Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

441

Donnerstag, 6.10.2011, 16:40

Zitat

TvH, Armin Eck, Jockel, Fritz Walter, Hobday


Solche Typen gibt es doch gar nicht mehr !! Ein eher unpassender Vergleich zur heutigen Spielergeneration !
Ein P.Hobday hätte auch mit 40 Fieber, eitrigen Mandeln und Bänderriss seinen Mann gestanden, davon kann die heutige Generation nur träumen !
"20 Jahre bin ich mit diesem Klub durch dick und dünn gegangen. Arminia wird immer in meiner Brust eintätowiert bleiben. Daran wird sich nie etwas ändern.“ (Ernst Middendorp)

Beiträge: 4 882

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

442

Donnerstag, 6.10.2011, 17:34

Zitat

Original von Transferred76

Zitat

TvH, Armin Eck, Jockel, Fritz Walter, Hobday


Solche Typen gibt es doch gar nicht mehr !! Ein eher unpassender Vergleich zur heutigen Spielergeneration !
Ein P.Hobday hätte auch mit 40 Fieber, eitrigen Mandeln und Bänderriss seinen Mann gestanden, davon kann die heutige Generation nur träumen !


Das waren lebende Fackeln, haben bis zuletzt lichterloh gebrannt..Auge des Tigers sag ich nur ;)...heute haben wir doch dir taft generation, hauptsache die haare schön......
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 1 119

Dabei seit: 22.12.2010

Wohnort: Zwischen Osnabrück und Oldenburg

Beruf: Nebelkerzen- und Wasserwaagenblasen- Verkäufer

  • Nachricht senden

443

Donnerstag, 6.10.2011, 17:52

Jaaaaaa... Früher war alles besser.
Das Gras war grüner, das Stadion war voller; die Fans auch und auf dem Platz standen noch richtige Charaktere.
Du kannst in eine fremde Stadt oder sogar in ein fremdes Land ziehen,
Du kannst deine Freundin verlassen und den Kontakt zu deiner Familie abbrechen,
die Liebe zu deinem Verein bleibt bestehen.
Für immer.
:arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlueManGroup« (6.10.2011, 17:52)


444

Donnerstag, 6.10.2011, 18:19

Es kann ja alles nur wieder besser werden ;)

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

445

Donnerstag, 6.10.2011, 18:23

Zitat

Original von FürImmer1905
Es kann ja alles nur wieder besser werden ;)


Darauf würde ich mich nicht verlassen. Das denken einige hier im Forum schon seit Jahren und sie denken es noch immer und wenn der Verein irgendwann endgültig pleite ist denken sie es trotzdem noch.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

446

Donnerstag, 6.10.2011, 19:00

Zitat

Original von BlueManGroup
Jaaaaaa... Früher war alles besser.
Das Gras war grüner, das Stadion war voller; die Fans auch und auf dem Platz standen noch richtige Charaktere.

Stimmt! Woher weißt Du das in Deinen jungen Ja ;)hren?
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

447

Freitag, 7.10.2011, 03:35

Zitat

Original von BlueManGroup
Jaaaaaa... Früher war alles besser.
Das Gras war grüner, das Stadion war voller; die Fans auch und auf dem Platz standen noch richtige Charaktere.


Das stimmt nicht ganz.

Das Stadion war - jedenfalls noch bis vor kurzem - voller als je zuvor. Als wir Ende der 80er aus der zweiten Liga in die Oberliga abgestiegen sind, hätten wir von einem Zuschauerschnitt wie letzte Saison unter CZ / Ewald nur träumen können. Das letzte Heimspiel damals (gegen Saarbrücken, 1:1) war ein gruseliges Geisterspiel vor ein paar hundert (!) Fans. Das waren dann natürlich auch Typen, die was Arminia betrifft schon lange jenseits von Gut und Böse waren... Und das vergleicht dann mal bitte mit dem, was hier im letzten Heimspiel gegen den KSC abgegangen ist...

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wie viele Zuschauer es dann beim ersten Heimspiel in der Oberliga waren. Jedenfalls deutlich unter 5000! Und dieses Jahr? Zum Saisonauftakt gegen einen Sch...-Gegner wie Stuttgart II über 10 000! Jetzt noch über 5000 gegen eine Strafe wie Heidenheim!

Was ich sagen will: Die Voraussetzungen im Umfeld sind weit, weit besser als früher!

Aber dass die Spieler früher aus anderem Holz waren, meine ich auch, ohne alle Romantik! Ein Jockel Bode oder Peter Hobday hätten sich nie und nimmer gegen einen Gegner wie Heidenheim derart wehrlos in ihr Schicksal gefügt. Ein TvH hätte sich einen Trainer, der die Mannschaft nicht fit kriegt, nicht bieten lassen. Fritz Walter hat damals, als er kam, gesagt: "Ich gebe immer 100%, egal ob in der Bundesliga oder in der C-Klasse". Ich habe bis heute nicht verstanden, was er mit C-Klasse gemeint hat, aber er hat seinen Worten jedenfalls Taten folgen lassen. Wobei er in der Regionalliga meist verletzt war, uns dann in der Zwoten aber fast im Alleingang in die BL gebombt hat.

Edit: In einem hast du aber recht: die Fans waren früher voller. Weil das Bier billiger war.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Dörfel« (7.10.2011, 03:36)


Beiträge: 190

Dabei seit: 23.10.2008

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

448

Freitag, 7.10.2011, 08:11

und die Bratwurst war besser!
R.I.P. Petra *23.12.1959 †5.2.2012

Beiträge: 1 300

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bi jetzt Kölle

  • Nachricht senden

449

Freitag, 7.10.2011, 09:39

Zitat

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wie viele Zuschauer es dann beim ersten Heimspiel in der Oberliga waren. Jedenfalls deutlich unter 5000! Und dieses Jahr? Zum Saisonauftakt gegen einen Sch...-Gegner wie Stuttgart II über 10 000! Jetzt noch über 5000 gegen eine Strafe wie Heidenheim!


ich kann mich aber noch an das allererste spiel in der oberliga erinnern, in paderborn, was wir 1:0 gewannen. da fuhren wider erwarten ne menge arminen mit.
Zickzack Roggensack :arminia:

Beiträge: 1 119

Dabei seit: 22.12.2010

Wohnort: Zwischen Osnabrück und Oldenburg

Beruf: Nebelkerzen- und Wasserwaagenblasen- Verkäufer

  • Nachricht senden

450

Freitag, 7.10.2011, 10:08

Zitat

Original von V-Mann

Zitat

Original von BlueManGroup
Jaaaaaa... Früher war alles besser.
Das Gras war grüner, das Stadion war voller; die Fans auch und auf dem Platz standen noch richtige Charaktere.

Stimmt! Woher weißt Du das in Deinen jungen Ja ;)hren?

Aufgrund meiner unermesslichen Weisheit ;)
Du kannst in eine fremde Stadt oder sogar in ein fremdes Land ziehen,
Du kannst deine Freundin verlassen und den Kontakt zu deiner Familie abbrechen,
die Liebe zu deinem Verein bleibt bestehen.
Für immer.
:arminia:

451

Freitag, 7.10.2011, 11:06

Das erste Spiel in Paderborn wurde 2:1 gewonnen. Den Bericht von Reinhold Beckmann gibt es auch auf youtube. Schön zu sehen wie der Ordnungshüter die Fahne vom Zaun reißt und der Mob am toben ist...

Beiträge: 1 119

Dabei seit: 22.12.2010

Wohnort: Zwischen Osnabrück und Oldenburg

Beruf: Nebelkerzen- und Wasserwaagenblasen- Verkäufer

  • Nachricht senden

452

Freitag, 7.10.2011, 14:24

Zitat

Original von Curt Schilling
Das erste Spiel in Paderborn wurde 2:1 gewonnen. Den Bericht von Reinhold Beckmann gibt es auch auf *******. Schön zu sehen wie der Ordnungshüter die Fahne vom Zaun reißt und der Mob am toben ist...

Hau doch mal ne Seite raus ;)
Du kannst in eine fremde Stadt oder sogar in ein fremdes Land ziehen,
Du kannst deine Freundin verlassen und den Kontakt zu deiner Familie abbrechen,
die Liebe zu deinem Verein bleibt bestehen.
Für immer.
:arminia:

453

Freitag, 7.10.2011, 17:18

Versuch es mal bei deine t... im Suchfenster mit Paderborn Bielefeld 88. Dann müßtest Du es finden.

454

Freitag, 7.10.2011, 18:19

Ihr meint sicher das hier: http://bit.ly/olNuer :)

Das war damals eine Mannschaft... völlig ohne Stars, die immer nach vorne marschierte, und ein Trainer, der Darbietungen wie heutzutage niemals zugelassen hätte!

Was sind das heute nur für erbärmliche Waschlappen in unseren Trikots und an der Seitenlinie!

Zitat

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wie viele Zuschauer es dann beim ersten Heimspiel in der Oberliga waren. Jedenfalls deutlich unter 5000!


Es waren exakt 5000 ;)

455

Samstag, 8.10.2011, 03:05

Zitat

Original von Bulldozer
Ihr meint sicher das hier: http://bit.ly/olNuer :)

Das war damals eine Mannschaft... völlig ohne Stars, die immer nach vorne marschierte, und ein Trainer, der Darbietungen wie heutzutage niemals zugelassen hätte!

Was sind das heute nur für erbärmliche Waschlappen in unseren Trikots und an der Seitenlinie!

Zitat

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wie viele Zuschauer es dann beim ersten Heimspiel in der Oberliga waren. Jedenfalls deutlich unter 5000!


Es waren exakt 5000 ;)


... und ich weiß noch, wie in diesem Spiel bei den ersten gelungenen Spielzügen, den ersten gewonnenen Zweikämpfen, dazu an der Seitenlinie Ernst, dem man aus 100m Entfernung noch ansah, dass er bis in die Fingerspitzen unter Strom stand... als man den Willen der Nobodys, die unser Trikot trugen, mit Händen greifen konnte, ein schallendes "BIELEFELD BIELEFELD" die Alm erschütterte, dass die Rentner vor mir sich mit halb ungläubigem, halb seligem Lächeln umdrehten und die gegnerischen Spieler förmlich zusammenzuckten. Das war nicht weniger als eine Wiederauferstehung - aber vielleicht erlebt man so was als Arminen-Fan nur einmal im Leben.

Ein Nobody wie Lonnemann (den kennt von der jüngeren Fangeneration sicher kein Mensch mehr) ist damals auf seinen dünnen Beinchen gerannt bis zum Umfallen, hat uns in der ersten Saisonhälfte an die Tabellenspitze geschossen. Mein Namenspatron René Dörfel, ein Ossi, der erst ein paar Jahre später dazustieß, hat nie viel gebacken gekriegt, aber er hat gebissen und gefightet - dem habe ich jedes Eigentor, jeden Ball, den er versemmelt hat, verziehen. Bei unserer jetzigen Jammertruppe wünsche ich mir sogar einen bedingungslosen Kämpfer wie Berisha zurück.

So, genug der off-topic-Nostalgie! Gehört ja nun wirklich nicht in diesen Thread, aber als Arminen-Fan hat man halt buchstäblich nichts anderes mehr als diese Erinnerungen

@Bulli: Danke für den Link :)
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

456

Sonntag, 6.11.2011, 15:33

Vielleicht sollte man jetzt auch mal anmerken, dass die Mannschaft offensichtlich ganz gut zusammengestellt ist...
„Schauinsland Reisen Cup"-Sieger, „Schauinsland Reisen Cup"-Sieger, hey, hey...

457

Sonntag, 6.11.2011, 16:08

Der Meinung war ich eigentlich von Anfang an. Die einzigen richtigen Enttäuschungen bisher sind eigentlich Ackermann und Krük. Und das war bei beiden nicht so abzusehen. Eventuell noch Köse, aber an den waren die Erwartungen ja eh nicht riesig und ich denke er wird auch nicht all zu viel kosten.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 2 888

Dabei seit: 17.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

458

Dienstag, 24.04.2012, 09:51

es sieht ja da nach aus das er seien Alten Verein wieder sieht
kann ein 3 interessantes Spiel hier werden ( habe keine Ahnung was die an Zuschauern mitbringen )

459

Mittwoch, 25.04.2012, 19:14

+++
No hay mal que por bien no venga

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »philro« (25.04.2012, 19:15)


460

Donnerstag, 26.04.2012, 11:22

Ich muss mal mein Lob aussprechen an Arabi. Dafür das ihn so viele Leute vor und während der Saison schlecht gemacht haben, hat er sich auch mal nen Lob verdient. Er hat wirklich ein klasse Job diese Saison gemacht. Er hat eigentlich nur eine Fehlentscheidung getroffen, dass war mit MVA. Da bin ich aber froh das er den Fehler gemacht hat! Ohne MVA gäbe es heute kein Stefan Krämer, da er meines wissens durch MVA hier herkamm. Und bei Stefan Krämer/Arabi hab ich irgentwie nen sehr gutes gefühl, dass die hier langfristig was aufbauen können und die beiden die Allofs/Schaf von Bielefeld werden.