Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

201

Dienstag, 22.10.2013, 22:48

Ich hasse Konferenz ja. Die gucke ich nur, wenn es unbedingt sein muss. :)

Chelsea ist einfach ein anderes Kaliber als Arsenal. Ich fand Arsenal auch nicht wirklich gefährlich nach vorne. Die 2 Chancen in Halbzeit 1 waren katastrophale Abwehr-/Abspielfehler. Und was gab es in Halbzeit 2? Den Schuss von Arteta, ansonsten gab es doch kaum richtige Torchancen. Dortmund bräuchte mal 2-3 Wochen Spielpause. Die haben in meinen Augen auch kein spielerisches Tief, sondern Pfeifen aus dem letzten Loch. Die brauchen einfach ein bisschen Pause. Zu blöd, dass jetzt direkt das Derby ansteht. Ich würde trotzdem rotieren an Klopps Stelle.

Beiträge: 11 920

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

202

Dienstag, 22.10.2013, 22:52

Ich kann ja nur Konferenz gucken. Mehr gibt das Abo nicht her ;).

Chelsea ist schon sehr stark, aber wenn Du natürlich solche Fehler machst, wie vor dem 0:2, dann ist das auch sehr schwer. Aber Schalke hat natürlich eine Menge Talente in der Truppe. Den Meyer finde ich richtig gut!

Bei Dortmund finde ich vor allem, dass Micki extrem abbaut. Lewandowski wurde nach dem Tor aber richtig gut. Dazu müssen Sahin und Bender immer wieder spielen, weil im def. Mittelfeld keine Alternativen da sind. Ebenso wie Großkreutz. Vielleicht ist es wirklich so, dass die etwas platt sind. Aber eigentlich ist das zu früh in der Saison.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

203

Dienstag, 22.10.2013, 23:08

Ah okay.. ich gucke im Stream, also mehr oder weniger Diashow. :D

Chelsea ist richtig gut. Das 2:0 war einfach krass von Hazard vorbereitet. Der ist mit Ball schneller als Jones ohne und lässt sich auch nicht abgrätschen. Und bedient dann im Fallen Torres. So wirds gemacht. Daneben Oscar. Und 40 Mio. Mann Willian sitzt auf der Bank neben Mata, der nächsten Vollgranate. Bei Arsenal kommen dann ein 18 jähriges Talent und Bendtner, der wohl nur noch bei Arsenal spielt, weil niemand seine aberwitzigen Gehaltsvorstellungen erfüllen möchte. Das sind eben die Unterschiede zwischen Arsenal und Chelsea, die trennen für mich Welten. Mal sehen, wie schnell Chelsea sich stabilisiert. Die gehören für mich auf jeden Fall zum Favoritenkreis. Die Mannschaft ist einfach bärenstark. Hinten sicher und die können kontern wie nur wenige andere Teams. Super schnelle Spieler haben die auch. Gegen Oscar und Hazard ist Schürrle ja fast eine lahme Ente. Chelsea könnte dieses Jahr echt der große Wurf gelingen. Sie haben jedenfalls viel Erfahrung und trotzdem viele junge Spieler. Gute Mischung würde ich sagen.

Anscheinend war Schalke ja gar nicht so schwach. Haben sich dann nur auskontern lassen als sie alles nach vorne geworfen haben. Passiert eben gegen so ein Team wie Chelsea. Aber sie haben 6 Punkte und noch ein Heimspiel gegen Basel. Und in Bukarest kann man auch was holen. Die kommen weiter.

Ich finde bei Dortmund aktuell fast alle unter Normalform. Es sind ja auch alle irgendwie angeschlagen. Und die, die fit sind, müssen alle 3 Tage spielen. Mkhitaryan muss sich erst mal an den höheren Rhythmus gewöhnen. Der konnte sich in der Ukraine halt 80% des Jahres ausruhen, das geht hier nicht. Bei ihm und Großkreutz merkt man meiner Meinung nach auch am deutlichsten die hohe Spielbelastung. Sahin ist ja auch angeschlagen, Bender auch, Schmelzer, Subotic.. da sind eigentlich alle angeschlagen. Reus war heute auch ein Schatten seiner selbst.

Dortmund hat jetzt aber 6 richtig harte Spiele vor sich. Auf Schalke, dann Stuttgart, Arsenal zu Hause, in Wolfsburg, und dann 2x zu Hause gegen Bayern und Neapel. Das ist schon eine Nummer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (22.10.2013, 23:13)


Beiträge: 11 920

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

204

Mittwoch, 23.10.2013, 08:56

Wobei Reus noch der Spieler war, der beide Tore vorbereitet hat. Das erste durch den Ballrückgewinn und das zweite dadurch, dass er beide Abwehrspieler ins Zentrum und von Lewandowski weg zieht. Der ist angeschlagen halt noch besser, als manch anderer, wenn er gesund ist ;).

Dortmund hat sich substanziell schon verbessert, kann jetzt von der Bank auch noch Leute wie Aubameyang, Sokratis oder Hofmann bringen, aber wirklich breit ist der KAder noch immer nicht. Außerdem merkt man, dass Gündogan ein Schlüsselspieler beim BVB ist - und das, obwohl Sahin langsam wieder zu alter Qualität findet.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

205

Mittwoch, 23.10.2013, 10:30

Klar, Reus hat immer gute Szenen. Reus ist einfach richtig, richtig gut. Für eine Mannschaft ist er noch wertvoller als Özil. Er arbeitet auch defensiv mehr. Özil genießt bei Arsenal auch wieder mehr oder weniger Narrenfreiheit und muss nicht so stark nach hinten mitarbeiten.

Klar hat sich Dortmund auch in der Breite verbessert. Bis vor 2-3 Jahren waren auch die Bayern in der Breite nicht stärker. Und man wollte ja auch den jungen Spielern eine Chance geben, Geld für weitere Leute war ja da. Ich finde das absolut richtig so. Man hatte jetzt auch richtiges Verletzungspech bzw. viele angeschlagene Spieler. Die werden sich schon wieder fangen. Und es reicht ja immer noch, um in der Bundesliga Truppen wir Hannover locker zu schlagen. Und selbst für einen Auswärtssieg bei Arsenal ist es mittlerweile genug. Genau das ist die Qualität, die früher eigentlich nur die Bayern gezeigt haben: In einer Schwächephase das Spiel eben trotzdem zu gewinnen. Auch das macht große Mannschaften aus.

Gündogan ist auf jeden Fall wichtig. Ich bin gespannt, ob Kagawa in der Winterpause kommt. Das Geld ist da, bei ManU sitzt er immer noch auf der Bank. Wenn Moyes im Winter weiter Trainer sein sollte, was ich mir gut vorstellen kann, könnte er wirklich wechseln. Zentral bekommt er dort kein Bein mehr an den Boden, spätestens seit dem Transfer von Fellaini. Das Problem könnte in Dortmund sein, dass er sich dort auch erst mal hinten anstellen müsste, wie z.B. Sahin. Wenn alle fit sind, wird es für ihn auch eng. Aber mit Kagawa könnte man eben auch mal wieder einen Mkhitaryan eine Pause gönnen oder einem Reus. Nur würde es dann wieder für Hofmann eng. Das ist vielleicht auch eine Grundsatzfraage, die der BVB sich da stellen muss.

206

Mittwoch, 23.10.2013, 10:48

Extrem wichtige 3 Punkte für den BVB, da Neapel in Marseille gewonnen hat. So alle 3 Teams mit 6 Zählern. Dortmund muss zu Hause jetzt den Sack zumachen und 4 Punkte aus beiden Spielen holen, dazu in Marseille am Schluss den Dreier klarmachen, sonst könnte es weiterhin eng werden in der Gruppe. Und groß rotieren kann Klopp gar nicht aufgrund der Personallage. Der Kader ist hinten weiterhin relativ dünn, vorne ist nur Lewandowski und die anderen 2 Sechser sind verletzt. Nur in der offensiven Dreierreihe ist da was möglich.

Schalke muss gegen Basel und Bukarest die Punkte holen, Chelsea ist da wohl ne Nummer zu groß. Wenns normal läuft, dann werden die Zweiter und werden in der K.O. Phase gegen den ersten richtig großen Gegner rausfliegen. Boateng als falsche 9 mit den 2 unerfahrenen Leuten Meyer und Goretzka dahinter ist zwar eine sehr lobenswerte Idee, aber nicht ausreichend auf dem Niveau. Bezweifel weiterhin, dass das mit Keller auf Dauer was wird.

Die Bayern können und werden in den 2 Spielen gegen Pilsen alles klar machen und bei Leverkusen wird man gegen Donezk sehen, ob Chancen auf Platz 2 da sind. ManU ist/scheint im Moment zwar auch verwundbar, die werden aber nur zu holen sein, wenn die gegen San Sebastian was liegen lassen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

207

Mittwoch, 23.10.2013, 11:08

Sehr gut zusammengefasst. :D

Also Dortmund hat gestern den Einzug in die nächste Runde klar gemacht. Vermutlich reichen schon 2 Punkte aus den Spielen zu Hause, aber ich glaube, dass man zu Hause beide Teams schlagen wird. Dortmund ist zu Hause viel stärker als auswärts. Dann könnte man sogar schon in Marseille verlieren vermutlich.

Vorne hat man doch Duksch. Den würde ich auch mal reinwerfen. Im Sturm hat Dortmund definitiv den größten Bedarf, zumal ja auch Lewandowski geht am Jahresende. Der wird niemals in Dortmund bleiben, der wird sich irgendwo die Taschen richtig voll machen. Bin gespannt, ob er überhaupt noch zu Bayern geht. So sehr ich ihn als Fußballer schätze, als Typ ist er zumindest fragwürdig. Auch wenn seine Berater für ihn vermutlich überall das beste rausgeholt haben, die Art und Weise ist schon sehr befremdlich. Spätestens im Sommer würde ich mich von denen trennen.

Beiträge: 11 920

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

208

Mittwoch, 23.10.2013, 12:19

Zitat

Original von Andreas2909
Vorne hat man doch Duksch. Den würde ich auch mal reinwerfen. Im Sturm hat Dortmund definitiv den größten Bedarf, zumal ja auch Lewandowski geht am Jahresende. Der wird niemals in Dortmund bleiben, der wird sich irgendwo die Taschen richtig voll machen. Bin gespannt, ob er überhaupt noch zu Bayern geht. So sehr ich ihn als Fußballer schätze, als Typ ist er zumindest fragwürdig. Auch wenn seine Berater für ihn vermutlich überall das beste rausgeholt haben, die Art und Weise ist schon sehr befremdlich. Spätestens im Sommer würde ich mich von denen trennen.


Ich sehe das in Dortmund mit der Grundsatzfrage gar nicht so. Wenn Kagawa kommen sollte, würde Aubameyang ggfs. für den Sturm frei. Damit hätte man eine sehr gute Alternative zu Lewandowski und könnte ihn bei einer Zwei-Tore-Führung auch mal auswechseln oder in dem einen oder anderen Spiel ganz schonen.

Im kommenden Jahr braucht Dortmund in meinen Augen vor allem einedefensive Verstärkung. Da fehlt für mich noch ein weiterer, guter IV und sie müssen auf der AV auch was tun, wenn sie international weiterhin mitspielen. Die können gar nicht rotieren und auf Verletzungen reagieren sie mit (gerade gut funktionierenden) Notlösungen.

Im Sturm - da wäre ich Schwein - würde ich als Lewandowski-Ersatz übrigensmal über Max Kruse nachdenken. Selbst wenn der eine Ablöse um 20 Millionen kosten sollte. Dann müssten sie ihr Spiel kaum anpassen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

209

Mittwoch, 23.10.2013, 12:32

Aubameyang kann ich mir nur schwer in der Zentrale vorstellen, dafür hat er einfach zu viele technische Defizite. Guck mal, wie unmöglich die Lewandowski anspielen können und dann vergleich das mit Aubameyang. Der ist vor allem schnell. Und den könnten sie ja auch schon jetzt in die Spitze stellen, wenn sie denn wollten. Für ihn könnte Kuba spielen oder auch Hofmann. Ich denke, Klopp sieht ihn einfach nicht in der Zentrale.

Außerdem könnte Dortmund auch mal mit Hummels auf der 6 spielen für eine Partie, um so mal Bender oder Sahin zu schonen. Dafür könnte Sokratis in der IV auflaufen. Dortmund bräuchte einen Ersatz für Kirch, der wird bestimmt auch kommen. Ich glaube, diese Saison wollen sie erst mal mit Durm spielen. Das finde ich auch gut so. Und wenn Pisczek wieder da ist, hat man auch wieder Großkreutz frei. Der kann auf jeder Position außen spielen und auch auf der 6. Zu groß darf der Kader auch nicht werden. Ich finde die Mannschaft von Dortmund schon echt gut, auch die Bank. Von Kirch vielleicht mal abgesehen. Dort bekommen die Jungen wenigstens auch eine Chance und das ist nicht einfach eine Floskel.

Kruse wäre eine Maßnahme, aber es würde mich wundern, wenn Gladbach den gehen ließe. Und ich weiß nicht, ob der unbedingt eine Ausstiegsklausel im Vertrag hat, denn er hat seinen Wechsel relativ früh bekannt gegeben zu Gladbach. Bevor er so richtig abgegangen ist. Aber bis zur nächsten Saison kann noch viel passieren. Schieber würde ich auch abgeben ehrlich gesagt.

Heute wird ja auch wieder gespielt. Am interessantesten ist sicherlich die Partie von Real gegen Juve. Darauf bin ich sehr, sehr gespannt. Ich überlege sogar, ob ich nicht lieber das Spiel gucke statt der Bayern. Aber Bayern kann man ja auch im TV gucken und Real auf dem Notebook. :) Für beide Teams ist das eine echte Standortbestimmung. In Turin wäre Juve für mich sogar der Favorit. So sehe ich dann doch Real leicht vorne. Aber es ist auf jeden Fall spannend zu beobachten, wer da das bessere Team ist.

Der Rest der Spiele heute interessiert mich ehrlich gesagt nicht sonderlich. Nicht mal Leverkusen, obwohl das für die eine wichtige Partie ist. Die müssen heute gewinnen, sonst wird das nix werden mit dem Weiterkommen..

210

Mittwoch, 23.10.2013, 14:27

Die Dortmunder haben mit dem Sieg in London die Niederlage in Italien wieder ausgeglichen. Aber durch sind sie noch nicht auch wenn ich denke, dass zu Hause Arsenal und Neapel geschlagen werden können.

Schalke muss sich auf den zweiten Platz konzentrieren, Chelsea ist einfach ne Nummer zu groß.

Spannend wird sein, wie sich heute Leverkusen schlägt. Eine Niederlage kann man sich jedenfalls nicht leisten.
Für immer Arminia!

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

211

Mittwoch, 23.10.2013, 18:39

Kaum schalte ich ZSKA - City ein, fallen die Tore. :) 1:1 steht es aktuell. Was mich aber schockiert ist der.. wie soll ich es nennen.. Platz!? So einen Kartoffelacker habe ich in der CL aber schon ewig nicht mehr gesehen. Nicht mal in der 2. Liga. 50% sind braun und da sind richtige Löcher im Boden. Unglaublich. Wie soll der denn im Dezember aussehen? Ehrlich gesagt sollte sich die UEFA da mal was einfallen lassen. So geht es ja echt nicht. Dann müssen die Russen eben alle auf Kunstrasen spielen. Aber das ist wirklich kein Zustand.

212

Mittwoch, 23.10.2013, 19:19

2018 ist da ja WM, bis dahin wirds schon wieder grün werden. ;)
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

213

Mittwoch, 23.10.2013, 19:24

Zitat

Original von LeckerKnoppers
2018 ist da ja WM, bis dahin wirds schon wieder grün werden. ;)


:lol:

Das Spiel ist auch ähnlich spektakulär wie das Geläuf grün. Ehrlich gesagt glaube ich, das ist auch gar kein Rasen, die haben einfach den Ackerboden grün angesprüht..

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

214

Mittwoch, 23.10.2013, 19:59

Was ein Gruselkick. City ist ja unglaublich wackelig hinten drin.. ZSKA mit bestimmt 3-4 richtig guten Chancen auf den Ausgleich. Die größte in der 93. für Honda, der kläglich vergibt.

Bayern heute auch mal wieder mit einer neuen Variante. Da Boateng und Dante ausfallen, stehen van Buyten und Contento in der IV.. Guardiola legt anscheinend extremen Wert auf einen Linksfuß als linken IV.. schon interessant.

215

Mittwoch, 23.10.2013, 20:26

Da halte ich ähnlich wenig von, wie Krämers Idee Salger am Freitag dahin zu stellen, wenn man gelernte IV hat, die fit sind. Dazu ist das Zeichen ggü Kirchhoff auch relativ schwach. Dass der Transfer ähnlich wie die von Schlaudraff oder Petersen Blödsinn war und nur dafür da, um andere Vereine nicht zum Zug kommen zu lassen, das konnte man ja von Anfang an vermuten, aber wenn man ihn nicht mal heute bringt, wann denn dann? Ist Kirchhoff dann hinter Boateng und van Buyten nur rechter IV Nummer 3 und Dante ist als linker IV bis Badstubers Genesung dann alternativlos?
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 5 078

Dabei seit: 28.01.2006

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Nachricht senden

216

Mittwoch, 23.10.2013, 20:35

Kirchhoff kam doch sogar relativ häufig zum Einsatz bisher. Er wurde häufig auf der 6 eingewechselt. Er kam sogar in Manchester zum Einsatz, allerdings war er dort sehr schwach in den 20 Minuten. Eigentlich konnte er bislang in keinem Spiel richtig überzeugen.

Und gegen Pilsen kannst du vermutlich auch komplett ohne Abwehr spielen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas2909« (23.10.2013, 20:36)


Beiträge: 844

Dabei seit: 5.12.2011

Wohnort: NOH, jetzt BI

  • Nachricht senden

217

Mittwoch, 23.10.2013, 20:38

Oh Gott, wenn ich die Stimme schon höre...

218

Mittwoch, 23.10.2013, 20:40

Das Argument bzgl. Kirchhoff und der "6" wäre für ihn ja eigentlich noch bitterer. Wenn da alle fit sind, dann hat er da Lahm, Schweinsteiger, Thiago und Martinez vor sich und wäre dann sogar nur Nr. 5. Falls Martinez nur noch in der IV geplant werden sollte, dann von mir aus Nr. 4, hilft ihm dann aber auch nicht wirklich viel.

Aber gut, er sollte wissen, warum er die Unterschrift in München getätigt hat und nicht bei einem Club, der eher auf ihn gesetzt hätte. In Schalke hätte er vielleicht eher Chancen auf die ersten 14 im Kader gehabt.

So, dann schauen wir gleich mal, ob Leverkusen das Zeug zur Spitzenmannschaft hat. Gerade zu Hause gegen Donezk muss eigentlich der Dreier her, will man ums Achtelfinale mitreden. Bei den Bayern sollte es relastisch nur um die Höhe gehen, wenn sie alles abrufen. Das ist dann wohl die einzige Unbekannte.

Zitat

Oh Gott, wenn ich die Stimme schon höre...

Wen meinst du? Rethy auf ZDF(das kann ich dann nachvollziehen!) oder Sky(und wenn Sky, wen?)? Mit Martin Groß und Wolff Fuss ist die dt. Konferenz zumindest sehr "hörbar" heute.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (23.10.2013, 20:43)


Beiträge: 11 920

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

219

Mittwoch, 23.10.2013, 20:45

Bin auch mal gespannt, wie das mit Contento innen klappt. Aber gegen Pilsen kannst Du sowas ruhig mal probieren. Martinez und Kirchhoff sitzen ja noch draussen.

Mit Kirchhoff habe ich kein Mitleid. Wer sich in dem Alter und bei der bisherigen Vita für Bayern entscheidet, der muss eben mit sowas leben!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 844

Dabei seit: 5.12.2011

Wohnort: NOH, jetzt BI

  • Nachricht senden

220

Mittwoch, 23.10.2013, 20:46

Ich hab leider kein Sky. Bin armer Student :D
Ja, W-C Fuss ist schon ziemlich angenehm. Manchmal etwas albern, aber um Längen besser als Réthy. Kommentiert Fuss morgen eigentlich auch wieder die EL auf Kabel1?