Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

561

Montag, 24.02.2014, 06:44

Da hat der Arabi doch mit Sicherheit wochenlang dran gestrickt.

Na da soll er mal jetzt hoffen, dass seine Luft nicht auch langsam aber sicher dünner wird.
Ginge es nach mir, wäre Arabi auch fällig !

Beiträge: 5 067

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

562

Montag, 24.02.2014, 08:22

Also ich bin auch großer Krämer-Fan und war vollkommen geschockt, aber ändern können wir es auch nicht mehr.

Ich finde es gut, dass Arabi so schnell ein neuen Trainer verpflichtet hat und dies auch im Hintergrund schon eingefädelt wurde. Alles andere wie Interimstrainer, langes Trainer-Casting wäre grob fahrlässig gewesen. Außerdem entscheidet Arabi nicht alleine, die ganzen Gremien im Hintergrund reden da auch alle mit.

Okay, Krämer setzt was Sympathiepunkte angeht die Latte enorm hoch, aber hier geht es momentan nicht um Sympathie, sondern um Siege und da warte ich erst einmal ab, was der Meier so drauf hat. Bunkt!

EDIT:
Der entscheidendere Punkt ist nicht der sportliche: Mit Krämer hat man einen Trainer mit positiver Ausstrahlungskraft vor die Tür gesetzt, der Arminia nach einer langen Zeit extrem negativer Schlagzeilen wieder ein klein wenig das Image des urigen Kultvereins zurückgegeben hat. Diese Ära ist jetzt vorbei. Jetzt sind wir wieder, wie es ein Mitschreiber hier formulierte "grau" und ein wirtschaftlich kalt rechnender Klub - so wie die fast alle anderen. Die Zukunft wird zeigen, ob diese Entlassung nicht auch wirtschaftlich und vermarktungstechnisch ein Fehler war. Fussball ist auch Show und die kann Krämer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OhLeoIsoaho« (24.02.2014, 08:59)


Beiträge: 574

Dabei seit: 15.01.2005

Wohnort: Herzebrock-Clarholz

  • Nachricht senden

563

Montag, 24.02.2014, 08:34

Meier hat sich am WE schon Bochum - Fortuna angeschaut. Ob das alles Zufall ist!?

564

Montag, 24.02.2014, 08:54

Fraglich ist, ob es richtig ist, SA für die aktuelle Situation derart zu kritisieren. Letztendlich ist er lediglich ein Angestellter des Vereins und für mich nach MU (sein Gestammel heute auf Radio BI hat Bände gesprochen) die zweitgrößte Marionette der Entscheider. Wenn ihm aufgetragen wird, Kontakt zu einem Trainer herzustellen, dann macht er das. Wenn er ein bestimmtes Budget für Transfers zur Verfügung gestellt bekommt, dann murrt er nicht, sondern verpflichtet damit entsprechendes Personal. Ich bleibe dabei: Für die Kategorie, in der man ihn wirtschaften lässt, macht er gute Arbeit! Unaufgeregt und geräuschlos. Einzig seine dämliche Aussage zur Aufstellung in der IV ist für mich unerklärlich. Würde mich aber nicht wundern, wenn auch das initiiert worden wäre.

Für mich ist der Ansatzpunkt für Kritik definitiv bei den Fussball- Amateuren in unseren Gremien zu suchen. Hier werden Entscheidungen auch bis ins operative Geschäft hinein getroffen. Nach dem Gusto unserer beiden Wirtschaftsexperten passieren Dinge oder eben nicht.

Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob ich mit diesen Machenschaften weiterhin zu tun haben möchte.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

565

Montag, 24.02.2014, 10:53

VERPISS dich Arabi !!!


Ich kann mich dem nur anschließen. Die Trainerentlassung als solche ist das eine. Mich hat sie entsetzt und ich halte sie auch für falsch. Aber das ist eben meine persönliche Meinung und der eine oder andere sieht es eben auch anders rum. Was aber gar nicht geht ist die Art und Weise. Meier hat angeblich bereits die letzten beiden Spiele von Düsseldorf besucht. Die letzten 2! Dazu erscheint die völlig unverständliche und unangemessene Kritik an Krämer nach der Nichtberücksichtigung von Savic in einem völlig anderen Licht. Hier ist gar kein anderer Schluss mehr möglich als dass das ein gezieltes Störfeuer und der Versuch einer Diskreditierung von Stefan Krämer war. In meinen Augen ist das vereinsschädigendes Verhalten. Ich bin schon damals ausgeflippt als sich Arabi gezielt über die Medien zu einem Thema geäußert hat, das NULL in seinen Kompetenzbereich fällt und ihn somit einen Scheiß angeht. Wenn man berücksichtigt, wie zurückhaltend er sonst mit den Medien umgeht, kann das kein Zufall oder Ausrutscher gewesen sein.

Normal bin ich ja vorsichtig mit solchen Aussagen, vor allem wenn sie persönlich werden. In diesem Fall sehe ich es aber ganz klar so. Ich halte Arabi für ein berechnendes, falsches und intrigantes Arschloch. Sowas brauche ich nicht bei meinem Verein!

Beiträge: 9 797

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

566

Montag, 24.02.2014, 11:01

@andreas
Die öffentliche Kritik Arabis war ein absolutes "No Go". Keine Frage. Aber man kann es auch anders deuten. Nämlich so, dass es ein letzter Versuch Arabis war SK endlich dazu zu bewegen die nötigen Umstellungen vorzunehmen. Eine Entschuldigung ist das natürlich trotzdem nicht.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

567

Montag, 24.02.2014, 11:09

@Andreas

du hast dich klar positioniert, für jeden verständlich und klar :thumbsup:
Vermutlich wird Arabi seine Quittung in ein paar Monaten erhalten, wenn wir abgestiegen sind. Aber genau das wird der Grund sein, warum es uns allen dann auch nicht besser geht. Natürlich muss der sportlich Erfolg immer im Vordergrund stehen. Aber dass man hier von vereinsseite relativ schnell wieder die Nerven verloren hat, ist für mich eigentlich die größte Enttäuschung. Da kommen Arabis " Tricks " erst an zweiter Stelle. Ich hätte mir Konstanz gewünscht, notfalls auch mit Steve in Liga drei zurück zu gehen. Auch Arabi hat die Spieler ausgewählt, die momentan unser Trikot tragen und daran wird auch er im Mai scheitern !

coppi.reit

unregistriert

568

Montag, 24.02.2014, 11:28

@ Andreas

Deine Meinung kann und muss man so akzeptieren, auch wenn man sie nicht zu teilen braucht.
Die Sichtweise von Almgänger wäre nämlich genauso möglich.
Das es schon länger Differenzen zwischen Krämer und Arabi gegeben hat, ist ja nun nichts Neues.
Was da in den letzten Wochen und Monaten aber tatsächlich abgelaufen ist, das werden wir wohl nie erfahren.

@ Sparrenburger

Von "schnell die Nerven verloren" kann ja nun nicht die Rede sein.
Wieviele Trainer überstehen denn eine Niederlagenserie von sieben Spielen?


Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass so mancher sich jetzt den Abstieg sogar wünscht, nur damit noch ein paar Köpfe rollen.
Ich glaube, hier wird gerade völlig ausgeblendet, dass es immer noch um den Verein und die daraus resultierenden Konsequenzen geht.

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

569

Montag, 24.02.2014, 11:39

Ich gehöre auch zu denen die mit Krämer in die 3. Liga gegangen wäre, obwohl einem klar sein muß dass man da da recht lange geblieben wäre. Die Stimmung hier schlägt ja auch recht schnell um! Wie lange hätte der Kredit Krämers denn noch gehalten? Und spätestens nach 3 weiteren Niederlagen hätte man Arabi Tatenlosigkeit vorgeworfen! Und die, die heute noch von Königsmord sprechen, hätten gesagt:" Spätestens nach dem Ingolstadtspiel hätte man einen neuen Trainer präsentieren müssen." Die Tabelle lügt halt nicht! Arabi wird diese Endscheidung bestimmt nicht leicht gefallen sein! Ich möchte nicht in seiner Haut stecken. Da man noch 12 Spieltage hat gibt es nun keine Ausreden mehr, weder für Spieler noch für einen neuen Trainer.
Dies gilt auch für Herrn Arabi!!!!!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

570

Montag, 24.02.2014, 12:36

Ich werfe ihm nicht vor, dass er sich nach Alternativen umschaut und auch nicht, dass die Story mit Meier (für mich nun erwiesen) schon seit mindestens 2-3 Wochen läuft. Bei aller Romantik, so läuft das Geschäft Profifußball.

Was man ihm aber vorwerfen kann und muss ist das berechnende Spiel mit der Presse. Wie oben schon beschrieben, das war kein Zufall. Das war von A bis Z inszeniert. Und Krämer hat ihm dann (leider) auch den Gefallen getan und gegen Paderborn und Ingolstadt so aufgestellt, wie er eben aufgestellt hat. Hat er Erfolg, wird man ihn gewähren lassen. Geht das schief, dann ist das Bielefelder Publikum keins, was schnell verzeihen würde. Dann ist er nicht mehr haltbar.

Aber ich glaube, bei einem Abstieg wäre das unser geringstes Problem. Darum wird man auch jetzt (wenn auch irgendwo nachvollziehbar) für Bielefelder Verhältnisse überraschend schnell so gehandelt haben. Über die Marionettenfunktion von Uhlig braucht man nicht zu reden, das sieht jeder und Arabi unterstelle ich sogar, dass er in dem Geschäft was reißen will. Die Ellenbogen dazu hat er, an seinem Stil muss er arbeiten. Die Äußerung nach Ingolstadt war ja dann undeutlich eindeutig.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

571

Montag, 24.02.2014, 13:30

Noch 12 Spiele, dann ist Arabi hier Geschichte und der einzig wahre Ernst übernimmt die sportliche Leitung und das Training :thefinger:

572

Montag, 24.02.2014, 13:38

:D Gerne!

Habs drüben eben geschrieben, bei Abstieg MUSS Arabi weg.
Dann spricht mMn auch nichts dagegen, dass Krämer in der 3. Liga wieder zurückkommt ;)

Freitag hat das Volk nur gepfiffen, keine Köpfe gefordert. Jetzt nomma zwei Pleiten, dann wird sich letzteres ändern... mal gucken an wen sich der Zorn dann richtet.

Intrigen-Arabi ist für mich der Top-Kandidat fürs nächste Dschungelcamp. Da ist so ein Verhalten noch unterhaltsam...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bulldozer« (24.02.2014, 13:45)


573

Montag, 24.02.2014, 13:48

Über die Marionettenfunktion von Uhlig braucht man nicht zu reden, das sieht jeder und Arabi unterstelle ich sogar, dass er in dem Geschäft was reißen will. Die Ellenbogen dazu hat er, an seinem Stil muss er arbeiten. Die Äußerung nach Ingolstadt war ja dann undeutlich eindeutig.
Nochmal: SA ist genauso eine Marionette wie MU. Absolut fremdbestimmt. Der macht so etwas nicht aus Eigeninitiative, sondern weil es ihm als Angestellten des Vereins aufgetragen wird. Wenn hier Sündenböcke gesucht werden, dann findet man sie ganz sicher im Bereich der Schoßhündchen unserer Gönner, die inzwischen eigentlich gar nicht mehr so viel gönnen!

574

Montag, 24.02.2014, 13:49

Ihr tut doch so, als ob Arabi der Königsmörder wäre. Ja, er war vielleicht der Handlanger, der das Messer in den Rücken gerammt hat, aber weder er, noch Sprechblase Uhlig, noch Gruß-Onkel Laufer haben diese Entscheidung getroffen. Die durften zustimmen, oder gleich mit Krämer mitgehen. Das waren doch unsere feinen Herren im Hintergrund, vertreten durch unseren Wirtschaftsrat. Die opfern lieber die langfristige Perspektive mit Krämer, wenn sie dafür noch ein Jährchen, oder 2 mit Meier bekommen könnten. Und wenn es der Meier nicht mehr bringt, wird der auch ersetzt. Typische Unternehmerdenkweise. Jede Null ist zu ersetzen... :kotzen:

Arabi macht als Sportmanager einen guten Job. Selbst solche "eklige" Aufgaben wie hinterrücks nen neuen Übungsleiter zu suchen erledigt er in seiner Art still und geräuschlos.

575

Montag, 24.02.2014, 14:36

Die Savic Diskussion braucht er in der Presse dann trotzdem nicht loszutreten. Das war, fremdgesteuert hin oder her, ganz schlechter Stil. Dass da im Hintergrund weiterhin ganz andere Probleme sitzen, das weiß ich auch, nur lässt sich das bei unserem Schuldenstand nicht ändern. Ich habe damals geschrieben, macht den Laden konsequent dicht, das wäre die ehrlichste Lösung gewesen. So müssen wir damit jetzt eben leben und solange sich Oetker oder irgendjemand anderes nicht dazu entschließt, doch die Schatulle aufzumachen, wird das auch so bleiben. Über 2000 Mitglieder damals in der Stadthalle haben nicht gereicht, das zu ändern, darum kommen jetzt nur noch ca. 200 zu den Abnickerverantaltungen. Schade und bedauernswert, aber nicht zu ändern.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

coppi.reit

unregistriert

576

Montag, 24.02.2014, 14:52

Ach Leute!
Bei allem Verständnis über euren Frust, ob nun auf Arabi oder wen auch immer, solltet ihr Krämers Jungs nicht den Abstieg gönnen.
Lasst Meier doch erstmal den Klassenerhalt sichern.
Die nächste Krise kommt garantiert und dann gehen wir wieder auf Trainer-Suche.
Und das wiederholt sich dann notfalls so oft, bis man gar nicht mehr anders kann und Krämer zurückholen muss - mit 10 Jahres-Vertrag. :lol:

Beiträge: 6 697

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

577

Montag, 24.02.2014, 15:45

Aber fakt ist, das wir mit Krämer immer viele Gegentreffer kassiert haben. Daran hat sich auch in der Winterpause nichts geändert. Gekämpft hat die Mannschaft, keine Frage. Und Krämer hat auch viel gutes aus der Mannschaft gekitzelt nur die vielen Gegentreffer sind eben schon ein Problem, weil Klos und Co in der Regel immer hinterher gerannt sind und vielleicht auch nicht mehr aufholen können. Fehlte Klos, ging bei der Mannschaft gar nichts mehr. Noch ärgerlicher, wenn die Spieler wegen der unnötigen fouls fehlten Ich denke, dass all diese Punkte ausschlaggebend gewesen waren, warum man sich gegen Krämer entschieden hat.

Beiträge: 12 060

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

578

Montag, 24.02.2014, 17:13

VERPISS dich Arabi !!!


Ich kann mich dem nur anschließen. Die Trainerentlassung als solche ist das eine. Mich hat sie entsetzt und ich halte sie auch für falsch. Aber das ist eben meine persönliche Meinung und der eine oder andere sieht es eben auch anders rum. Was aber gar nicht geht ist die Art und Weise. Meier hat angeblich bereits die letzten beiden Spiele von Düsseldorf besucht. Die letzten 2! Dazu erscheint die völlig unverständliche und unangemessene Kritik an Krämer nach der Nichtberücksichtigung von Savic in einem völlig anderen Licht. Hier ist gar kein anderer Schluss mehr möglich als dass das ein gezieltes Störfeuer und der Versuch einer Diskreditierung von Stefan Krämer war. In meinen Augen ist das vereinsschädigendes Verhalten. Ich bin schon damals ausgeflippt als sich Arabi gezielt über die Medien zu einem Thema geäußert hat, das NULL in seinen Kompetenzbereich fällt und ihn somit einen Scheiß angeht. Wenn man berücksichtigt, wie zurückhaltend er sonst mit den Medien umgeht, kann das kein Zufall oder Ausrutscher gewesen sein.

Normal bin ich ja vorsichtig mit solchen Aussagen, vor allem wenn sie persönlich werden. In diesem Fall sehe ich es aber ganz klar so. Ich halte Arabi für ein berechnendes, falsches und intrigantes Arschloch. Sowas brauche ich nicht bei meinem Verein!
Ich schliesse mich mal an!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

579

Montag, 24.02.2014, 17:17

Ich auch.

Beiträge: 829

Dabei seit: 17.05.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

580

Montag, 24.02.2014, 17:23

Meier hat sich am WE schon Bochum - Fortuna angeschaut. Ob das alles Zufall ist!?
Bestimmt nicht denn das Spiel war Sonntag und unseres Freitag. Nach unserem Spiel ist die Entscheidung vermutlich schon gefallen ;)

Bei manchen Kommentaren bekomme ich Angst!! Unglaublich :lol:
Es kann nicht jedes Arschloch ein Bielefelder sein ;)