Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 464

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

441

Freitag, 11.04.2014, 13:33

Ich hoffe die scheiß Bayern fliegen gegen Real endlich raus, auch wenn die Statistik da anderer Meinung ist. War ja schon knapp gegen ManU, es wird langsam Zeit dafür. Sonst geht wieder dieses schwachsinnige Gelaber überall los, man müsste für Bayern sein, weil das ja ein deutsches Team sei. Was völlig unsinnig ist, da bei Bayern bis auf 1, 2 Ausnahmen alle Leistungsträger Ausländer sind. Für Deutschland bin ich, wenn die N11 spielt und nicht der FCB!
Neuer, Lahm, Boateng, Kroos, Schweinsteiger, Müller, Götze.....das liest sich für mich nicht nach 1 bis 2 Ausnahmen. ;)
Das sind fast alles Bayern, keine "echten" Deutschen... (Duck und wech!) :hi: :baeh:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

442

Freitag, 11.04.2014, 16:13

Ich schrieb von Leistungsträgern, nicht Füllmaterial a la Lahm, oder Kroos. Da bleiben für mich dann nur noch Neuer und Müller übrig, Götze vielleicht noch. Schweinsteiger war zu lange verletzt diese Saison.

Beiträge: 689

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

443

Freitag, 11.04.2014, 16:21

Ich schrieb von Leistungsträgern, nicht Füllmaterial a la Lahm, oder Kroos. Da bleiben für mich dann nur noch Neuer und Müller übrig, Götze vielleicht noch. Schweinsteiger war zu lange verletzt diese Saison.
Wobei Müller diese Saison aus meiner Sicht oft sehr unaufällig ist,aber hin und wieder sehr effektiv ist.Kroos hingegen reichlich große Spiele abgeliefert hat.Und bei Leuten wie Schweinsteiger,Lahm,Boateng von Fülmaterial zu sprechen finde ich interessant.

444

Freitag, 11.04.2014, 16:48

Schweinsteiger habe ich mal außen vor gelassen, der war zu oft abwesend diese Saison. Davor war respektabel und auch ein Leistungsträger. Götze ist noch zu jung und muß auch noch keine Verantwortung tragen. Der kann da vorne wie ein Gummiball rumhüpfen und keinen interessierts. Neuer hat seine Qualität schon bei Schlacke bewiesen und auch bei Bayern macht er wenig Fehler und macht sein Ding.

Der Müller macht die ganz wichtigen Tore, wie gegen ManU das 2:1. Das Tor war übrigens nicht so einfach wie es aussah, weil Evra noch abfälschte und so den Ball auf den wenigen Metern noch richtig scharf machte. Außerdem ist es auch nicht einfach, sich aus der Umklammerung eines Vidic so zu lösen und gleichzeitig den scharfen Ball noch so zielsicher unter zu bringen. Das ist einfach Qualität, auch wenn er manchmal unscheinbar spielt. Der macht aus Scheiße Gold, deshalb ist er für mich ein Leistungsträger, auch weil er seine Leistungen immer in wichtigen Situationen bringt, gerade wenn es brenzlich ist.

Boateng hat immer mal wieder seine Momente drin, auch wenn es schon besser geworden ist. Ersatz steht ja ausreichend zur Verfügung. Kroos kannst du ganz vergessen, der dreht auf wenn es eh schon 3:0 für die Bauern steht und er mal spielt. Lahm ist für mich der am höchsten gelobte Spieler, der aber nur am Mikro glänzt. Auf dem Platz lässt der sich des öfteren vernaschen. Nur weil er halt so gut mit den Medien kann legt da keiner den Finger in die Wunde, im Gegenteil bei ihm werden noch mittelmäßige Leistungen zur Weltklasse erhoben :D

Beiträge: 3 168

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

445

Freitag, 11.04.2014, 18:26

Ich hoffe die scheiß Bayern fliegen gegen Real endlich raus, auch wenn die Statistik da anderer Meinung ist. War ja schon knapp gegen ManU, es wird langsam Zeit dafür. Sonst geht wieder dieses schwachsinnige Gelaber überall los, man müsste für Bayern sein, weil das ja ein deutsches Team sei. Was völlig unsinnig ist, da bei Bayern bis auf 1, 2 Ausnahmen alle Leistungsträger Ausländer sind. Für Deutschland bin ich, wenn die N11 spielt und nicht der FCB!
Neuer, Lahm, Boateng, Kroos, Schweinsteiger, Müller, Götze.....das liest sich für mich nicht nach 1 bis 2 Ausnahmen. ;)


Sorry aber ich drücke Bayern die Daumen, immerhin geht es um die Wertung für die CL, Europa League Plätze, man kann Bayern hassen, aber man muss sagen ohne Bayern wäre der deutsche Fussball nicht so erfolgreich, das ist einfach Tatsache.

446

Freitag, 11.04.2014, 19:51

Gut, auch dank Bayern stehen wir unter den Top 3 in der 5-Jahres-Wertung. Ohne sie wäre wir vielleicht 5, oder so und hätten einen CL Platz weniger, aber diesen Extraplatz belegen sie ja auch permanent. Ist also ein Nullsummenspiel, ergo tut Bayern NIX für Deutschland, nur für sich was, weil sie noch sicherer sein können, immer in der CL zu starten.

447

Freitag, 11.04.2014, 20:08

Lahm nervt mich am Mikro eher, aber so unsympatisch mir der Kerl irgendwo ist, er ist der beste Außenverteidiger in Deutschland. Es ist für mich auch nicht überraschend, dass er nun in den wichtigen Spielen wieder dort spielt und das trotz Ausfall aller defensicen Sechser.

Auslosungen sind im Moment einfach nur langweilig. Schon wieder Real-Bayern, hatten wir auch erst vor 2 Jahren, wäre als (mögliches) Finale schöner gewesen. Mourinho-Guardiola oder auch Mourinho gegen seinen alten Arbeitgeber Real hätten für mich mehr Klasse gehabt. Also für mich die Paarungen, die ich nicht wollte. Dass es ein spannendes Spiel wird, keine Frage, dafür hat man mit Chelsea-Atletico wohl ein Spiel, was kein Leckerbissen werden wird.

Aber dass man Real jetzt schon als "Wunschlos" "leichtester Gegner", etc... bezeichnet...Hut ab! Und genau darum ist in meinen Augen im Halbfinale Feierabend. Gegen ManU war das bei weitem nicht so klar, wie man es jetzt macht und das Spiel in Dortmund ist kein Maßstab. Sollte Ronaldo bis dahin wieder fit sein, dann mache ich mir um Reals Leistungsfähigkeit nur wenig Gedanken.

Finaltip: Real-Chelsea
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

448

Freitag, 11.04.2014, 20:22

Jetzt haben wir hier endlich mal ein Luxusproblem. Wir dürfen uns über Sympathie oder Antipathie für Bayern München unterhalten.
Herrlich, finde ich sehr entspannend. ;)

Deutsche Spieler hin und her, deren Klasse oder Nichtkönnen. Real Madrid ist für mich seit vielen
Jahrzehnten der absoluteBrechfaktor, ein Staatsschuldenverein ohne Fass und Boden.
Die leben nur noch durch die senilen Köppe in FIFA und UEFA.Und gucke ich mir dann
noch die portugiesische Heulsuse an, da wird mir ganz elend. Scheiss auf Real Madrid
und das würde ich auch sagen, wenn die Penner auf Dortmund, Leverkusen oder
PADERBORN treffen würden !

Beiträge: 2 952

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

449

Freitag, 11.04.2014, 21:19

Kann mir gut vorstellen das die Bayern im Finale die Chance für eine Revanche auf die "Dahoam" Final-Niederlage bekommen.

Zitat


Deutsche Spieler hin und her, deren Klasse oder Nichtkönnen. Real Madrid ist für mich seit vielen
Jahrzehnten der absoluteBrechfaktor, ein Staatsschuldenverein ohne Fass und Boden.
Die leben nur noch durch die senilen Köppe in FIFA und UEFA.Und gucke ich mir dann
noch die portugiesische Heulsuse an, da wird mir ganz elend.
Man kann eigentlich nur hoffen, dass dieses "System" des Geld hineinpumpen + Schulden machen irgendwann zusammenbricht.
Nicht nur bei Real oder in Spanien. Sondern auch woanders.
Ich habe großen Respekt vor den Bayern, da sie das, was sie erreicht haben so gut wie ohne Schulden machen ereicht haben.

Aber ich würde gerne mal wieder ein Fc Poto oder Ajax Amsterdam im Finale sehen, ohne das diese Vereine große Schulden machen oder von irgendeinem Osteuropäischem Oligarchen oder arabischen Sultan mit Geld voll gepumt werden.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »419312« (11.04.2014, 21:32)


Beiträge: 3 168

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

450

Freitag, 11.04.2014, 22:18

Lahm nervt mich am Mikro eher, aber so unsympatisch mir der Kerl irgendwo ist, er ist der beste Außenverteidiger in Deutschland. Es ist für mich auch nicht überraschend, dass er nun in den wichtigen Spielen wieder dort spielt und das trotz Ausfall aller defensicen Sechser.

Auslosungen sind im Moment einfach nur langweilig. Schon wieder Real-Bayern, hatten wir auch erst vor 2 Jahren, wäre als (mögliches) Finale schöner gewesen. Mourinho-Guardiola oder auch Mourinho gegen seinen alten Arbeitgeber Real hätten für mich mehr Klasse gehabt. Also für mich die Paarungen, die ich nicht wollte. Dass es ein spannendes Spiel wird, keine Frage, dafür hat man mit Chelsea-Atletico wohl ein Spiel, was kein Leckerbissen werden wird.

Aber dass man Real jetzt schon als "Wunschlos" "leichtester Gegner", etc... bezeichnet...Hut ab! Und genau darum ist in meinen Augen im Halbfinale Feierabend. Gegen ManU war das bei weitem nicht so klar, wie man es jetzt macht und das Spiel in Dortmund ist kein Maßstab. Sollte Ronaldo bis dahin wieder fit sein, dann mache ich mir um Reals Leistungsfähigkeit nur wenig Gedanken.

Finaltip: Real-Chelsea


Also Bayern kommt weiter, alles andere wäre eine Überraschung, man überlege nur wie Dortmund das hätte schon packen können und Bayern ist wesentlich stärker. Warum Bayern Real einfacher einstuft ist doch klar, Real ist keine Mannschaft die sich nur hinten rein stellt und das kommt Bayern zu Gute, daher denke ich wird für Real mal wieder Schluss sein und das Finale heißt:

Bayern - Athletico

451

Samstag, 12.04.2014, 10:08

Bei Real steht und fällt alles mit Ronaldo, der ja momentan angeschlagen ist. Wird er nicht richtig fit bzw. gar nicht im Halbfinale spielen kann, dann gehe ich sogar soweit zu sagen, dass Bayern leichtes Spiel haben wird. Die Probleme in der Defensive von Real wurden gegen Dortmund im Rückspiel gnadenlos aufgedeckt. Und hätte im Hinspiel Lewandowski vorne drin gestanden, hätte Dortmund schon dort mindestens ein wichtiges Auswärtstor geschossen. Bale, Benzema und Co. sind begnadete Spieler aber bislang nicht als Persönlichkeiten aufgefallen, die große Spiele entscheiden.

Zudem hatte Bayern mit den Partien in Manchester und Augsburg seine Auszeit. Ich denke mal, dass es nach den beiden Spielen intern ordentliche Ansagen gegeben hat und die nötige Spannung jetzt wieder da ist.

Im Finale wartet dann die echte Herausforderung. Entweder Ateletico von denen mal viel Gutes hört, aber gegen die Bayern noch nie gespielt hat oder Chelsea mit Mourinho, der schon damals mit Inter gegen Bayern im Endspiel gewinnen konnte, obwohl Bayern nominell besser besetzt war.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

452

Montag, 14.04.2014, 14:45

Ich bleibe jedoch dabei, dass Real Madrid anders auftritt, wenn sie nicht mit einem sicheren 3:0 Vorsprung nach Dortmund kommen. Die haben erst in der HZ begriffen, was da eigentlich gerade passiert. In der 2. HZ haben sie ja deutlich höher verteidigt und so gespielt, wie sie es von Beginn an hätten tun müssen, dann wäre Dortmund gar nicht auf 2:0 rangekommen. Das Problem war in meinen Augen die Einstellung, gepaart natürlich mit dem Fehlen von Ronaldo. Sollte der wirklich nicht fit werden, dann bin ich da bei euch, aber sonst unterschätzt man Real Madrid in meinen Augen gewaltig.

Die Schwächen der Bayern liegen im übrigen auch eher in der Defensive. Die sind da auch immer mal für einen Gut. Favorit sind sie, keine Frage, aber mit der Einstellung der letzten Wochen wird das nicht reichen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie in Chelsea oder bei Atletico böse sind, dass es nicht Real Madrid geworden ist. Interessant ist da ja die Geschichte mit dem Torhüter und der Klausel, dass da bei einem Einsatz gegen Chelsea evtl. 3 Mio fällig werden. Wer macht solche Verträge?
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 3 345

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

453

Mittwoch, 23.04.2014, 21:30

Bislang ein Paradebeispiel, dass Ballbesitz nicht alles ist. Die Bayern sterben im Kurzpassspiel, ohne wirklich gefährlich zu werden. Real mit den wesentlich besseren Chancen und von daher die Führung nicht einmal unverdient. Eine für Madrider Verhältnisse starke Defensive reicht da aus. Und bei besserer Chancenverwertung kann es auch schon 2 oder 3:0 stehen.

Da muss in der zweiten HZ noch einiges kommen.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Beiträge: 11 877

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

454

Mittwoch, 23.04.2014, 22:01

Bislang ein Paradebeispiel, dass Ballbesitz nicht alles ist. Die Bayern sterben im Kurzpassspiel, ohne wirklich gefährlich zu werden. Real mit den wesentlich besseren Chancen und von daher die Führung nicht einmal unverdient. Eine für Madrider Verhältnisse starke Defensive reicht da aus. Und bei besserer Chancenverwertung kann es auch schon 2 oder 3:0 stehen.

Da muss in der zweiten HZ noch einiges kommen.
Man hat das Gefühl, bei den Bayern ist die Luft raus. Sowas von arrogant und pomadig! Ballbesitz ohne Effektivität. Wenn die so spielen, dann sind sie zwar deutscher Meister, aber können sich beide Pokale abschminken.

Wobei da gerade eh der Ar***-Club 1 gegen den Ar***-Club 2 spielt :D :D :D
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 345

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

455

Mittwoch, 23.04.2014, 22:07

Bislang ein Paradebeispiel, dass Ballbesitz nicht alles ist. Die Bayern sterben im Kurzpassspiel, ohne wirklich gefährlich zu werden. Real mit den wesentlich besseren Chancen und von daher die Führung nicht einmal unverdient. Eine für Madrider Verhältnisse starke Defensive reicht da aus. Und bei besserer Chancenverwertung kann es auch schon 2 oder 3:0 stehen.

Da muss in der zweiten HZ noch einiges kommen.
Man hat das Gefühl, bei den Bayern ist die Luft raus. Sowas von arrogant und pomadig! Ballbesitz ohne Effektivität. Wenn die so spielen, dann sind sie zwar deutscher Meister, aber können sich beide Pokale abschminken.

Wobei da gerade eh der Ar***-Club 1 gegen den Ar***-Club 2 spielt :D :D :D
Und das in beliebiger Reihenfolge :D

Es ist aber auch mal schön zu sehen, dass auch der deutsche Rekordmeister richtig schlechte Standards spielt. Das ist also nicht nur unser Vorrecht.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

456

Mittwoch, 23.04.2014, 22:12

Bayern sind satt....
Ribery und Robben sind raus aus dem Spiel und zentral ist auch keiner der mal was überraschendes macht. Denke Müller muss rein...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

457

Mittwoch, 23.04.2014, 22:28

Götze ist ein Chancentod, schiesst den Torwart da ab...
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 11 877

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

458

Mittwoch, 23.04.2014, 22:37

Arjen Alleinikov mal wieder in Topform :lol: .

Die Luft ist raus! Die verabschieden sich in einer Woche!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 345

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

459

Mittwoch, 23.04.2014, 22:39

Völlig verdiente Niederlage. Da kam in der 2. HZ fast gar nichts mehr. Nur 1 klare Torchance in 90 Minuten. Trotzdem ist das natürlich noch zu reparieren, aber dafür wird in München eine deutliche Steigerung nötig sein. Real ist immer für ein Tor gut und dann brauchen sie schon drei eigene Treffer.

Boateng würde ich dafür draußen lassen. In meinen Augen ein ständiger Unsicherheitsfaktor.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

460

Donnerstag, 24.04.2014, 00:06

Die haben immer noch nicht begriffen, dass sie da heute froh sein können, nur mit 0:1 verloren zu haben. Real hat genau das gespielt, was sie wollten und waren darum auch die bessere Mannschaft. Aber alle labern wieder was von Bayern Dominanz.

Es hat doch nix mit Überlegenheit zu tun, wenn ich den Ball zwar habe, aber nicht in eine gefährliche Zone bekomme. Ronaldo hatte nur 16 Ballkontakte und war damit gefährlicher als alle Bayern zusammen bis Müller kam.

Das war heute Standfußball von den Bayern, erschreckend wie wenig Bewegung da teilweise war und wie laaangsam man sich positioniert hat. Real konnte sich immer wieder bequem stellen. Müller hatte in seinen 10 Minuten mehr Offensivaktionen als alle seine Kollegen im ganzen Spiel vorher. Wie man den draußen lassen kann, ist mir weiterhin ein Rätsel und wenn sich das nächste Woche nicht ändert, dann würde ich mir an seiner Stelle einen neuen Verein suchen.

Das Spiel der Bayern ist berechenbar und in der Liga ist der große Abstand einzig und allein der grottenschwachen Bundesliga zu verdanken. Mit dieser Taktik gewinnt z.B. Nürnberg nicht ein Saisonspiel.

Boateng, der "beste IV Deutschlands" erneut grottenschlecht. Was finden alle an dem? Der ist nicht schlecht, wenn er den Ball hat, aber was der hinten für Aussetzer drin hat, ist einfach nur abenteuerlich. Das war ja nicht nur die Szene zum Tor. Katastrophe.

Und wie gesagt, die lachen alle und sind zufrieden. Mal schauen, ob es nächste Woche die Quittung dafür gibt. Heynckes hat das deutlich besser gespielt.

Meine Aufstellung fürs Rückspiel:

Lahm--Martinez--Dante--Alaba
---------Schweinsteiger----------
Robben--Müller--Götze--Ribery
--------------Pizarro---------------

Gut, vorne geht auch Mandzukic, aber ich glaube, dass Pizarro gegen Madrid besser passen würde, da spielerisch stärker.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"