Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 8.09.2013, 19:49

3:0 gegen Österreich jetzt schon Pflicht, gegen die Färöer müssens dann mindestens 20 Buden werden nehm ich an?

Löw kann man sicherlich in manchen Spielen taktische Fehler ankreiden, aber wie im Moment über ihn hergefallen wird, entbehrt einfach jeder Grundlage. Wir führen die Gruppe mit 6 Siegen und einem Unentschieden an, nur mal zur Erinnerung.

Und der Titelgewinn ist mit keinem Trainer garantiert, es gibt immer ~4-5 andere Mannschaften, die auf ähnlichem Niveau spielen wie unsere Truppe. Da kann allein schon die Tagesform entscheiden.

Nur weil Bayern mit 6 Ausländern in der Startelf CL-Sieger geworden ist und Dortmund sich ebenfalls ins CL Finale geluckt hat, heißt das nicht, dass der deutsche Fußball deswegen irgendetwas dominieren wird oder muss.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

42

Sonntag, 8.09.2013, 20:35

Zitat

Original von Halbakademiker
3:0 gegen Österreich jetzt schon Pflicht, gegen die Färöer müssens dann mindestens 20 Buden werden nehm ich an?

Löw kann man sicherlich in manchen Spielen taktische Fehler ankreiden, aber wie im Moment über ihn hergefallen wird, entbehrt einfach jeder Grundlage. Wir führen die Gruppe mit 6 Siegen und einem Unentschieden an, nur mal zur Erinnerung.

Und solange solche Dinge über den grünen Klee gelobt und gefeiert werden, solange wird ein Titel nicht kommen. Immer dieses Klein machen. Das muss doch auch, bei allem Respekt für die Gegner, der Anspruch sein. Das ist ja schön und gut, dass man seine Gruppe dominiert, aber dieser Kader gibt das eben auch locker her. Sehe ich zumindest so. Und nein, ein 3:0 gegen Österreich ist nicht schlecht, aber es ist auch keine große Sensation gegen ein Team, welches in der (zugegeben bekloppten) Weltrangliste hinter dem Iran rangiert. Da läuft doch außer Alaba kein Spieler der gehobenen internationalen Klasse rum. Pflicht souverän erfüllt, Glückwunsch. Was aber zählt ist das Turnier im nächsten Sommer.

Und öffentlich fällt übrigens niemand über Löw her, das ist ja die Ironie. Die ganzen Medien packen ihn doch in Watte. So wie der manche Spieler öffentlich kommentiert, dafür hätte es früher mächtig Zunder gegeben. Interessant ist, dass er sich das bei den Bayern Spielern nicht traut, da weiß er, dass von Sammer und Hoeneß mehr und direkteres Gegenfeuer kommen würde als von Klopp.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (8.09.2013, 20:36)


Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 8.09.2013, 20:42

Also ein Sieg gegen Österreich zu Hause ist Pflicht. Ja. Das ist ungefähr so als würde Bayern zu Hause gegen Nürnberg oder Augsburg spielen.

Die Gruppe muss Löw mit der Mannschaft auch anführen. Gegen wen willst du denn da verlieren? Kasachstan? Es geht vor allem auch um die Spielweise der deutschen Mannschaft. Und die hat sich einfach 0,0 weiterwentwickelt seit 2010. Und das, obwohl sich einzelne Spieler extrem weiterentwickelt haben.

Zu nennen wären da vor allem Özil und Khedira, für die das der große Durchbruch war. Die haben jetzt 3 Jahre bei Real Stamm gespielt. Lahm und Schweinsteiger sind jetzt so langsam auf ihrem Zenit, vor allem Schweinsteiger. Müller, Neuer, Boateng standen 2 weitere Male im CL Finale und haben das endlich auch gewonnen. Der Spieler mit den meisten Einsatzminuten Arne Friedrich konnte ersetzt werden durch Hummels, was ohne Zweifel ein Quantensprung an Qualität ist. Podolski war da noch unangefochtener Stammspieler, jetzt wird es für ihn im Kader langsam eng. Reus, Draxler, Götze - die waren 2010 noch nicht mal dabei und haben mittelmäßige Spieler wie Jansen, Marin, Cacau, Trochowski!!, Tasci ersetzt. Sprich: Der Kader ist massiv verbessert seit 2010, dennoch spielt die Mannschaft schwächer. Vor allem defensiv. Anbei mal die Torbilanz aus den Turnieren und der Quali, Freundschaftsspiele wollte ich jetzt echt nicht auch noch raussuchen. :)

Torbilanz
WM 2006 14:6 7 Spiele
Quali EM 35:7 12 Spiele
EM 2008 10:7 6 Spiele
Quali WM 26:5 10 Spiele
WM 2010 16:6 7 Spiele
Quali EM 34:7 10 Spiele
EM 2012 10:6 5 Spiele

So richtig aussagekräftig ist die Bilanz leider nicht, trotzdem kann man auch hier einen leicht negativen Trend erkennen - und das, obwohl wir z.B. zur EM12 die beste Quali aller Zeiten gespielt haben. Trotzdem gab es mehr Gegentore als in der Quali zuvor. Bei den Gegentoren war man ähnlich anfällig wie bei der WM06, wo man sich sogar im Auftaktspiel 2 Tore von Costa Rica hat einschenken lassen. Und gerade in den Spielen gegen die großen Mannschaften war die fehlende Stabilität der wunde Punkt. Dazu muss man sagen, dass Löw sowohl im Halbfinale gegen Italien wie auch im Finale bei der EM klare Fehler im Coaching begangen hat. Vor allem gegen Italien ging das ganz klar auf seine Kappe.

Natürlich zählen nicht nur Titel, aber man muss nun einmal festhalte, dass Löw in 3 Turnieren nichts geholt hat. Und das mit einer sehr starken Mannschaft. Spielerisch geht es eher zurück als nach vorne. Da werden die Argumente langsam knapp für ihn. Am ehesten spricht noch für ihn, dass gerade kein richtig hochkarätiger Trainer auf dem Markt ist - von Jupp Heynckes mal abgesehen. Spätestens 2014 muss Löw gehen.

Und zum CL-Finale. Dort standen 10!! aktuelle deutsche Nationalspieler von Beginn an auf dem Feld. Ich habe jetzt nicht nachgeschaut, aber das würde mich sehr wundern, wenn es das schon einmal gegeben hat zuvor.