Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 379

Dabei seit: 20.04.2010

Wohnort: Rinteln

  • Nachricht senden

981

Donnerstag, 19.03.2015, 15:14

scherning ist neuer trainer der u19 mit rump. die beiden trainieren ab sofort die u19, um den klassenerhalt zu holen. viel erfolg.
Adler gehören in ihren Horst und nicht auf den Fussballplatz

982

Donnerstag, 19.03.2015, 17:48

Scherning übernimmt U19

Der DSC Arminia Bielefeld hat Oliver Krause von seinen Aufgaben als U19-Cheftrainer freigestellt.

Auch Massimilian Porcello ist von seinen Pflichten als Co-Trainer entbunden. Ab sofort übernimmt U23-Trainer Daniel Scherning gemeinsam mit seinem Co-Trainer Carsten Rump die Leitung des Junioren-Bundesligisten.

Diese Entscheidung ist dem Club und der sportlichen Leitung angesichts der hervorragenden Arbeit von Krause und Porcello nicht leicht gefallen. Der DSC erhofft sich jedoch, durch diese Maßnahme neue Impulse für die anstehenden Spiele um den Klassenverbleib setzen zu können. Aktuell befindet sich Arminias U19 auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Bundesliga West.

Über eine weitere, zukünftige Zusammenarbeit mit Krause und Porcello werden zeitnah Gespräche geführt. Die weiterführenden Aufgabengebiete, die Oliver Krause insbesondere im pädagogischen Bereich bei Arminia wahrnimmt, bleiben von dieser Entscheidung unberührt. Aufgrund der zeitunterschiedlichen Ansetzungen der U23- und U19-Begegnungen werden vorerst beide Teams vom Trainergespann Scherning und Rump betreut sowie auf ihre kommenden Aufgaben vorbereitet.
------------------Pokalhalbfinalsiegerbesieger 2011 :arminia:----------------

983

Donnerstag, 19.03.2015, 18:09

Das kann aber nur eine Übergangslösung für diese Restsaison sein, zwei Mannschaften mit einem Trainerteam ist nicht zielführend in meinen Augen. Möglicherweise höre ich auch die Flöhe husten und denke mir Sorge an die gerade angesagte Umgangsform mit den zweiten Mannschaften in den Ligen. Bin mal auf die weitere Entwicklung gespannt, der Dreijahresvertrag für Hober war dagegen schon ein positives Signal für den Nachwuchs.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

984

Donnerstag, 19.03.2015, 18:30

Das kann aber nur eine Übergangslösung für diese Restsaison sein, zwei Mannschaften mit einem Trainerteam ist nicht zielführend in meinen Augen. Möglicherweise höre ich auch die Flöhe husten und denke mir Sorge an die gerade angesagte Umgangsform mit den zweiten Mannschaften in den Ligen. Bin mal auf die weitere Entwicklung gespannt, der Dreijahresvertrag für Hober war dagegen schon ein positives Signal für den Nachwuchs.

Ich denke nicht, daß man beim DSC beabsichtigt, die U23 abzumelden.
Sonst hätte man wohl kaum für die Regionalliga gemeldet.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

985

Donnerstag, 19.03.2015, 18:52


Ich denke nicht, daß man beim DSC beabsichtigt, die U23 abzumelden.
Sonst hätte man wohl kaum für die Regionalliga gemeldet.
:thumbup:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

986

Donnerstag, 19.03.2015, 19:55

Hab es jetzt im anderen Thread auch gelesen, freue mich und höre nicht! mehr die Flöhe husten. Allerdings höre ich auch nicht den Rasen auf der Alm wachsen was mich zu der Annahme veranlasst, daß mit meinem Gehöhr wohl doch alles in Ordnung ist.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

987

Donnerstag, 19.03.2015, 19:57

Hab es jetzt im anderen Thread auch gelesen, freue mich und höre nicht! mehr die Flöhe husten. Allerdings höre ich auch nicht den Rasen auf der Alm wachsen was mich zu der Annahme veranlasst, daß mit meinem Gehöhr wohl doch alles in Ordnung ist.

:thumbsup:
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 794

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

988

Donnerstag, 19.03.2015, 20:18

Hm, ich bin nicht nah genug dran und kenne Porcello und Krause zuwenig. Wobei mir Krause immer "etwas" zu wissenschaftlich daherkam. Aber das ist nur eine persönliche Wahrnehmung.
Was mich bedenklich stimmt, ist die Tatsache, dass versucht wird, durch einen "neuen Impuls" im U-Bereich etwas zu bewegen/verbessern. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass dies im Jugendbereich eher schwierig ist. Stichwort Vertrauen und emotionale Bindung. Aber sei es drum - Vielleicht hat "man" ja mit dieser Maßnahme alles richtig gemacht ...
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

Beiträge: 689

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

989

Donnerstag, 19.03.2015, 20:33

Krause ist wohl ein lieber und kompetenter Trainer. Allerdings scheint es so, dass er Probleme hatte die Mannschaft zu motivieren und die Einstellung bei einigen Spielern nicht 100% ist. Da traut man Scherning wohl eher zu wieder Schwung und Ordnung in die Mannschaft zu bringen.

Beiträge: 3 321

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

990

Donnerstag, 19.03.2015, 21:01

Schwieriges Alter. :rolleyes:

991

Donnerstag, 9.04.2015, 12:57

Die Lage wird immer finsterer, am Dienstag hat Arminia gegen Münster verloren und ist als Tabellenletzter schon 4 Punkte vom Nichtabstiegsplatz entfernt.
Für immer Arminia!

Beiträge: 689

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

992

Sonntag, 12.04.2015, 18:16

Kleiner Hoffnungsschimmer für unsere U19.Arminia besiegt Wuppertal mit 1:0.Arminia bleibt aber Letzter und hat es bei dem Restprogramm sehr schwer die Klasse zu halten. Viel Glück.

Beiträge: 689

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

993

Sonntag, 3.05.2015, 15:09

Unsere U 19 hat gerade mit 1:5 in Dortmund verloren.Da die Taubenbabys gewonnen haben, ist Arminia damit abgestiegen ;(

Um den Aufstieg in die Bundesliga spielen übrigens Verl,Paderborn und Ahlen.Tja,das sind echt schlechte Aussichten für unsere Nachwuchsabteilung.

994

Sonntag, 3.05.2015, 16:37

Tja, das deutete sich nun wahrlich an.
Zum einen hat der Jahrgang scheinbar nicht die Qualität für die Jugend-Bundesliga,
zum anderen hat der Verein, zumindest von außen beobachtbar. mit Desinteresse auf die Entwicklung reagiert.

Als letztes stellt sich für mich die Frage, ob ein Verein wie Arminia überhaupt größere Beträge in die Jugend inverstieren sollte. Der "Ertrag" ist seit Jahren ohnehin eher mässig.

:wacko:
Hemlein´s on fire- your defence is terrified!

995

Montag, 4.05.2015, 09:04

Das ist schon ein Armutszeugnis, wenn man hinter Clubs wie 1. FC Mönchengladbach, Duisburg, Wuppertal, Münster, Bonn und vielleicht Viktoria Köln landet. Man muss bedenken, es gibt 42 A-Jugend-Bundesligisten und Arminia wird nächste Saison nicht mehr dazugehören. Grillemeier hat nicht unrecht, der Ertrag aus der Jugendarbeit ist mäßig. Aber da spielt wahrscheinlich auch die Qualität der eigenen Nachwuchsspieler nicht mit. Da sollte man die Nachwuchsarbeit grundsätzlich überdenken. Wann gibt es z.B. schon mal einen Jugendnationalspieler aus Bielefeld? Und ob man jetzt die Spieler aus der etwas besseren B-Jugend, die in die A-Jugend hochkommen halten kann, ist fraglich.

Beiträge: 633

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

996

Montag, 4.05.2015, 10:40

Alles richtig. Trotzdem halte ich es für wichtig und sinnvoll, v.a. nächste Saision wieder - hoffentlich - als Zweitligist, dass B- und A-Jugend in der Bundesliga spielen. Das Dilemma im Jugendbereich begann schon unter Krobbach und verstärkte sich mit der Trennung von Tim Daseking. Ihn sollten die Verantwortlichen schnellstmöglich aus Rödinghausen zurückholen, da er im Jugendbereich über das beste Netzwerk in OWL verfügt.
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

997

Montag, 4.05.2015, 17:30

Das ist die logische Konsequenz der stümperhaften Jugendarbeit, die hier seit Jahren betrieben wird. Bielefelder Weg, Jugendinternat, pah dass ich nicht lache! Jeder, der 2x den Ball hochhalten und geradeaus laufen konnte, wurde verramscht und jetzt gibt es die Quittung!

998

Montag, 4.05.2015, 18:07

Ich denke auch, dass Arminia hier richtig viel Aufholbedarf hat.

Ziel eines Vereins der Größenordnung wie Arminia muss es sein, eigene Spieler auszubilden und dann eben an größere Vereine verkaufen zu können.

Was Mainz und Co können sollte auch mittelfristig in Bielefeld möglich sein.

Bei aller Begeisterung für die sehr gute Kader-Zusammenstellung diese Saison, kann es langfristig natürlich nicht das Ziel sein, Spieler auszuleihen, sie auszubilden/zu verbessern und sie dann für Umme wieder abgeben zu müssen. Auch "Altstars" können nicht das Allheilmittel sein.

Hoffe, dass man ab nächster Saison mit Hochdruck an der Jugend-Arbeit etwas verbessert
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 6 770

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

999

Dienstag, 5.05.2015, 08:08

Das Ziel Arminias kann es nur sein die Mannschaften von C- bis A-Jugend in der jeweils höchsten Spielklasse souverän mitspielen zu lassen. Dementsprechend schwerwiegend ist der erneute Abstieg der A-Jugend zu bewerten. Hoffentlich ist man sich im Verein dieser Tatsache bewusst und stellt die Jugendabteilung dem Anlass entsprechend auf den Prüfstand. Und bei allem Respekt vor der Arbeit in Verl und Rödinghausen. Das darf eigentlich keine Konkurenz sein. Im Gegenteil. Sollten die mal ein besonderes Talent hervorbringen, dann muß Arminia da als erstes auf der Matte stehen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

1 000

Dienstag, 5.05.2015, 09:33

Nun ja, ich habe über die Jahre eher den Eindruck gewonnen, dass man bei Arminia als Ziel lediglich das physische Vorhandensein eines Jugendbereichs hatte um halt DFB und DFL Vorgaben für die Lizenz zu erfüllen. Man denke nur an den bisher fruchtlosen Kampf um auch nur einen einzigen Stern für das Nachwuchsleistungszentrum... Na gut, wir sind ja schließlich nicht Hansa Rostock... :rolleyes: