Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

401

Donnerstag, 3.04.2014, 16:26

So gigantisch der Bayern Kader auch ist, ein wenig Flair geht einfach verloren, wenn die besten Spieler einfach nicht mehr über viele Vereine verteilt sind, sondern größtenteils bei 1-2 Vereinen das Feld und die Bänke füllen. Das hat auch nix mit Neid zu tun, es ist einfach Fakt.
Du wirst das Rad nicht zurückdrehen. Und Spieler wie z.b. Götze würden auch nicht länger bei Dortmund spielen, wenn die Differenz im Finanziellen zu den Bayern geringer wäre. Götze spielt dann eben bei Real, PSG oder ManCity und würde Dortmund damit auch nicht mehr weiterhelfen im Kampf gegen Bayern..
Die Bayern standen schon immer ganz oben in der "Nahrungskette" und jeder Verein holt sich seine Spieler eben vom nächst-kleineren. Da braucht man gar nicht über die Bundesliga zu jammern, dass fängt schon in der Kreisliga an.

Gerade die aktuelle Bundesligasaison zeigt für mich ganz deutlich, dass es eben nicht nur am Geld hängt. Mainz und Augsburg stehen viel weiter oben als Clubs wie Stuttgart, Hamburg oder Bremen, die trotz Sparbemühungen immer noch höhere Etats haben.
Für immer Arminia!

Beiträge: 12 156

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

402

Donnerstag, 3.04.2014, 17:01

Lewandowski, Blaszczykowski, Subotic, Bender, Schmelzer und Gündogan waren nicht dabei. Piszceck war lange verletzt und ist nicht bei 100%. Die müssen alle spielen, weil die Alternativen fehlen. Das muss man in der Situation auch sehen. Ich habe das Gefühl, der BVB geht auf dem Zahnfleisch. Der Kader ist eben nicht so breit wie bei den Bayern.

Ich denke auch, man hat dort Fehler in der Einkaufspolitik gemacht. Nicht bei Aubameyang, denn der ist als taktisches Element in der offensiven Dreierkette schon gut. Aber gerade Mhikitarian erreicht das Niveau nicht annähernd und nicht dauerhaft. Dazu gibt es Null Ersatz für Lewandowski. Dortmund hat viel Geld in vermeintliche Qualität investiert, aber ich denke, dass die geholten Spieler teilweise schlichtweg eine Eingewöhnungssaison brauchen.

Trotz aller Nöte hatten sie aber genug Chancen, um zumindest ein Tor zu machen. Real ist nicht die Übermannschaft, zu der sie gern gemacht wird. Die hatten nur das Glück, auf den BVB zu treffen , an einem Tag, an dem Lewandowski gesperrt war.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 091

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

403

Donnerstag, 3.04.2014, 19:01

Jawoll, Real führt. :thumbsup: :thumbsup:
Hoffentlich gehts so weiter.
Was ist das den?
International sollte man doch für die deutschen Mannschaften halten, auch wenn es Lüdenscheid Nord ist.

Warum "sollte man das"?
Mein Verein ist Arminia Bielefeld.
Und deshalb erfreue ich mich an jeder Niederlage von benachbarten Vereinen, die hier schon fast ne ganze Generation an Fans abgegrast haben.
Aber diese Diskussion hatten wir schon mal und sie führt am Ende zu nichts.
Muss halt jeder für sich entscheiden, wie er das sieht.

Ich habe mich auch über Reals 3:0 gefreut. Sehe ich ganz genauso. Je erfolgreicher Dortmund ist, desto mehr Fussball-Fans aus Ostwestfalen laufen zu denen über. Das kann nun wahrlich nicht im Interesse von Arminia sein. Und richtig! Das Thema hatten wir letzte Saison schon.

Wird Zeit, dass Arminia mal international spielt Aber ich befürchte, dass werde ich nicht mehr erleben,

404

Donnerstag, 3.04.2014, 19:16

Jawoll, Real führt. :thumbsup: :thumbsup:
Hoffentlich gehts so weiter.
Was ist das den?
International sollte man doch für die deutschen Mannschaften halten, auch wenn es Lüdenscheid Nord ist.

Warum "sollte man das"?
Mein Verein ist Arminia Bielefeld.
Und deshalb erfreue ich mich an jeder Niederlage von benachbarten Vereinen, die hier schon fast ne ganze Generation an Fans abgegrast haben.
Aber diese Diskussion hatten wir schon mal und sie führt am Ende zu nichts.
Muss halt jeder für sich entscheiden, wie er das sieht.

Ich habe mich auch über Reals 3:0 gefreut. Sehe ich ganz genauso. Je erfolgreicher Dortmund ist, desto mehr Fussball-Fans aus Ostwestfalen laufen zu denen über. Das kann nun wahrlich nicht im Interesse von Arminia sein.
Ganz ehrlich, auf was man so für Gedanken kommen kann, ich bin fasziniert. Darauf wäre ich nicht mal im Traum gekommen. :D
Jetzt müssen schon andere Clubs verlieren, damit Arminia kein Fans verliert bzw. mehr neue Fans gewinnen kann.
Heißt das eigentlich dann im Umkehrschluss, dass ich kein Arminia-Fan sein kann, weil ich selbst den Dortmundern, die ich ansonsten auch nicht mag, international die Daumen drücke?
Für immer Arminia!

Beiträge: 5 091

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

405

Donnerstag, 3.04.2014, 20:21

Nein, heißt es nicht, aber je erfolgreicher deutsche Vereine international sind, desto mehr Geld fließt ihnen zu, desto mehr wird damit ein Status Quo in der Bundesliga-Tabelle zementiert, den ich nicht gutheißen kann. Genau deshalb habe ich eigentlich auch das Interesse an Fussball allgemein mehr und mehr verloren. Es ist einfach zu einer langweiligen rein kommerziellen Unterhaltungsshow verkommen. Da lob ich mir solche Underdog-Traditionsvereine wie Arminia, Hessen Kassel, und noch einige mehr wo immer mal was los ist und die immer mal wieder von einer Krise in die nächste stolpern und daraus wieder emporsteigen. Das ist weit spannender und für mich interessanter als die Champions-League mit den immer gleichen Namen im Halbfinale.

Ansonsten hat Rechtsaussen zum Thema schon das richtige gesagt:

Zitat

Aber diese Diskussion hatten wir schon mal und sie führt am Ende zu nichts.
Muss halt jeder für sich entscheiden, wie er das sieht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OhLeoIsoaho« (3.04.2014, 20:30)


Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

406

Donnerstag, 3.04.2014, 21:12

Jawoll, Real führt. :thumbsup: :thumbsup:
Hoffentlich gehts so weiter.
Was ist das den?
International sollte man doch für die deutschen Mannschaften halten, auch wenn es Lüdenscheid Nord ist.

Warum "sollte man das"?
Mein Verein ist Arminia Bielefeld.
Und deshalb erfreue ich mich an jeder Niederlage von benachbarten Vereinen, die hier schon fast ne ganze Generation an Fans abgegrast haben.
Aber diese Diskussion hatten wir schon mal und sie führt am Ende zu nichts.
Muss halt jeder für sich entscheiden, wie er das sieht.

Ich habe mich auch über Reals 3:0 gefreut. Sehe ich ganz genauso. Je erfolgreicher Dortmund ist, desto mehr Fussball-Fans aus Ostwestfalen laufen zu denen über. Das kann nun wahrlich nicht im Interesse von Arminia sein.
Ganz ehrlich, auf was man so für Gedanken kommen kann, ich bin fasziniert. Darauf wäre ich nicht mal im Traum gekommen. :D
Jetzt müssen schon andere Clubs verlieren, damit Arminia kein Fans verliert bzw. mehr neue Fans gewinnen kann.
Heißt das eigentlich dann im Umkehrschluss, dass ich kein Arminia-Fan sein kann, weil ich selbst den Dortmundern, die ich ansonsten auch nicht mag, international die Daumen drücke?

Nein. Es heißt ganz einfach, daß ich Arminia-Fan bin und kein Borusse.
Daß der BVB bei seinen Erfolgen Fanpotenzial aus der Region abzieht, ist wohl nicht von der Hand zu weisen.
Deshalb muss mir niemand erzählen, daß ich trotzdem als deutscher Fußballfan Beifall zu klatschen hab.
Was du dir da in deinem Umkehrschluss zusammenreimst, ist dir selbst überlassen.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

407

Montag, 7.04.2014, 11:07

Hm, ob sich Guardiola einen Gefallen damit tut, die restlichen Meisterschaftsspiele auch verbal dermaßen abzuschenken? Wo die Prioritäten von nun an liegen, ist jedem klar. Dennoch hat es die Bayern in dieser Saison gerade so stark gemacht, weil sie jedes Spiel voll auf Sieg gegangen sind. Es war immer das nächste Spiel das Wichtigste, man hat nie auch nur einen Millimeter nachgelassen. Auch letzte Saison hatte man das Gefühl, dass sie jeden Sieg, jeden Rekord mitnehmen wollten. Diese Spannung hat er in meinen Augen völlig ohne Not aufgehoben.

Das mit der Wettbewerbsverzerrung mal außen vor (Veh ist nach den Schonungen gegen Bayern und den BVB eh der letzte, der sich dazu äußern darf), aber man gefährdet gerade eine bislang perfekte Saison. Wo ist eigentlich Motzki Sammer, der nach Siegen in der Hinrunde den großen Mahner gespielt hat? Jetzt wärs sogar mal angebracht.

Was passiert denn, wenn sie Mittwoch rausfliegen? Wie gesagt, ich glaube, die haben wirklich nicht begriffen, was da Mittwoch eigentlich passieren kann. Ich höre immer nur "wenn sie ihre Leistung abrufen...", "trotz Verletzung und Sperren haben Sie eigentlich...". Im Hinspiel hat ManU nahezu nix Gefährliches zugelassen und haben selbst noch dicke Dinger liegen gelassen und hatten bei einer 50/50 Entscheidung des Schiris Pech, dass sie nicht schon früher in Führung gehen. Da könnte was in der Luft liegen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 12 156

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

408

Dienstag, 8.04.2014, 21:32

Meine Fresse, das ist aber Tempofussball und Vorwärtspressing vom Feinsten. Vor allem der Ex-Armine Kirch macht da vor der abwehr ein sensationelles Spiel!

Wenn Dortmund das in der zweiten Hälfte auch noch durchziehen kann, dann muss man echt den Hut ziehen. Unglaubliche erste Hälfte!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 306

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

409

Dienstag, 8.04.2014, 21:33

Hat jemand guten Strom?

Beiträge: 3 376

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

410

Dienstag, 8.04.2014, 21:35

Meine Fresse, das ist aber Tempofussball und Vorwärtspressing vom Feinsten. Vor allem der Ex-Armine Kirch macht da vor der abwehr ein sensationelles Spiel!

Wenn Dortmund das in der zweiten Hälfte auch noch durchziehen kann, dann muss man echt den Hut ziehen. Unglaubliche erste Hälfte!
In der Tat, als ich die Aufstellung gesehen habe, war ich doch verwundert (Kirch, Friedrich, Jojic). Aber wirklich sehr beeindruckend, was der BVB spielt. Ronaldo sieht noch weinerlicher aus als sonst.

Der Spielverlauf ist natürlich wie gemalt. Real verschießt den Elfer und Dortmund mit 2 Toren vor der Pause. Da geht tatsächlich noch was. Wahnsinn.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

411

Dienstag, 8.04.2014, 21:37

Hat jemand guten Strom?
Hol Dir doch Sky Du Schmarotzer... :unschuldig:

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

412

Dienstag, 8.04.2014, 21:40

Real ist aber auch sauschwach.. die hatten das Spiel schon abgehakt.. glaube aber, dass die jetzt gut wechseln werden und dann läuft das Spiel wieder anders.. denen reicht ja ein Tor, dann ist die Sache auch ziemlich durch.. was Real zeigt, grenzt ja echt an Arbeitsverweigerung, bei allem Respekt für Dortmund..

Hatte auch erst Chelsea - PSG geschaut, da ich mir mehr von dem Spiel versprochen habe.. das ist aber ein saulangweiliger Kick.. eigentlich sind beide Teams zu schwach für das Halbfinale..

Beiträge: 12 156

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

413

Dienstag, 8.04.2014, 21:45

Real ist aber auch sauschwach.. die hatten das Spiel schon abgehakt.. glaube aber, dass die jetzt gut wechseln werden und dann läuft das Spiel wieder anders.. denen reicht ja ein Tor, dann ist die Sache auch ziemlich durch.. was Real zeigt, grenzt ja echt an Arbeitsverweigerung, bei allem Respekt für Dortmund..

Hatte auch erst Chelsea - PSG geschaut, da ich mir mehr von dem Spiel versprochen habe.. das ist aber ein saulangweiliger Kick.. eigentlich sind beide Teams zu schwach für das Halbfinale..
Mal sehen. Gegen diese Mannschaft ist heute mehr als nur drei Tore drin. Die kommen mit der agressiven Dortmunder Spielweise gar nicht zurecht. Das kennen die aus Spanien wahrscheinlich in der Form nicht. Zumal Klopp das taktisch auch super macht, indem er die IV weitgehend in Ruhe lässt, aber schon auf die AV und die def. Mittelfeldspieler pressen lässt. wenn die technisch etwas schwächer wären, stände es schon 4:0. Das ist auch taktisch richtig klasse.

Aber Madrid hat natürlich auch noch richtig Qualität auf der Bank. Anstelle des BVB würde ich weiter agressiv auf hohen Sieg spielen. Ich schätze, für eine Verlängerung hätten sie eh keine Luft mehr.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 306

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

414

Dienstag, 8.04.2014, 21:46

Hat jemand guten Strom?
Hol Dir doch Sky Du Schmarotzer... :unschuldig:


No Comment, guckst wahrscheinlich selber nicht Sky, also dann gleich wieder so ein Kommentar. Unglaublich

415

Dienstag, 8.04.2014, 21:56

Hat jemand guten Strom?
Hol Dir doch Sky Du Schmarotzer... :unschuldig:


No Comment, guckst wahrscheinlich selber nicht Sky, also dann gleich wieder so ein Kommentar. Unglaublich
Doch, gucke ich und zahle es auch. Jeden Monat aufs Neue. Und weißt Du warum? Weil ich es kann...

Beiträge: 12 156

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

416

Dienstag, 8.04.2014, 22:36

Schade, dass Mkhitaryan so blind ist. Da war ne Sensation drin! Aber wenn der der Kerl drei mal frei vor dem Tor die Kiste nicht trifft, davon einmal sogar die leere Bude, dann scheidest Du leider mit so einer Leistung trotzdem aus.

Trotzdem: Hut ab vor dem BVB!!! :respekt: :respekt: :respekt:
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 3 306

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

417

Dienstag, 8.04.2014, 23:01

Hat jemand guten Strom?
Hol Dir doch Sky Du Schmarotzer... :unschuldig:


No Comment, guckst wahrscheinlich selber nicht Sky, also dann gleich wieder so ein Kommentar. Unglaublich


Muss man aber nicht gleich so abfallend sein, aber manche sind eben so.

Ja dann noch zum Dortmund Spiel, top Leistung, sie hätten es verdient noch weiter zu kommen, Real extrem schwach. Mkhitaryan hat es natürlich vergeben und das 2 mal. Erinnert mich daran wenn unsere Spieler von Arminia vor dem Tor stehen.^^

Beiträge: 8 185

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

418

Mittwoch, 9.04.2014, 07:25

Hab leider nur die letzten 30 Minuten gesehen. Muss zugeben das das Spielchen schon recht ansehnlich gewesen ist, aber... wenn du solche Dinger wie in der 2. Halbzeit nicht machst, dann darfst du dich am Ende nicht beschweren wenn es nicht reicht. Das war zum Teil ja schon mehr als fahrlässig und erinnerte mich irgendwie ganz stark an das was unsere Blauen die letzten Wochen immer angebote haben (ok, mal abgesehen vom Tempofußball). :D

Unterm Strich hätte Dortmund die Verlängerung sicherlich verdient gehabt, auch wenn ich mir nicht sicher bin ob sie die bei dem Kraftaufwand auch noch unbeschadet überstanden hätten. Für die Verlängerung hätten Real mit Sicherheit Ronaldo eingewechselt, sofern er denn nur irgendwie in der Lage gewesen wäre zu spielen. Was der dann mit der Müden Dortmunder Abwehr so angestellt hätte, möchte ich mich lieber nicht vorstellen.

Ansonsten dürfts sich der BVB, auch über die Jahre hin, als gute Ergänzung zu den Überbayern in der CL entwickeln. Dürfte jedoch auch sehr davon abhängen, wie sie den Wechsel von Levandoski wegstecken und kompensieren. Ein Ramos alleine wird da in meinen Augen nicht ausreichen. ;)

So, und nun hoffe ich mal das die Bayern heute Abend die deutschen Fahnen im internationalen Geschäft hochhalten werden. ;)

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

419

Mittwoch, 9.04.2014, 09:14

Tja, da hätten die Dortmunder mehr draus machen können. Das war ja eine Steilvorlage von Real.. am Ende waren sie dann aber auch total platt. Dortmund muss im Sommer groß einkaufen. Es müssen zwei Stürmer kommen, Ramos wäre für mich nur das Backup, quasi der Ersatz von Schieber. Und man muss sich auch mit Mkhitaryan überlegen was man macht.. so schlecht ist seine erste Saison nicht, eine zweite müsste man ihm eigentlich noch geben. Er hat ja immerhin gute Ansätze. Allerdings hat er auch schon einige katastrophale Spiele gemacht und sein Abschluss ist gelinde gesagt ausbaufähig. Wenn man Kagawa zurückholen könnte, dann würde ich ihn dafür sogar vermutlich opfern. Spannend wird auch sein, wie sie die Baustelle auf der Position von Gündogan lösen werden. Die wichtigste Position ist aber nach wie vor der Ersatz für Lewandowski.. ohne den sind sie nur die Hälfte wert in meinen Augen.

Watzke war nach dem Spiel wieder einmal mehr als peinlich. Es wurde natürlich wieder auf den Schiedsrichter geschimpft. :lol: Bei den Dortmundern ist es immer irgendwas anderes, wenn es nicht läuft.. da werden mir zu oft Ausreden gesucht. Gestern ist man einfach nur an der eigenen Unfähigkeit gescheitert. Das waren ja dickste Chancen..

Chelseas Weiterkommen überrascht mich nicht. Die darf man einfach nicht abschreiben. Bayern muss heute erst mal Weiterkommen. Eigentlich können kann ich mir nicht vorstellen, dass die noch rausfliegen, aber sie waren in den letzten 2-3 Wochen schon sehr nachlässig.. das geht in dieser Saisonphase eigentlich nicht. Wenn sie ins Halbfinale kommen, wäre Real fast noch das beste Los für Bayern. Seit Saisonbeginn halte ich Chelsea und Atletico für die Teams, die Bayern am ehesten schlagen können. Chelsea macht hinten dicht und wird gefährlich kontern und Atletico verteidigt dermaßen aggressiv und hoch, dass Bayern auch hier große Probleme bekommen wird. So doof es sich anhört, aber Real und Barca wären für mich die besseren Gegner für Bayern. Aber die müssen heute auch erst mal gewinnen.

420

Mittwoch, 9.04.2014, 10:06

Ich suche in der Szene mit Alonso immer noch den Kontakt, es sieht aus als rutscht Mkhitaryan weg, aber wenn auch nur ein kleiner Kontakt da ist, dann muss der natürlich mit Gelb Rot runter. Aus der Szene mit Ramos wird in meinen Augen zu viel gemacht, es rangeln beide und da habe ich schon schlimmere Hiebe gesehen.

Ja, Mkhitaryan. Ist der Kerl jetzt schon verbrannt? Den richtig großen Schritt muss er so oder so erst nächste Saison machen, eine Saison Eingewöhnung brauchen diese Spieler, aber die Chancenverwertung ist erbärmlich. Nimmt man das Hinspiel dazu, dann hätte er Dortmund alleine ins Halbfinale schießen können/müssen. Das Pfostending war sogar noch das Schwerste der Szenen gestern, weil er da nach außen getrieben wird, da müssen die anderen beiden Dinger viel eher platziert werden können.

Ist immer viel hätte, wäre, wenn. Hat Dortmund das Auswärtstor (Den Wert hat man gestern in Chelsea gesehen!), dann spielt Madrid wahrscheinlich nicht so, wie sie gestern angefangen haben. Aber das muss man dann eigentlich auch ausnutzen. 2:0 zur Halbzeit, alles wie gemalt und dann ist das leider auch erneut mangelnde Qualität, bedingt natürlich durch die Ausfälle.

Nach den peinlichen Blamagen von Leverkusen, Schalke und auch teilweise im Hinspiel, immerhin ein kleines Heftpflaster für die Bundesliga, aber auch nicht mehr. Gehen die Bayern raus heute Abend(wie weiter oben beschrieben, die wissen gar nicht, was da heute passieren kann), dann hätte man die beiden stärksten Ligen Europas doppelt im Halbfinale vertreten und das würde auch ganz klar den momentanen Stand wiedergeben. Die Bundesliga macht nichts gut, sie verliert an Boden, weil einfach die Breite immer schwächer wird.

Was Real ohne Ronaldo(wenn der hätte spielen können, dann wäre der zur Halbzeit gekommen!) oder Paris ohne Ibrahimovic wert sind, hat man gestern gesehen. Barcelona ohne bzw. mit angeschlagenem Messi letzte Saison gegen Bayern. Nicht einmal die Hälfte mehr wert, wenn diese Spieler fehlen. Da kann der Rest so gut sein, wie er will, diese Fokussierung auf eine Person tut dem Kopf der Mitspieler nicht gut. Lewandowski ist für Dortmund auch so ein Spieler und es war ein Riesenfehler da nicht schon diese Saison ein Backup zu verpflichten, aber ist der Rest mit Gündogan fit, dann kann man das evtl. noch über das Kollektiv abfangen. Ich sehe das auch so, sie brauchen 2 neue Stürmer mit Qualität, Ramos darf da maximal die Nummer 2 sein, einen IV und wenn sie Kagawa zurück bekommen, dann her damit.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"