartige Mutmaßungen, letztlich im privaten Umfeld der jeweils benannten Personen. Und die stehen eben nicht im sogenannten "öffentlichen" Raum.


Das ist dann die Freundin, die Familie, ja sind schlimmer noch die jeweiligen Kinder, welche sich dann im Privatbereich damit beschäftigen müssen.Während sich der jeweilige Verbreiter jener - für ihn ach so wichtig coolen Nachricht - egobefriedigt in seine Netzanonymität zurückzieht.
Vllt. sollte der ein oder andere hier mal darüber nachdenken. So schwer es vllt. fällt.
Aber wir reden hier über reale Menschen.
:arminia: Vollkommen richtig :klatschen:

1 505

Sonntag, 30.12.2018, 19:37

WER sucht? :lol:
:arminia: das Bündnis :D....die Spatzen pfeifen es von den Dächern.


Was war denn jetzt ironisch? Das oder Dein letzter Beitrag? ;)

Beiträge: 971

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

1 506

Sonntag, 30.12.2018, 20:09

WER sucht? :lol:
:arminia: das Bündnis :D....die Spatzen pfeifen es von den Dächern.


Was war denn jetzt ironisch? Das oder Dein letzter Beitrag? ;)
Warten wir es ab was kommt. :bier:

Beiträge: 7 170

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 507

Sonntag, 30.12.2018, 22:25

Das Arabi-Bashing hier ist echt das letzte. Und damit meine ich nicht die dezidierten Diskussionen über seine Bilanz, sondern das Niveau, was einige vor lauter Frust, dass der Mann noch nicht gefeuert wurde an den Tag legen.


Seine Bilanz ist sicherlich durchwachsen und ehr durchschnittlich. Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass Arminia fast seine gesamte Amtszeit kurz vor der Pleite stand. Die Verhandlungsposition war dementsprechend mies, die Gehälter im Vergleich vermutlich auch nicht berauschend und der Verein hat seit 2010 kaum Ablösen mehr bezahlt. Und die Sanierung war auch im letzten Sommer noch nicht in trockenen Tüchern. Das gehört bei einer durchschnittlichen Transferbilanz mit berücksichtigt, zumal durchschnittlich nicht nur nicht gut, sondern auch nicht schlecht bedeutet. Dazu kommen Vertragskniffe, wie bei Massimo oder Kerschbaumer, die dem Verein auch in eigentlich schlechter Position noch Geld gebracht haben. Darüber hinaus die Seriosität mit der die Transfers still über die Bühne gehen.


Man Vergleich das mal mit den Vorgängern. Als da z.B. wären "Dienst nach Vorschrift" Saftig oder "Ausstiegsklauselkönig" von Heesen. Eine böse Überraschung jagte die nächste und ständig irgendwelche Gerüchte in der Presse, weil der Verein nicht dicht halten konnte oder die Verhandlungspartner sich vom Druck Vorteile versprochen haben und damit auch durch gekommen sind.


Arabi mag Schwächen im Abwickeln der Verträge mit verdienten Spielern haben und sicherlich auch Verpflichtungen tätigen die nicht gelingen. Wobei hier die wenigstens von den Königen der Unsachlichkeit im Augenblick der Verpflichtung schon als solche benannt werden. Aber er hat sich hier durch seriöse Arbeit deutlich mehr Sachlichkeit verdient als hier die Frustfraktion an den Tag legt.


Ihr verlangt Seriosität, Erfolg und konstante Entwicklung. Von Euch selbst kommt aber viel zu oft reines wenig sachbezogenes Gemecker und das noch bei einem offenen Hang zu "hire and fire". Ihr werdet Euren eigenen Ansprüchen nicht im Ansatz gerecht! Von mir aus könnt Ihr Euch gegen Arabi die Finger wund tippen, aber tut das auf sachlicher Ebene. Alles andere kann man nicht ernst nehmen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gönner« (31.12.2018, 18:37)


Beiträge: 12 125

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 508

Sonntag, 30.12.2018, 22:30

@ Gönner: DAS ist mal nen Statement :respekt: !
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 1 072

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

1 509

Sonntag, 30.12.2018, 23:29

Das Arabi-Bashing hier ist echt das letzte. Und damit meine ich nicht die dezidierten Diskussionen über seine Bilanz, sondern das Niveau, was einige vor lauter Frust, dass der Mann noch nicht gefeuert wurde an den Tag legen.


Seine Bilanz ist sicherkich durchwachsen und ehr durchschnittlich. Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass Arminia fast seine gesamte Amtszeit kurz vor der Pleite stand. Die Verhandlungsposition war dementsprechend mies, die Gehälter im Vergleich vermutlich auch nicht berauschend und der Verein hat seit 2010 (?) keinen Cent Ablöse mehr bezahlt. Und die Sanierung war auch im letzten Sommer noch nicht in trockenen Tüchern. Das gehört bei einer durchschnittlichen Transferbilanz mit berücksichtigt, zumal durchschnittlich nicht nur nicht gut, sondern auch nicht schlecht bedeutet. Dazu kommen Vertragskniffe, wie bei Massimo oder Kerschbaumer, die dem Verein auch in eigentlich schlechter Position noch Geld gebracht haben. Darüber hinaus die Seriosität mit der die Transfers still über die Bühne gehen.


Man Vergleich das mal mit den Vorgängern. Als da z.B. wären "Dienst nach Vorschrift" Saftig oder "Ausstiegsklauselkönig" von Heesen. Eine böse Überraschung jagte die nächste und ständig irgendwelche Gerüchte in der Presse, weil der Verein nicht dicht halten konnte oder die Verhandlungspartner sich vom Druck Vorteile versprochen haben und damit auch durch gekommen sind.


Arabi mag Schwächen im Abwickeln der Verträge mit verdienten Spielern haben und sicherlich auch Verpflichtungen tätigen die nicht gelingen. Wobei hier die wenigstens von den Königen der Unsachlichkeit im Augenblick der Verpflichtung schon als solche benannt werden. Aber er hat sich hier durch seriöse Arbeit deutlich mehr Sachlichkeit verdient als hier die Frustfraktion an den Tag legt.


Ihr verlangt Seriosität, Erfolg und konstante Entwicklung. Von Euch selbst kommt aber viel zu oft reines wenig sachbezogenes Gemecker und das noch bei einem offenen Hang zu "hire and fire". Ihr werdet Euren eigenen Ansprüchen nicht im Ansatz gerecht! Von mir aus könnt Ihr euch gegen Arabi die Finger wund tippen, aber tut das auf sachlicher Ebene. Alles andere kann man nicht ernst nehmen.


Bester Beitrag des Jahres zum Abschluss.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

1 510

Sonntag, 30.12.2018, 23:46

...
Dem stimme ich soweit zu, allerdings haben wir schon Ablöse gezahlt, wenn auch relativ gering. Quelle ist Transfermarkt.de. Bspw. für Mast (50T), Lucoqui (100T), Behrendt (300T), Hemlein (75T), Peters (50T)

Beiträge: 1 029

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 511

Montag, 31.12.2018, 05:00

Man muss dazu aber auch sagen, das man mit fast keinem dieser von dir genannten Spieler(außer Peters,Locke ablösefrei) ein Minusgeschäft gemacht hat, bzw ich denke das ein Behrendt mindestens eine Ablöse über 800.000 generieren könnte, ebenso wenn sich Lucoqui noch entwickelt,
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

Beiträge: 3 866

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

1 512

Montag, 31.12.2018, 10:02

@ Gönner: DAS ist mal nen Statement :respekt: !
Absolute Zustimmung :thumbsup: :respekt:
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

1 513

Montag, 31.12.2018, 13:20

Starker Text Gönner :thumbsup:

Wobei man auch erwähnen sollte, dass Arabi Anfang dieser Saison - wenn man schon die Spieler nicht halten kann - immerhin Transfererlöse im siebenstelligen Bereich erzielt hat. Ich glaube man muss schon fast in die Zeit des Delron Buckley Tranfer zurückgehen um ähnliche Erlöse in der Arminenhistorie zu finden.

1 514

Montag, 31.12.2018, 14:52

Langkamp 1,4 Mio. ;)

1 515

Montag, 31.12.2018, 15:08

https://www.transfermarkt.de/arminia-bie…aenge/verein/10
Nicht jeder Betrag wird zu 100% stimmen, aber es sind Anhaltspunkte.

Beiträge: 7 170

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 516

Montag, 31.12.2018, 18:44

...
Dem stimme ich soweit zu, allerdings haben wir schon Ablöse gezahlt, wenn auch relativ gering. Quelle ist Transfermarkt.de. Bspw. für Mast (50T), Lucoqui (100T), Behrendt (300T), Hemlein (75T), Peters (50T)



Keine riesen Summen, aber den Schuh zieh ich mir an und habe den Text angepasst. Ändert ja nichts am Kontext.

Besten Dank für den Hinweis.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 5 086

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

1 517

Mittwoch, 2.01.2019, 15:16

Das Arabi-Bashing hier ist echt das letzte. Und damit meine ich nicht die dezidierten Diskussionen über seine Bilanz, sondern das Niveau, was einige vor lauter Frust, dass der Mann noch nicht gefeuert wurde an den Tag legen...


Danke für den Beitrag. Alles gesagt und endlich auch mal auf die früheren Posteninhaber hingewiesen, an die ich teils mit Schrecken zurückdenke.

Mir graut es schon vor dem Tag an dem Arabi wirklich entlassen wird. Denn ich sehe keine ausreichende sportliche Kompetenz in den Gremien, um einen besseren Nachfolger zu finden.

Beiträge: 11 692

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 518

Mittwoch, 2.01.2019, 15:30

Und der Mann ist noch nicht einmal 40 Jahre alt und hat hier einiges auf die Beine gestellt bzw. überstanden:
https://www.transfermarkt.de/samir-arabi…l/trainer/18370

Zusammen mit dem auch erfahrenen Rejek ein absoluter Glücksfall für Arminia und wenigstens ein Zeichen für Kontinuität. Irgendwann wird auch mal ein Bundesligist anklopfen, hoffentlich dauert es bis dahin noch recht lang. Er ist für mich kein Übermanager aber wohl die derzeit beste Lösung auf dieser Position für den Verein.
Mein Heimatverein seit 1966

1 519

Mittwoch, 2.01.2019, 15:32

Sehr richtiger Punkt, aber ein komplett anderes Thema. Das Thema sportliche Kompetenz ist nach dem Fiasko um Thomas Helmer wieder komplett beerdigt worden. Wenn Arabi mal weg ist, gibt es tatsächlich niemanden mit sportlichem Fachverstand im Verein! Vielleicht mal ein Thema für die nächste JHV...?

Beiträge: 2 829

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 520

Freitag, 11.01.2019, 14:04

Arabi raus :saufen: